Autor Thema: OT: Maxbuddy Software gesucht  (Gelesen 24259 mal)

gman_2010

  • Gast
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #30 am: 20 Mai 2016, 14:52:08 »
Hallo zusammen,

ich war einfach mal so frei und habe Sebastian Kopsan direkt angeschrieben. Die Software wird nicht mehr weiterentwickelt, aber die letzten Versionen der Software (Max!Buddy und Max!Backup) kann man hier noch herunterladen: http://download.kopsan.de/

Vielen Dank Sebastian für diese tollen Tools und die vielen Jahre Zeitinvestition. Du hast uns einen großen Dienst erwiesen!

gman
« Letzte Änderung: 20 Mai 2016, 16:39:26 von gman_2010 »

Offline longo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #31 am: 17 August 2016, 13:39:49 »
Ich wollte MAXBuddy mal wieder nach einiger Zeit einsetzen, habe allerdings inzwischen einen neuen PC und die alte SW nicht mehr. Den Link zu MAX!Buddy habe ich hier dankenswerter Weise gefunden und mir die letzte Version für Win heruntergeladen. Leider bekomme ich sie nicht zum Laufen, weil beim Start ein Link auf eine nicht mehr existierende Webseite (http://download.maxbuddy...) ins Leere läuft und sich die Anwendung deshalb wieder verabschiedet. 

Hat jemand trotzdem MaxBuddy 9.16 zum Laufen gebracht und kann mir einen Tipp geben?

Für mich hat sich das Thema erledigt. Dank Rückbau auf MAx Cube und Maxlan brauche ich MAxbuddy nicht mehr, abwohl es ein tolles Projekt war.
« Letzte Änderung: 17 August 2016, 20:06:26 von longo »

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 633
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #32 am: 11 Oktober 2016, 14:10:50 »
Hallo zusammen,

ich habe mir von http://download/kopsan.de MaxBuddy für Linux herunter geladen. Leider sind in den Java-Scripten die alten Links vorhanden, die natürlich nicht gefunden werden. Hat jemand eine Idee, wie ich das berichtigen kann und welche URL eingesetzt werden muss?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2016, 17:05:35 von Harald »
Router:AVM7490 1&1 FW:FRITZ!OS 06.51 Anbindung:1&1 16/50 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, Raspberry Pi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL-V3_1.61, JeeLink v3_10.1c, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Online Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1306
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #33 am: 11 Oktober 2016, 14:43:25 »
kann leider nicht helfen,
war ein super einfach zu bediendes Programm
WAF super...
schade
gerade versucht geht auch unter Win nicht
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Toblechner

  • Gast
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #34 am: 11 Oktober 2016, 17:32:51 »
Also ich habe soeben die Maxbuddy nach der Anleitung auf Seite 1  installiert und sie funktioniert. (Mit Windows 7 64 bit)

Ich fasse es noch mal kurz zusammen wie es cmas3 beschrieben hat:

Du benötigst diese beide Dateien
-MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar
-MaxLocalBackend-1.4.1.jar
hier zu bekommen:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/57840205/Libs1-4-1/MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar
https://dl.dropboxusercontent.com/u/57840205/Libs1-4-1/MaxLocalBackend-1.4.1.jar

Und MaxBuddy
MAXBuddy-r9.16.2-win-setup
hier:
http://download.kopsan.de/
Außerdem hab ich auch die Dateien links-914.xml, links-916.xml und links-917.xml   von dort runtergeladen.

Zuerst MaxBuddy installieren und dann:
-   Max Buddy einmal starten mit Fehlermeldung, dann alles beenden
-   Jetzt in den Ordner gehen C:\Users\XXXXX\AppData\Roaming\MAXBuddy\ext-libs

Da die Datei links-916.xml bei mir nicht in dem Ordner war, habe ich sie dort hereinkopiert zusammen mit links-914 und 917 welche zuvor ja runtergeladen wurden
-,
-   Die Datei "links-916.xml" bearbeiten (rechte Maustaste darauf, Öffnen Mit, Editor) und folgendes in die Datei kopieren:


<linklist>

  <firmware min="270" max="275" />

 
  <set checksums="http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/digest.txt">
    <ext>http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar</ext>
    <ext>http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/MaxLocalBackend-1.4.1.jar</ext>
  </set>
 
</linklist>


Die Datei Speichern, und Datei Attribute auf Schreibgeschützt stellen. WICHTIG !

Jetzt diese beiden Dateien („MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar“ und
„MaxLocalBackend-1.4.1.jar“)
in den Ordner   "C:\Users\XXXXX\AppData\Roaming\MAXBuddy\ext-libs\maxupdate\lib\"

Den "ordner maxupdate" und "lib" musste ich selbst erstellen die waren bei mir nicht vorhanden

und dann sollte alles funktionieren


Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Online Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1306
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #35 am: 11 Oktober 2016, 18:11:08 »
IHR SEIT ALLE GENIAL
HUT AB
 8)
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 633
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #36 am: 12 Oktober 2016, 12:52:05 »
Hallo Franz,

herzlichen Dank für Deine tolle Anleitung. Damit habe ich es geschafft, MaxBuddy unter Win7 zum Laufen zu bringen.
Die Dateien unter

c:\Users\Admin\AppData\Roaming\MAXBuddy\

habe ich nach

c:\Users\Internet\AppData\Roaming\MAXBuddy\

kopiert und somit läuft das Programm im Admin- wie auch im eingeschränkten Modus.

Nochmals besten Dank für Deine tolle Arbeit.

Viele Grüße

Harald
PS: Jetzt suche ich mal weiter nach einer Lösung für Linux ;-) MAX! läuft dort schon
Router:AVM7490 1&1 FW:FRITZ!OS 06.51 Anbindung:1&1 16/50 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, Raspberry Pi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL-V3_1.61, JeeLink v3_10.1c, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Online Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1306
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #37 am: 12 Oktober 2016, 13:04:08 »
Der Dank gilt
Toblechner

ich hab nichts erklärt ....
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 633
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #38 am: 12 Oktober 2016, 13:14:41 »
Oh ja natürlich :-( Vielen Dank für den Hinweis.

Ich bitte um Entschuldigung. Ich sollte wohl nächstens besser hinsehen. Also nochmals herzliche Dank - diesmal an den richtigen Autor, User Toblechner

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7490 1&1 FW:FRITZ!OS 06.51 Anbindung:1&1 16/50 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, Raspberry Pi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL-V3_1.61, JeeLink v3_10.1c, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 633
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #39 am: 13 Oktober 2016, 14:11:11 »
Hallo zusammen,

Dank Eurer Hilfe habe ich es geschafft, MaxBuddy und MaxBackup auf Ubuntu (Peppermint OS 7) zum Laufen zu bringen. Dazu sind u.a. die Dateien  MaxEssentialsBackend-1.3.8.jar und MaxLocalBackend-1.3.8.jar erforderlich, die ich noch von früheren Aktionen auf meinem Win7-PC hatte.

Weiß jemand, wo man diese herunter laden kann? Dann könnte ich auch so eine Anleitung wie oben erstellen. Vielleicht hat ja jemand Interesse.

Viele Grüße

Harald
PS: In Anlehnung an die Anleitung von Toblechner habe ich nun auch MAX!Backup unter Win7 und Peppermint zum Laufen bekommen.
Vielen herzlichen Dank nochmals und schönes Wocheende!

« Letzte Änderung: 15 Oktober 2016, 11:44:00 von Harald »
Router:AVM7490 1&1 FW:FRITZ!OS 06.51 Anbindung:1&1 16/50 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, Raspberry Pi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL-V3_1.61, JeeLink v3_10.1c, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 633
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #40 am: 15 Oktober 2016, 12:01:30 »
Hallo zusammen,

eigentlich klappt alles soweit. Allerdings kann ich in MAXBuddy unter "Datei\Einstellungen\Ist-Sensoren\ weder DWD- noch Yahoo-Wetterstationen abfragen. Es scheint, als ob die Links mittlerweile nicht mehr stimmen, oder? Ist das bei Euch auch so?

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7490 1&1 FW:FRITZ!OS 06.51 Anbindung:1&1 16/50 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, Raspberry Pi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL-V3_1.61, JeeLink v3_10.1c, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Chrisidonner

  • Gast
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #41 am: 18 Oktober 2016, 22:05:52 »
Naben zusammen....

hat des ganze auch einer auf dem mac bow os x zum laufen bekommen ?

mich regt des soglangsam auf eingestellt sind 22Grad haben tut es 24 und Heizkörperv. macht net zu....

Offline udippel

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #42 am: 12 Januar 2017, 17:16:46 »
Hallo Leute,

ich habe mich angemeldet, um 'Danke' zu sagen für viele Anregungen zu dem Thema Max!Buddy, das ich sonst wohl kaum hätte lösen können.
Ich habe mich auch angemeldet, um zu berichten, wie Max!Buddy funktioniert; hier mit Fokus auf Linux, aber Windows sollte ähnlich zu lösen sein.

Derzeit gibt es die Software noch bei
http://download.kopsan.de/
zum Herunterladen. Für Linux reicht MAXBuddy-r9.16.2-linux.tar.gz. Entzippen und Auspacken.

./maxbuddy.sh im richtigen Verzeichnis tut es aber nicht, weil noch zwei Dateien fehlen:
MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar
MaxLocalBackend-1.4.1.jar

Hier ist erst einmal die Theorie, also wie es offenbar geplant war vom Autor der Software, weiter unten kommt dann wie man die Software leicht zum Arbeiten bekommt.
Also beginnen wir mit der Theorie:

Trick ist, dass die Dateien 
MaxEssentialsBackend
und
MaxLocalBackend
bei jedem Start von ./maxbuddy.sh (grundsätzlich) richtigerweise versucht werden, von der Herstellerwebseite des Cubes upzudaten. 
Die gibt es bloß nicht mehr!

Alles findet sich unter ~/.maxbuddy/ext-libs/. (Wer das nicht kennt: ~/ ist das HOME-directory des jeweiligen Benutzers.)
Unter anderem auch die Datei links-{Versionsnummer}.xml. Da stehen die URLs für den Digest und diese beiden Dateien für den eventuellen Update drin.
Da es diese Links nicht mehr gibt, kommt der Max!Buddy nie zum Starten, er braucht diese Dateien ja! 
Also muss man ihm die 'geben', so dass auch ohne Downloadmöglichkeit der Max!Buddy losläuft. Das ist natürlich richtig programmiert, z.B. wenn zufällig keine Internetverbindung da wäre.

Beinahe witzig ist, dass die Struktur der Ordner unter den angegebenen URLs genauso ist, wie die Dateien unter Max!Buddy gespeichert werden. Also wenn die URL in der Datei links-{Versionsnummer}.xml
http://www.irgendwo.com/neue/libs/MaxEssentialsBackend-1.2.3.jar angegeben ist, sucht Max!Buddy diese Datei unter ~/.maxbuddy/ext-libs/neue/libs/.

Soviel der Theorie.

Nun ist die notwendige Änderung in der Praxis ganz einfach: 
Man kopiert die neuesten Versionen von MaxEssentialsBackend und MaxLocalBackend (die lassen sich derzeit noch im Internet finden, die letzte mir bekannte Version ist jeweils 1.4.1 mit der Erweiterung .jar) in das Unterverzeichnis ~/.maxbuddy/ext-libs/.
Nun muss man dem Max!Buddy noch mitteilen, wo diese Dateien sich befinden. Weil der dafür die Datei links-{Versionsnummer}.xml verwendet, muss man diese editieren, und eine Webadresse angeben, gefolgt von dem verwendeten Unterverzeichnis, mit den Dateinamen. 

Am einfachsten also ist ein Verweis auf dieses Unterverzeichnis selbst. Als URLs verwenden wir einfach google.com. Dass es diese Dateien dort nicht gibt, macht nichts, Max!Buddy verwendet dann die schon existierenden Dateien. Diese müssen natürlich vorher dort hinkopiert werden.

Für Max!Buddy 9.16 braucht man also eine Datei links-916.xml, zum Beispiel mit diesem Inhalt:

<linklist>

<set checksums="http://www.google.com/digest.txt">
<ext>http://www.google.com/MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar</ext>
<ext>http://www.google.com/MaxLocalBackend-1.4.1.jar</ext>
</set>

</linklist>

Bei mir sieht das Unterverzeichnis ~/.maxbuddy/ext-libs/ so aus:

$ ls -l
-rw-rw-r-- 1 me myself    206 Jan 12 13:05 links-916.xml
-rw-rw-r-- 1 me myself 295023 Jan 10 16:51 MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar
-rw-rw-r-- 1 me myself 161225 Jan 10 16:51 MaxLocalBackend-1.4.1.jar
$

Damit läuft der Max!Buddy wie gewohnt. 

Viel Erfolg!

Uwe

Offline Assyrer

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #43 am: 15 Februar 2017, 14:31:06 »
Hallo  Leute

hat jemand eine Idee wie man maxbuddy beim Mac (OS x) zu laufen bringt.
Für den PC wurde es ja super beschrieben

Offline aktivomat

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:OT: Maxbuddy Software gesucht
« Antwort #44 am: 16 Februar 2017, 12:31:29 »
Hallo Assyrer!

Ich stand vor dem gleichen Problem. Dank den tollen Anleitungen von cmas3 und Toblechner konnte ich es auch für Mac umsetzen. Ich hoffe es ist OK, wenn ich die Anleitungen teilweise einfach kopiere und die Mac-spezifischen Dinge ergänze:

Du benötigst diese Dateien:
http://download.kopsan.de/MAXBuddy-r9.16.2.dmg
https://dl.dropboxusercontent.com/u/57840205/Libs1-4-1/MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar
https://dl.dropboxusercontent.com/u/57840205/Libs1-4-1/MaxLocalBackend-1.4.1.jar
http://download.kopsan.de/links-916.xml (für Mac NICHT die 917!)

1. Max Buddy einmal starten mit Fehlermeldung, dann alles beenden

2. Die Datei "links-916.xml" bearbeiten (rechte Maustaste darauf, Öffnen mit, TextEdit) und folgendes in die Datei kopieren:

<linklist>

  <firmware min="270" max="275" />

 
  <set checksums="http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/digest.txt">
    <ext>http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar</ext>
    <ext>http://www.max.eq-3.de/maxupdate/lib/MaxLocalBackend-1.4.1.jar</ext>
  </set>
 
</linklist>

3. Die Datei speichern, und an folgenden Ort schieben: Macintosh HD -> Benutzer -> [Benutzername] -> .maxbuddy -> ext-libs

Achtung! Der Order ".maxbuddy" ist unsichtbar! Am einfachsten suchst du mit "EasyFind" (Unsichtbare Ordner & Dateien einschließen) nach dem Ordner, dann kannst du ihn ganz einfach direkt öffnen. EasyFind gibts hier umsonst (https://s3.amazonaws.com/DTWebsiteSupport/download/freeware/easyfind/4.9.3/EasyFind.app.zip)

4. In dem selben Verzeichnis (ext-libs) erzeugst du zuerst den Ordner "maxupdate" und in diesem dann den ordner "lib".

5. In den Ordner "lib" kopierst du dann die beiden zuvor heruntergeladenen .jar Dateien (MaxEssentialsBackend-1.4.1.jar und MaxLocalBackend-1.4.1.jar)

Das ganze sollte dann so aussehen wie im Anhang und funktionieren :-)