Autor Thema: Bestes System für Heizung und weiteres?  (Gelesen 9922 mal)

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6287
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Bestes System für Heizung und weiteres?
« Antwort #15 am: 03 Dezember 2014, 15:05:59 »
Ok das hört sich schonmal gut an. Also die ganze (auch Zeit gesteuerte ) Regelung funktioniert auch ohne FHEM?
Ja

Zitat
Kann man sowas wie den "Aus" Taster bei MAX auch mit Homematic realisieren? Über FHEM sicherlich, autark auch (am liebsten mit der keymatic "wenn verschlossen, dann Heizung  aus").
Ohne eine Zentrale (FHEM oder CCU) geht das wahrscheinlich nicht. ...aber sicher bin ich mir da nicht. Jedenfalls ist es nicht sinnvoll, die Heizung komplett abzuschalten, wenn man nicht da ist. Bei mir ist es z.B. so, dass wenn ich 8h nicht da bin, dann lohnt sich normalerweise nur eine Absenkung um 1°.
Wirklich abschalten ist meiner Meinung nach nie sinnvoll. Das würde im Winter das Haus auskühlen lassen. Dadurch züchtet man sich gewisse Flora und Fauna in und an den Wänden.
Vielleicht kann man was tricksen und die Keymatic irgendwie als Fensterkontakt peeren. Dann noch was an den Registern fummeln... Naja, wahrscheinlich ist das Overkill. So oft fällt so ein FHEM nicht aus, dass es das Wert wäre.

Zitat
Braucht man dieses "CCU2" Ding dazu? Oder ersetzt das nur den FHEM und nam braucht eigentlich nur den HMLAN?
Man braucht FHEM oder CCU, nicht beides.

Zitat
Im Moment tendiere ich zu Homematic wegen der Verschlüsselung bzw. Authentifizierung, das geht ja mit MAX nicht, richtig?
Keine Ahnung. Ich habe momentan keine Angst, dass meine Nachbarn meine Heizung regeln...

Gruß,
   Thorsten
FUIP

Offline schmadde

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Bestes System für Heizung und weiteres?
« Antwort #16 am: 03 Dezember 2014, 17:50:42 »


Jedenfalls ist es nicht sinnvoll, die Heizung komplett abzuschalten, wenn man nicht da ist. Bei mir ist es z.B. so, dass wenn ich 8h nicht da bin, dann lohnt sich normalerweise nur eine Absenkung um 1°.
Wirklich abschalten ist meiner Meinung nach nie sinnvoll. Das würde im Winter das Haus auskühlen lassen.
Ich würde ja auch nicht komplett abschalten, sondern nur auf 15° oder so absenken. Dann muss der Brenner nicht unnötig nachheizen wenn keiner da ist. Der läuft zur Zeit immer mittags nach wo es keiner braucht.
Keine Ahnung. Ich habe momentan keine Angst, dass meine Nachbarn meine Heizung regeln...

Meinen Nachbarn würde ich soweit schon noch trauen,  nur ist bei Funk ja das Problem,  dass es jeder fernsteuern kann der draußen vorbei läuft. Bei Sicherheits- und Geld relevanten Dingen wie Heizung bin ich da lieber vorsichtig.

 

decade-submarginal