Autor Thema: UniPi - The Universal Raspberry Pi add-on board  (Gelesen 44477 mal)

spaci76

  • Gast
Antw:UniPi - The Universal Raspberry Pi add-on board
« Antwort #120 am: 22 Juli 2017, 14:54:02 »
Hallo Ralf,

hast du die 1 Wire Thermometer über http angesteuert, wenn ja wie? Ich bekomme da einfach den value nicht angezeigt.

cu spaci76

ml76

  • Gast
Antw:UniPi - The Universal Raspberry Pi add-on board
« Antwort #121 am: 23 Januar 2018, 21:43:43 »
Hallo zusammen,

ich habe hier ein UniPi V1.1, welches ich mit meinem Pi3 (aktuelles Jessie) verbunden ist.
Nach der Anleitung von Seite 1 habe ich die Definitionen vorgenommen, über das definierte "Relais" Dummy kann ich auch die 8 Relais schalten.

Einzig der One-Wire Bus macht nicht wirklich etwas.
Ich kann über das Read des OWSERVER nichts finden.

Über i2cscan von der Linux Konsole kann ich aber meine Sensoren samt Adressen finden.
Hat hierzu jemand einen Rat für mich?

Oder wäre freundlicherweise jemand bereit einem absoluten Neuling diesbezüglich per Team Viewer o.ä. unter die Arme zu greifen?

Besten Dank & Gruß,
Markus

Offline origami

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:UniPi - The Universal Raspberry Pi add-on board
« Antwort #122 am: 16 März 2019, 16:42:50 »
Hallo Zusammen,
ich kämpfe zur Zeit mit dem Unipi board.
i2c Bibliothek ist geladen, jedoch kommt nach dem  #i2cdetect -y 1 keine Antwort, auch keine Fehlermeldung.
update und Neustart schon gemacht.
woran kann das liegen?

Danke für Hilfe

Dirk

Offline devien

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
  • kommerziel ist nicht gleichzusetzen mit qualitativ
Antw:UniPi - The Universal Raspberry Pi add-on board
« Antwort #123 am: 22 August 2019, 16:28:52 »
Hallo Zusammen,
ich kämpfe zur Zeit mit dem Unipi board.
i2c Bibliothek ist geladen, jedoch kommt nach dem  #i2cdetect -y 1 keine Antwort, auch keine Fehlermeldung.
update und Neustart schon gemacht.
woran kann das liegen?

Danke für Hilfe

Dirk

na, hast das Problem schon gefunden?
Ich kann mir gut vorstellen das du die I2C Packete nicht installiert hast.

Gruß
FHEM + UniPi + Arduino = gute Lösung