Autor Thema: Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung  (Gelesen 4533 mal)

adahmen

  • Gast
Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« am: 26 November 2014, 21:18:59 »
Hallo Zusammen,

hier nun mein erster Port :-)
Neben vielen anderen technischen "Spielereien" würde ich mich nun auch gerne mit FHEM beschäftigen.
Als letztes habe ich erfolgreich auf einem PI das volkszaehler-Projekt implementiert und messe fleissig meinen Strom- und Gasverbrauch ... zudem messe ich die Aussentemperatur.

Nun geht es mir um eine Heizungssteuerung. Und hier primär um die Heizkörper-Regelung.

Wir haben eine 20 Jahre alte Gastherme von Junkers und normale Heizkörper im Haus verteilt. Dazu ein Raumthermostat im Wohnzimmer (auch von Junkers).

Vor einigen Jahre habe ich einige Heizkörperthermostate von EQ-3 (Nr. eQ-901-27) gekauft. Dazu auch noch den USB-Stick zur Programmierung (CC-USB-O-O-GS). Aber so richtig zufrieden sind wir nicht.

Was möchte ich implementieren?
Im Wohnzimmer haben wir Heizkörper immer komplett offen, da hier das Raumthermostat hängt (inkl. Zeitprogrammierung und Nachabsenkung).

Alle anderen Heizkörper würde wir gerne individuell steuern (z.Bsp. Schlafzimmer, Bad, Kinderzimmer, Keller, ...) --> auf Zeit und Temperatur.

Geht das mit FHEM?
Wenn ja, kann ich die Thermostate von EQ-3 weiter verwenden?
Wenn nein, welche einfachen Thermostate wären dafür geeignet?

Kann ich auch den USB-Stick verwenden und sogar an den PI anschliessen (hier hatte ich schon im Netz gesucht, aber nichts gefunden)?
Wenn nein, welcher Stick oder Aufsatz bräuchte ich?

Einen PI habe ich noch zur Verfügung und könnte ich für FHEM direkt einsetzen. Daran würde es nicht scheitern :-)

Freue mich über viele Anregungen ...

VG Albert

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8185
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #1 am: 26 November 2014, 22:04:01 »
Mein Tipp: Nicht einfach hier hineinschneien und Fragen stellen. Sondern erst einmal viel lesen - die meisten Fragen sind längst beantwortet.

LG

pah

adahmen

  • Gast
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #2 am: 26 November 2014, 22:22:14 »
Schade! Ein paar Antworten oder Tips für den Einstieg hätte ich mir gewünscht. Davon leben aus meiner Sicht solche Projekte (wie auch volkszaehler).

Und ganz so leicht habe ich es mir auch nicht gemacht: Hier im Forum findet man zu eQ-901-27 oder CC-USB-O-O-GS keine Treffer. Auch im Wiki habe ich nichts gefunden.

Ich selber bin in einigen Foren unterwegs und helfe auch Neulingen beim Einstieg ...

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8185

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9838
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #4 am: 26 November 2014, 22:29:50 »
Och nö, nicht schon wieder.

Welche Tipps willst du?
Wenn es um Homematic geht - siehe Homematic-Bereich.
Wenn es um RasPi geht - siehe Einplatinencomputerbereich.
Wenn es um einen Einstieg in FHEM geht siehe Anfängerbereich - und dort das Einsteiger.pdf und die angepinnten Beiträge.
Es wird dir auch hier geholfen aber du bist nicht der erste der meint - hallo, ich hab keine Ahnung und will erstmal an die Hand genommen werden.
Das gibt es hier auch - du musst nur lesen.
Die Doku wurde für genau solche Fragen wie deine erstellt - lesen musst du sie sowieso selbst.

Grüße

P.S.: Mit den eq-Nummern wirst du über die SuFu nicht viel finden aber Homematic hat im Wiki nen eigenen Bereich.
Tipp: Schau dir mal das Wiki an - du findest es sicher.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3940
  • Online
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #5 am: 27 November 2014, 13:59:25 »
oooch, nun vergrault doch den Jungen nicht gleich  ;) es wird Winter  ::)
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.9 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8185
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #6 am: 27 November 2014, 19:00:31 »
Eben. Soll er die Heizung auf volles Rohr stellen und erst einmal etwas lesen. ;D

LG

pah


Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • FHEMonaut
Antw:Frage eines Neulings: Einfache Heizkörpersteuerung
« Antwort #7 am: 27 November 2014, 20:13:32 »
Hi moonsorrox,

habe mit den "alten Teilen" keien Erfahrung , bin gleich mit HM gestartet , hier HM-CC-RT-DN (15 Stück)
Das ganze betreibe ich auf RPi mit CUL.
Dazu gibt es jede Menge Beiträge , einen WIKI etc

gruss
kvo1
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

 

decade-submarginal