FHEM - Anwendungen > Beleuchtung

Aufbau einer Schaltung für Aussenbeleuchtung mit Dämmerung und Zufall (DOIF)

<< < (2/5) > >>

moonsorrox:
ich bin an beiden dran  8)
ich probiere gerade das Dämmerungs DOIF aber dieses stellt mich vor Probleme...
Mal als Erklärung wie es sein soll die 1. Lampe geht ja mit der Dämmerungs Kondition an, über eine zweite Kondition wieder aus und die 2. Lampe soll genau mit dieser Kondition einschalten und mit einer fest gesetzten Endzeit ausschalten. Das gleiche gilt dann mit dem Wochenende wo ich die Zeiten dann eben etwas verändere... Hoffentlich habe ich das soweit verständlich erklärt.

Der Code sollte eigentlich schon soweit OK sein nur eben die Endzeit Abschaltzeit ist da noch nicht drin


viel später dann die RT Sachen ;)

Die RandomTimer Kondition habe ich erst mal als eigenständiges Dummy erstellt (das integrieren in die Zufalls Steuerung habe ich bis auf jede Menge Syntaxfehler noch nicht gebacken bekommen  :-\ aber das eben später
Dummy sieht momentan so aus zum testen für eine andere Aussenlampe:

--- Code: ---define Zufall dummy
attr Zufall room Automation
attr Zufall webCmd ja:nein

define ZufallsTimerAussenlicht RandomTimer *{sunset_abs("CIVIL")} AussenLampe 01:05:00 480 800/100
attr ZufallsTimerAussenlicht room Automation
--- Ende Code ---

moonsorrox:
ich habe mal etwas getestet, mir ist nicht klar welcher Timer was macht zu diesem Code aus dem DEF
ich habe erst mal zum probieren die ersten beiden Timer zeitlich angepasst und es funktioniert mit den Zeit und der Umschaltung

Die 1. Lampe ist richtig um 15.45 Uhr angegangen und um 15.46 aus, dann ging die 2. Lampe an.
d.h. ich definiere mit dem 1.Timer die Einschaltzeit und mit dem 2.Timer die Ausschaltzeit
Die Zeitsteuerung für Zufall überspringt er ja.

Mit der DOELSE Kondition macht er die Umschaltung..?

Brockmann:
Ich würde in diesem Fall ein DOELSE vermeiden und nur mit DOELSEIFs arbeiten, die sicherstellen, dass bestimmte Aktionen eben nur ausgeführt werden, wenn die Voraussetzungen dafür stimmen.
Das Ausschalten kannst Du über ein zusätzliches DOELSEIF einbauen:

--- Code: ---DOELSEIF ([Zeitsteuerung] eq "Dämmerung" and ([23:59|8] or [22:59|7]))
    (set WegLampe_Sw_02 off)

--- Ende Code ---

Da kannst Du Deine Uhrzeiten rein setzen, an denen die Lampe 2 ausgehen soll.
Allerdings muss Du selbst darauf achten, dass die Logik stimmt, also das dieser Ausschaltzeitpunkt hinter dem spätestens Zeitpunkt liegt, den das von Dir definierte sunset-Intervall im Verlauf des Jahres liefern kann.
Wenn Du [Zeitsteuerung] eq ... weglässt, würde die Lampe auch ausgeschaltet, wenn Zeitsteuerung auf "Zufall" steht.

moonsorrox:
was ich absolut noch nicht verstehe - er liest ja von links nach rechts den Code soweit ich das verstanden habe.
Der Einschaltzeitpunkt heute war OK aber die Umschaltung von Lampe 1 auf Lampe 2 war leider viel zu früh..!
Eingeschaltet hat er nach dem Log um 17.14 aber die Umschaltung haut nicht hin sollte eigentlich der Timer (ca.2Std später) mit der Zeit 19.40 Uhr sein, aber genommen hat er einen anderen Timer ich weiß gar nicht welcher das sein soll mit einer Zeit um 17.31 das ist Timer 7 der ist aber gar nicht in der Dämmerungssteuerung drin, der ist bei Zufall drin und sollte doch gar nicht schalten...
Das verstehe ich jetzt nicht  :-\


2014.11.20 17:31:24 3: CUL_HM set WegLampe_Sw_02 on
2014.11.20 17:31:24 3: CUL_HM set WegLampe_Sw_01 off
2014.11.20 17:14:44 3: CUL_HM set WegLampe_Sw_01 on

Puschel74:
Hallo,

hat zwar mit Beleuchtung nix zu tun aber

Die commandref zu DOIF (auch auf Deutsch) und den Beitrag zu DOIF in Automatisierung hast du gelesen ???
Damian hat dort wirklich jede Menge Fragen geklärt und es wäre vielleicht zielführender direkt dort zu Fragen als hier einen Beitrag zu öffnen und dann mMn unnötig "aufzublähen".

Grüße

P.S.: Nein auch wenn es um eine Beleuchtung geht, DOIF ist DOIF und sollte auch dort behandelt werden wo es hingehört - Automatisierung.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln