Autor Thema: [Gelöst] Anbindung an Gastherme Buderus G124 mit Ecomatic 3000 Serie (BJ 1990)  (Gelesen 17926 mal)

Offline buennerbernd

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 477
Für die Nachwelt:

Ich habe jetzt auch meine alte Buderus Gasheizung in FHEM integriert. Ich habe den Brückenmod von gompf vereinfacht und ein Homematic HM-LC-SW4-PBC verwendet.

1 GND
 2 +UB (12V)
 3 NC
 4 K4 -> Backplane, BR5
 5 BS071 -> K4, BR5, BR3
 6 K1 -> Backplane, BR1
 7 BS071 -> K1, BR1
 8 K3 -> Backplane, BR4
 9 BS071 -> K3, BR4
10 K2 -> Backplane, BR2
11 BR3
12 BS071 -> K2, BR2

Damit kann ich die Nachtabsenkung, die Brauchwassererwärmung und die Brauchwasserzirkulation von FHEM aus steuern.
Die Kanäle sind per default auf an. Um sie auszuschalten, muss man sie mit Masse kurzschließen.
Der Umbau war recht einfach. Im Modul M071 war genügend Platz. Ich habe einfach das Homematic Modul mit Montageklebeband hineingeklebt. Siehe auch Fotos und M071 Dokumentation.

Gruß, Stefan.
Modulentwickler von KLF200 und KLF200Node

Offline dip

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Hallo,

Ich weiß das Thema ist alt, aber ich habe Anfänger-Fragen zu dem Arduino-Schaltplan von FhemPiUser:
https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=35542.0;attach=39510

  • Was sind die dreibeinigen schwarzen Dinger, die mit N Gekennzeichnet sind?
  • Was sind die schwarzen kreisrunden Dinger ohne Bezeichnung?
  • Wie stelle ich denn den HS3220 so ein, dass er nicht dazwischenfunkt und selber regeln will?
Bitte die Bauteile wenn möglich so angeben, dass ich als Depp sie unfallfrei bestellen kann.

Ansonsten, schon einmal danke für das Teilen der ganzen Infos.


 

decade-submarginal