Autor Thema: Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle  (Gelesen 418069 mal)

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2520 am: 08 Januar 2018, 17:13:17 »
Bitte steinigt mich nicht . Ich habe nicht alle 168 Seiten gelesen.
Kann ich die Hardware die benötigt wird irgendwo fertig kaufen oder gibt es nur den Selbstbau ?

Andreas

oh, das hast du übersehen, eine Sammelbestellung lief fast 2 Monate hier.
Aber jetzt sind leider alle Teile aus!

Aber fertige Adapter gibt es auch zu kaufen, einfach danach googlen, es gibt in der Zwischenzeit schon einige Anbieter.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline hans51

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2521 am: 09 Januar 2018, 19:34:20 »
Hallo zusammen,
beim Auslesen meiner Vaillant EcoCompact habe ich 2 Probleme:

1.
Der Parameter "PumpPower" (d.15) wird am Display der Steuerung mit 34% angezeigt, beim Auslesen über den Ebus bekomme ich den Wert 15.
In der "bai.0010015600.inc" steht die Zeile "r,,PumpPower,d.15 Leistung Heizungspumpe,,,,7300,,,UCH,,,,,,"

2.
Wenn ich an meiner Steuerung die Teillast (d.00) auf "Auto" stelle (die Steuerung bestimmt die Teillast selbsttätig), bekomme ich beim Auslesen des Parameters "PartloadHcKW" immer den maximalen Wert  von 20 kW angezeigt. In der "bai.0010015600.inc" steht die Zeile "r;wi,,PartloadHcKW,d.00 Heizungsteillast,,,,"6C00",,,power,,,Heizungsteillast,,,". Für mich stellt sich die Frage, ob dies der berechnete Wert der Steuerung ist oder die über den Datentyp "power" nicht abgedeckt wird.

Es freut mich wenn mir hier die Experten helfen. Danke

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2522 am: 09 Januar 2018, 20:52:35 »
Hallo,

zu 1:
es gibt hier offensichtlich bei d.15 zwei verschiedene Anzeigen, einmal Prozent und einmal Watt, abhängig von der Hardware.

r,,WPPWMPower,d.15 Pumpendrehzahl Istwert,,,,"7300",,,percent0,,,actual PWM-Powerrate of electronic-pump

r,,PumpPower,d.15 Leistung Heizungspumpe,,,,7300,,,UCH,,,,,,

Bei mir wird ein CSV geladen, dass mit WPPWMPower definiert ist, also Prozent.
Mit deinem CSV wird PumpPower definiert, also Watt bei dieser Hardware. Ich kann das aber jetzt nur vermuten, das es so gemeint ist.

zu 2:
ja, ist bei mir auch so, es wird nur die maximale Leistung angezeigt.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline hans51

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2523 am: 10 Januar 2018, 13:11:17 »
Hallo Reinhart,
vielen Dank für die schnelle Antwort.

zu 1.
habe die Zeile mit WPPWMPower eingefügt. Dies bringt dasselbe Ergebnis. Ich habe heute die Pumpe auf 100% Drehzahl gestellt. Dann wird über den Ebus der Wert 70 angezeigt. Das ist, wenn ich die technischen Daten richtig erinnere, die Maximal-Leistungsaufnahme der Pumpe in Watt. Deine Vermutung stimmt also, die ID 7300 gibt bei meiner EcoCompact Steuerung die Leistungsaufnahme der Pumpe an. Das einzige was mich noch stutzig macht, ist, warum bei Warmwasseraufbereitung der Wert 100 angezeigt wird.

zu 2.
Schade, dass nur die maximale Leistung angezeigt wird. Ich hätte gerne beobachtet was die Steuerung für Werte einstellt.

Nochmals danke für Deine Hilfe.

Offline realkeule

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2524 am: 11 Januar 2018, 22:11:26 »
hallo,
erstmal danke es läuft alles soweit mit der hilfe von euch.
ich habe ein paar störende meldungen im log:

2018.01.11 22:04:26 1: PERL WARNING: Argument "4.06;ok\n\n" isn't numeric in sprintf at (eval 1847) line 1.
2018.01.11 22:04:26 3: eval: { sprintf("%5.2f",$_) }
pah schrieb man soll immer mit ".*\n*" alle werte auslesen. ich glaube das problem entsteht in der darstellung.
wie muss ich den sprintf definieren das er nur 4,06 ausgibt bzw es keine warnmeldung gibt.

grüße

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2525 am: 12 Januar 2018, 20:50:59 »

Das Thema hatten wir ein paar Posts weiter oben. Wie soll sprintf eine Numerische aus dem Text "ok" machen?


Also das "ok" doch gar nicht erst einlesen ist die bessere Methode! Steht auf dem Post beschrieben wie man das macht!


LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 371
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2526 am: 14 Januar 2018, 15:39:15 »
Hallo Zusammen,

damit nicht broadcast Meldungen auch kontinuierlich ausgelesen werden, hat mir john gesagt, ich könnte in den csv Dateien hinter dem r noch eine 1 anhängen und das intervall polling im ebusdaemon auch noch setzen.

Das hat bis vorkurzem immer bei mir funktioniert. Jetzt bin ich auf der aktuellsten 3er Version. Da wird es scheinbar ignoriert. Hat jemand das gleiche Problem?

Gruss
lewej


Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2527 am: 14 Januar 2018, 16:23:01 »
ich habe diese Version installiert:
version: ebusd 3.1.v3.0-37-g88e4c7e
und da funktioniert wie es wie gewohnt.

2018-01-14 16:18:59.110 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:01.717 [update notice] update bai Status01 QQ=10: 55.0;53.0;0.062;44.0;46.0;off
2018-01-14 16:19:03.715 [update notice] update bai DateTime QQ=10: nosignal;03:59:14;-.-.-;0.062
2018-01-14 16:19:03.931 [update notice] unknown BC cmd: 10feb505020400
2018-01-14 16:19:05.122 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:05.735 [update notice] update bai SetMode QQ=10: auto;54.0;-;-;0;0;1;0;0;0
2018-01-14 16:19:11.113 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:11.768 [update notice] update bai Status01 QQ=10: 51.0;51.0;0.062;44.0;46.0;off
2018-01-14 16:19:15.799 [update notice] update bai SetMode QQ=10: auto;54.0;-;-;0;0;1;0;0;0
2018-01-14 16:19:17.110 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:21.868 [update notice] update bai Status01 QQ=10: 53.0;53.0;0.062;44.0;46.0;off
2018-01-14 16:19:23.137 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:23.844 [update notice] update broadcast vdatetime QQ=10: 15:50:45;14.01.2018
2018-01-14 16:19:24.106 [update notice] unknown MS cmd: 1008b512020064 / 00
2018-01-14 16:19:25.885 [update notice] update bai SetMode QQ=10: auto;54.0;-;-;0;0;1;0;0;0
2018-01-14 16:19:29.098 [bus notice] poll 430 Hc1HeatCurve: 1.30
2018-01-14 16:19:29.932 [update notice] update bai Status01 QQ=10: 51.0;47.0;0.062;44.0;47.0;off

Dämon hast nach der Änderung neu gestartet?

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline john30

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 823
    • ebusd.eu
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2528 am: 14 Januar 2018, 16:29:34 »
damit nicht broadcast Meldungen auch kontinuierlich ausgelesen werden
wie genau soll das denn funktionieren??

, hat mir john gesagt, ich könnte in den csv Dateien hinter dem r noch eine 1 anhängen
das hast Du glaube ich missverstanden. Eine 1 hinter dem r bewirkt, dass eine nachricht mit ins Polling aufgenommen wird, sprich regelmäßig aktiv von ebusd abgerufen wird.
Mit broadcast hat das zunächst mal rein gar nichts zu tun und für broadcast Messages kann das auch gar nicht funktionieren, weil die ja immer vom Sender als broadcast kommen und somit nicht aktiv abgefragt werden können.

Das hat bis vorkurzem immer bei mir funktioniert. Jetzt bin ich auf der aktuellsten 3er Version. Da wird es scheinbar ignoriert. Hat jemand das gleiche Problem?
das sollten wir erstmal klären, was du eigentlich erreichen willst
author of ebusd

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2529 am: 14 Januar 2018, 16:48:36 »
wenn lewej hier mit einer "1" arbeitet und das vielleicht bei mehreren Messwerten, dann kommt der eBus ordentlich ins schwitzen weil das sehr schnell ist und die Kommunikation ordentlich zustopft. Außer für Testzwecke würde ich das so nicht verwenden.

Broadcast ist ja egal, da wird der Bus ja nur einseitig belastet, aber ständig auch Tx senden ist etwas zu heftig. Ich habe das aber schon öfters gelesen, dass möglichst viele Messwerte in sehr kleinen Abständen für Steuerungen etc. scheinbar gebraucht werden. Ich finde das nicht, denn eine Heizung ist sehr träge und 10 Minuten sind in den meisten Fällen völlig ausreichend. Wer mehr braucht sollte sich eine andere Steuerungsmöglichkeit überlegen. Mann sollte dem Bus noch Zeit lassen seine interne Kommunikation zwischen den Geräten zu erledigen, für das wurde er ja schließlich gebaut.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 371
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2530 am: 14 Januar 2018, 19:32:55 »
Hallo Reinhart,
Hallo John,

es funktioniert so wie es auch beschrieben ist, ich hätte einfach nur in logs schauen sollen. Wir hatten einfach seit dem 4.1 keine einzige längere Sonnenstunde, wo die Pumpe anspringen hätte können.

Gruss und Danke für eure Mühe

lewej
« Letzte Änderung: 14 Januar 2018, 19:49:35 von lewej »

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1541
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2531 am: 14 Januar 2018, 19:54:47 »
wenn du die Pollingtime auch mit hochschraubst passt es schon.

Aber zurück zu deiner ursprünglichen Frage, du hast doch Daten von heute in deinem Post. Was funktioniert denn jetzt deiner Ansicht nicht?
Oder war das noch vor dem ebusd Update auf 3.1 ?

PS: habe gerade gesehen du hast es schon korrigiert.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 371
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2532 am: 14 Januar 2018, 19:55:04 »
Hallo Reinhart,
Hallo John,

also wie oben geschrieben wird doch richtig gepollt, jetzt schreibt Reinhart, das wäre nicht so wirklich toll für den bus.

Mein Problem ist, das meine Solarsteuerung gar keine broadcast Meldungen versendet, das heisst ich muss alle Readings Manuell mit get oder halt mit r1 ins polling aufnehmen.
Oder habt ihr eine bessere Idee, wie ich das machen kann.

In der testphase lasse ich alle Readings pollen, später wären es ca. 6-10, die anderen ändern sich ja nicht.

Gruss
lewej

wenn lewej hier mit einer "1" arbeitet und das vielleicht bei mehreren Messwerten, dann kommt der eBus ordentlich ins schwitzen weil das sehr schnell ist und die Kommunikation ordentlich zustopft. Außer für Testzwecke würde ich das so nicht verwenden.

Broadcast ist ja egal, da wird der Bus ja nur einseitig belastet, aber ständig auch Tx senden ist etwas zu heftig. Ich habe das aber schon öfters gelesen, dass möglichst viele Messwerte in sehr kleinen Abständen für Steuerungen etc. scheinbar gebraucht werden. Ich finde das nicht, denn eine Heizung ist sehr träge und 10 Minuten sind in den meisten Fällen völlig ausreichend. Wer mehr braucht sollte sich eine andere Steuerungsmöglichkeit überlegen. Mann sollte dem Bus noch Zeit lassen seine interne Kommunikation zwischen den Geräten zu erledigen, für das wurde er ja schließlich gebaut.

LG

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 371
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2533 am: 14 Januar 2018, 20:02:37 »
wenn du die Pollingtime auch mit hochschraubst passt es schon.

Aber zurück zu deiner ursprünglichen Frage, du hast doch Daten von heute in deinem Post. Was funktioniert denn jetzt deiner Ansicht nicht?
Oder war das noch vor dem ebusd Update auf 3.1 ?

PS: habe gerade gesehen du hast es schon korrigiert.

LG

Ich bin davon ausgegangen das es nicht funktioniert, da die Collpumpe1 bereits seit dem 4.1 auf off steht und seit dem gab es keine Veränderung am Readingdstum, aber das ist richtig so, wir hatten seit dem 4.1 einfach keine Sonnenstunden wo die Pumpe angelaufen wäre, zumindest steht es so im ebus log.
Ich werde es mal die nächsten Tage beobachten.

gruss
lewej

Offline vwsuser

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #2534 am: 15 Januar 2018, 13:44:18 »
set P.Lad1x cmd { "w -c quick load %temp\n" }
set P.Lad1x params temp
set P.Lad1x expect "done\n"
set P.Lad1x postproc {if ($_ =~ "done") {"%temp"} else {$_}}
Du brauchst noch eine passende quick.csv. Habe leider eine veraltete Version, läuft aber bestens.
Und auch stoppen.
Bei mir funktioniert das leider nicht. Meine quick.csv sieht wie folgt aus:

# type (r[1-9];w;u),circuit,name,[comment],[QQ],ZZ,PBSB,[ID],field1,part (m/s),datatypes/templates,divider/values,unit,comment
# MK: quick commands,,,,,,,,,,,,,
*w,,,,,,"B505",,,,,,,
w,,party,Quick - Party,,,,05,,,onoff,,,
w,,load,Quick - WW Speicherladung,,,,06,,,onoff,,,
w,,save,Quick - Sparen bis,,,,07,,,TTH,,,

Kannst du mal deine quick.csv posten?

 

decade-submarginal