FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)

(1/1180) > >>

justme1968:
EDIT: die im laufe dieses threads entstanden lösung ist inzwischen hier: https://github.com/fredlcore/bsb_lan zu finden.

EDIT2: ein passendes fhem modul entsteht gerade hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,84381.0.html


hallo zusammen,

hat jemand von euch erfahrung mit dem auslesen/steuern von brötje heizungen?

im microcontroller.net forum gibt es hier: http://www.mikrocontroller.net/topic/218643 einen thread dazu.

ich würde mich gerne an ein fhem modul dazu machen wenn jemand den dort vorgestellten usb bzw. avr adapter umsetzt.

gruss
  andre

gero:
Das steht bei mir für die Weihnachtsferien auf der Liste. Ich habe eine Elco Heizung, die entweder über LPB oder BSB an steuerbar ist. Die Bestellliste für einen ersten HW-Adapter liegt sich schon parat.

Gruß,
Gero

justme1968:
das klingt gut. magst du mehr über den adapter verraten? an der hardware habe ich auf jeden fall interesse. hast du schon ideen für die software seite?

in dem oben verlinkten thread gibt es ja im prinzip zwei ansätze. ein 'dummes' interface das nur die pegelwandlung macht ein ein arduino basiertes das auch protokoll und checksumme macht.

in einem ersten schritt würde ich gerne erst mal nur daten lesen. und dann sehen wir viel sich bei einer fb heizung überhaupt sinnvoll in dir steuerung eingreifen lässt.

das neu starten bzw. resetten des brenners wäre ein wichtiger punkt den ich für mich realisieren möchte. meiner geht leider öfters aus und über die überwachung temperaturen bekomme ich das nicht schnell genug mit.

plötzlich kalt duschen ist im winter nicht mehr so lustig.

gruß
  andre

gero:
Hallo Andre,

ich wolte erstmal den realtiv einfachen Spannungswandler/Inverter aus folgendem Post nachbauen:
http://www.mikrocontroller.net/topic/218643#2991003
Wenn alles auber läuft, wäre mein Ziel (je nach Menge der Daten) ein JeeNode für die Decodierung und das Protokoll einzusetzen und alles auf 868MHz laufen zu lassen. Falls die Datenmenge zu groß sein sollte, kommt vielleicht ein Raspi mit LAN-Anschluß in Frage.
Meine Heizung ist eine ELCO Straton Ölheizung. Da aber kein weiteres Gerät am BSB angeschlossen ist, muß ich erstmal zusehen, dass sie mir auch regelmäßig alle Daten sendet. Falls man ein Raumgerät (RGT/QAA7x) hat, das sich am Bus anmeldet, ist das wohl etwas einfacher. Aber laut oben verlinktem Thread sollte man das auch ohne RGT hinbekommen.
Ziel ist es ersteinmal nur zu Lesen und Daten zu sammeln (man kann ja nie genug Daten loggen ;) ). Später sind dann evtl. Optimierungen durch aktiven Eingriff möglich.

Ich muß dazu sagen, dass ich kein Hardwerker bin, sondern aus der Softwareentwicklung komme. Aber durch inzwischen einige Jahre Berufserfahrung im Embeddedbereich, sollte so ein kleines Stück Hardware hoffentlich keine große Hürde darstellen.

Gruß,
Gero

gero:
So, Bauteile sind bestellt. Mal sehen, wann ich zum Basteln komme.

Gruß,
Gero

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln