Autor Thema: THZ Tecalor (LWZ Stiebel Eltron) Wärmepumpe -Optimierung und Erfahrungsaustausch  (Gelesen 626628 mal)

Offline Greg80

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Das Problem hatte ich auch. Die Anlage lief diesbezüglich viele Jahre problemlos, plötzlich kam das Problem.
Ursache war bei mir, dass der Schlauch vom Druckfühler im Verdampferraum nicht weit genug in den Verdampferraum ragte. Aus irgendeinem Grund hat sich am Schlauchende dann bisschen Schmutz gesammelt und hat ihn so in Kombination mit Kondensat/Wasser abgedichtet. Der Differenzdruckfühler hat nicht mehr ausgelöst und daher die Anlage nicht mehr abgetaut.

Du kannst prüfen ob einer der Schläuche dicht ist, wenn Du sie beim Druckfühler abziehst und reinbläst. Das muss ohne großen Widerstand klappen. Falls einer davon nicht durchlässig ist, hast Du die Ursache gefunden.
Es kann natürlich auch der Differenzdruckfühler defekt sein.

Sorry dass ich nachfragen muss aber welchen Schlauch genau meinst du


Offline hellijo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hallo Zusammen,

Danke für die vielen vorhandenen Umsetzungen zur LWZ/THZ 303 …
Firmware ist bei mir die 2.14.

Ich habe noch eine Sache, die ich gerne anpassen würde, das Erfassen der Raumtemperatur.
Kann ich den Wert der Raumtemperatur über das FHEM-Modul so anpassen, dass die Anlage die Raumtemperatur erhält?
Oder brauche ich einen zweiten Sensor? Wenn ja, macht das Sinn diesen im Abluftkanal zu platzieren?

VG Jörg

Offline kjmEjfu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 749
Ich habe noch eine Sache, die ich gerne anpassen würde, das Erfassen der Raumtemperatur.
Kann ich den Wert der Raumtemperatur über das FHEM-Modul so anpassen, dass die Anlage die Raumtemperatur erhält?

Das funktioniert leider nicht, wäre aber sehr praktisch.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Sorry dass ich nachfragen muss aber welchen Schlauch genau meinst du
Hm, bei mir hat das anders ausgesehen... kann bei Dir eigentlich nur der Schaluch sein, der in der Bildmitte links in den Verdampferraum führt. Soweit ich mich erinnere ist der bei mir anders verlegt gewesen.
Am rechten Bildrand führt dieser Schlauch zum Differenzdrucksensor. Dort müsstest Du leicht drankommen. Du kannst ihn abziehen und mal reinblasen. Sollte leicht gehen. Der 2. Schlauch vom Differenzdrucksensor führt nach unten durch die Styproporabdeckung, an Deinem Bild rechts an der Seite zu erkennen. Mit dem kannst Du das gleiche machen, auch der müsste durchlässig sein.
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

Offline Greg80

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Hm, bei mir hat das anders ausgesehen... kann bei Dir eigentlich nur der Schaluch sein, der in der Bildmitte links in den Verdampferraum führt. Soweit ich mich erinnere ist der bei mir anders verlegt gewesen.
Am rechten Bildrand führt dieser Schlauch zum Differenzdrucksensor. Dort müsstest Du leicht drankommen. Du kannst ihn abziehen und mal reinblasen. Sollte leicht gehen. Der 2. Schlauch vom Differenzdrucksensor führt nach unten durch die Styproporabdeckung, an Deinem Bild rechts an der Seite zu erkennen. Mit dem kannst Du das gleiche machen, auch der müsste durchlässig sein.

Super vielen Dank daran hat es gelegen.
Der Schlauch der links zum Verdampfer führte hatte, wenn er links um die Ecke ging einen Knick, den haben ich beseitigt seitdem ist das Problem nicht mehr aufgeteten. 🙏🏼

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Der Schlauch der links zum Verdampfer führte hatte, wenn er links um die Ecke ging einen Knick
Wie ist der Knick dorthin gekommen? Hast Du vor dem Problem dort irgendwas gemacht und beim Zusammenbau den Knick verursacht?
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

Offline hellijo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hallo Zusammen,

ich habe die FW 2.14 auf meiner Anlage laufen.
Ich suche aktuell den aktuellen Fanstage 🤔
Wo finde ich den, unter sFan und sGlobal habe ich nichts gefunden und sDisplay wird mir nicht angezeigt.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus,
Gruß Jörg

Offline immi

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1065
Hallo Zusammen,
ich habe die FW 2.14 auf meiner Anlage laufen.
Ich suche aktuell den aktuellen Fanstage 🤔
Wo finde ich den, unter sFan und sGlobal habe ich nichts gefunden und sDisplay wird mir nicht angezeigt.
In sGlobal hast Du inputVentilatorPower und outputVentilatorPower... und kannst du folgende script probieren (3,30,43 muss Du anpassen).

define fanstage DOIF ([Mythz:sGlobal:[outputVentilatorPower. (\d+)]] < 3) (setreading Mythz fanstage 0)   \
                 DOELSEIF ([Mythz:sGlobal:[outputVentilatorPower. (\d+)]] < 30 ) (setreading Mythz fanstage 1)  \
                 DOELSEIF ([Mythz:sGlobal:[outputVentilatorPower. (\d+)]] < 43 ) (setreading Mythz fanstage 2)  \
                 DOELSE (setreading Mythz fanstage 3)
attr fanstage checkReadingEvent 1
attr fanstage devStateIcon cmd_1:vent_ventilation_level_0@red cmd_2:vent_ventilation_level_1@green cmd_3:vent_ventilation_level_2@blue cmd_4:vent_ventilation_level_3@red
attr fanstage do always
attr fanstage group cmd_THZ
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Greg80

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Wie ist der Knick dorthin gekommen? Hast Du vor dem Problem dort irgendwas gemacht und beim Zusammenbau den Knick verursacht?

Ich schätze mal durch das Reindrücken des Styropor davor. Ich hatte auch echt Mühe nicht wieder einen Knick zu verursachen.

Offline hellijo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hallo Zusammen,

manche Werte verstelle ich jetzt erfolgreich über die Homebridge.

Bei den Lüfterstufen Tag, habe ich das Problem, dass nach dem Senden des Set Befehl folgendes eingetragen ist:  p07FanStageDay   step1
Stehen müsste da dann ein Wert zwischen 0/1/2/3 je nachdem was im Set Stand.
Weiß jemand wie man das umgehen kann?

FW: 2.14.

Schönen Abend und viele Grüße
Jörg

Erledig DOIF

([Mythz:p07FanStageDay] == /0|1|2|3/)
DOELSEIF ([FanSetDaySiri:"FanSetDay 1"]) (set Mythz p07FanStageDay 0)
DOELSEIF ([FanSetDaySiri:"FanSetDay 33"]) (set Mythz p07FanStageDay 1)
DOELSEIF ([FanSetDaySiri:"FanSetDay 66"]) (set Mythz p07FanStageDay 2)
DOELSEIF ([FanSetDaySiri:"FanSetDay 99"]) (set Mythz p07FanStageDay 3)
DOELSE (set Mythz p07FanStageDay 3)
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2021, 22:47:08 von hellijo »

Offline stefang84

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Hallo zusammen,

vielleicht etwas Offtopic, aber wie viel Bar sollten auf der Fußbodenheizung sein? Die Einweisung ist leider schon etwas her und ich kann mich nicht mehr wirklich erinnern. Die WP/FHEM zeigt im Moment einen Druck von 1,15 bar an.

Vielen Dank schon mal und Grüße
Stefan

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Schau' doch mal in "historische" Daten Deiner Anlage, wenn Du da was hast.

Ich habe erst am Wochenende auf 1,9 bar nachgefüllt, mein "FHEM-Wächter" schlägt bei unter 1,7 bar an.
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

Offline stefang84

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Schau' doch mal in "historische" Daten Deiner Anlage, wenn Du da was hast.

Ich habe erst am Wochenende auf 1,9 bar nachgefüllt, mein "FHEM-Wächter" schlägt bei unter 1,7 bar an.

Danke für den Tipp - da hätte man auch selbst drauf kommen können  :D Meine ältesten Daten sind von Feb. 2020 und dort hatte ich ~ 1,4 bar. Also kann/sollte ich ruhig ein bisschen nachfüllen.

 

decade-submarginal