Autor Thema: Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle  (Gelesen 717255 mal)

Offline cs-online

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1144
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3240 am: 21 November 2020, 07:44:17 »
...also bei meinen CSVs ist in der bai.0010010674.inc (Wie gesagt, meine sind schon etwas älter, kann sein, dass John das mal vereinheitlicht hat und deshalb nun nicht mehr SDTRT dort steht)

r,,SDTRT,d.41 Rücklauftemperatur,,,,"9800",,,tempmirrorsensor,,,Rücklauftemperatur
Also ist in meiner Therme unter D.41 die Rücklauftemperratur gespeichert. Nun könntest du in deiner Bedienungsanleitung mal schauen, ob das auch D.41 ist. Oder an der Therme selber mal schauen, was Rücklauftemperatur für ein D.xx ist. Dann vielleicht in deiner CSV schauen, was unter D.41 bzw. eben dem, was es bei deiner Therme ist, davor steht und damit solltest du dann passend die Rücklauftemperatur auslesen können, du kannst dann ja mal vergleichen, was deine Therme im Display ausgibt und was EBUSD ermittelt
« Letzte Änderung: 21 November 2020, 07:46:15 von cs-online »
FHEM auf RPI 4 4GB, HM-CFG-USB-2, HM-WLAN-Gateway, einige HM-Aktoren,  2x EBUSD an Heizung und Solar, ESP8266 am Strom-, Gas- , Wasserzähler, in WLAN-Steckdosen und Relaisleisten, Sonoff S20, Lacrosse-Gateway und Sensoren, Signalduino, Alexa-Fhem... und alles auf einem RPI und da geht noch mehr...

Offline blackmondeo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3241 am: 21 November 2020, 14:20:31 »
Also ist in meiner Therme unter D.41 die Rücklauftemperratur gespeichert. Nun könntest du in deiner Bedienungsanleitung mal schauen, ob das auch D.41 ist. Oder an der Therme selber mal schauen, was Rücklauftemperatur für ein D.xx ist. Dann vielleicht in deiner CSV schauen, was unter D.41 bzw. eben dem, was es bei deiner Therme ist, davor steht und damit solltest du dann passend die Rücklauftemperatur auslesen können, du kannst dann ja mal vergleichen, was deine Therme im Display ausgibt und was EBUSD ermittelt

Hallo,
in der aktuellen Configurationsdatei steht d.41 als "ReturnTemp" drin. Soweit alles klar. Am Display meiner Therme bekomme ich die einzelnen Werte irgendwie nicht angezeigt. Aber beim stöbern in der Anleitung meiner Therme habe ich gesehen das der Rücklauftemperatursensor (als d.41) als optionales Zubehör erhältlich ist. Also habe ich aktuell gar keinen Sensor eingebaut. Damit hätte sich das auch geklärt.
Danke für die Hinweise.
FHEM auf Raspberry 4, Homematic, Homebrew wired, MPD, eBus

Offline cs-online

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1144
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3242 am: 21 November 2020, 17:18:46 »
hmm, eine Therme ohne Rücklauffühler ? Wie soll die denn regeln ohne Rücklauftemperatur ? Es kann sein, dass die Rücklauftemperatur nur in der 2. Diagnoseebene sichtbar ist, um dahin zu kommen muss ich z.B. bei meiner Therme auf D.97 (Aktivierung der 2. Diagnoseebene) gehen, Passwort für die Ebene ist 17, speichern, dann komm ich in die Werte, die in der "normalen" Ebene nicht angezeigt werden. Dann auf D.41 gehen, dann sollte dort auch ein Wert drin sein...

Grüße

Christian
FHEM auf RPI 4 4GB, HM-CFG-USB-2, HM-WLAN-Gateway, einige HM-Aktoren,  2x EBUSD an Heizung und Solar, ESP8266 am Strom-, Gas- , Wasserzähler, in WLAN-Steckdosen und Relaisleisten, Sonoff S20, Lacrosse-Gateway und Sensoren, Signalduino, Alexa-Fhem... und alles auf einem RPI und da geht noch mehr...

Offline znyde

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3243 am: 22 November 2020, 07:02:19 »
Hallo zusammen,

ich hoffe es ist in Ordnung diesen Thread für mein Problem zu nutzen.

Ich habe eine Weishaupt WTC-15 Therme und nun nach drei Jahren die Ebus-Platine V2.0 mit einem Wemos in Betrieb genommen.

Nun zu meinem Problem, es werden nicht alle csv Dateien geladen:
ebusctl info
version: ebusd 3.4.v3.4-20-gedfe09a
update check: revision v3.4 available
access: *
signal: acquired
symbol rate: 22
max symbol rate: 48
reconnects: 0
masters: 5
messages: 61
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 03: master #11
address 07: master #16
address 08: slave #11, scanned "MF=Kromschroeder;ID=W ;SW=1200;HW=0302", loaded "kromschroeder/08..sc.csv"
address 30: master #3
address 31: master #8, ebusd
address 36: slave #8, ebusd
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=WWST?;SW=1200;HW=0302"

Hier sollte an der address f6 noch eine csv geladen werden, macht er aber nicht... was mache ich falsch??

Zwei configs ausprobiert (lokal & http)
EBUSD_OPTS="--device=192.168.2.151:9999 --configlang=de --accesslevel=* --scanconfig --htmlpath=/var/ebusd/html --httpport=8889"
EBUSD_OPTS="--device=192.168.2.151:9999 --configlang=de --accesslevel=* --configpath=/etc/ebusd/ --scanconfig --htmlpath=/var/ebusd/html --httpport=8889"


Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen ;)
VG
Dominique

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1166
    • ebusd.eu
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3244 am: 22 November 2020, 08:54:21 »
Ich habe eine Weishaupt WTC-15 Therme und nun nach drei Jahren die Ebus-Platine V2.0 mit einem Wemos in Betrieb genommen.

Nun zu meinem Problem, es werden nicht alle csv Dateien geladen:
ebusctl info
version: ebusd 3.4.v3.4-20-gedfe09a
update check: revision v3.4 available
access: *
signal: acquired
symbol rate: 22
max symbol rate: 48
reconnects: 0
masters: 5
messages: 61
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 03: master #11
address 07: master #16
address 08: slave #11, scanned "MF=Kromschroeder;ID=W ;SW=1200;HW=0302", loaded "kromschroeder/08..sc.csv"
address 30: master #3
address 31: master #8, ebusd
address 36: slave #8, ebusd
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=WWST?;SW=1200;HW=0302"

Hier sollte an der address f6 noch eine csv geladen werden, macht er aber nicht... was mache ich falsch??

Zwei configs ausprobiert (lokal & http)
EBUSD_OPTS="--device=192.168.2.151:9999 --configlang=de --accesslevel=* --scanconfig --htmlpath=/var/ebusd/html --httpport=8889"
EBUSD_OPTS="--device=192.168.2.151:9999 --configlang=de --accesslevel=* --configpath=/etc/ebusd/ --scanconfig --htmlpath=/var/ebusd/html --httpport=8889"
auf dem webservice sind derzeit überhaupt keine Weishaupt/Kromschröder CSV hinterlegt, da diese nicht im github gepflegt sind. D.h. wenn dann geht eh nur die lokale Variante und dort müsste dann entsprechend eine f6.csv liegen, damit diese geladen werden kann. Aber die Weishaupt Devices antworten nicht besonders sinnvoll auf die ID Abfrage, weswegen ich hier eh empfehlen würde, genau die CSVs lokal abzulegen, die für die Anlage benötigt werden und dann "--scanconfig" rauszunehmen.
author of ebusd

Offline znyde

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3245 am: 22 November 2020, 09:25:44 »
Danke für deine Antwort John.

Das die csv´s nicht auf dem webservice sind hab ich mir schon fast gedacht.
Lokale config genutzt und nochmal ein restart durchgeführt und jetzt scheint es zu laufen..

Warum auch immer :D

wenigstens sehe ich den status einiger Daten,
Heizung ein und ausschalten wäre noch gut... muss ich mal schauen, weishaupt scheint ja nicht so vertreten zu sein

Offline Rainer82

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3246 am: 22 November 2020, 09:32:06 »
@csonline: habe alle bai's mal durchgesehen, ReturnTemp betrifft den externen Sensor, daher auch die Ausgabe "cut-off" ... vermutlich hat er sich eine bai.cfg "zusammengeklickt" wenn bei ihm d.41 dabei steht ...

Offline fhempi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3247 am: 22 November 2020, 09:35:02 »

@jkriegl: Kannst Du mal bitte die Zeile mit dem Bezeichner "PrEnergySumHc1" aus der bai posten ?

Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3248 am: 22 November 2020, 17:56:41 »
@fhempi
r,,PrEnergySumHc1,PrEnergySumCH1_DK,,,,"F500",,,ULG,,,Wartungsdaten,,,,,,,,,,,,stamt vom 20.05.2015, also sehr alt
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi, Shelly

Offline fhempi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3249 am: 22 November 2020, 18:02:59 »
@jkriegl:

danke, habe ich mir gedacht, es gibt kleine Fehler in den bai's, habe bereits richtigerweise "PrEnergyCountHc1" ersetzt.

EDIT:
Habe mir mal einige Daten aufgezeichnet und stelle fest, dass ich mit "PrEnergySumHWc1" und "PrEnergySumHc1" im Moment auf eine Abweichung von 1,09% komme
« Letzte Änderung: 22 November 2020, 18:05:11 von fhempi »

Offline Ronny87

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3250 am: 22 November 2020, 20:09:29 »
Guten Abend zusammen,

ebusd an RASPI-1 läuft im Keller. ebusd an RASPi-2 läuft im Nachbarraum.
Von beiden RASPIs aus kann auf den Ebus lesend und schreibend zugegriffen werden - bestens!  :)²

Zu folgendem habe ich weder im github-wiki etwas gefunden, noch hat eine startpage-Suche etwas gebracht:

Raspi 1 soll eine eigene Slave-Adresse bekommen.
a) Raspi 2 soll  an Raspi 1, über EBUS an diesen einen Befehl senden können. ebusd auf Raspi1 empfängt den Befehl und dann kann z.B. ein GPIO geschaltet werden.
b) Raspi 2 soll an Raspi 1 einen andere Anfrage senden. Raspi1 sendet dann z.B. die Temperatur (die er über einen eigenen Temperaturfühler bestimmt hat) zurück.

Ich habe gesehen, dass der Ebusd die Kommandozeilenoption
"--answer               Actively answer to requests from other masters"besitzt. Komme da aber nicht weiter und habe dazu auch nichts gefunden.
Folgendes habe ich mir schon überlegt: Am Raspi2 RAW-Data mittels grep nach dem Sende-Empfangsadressenmuster durchsuchen, damit könnte ich dann vielleicht a) ermöglichen. Insgesamt umgehe ich damit aber die vielen wunderbaren Möglichkeiten, die ebusd bereits hat.

Über einen Hinweis oder einen Link bin ich sehr dankbar!

Grüße

Ronny

Offline gros_ibou

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3251 am: 23 November 2020, 23:43:10 »
Hallo,

kann mir jemand helfen? Ich kriege es ums verrecken nicht hin, dass ebusd die richtigen csv Dateien lädt. Weder übers web noch lokal (unter /etc/ebusd/). Wie bekomme ich raus, was da falsch läuft?

pi@Raspbi-ebus:/etc/ebusd/vaillant $ ebusctl i
version: ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
signal: acquired
symbol rate: 44
max symbol rate: 75
reconnects: 0
masters: 3
messages: 13
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 03: master #11
address 08: slave #11, scanned "MF=Vaillant;ID=BAI00;SW=0518;HW=7401"
address 10: master #2
address 15: slave #2
address 31: master #8, ebusd
address 36: slave #8, ebusd


Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3252 am: 24 November 2020, 12:43:56 »
@fhempi
Versuche auch Zähler über
read -f -c bai PrEnergyCountHc1\n\000read -f -c bai PrEnergyCountHwc1
herauszubekommen. Dann könnte man den Verbrauch Heizung/WW aufteilen.
Meine Summe weicht nur wenig ab, aber die Aufteilung könnte noch nicht korrekt sein. Dazu bräuchte ich über eine längere Zeit nur eine Verbrauchsart.
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi, Shelly

Offline Mojito

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3253 am: 24 November 2020, 13:43:00 »
Hallo zusammen,

ich lese seit ein paar Tagen hier im Forum mit und bin begeistert was ihr alles so auf die Beine stellt.
Das hat den Entschluss reifen lassen meine Wärmepumpe ebenfalls an den Bus zu bekommen.

Kurz ein paar Sätze zu meiner Ausrüstung:
1) ich habe das Haus beim Neubau 2009 mit KNX ausgerüstet

2) Raspi 3 mit IOBroker vorhanden

3) Wärmepumpe:
- Bartl Grundwasserwärmepumpe mit TEM SE 6001 WPC (hängt leider noch nicht am Bus)
- ich habe mir damals das TEM ServiceTool ausgeliehen und mit diesem Adapter den eBus via serielle Schnittstelle an den Laptop angeschlossen um diverse Aufzeichnungen zu machen; aus Zeitmangel habe ich das dann nach ein paar Monaten und Optimierungsschleifen der WP nicht weiter verfolgt - jedoch liegt eine umfangreiche Dokumentation vor. Wenn das jemanden hilft bitte melden.
- meine WP soll via eBus-Adapter (USB oder besser Netzwerk) an den Raspi angeschlossen werden

Eigentlich wollte ich mir den Esera eBus Adapter zulegen, aber wahrscheinlich ist es besser auf den eBus Adapter 3 zu warten.
Diesen kann ich dann per Netzwerk an den Raspberry anschließen und mit dem entsprechenden eBus - Adapter im IOBroker meine Wärmepumpe auslesen - korrekt?

Was brauche ich ansonsten noch für die Daten?

Vielen Dank,
Gruß Ralf

Welche Daten brauche ich noch bzw. wie kann ich euch



Offline AlexKid

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3254 am: 24 November 2020, 22:10:55 »
Hallo zusammen,
ich habe mir die Raspi Platine in der Version 2.2 fertig gelötet und an meine Vailant Therme angeschlossen. A funktioniert auch alles soweit, ich kann Werte auslesen und auch bestimmte Werte schreiben. Allerdings wollte ich den Wert für die Raumtemperatur schreiben um die adaptive Heizkurve zu nutzen. Jetzt musste ich leider feststellen das man den Wert nur lesen kann.
Ich habe eine Vailant ecoTec exclusiv mit dem VRC700 in der Therme montiert. Ich möchte mir nicht einen Vailant Regler ins Wohnzimmer hängen, da ich in allen Räumen die Temperatur mit den MDT Glastastern 2 dezent meße.
Kann ich irgendwie eine VR91 simulieren und der VRC700 so die Raumtemperatur mitteilen?

Danke für eure Unterstützung

 

decade-submarginal