Autor Thema: LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)  (Gelesen 929824 mal)

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6210 am: 30 September 2022, 13:55:29 »
Naja, es macht wie gesagt bei dem aufgeführten Beispiel bei Verwendung einer externen Schaltzeituhr durchaus Sinn. Wenn da noch im Hintergrund ein anderes Zeitprogramm wirken würde, wäre es ja mit ner externen Zeitschaltuhr recht sinnlos, das dann rein darüber steuern zu wollen bzw wäre es dann ja nicht wirklich möglich. 

Was meinst du mit "bei der folgenden TWW Nachheizung wurde HK1 nicht abgeschaltet"? Meinst du die Pumpe für den HK1? In dem Fall check mal die Einstellung von 1630 TWW Ladevorrang (mal auf 'absolut' stellen) und evtl auch noch 5957.

sust: Ich _vermute_, dass du die übermittelte Raumtemp meint, oder? Allerdings hat ein Unter-/Überschreiten u.U. unerwünschte Auswirkungen (bzw muss man das dann vermutlich noch anpassen, was passieren soll) wie bspw Ausschalten der HKP wenn RaumIST>RaumSOLL etc.
Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6211 am: 30 September 2022, 14:05:52 »
Nachtrag bzgl der Frage, ob das nur bei dir so ist: Afaik/iirc ist die Funktion der "BetriebsNIVEAUumschaltung" bei uns gar nicht vorhanden, sondern mit dem RVS43.345 als neue Einstelloption/-funktion hinzugekommen..
Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

Offline sust

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6212 am: 30 September 2022, 15:31:56 »
Ja , die Raumtemp ist gemeint.
Da ich kein Raumgerät habe gibt es in der Heizung nur die Modellrechnung für die Raumtemperatur. Und die liegt normalerweise weit neben der Realität.

Als Ersatz nehme ich die Möglichkeit per WLan/Lan den aktuellen Wohnraum-TempWert als HTTP Befehl(I10000)  BSB-Lan und damit der Heizung zu melden.

Dazu hab ich als Hardware eine ESP8266 und als Temp Sensor daran eine BME 280 eingesetzt.
Auf dem ESP8266 läuft als Software ESP-Easy.

Wer ganz einfache Sachen wie Sensordaten, Schaltfunktionen, auch mit einfachsten Zeit-Regeln, irgendwohin im Lan zur Verarbeitung senden will, für den Lohnt sich ein Blick auf ESP-Easy.
Für richtig komplexe Dinge muss man aber Richtung FHEM und Co. schauen.

Offline n300

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6213 am: 30 September 2022, 19:59:48 »
@Schotty:

So gesehen hast du recht mit der Sinnhaftigkeit. Soweit hab ich nicht gedacht. Kann ja durchaus auch Sinn machen, wenn man sowas parallel steuern will. Die interne Zeitschaltung für "Dinge die eben immer zu Fixzeiten gemacht werden sollen" und der externe Kontakt für on-Demand Comfort Funktionen. Aber das ist eben Auslegungssache. Ein Infokasten wie das genau zusammenspielt wäre in der BDA sicher kein Fehler gewesen. Aber wie du früher schon mal sagtest, ganz unmissverständlich ist die leider nicht geschrieben. Hatte da auch schon öfters Themen einzelne Passagen auch nach dem 10x durchlesen offenbar falsch verstanden zu haben ;)

Bzgl. meines Problems mit der BetriebsART-Umschaltung. Ich hatte nicht bedacht, dass bei der TWW-Anforderung ebenfalls automatisch eine Betriebsartumschaltung stattfindet (zumindest bei mir so implementiert). Nämlich von HK1 und TWW. Sprich HK1 sollte ausgehen und TWW beladen werden. Dadurch wird am Kombispeicher auch eine Rücklaufumlenkung vom Heizpuffer in die TWW Bereitschaftszone getriggert. Sobald ich einen Hx-Kanal mit BA-HK1 belege. Wird der TWW-BA zwar umgeschaltet, der HK bleibt aber aktiv weil der konfigurierte Hx Kanal die Umschaltung blockiert und der hat ne enorme Wärmeabnahme wegen der Fußbodenheizung im Vergleich zum gedämmten TWW-Puffer. Da haben sich nach 30 min so 42°C (50°C Soll) eingestellt und wollte auch nicht weiter steigen.

@sust: OK das geht bei mir jetzt nicht, ohne mein Bedienteil, welches ich absichtlich als Thermostat verwende für diverse Eco-Funktionen.
Ich habs jetzt so gelöst:
Ich verwende "Reduziert" als "Komfort". Eine Nachtabsenke macht mit der trägen FBH sowieso keinen Sinn. Wenn man erst morgens die Heizung wieder startet, dauerts bis Mittag, bis die Solltemp wieder erreicht ist. Das "Comfort"-Niveau verwende ich nun als PV-Überschuss Überhöhung, mit Sollwert 25°C. Das kann man nun mit nem Homematic Schaltaktor über den Hx-Eingang umschalten. Gleiches mit TWW-Niveau. Hier ist 45°C Standardsoll und 50°C nur abends zur Duschzeit, oder bei PV-Überschuss.

Wobei ich eh nicht glaube, dass das sehr oft zum tragen kommt. Die 20KWh Batterie wird wohl trotz 12KWp Anlage selten voll werden, wenn im echten Winter dann die Wärmepumpe ohnehin jedes Watt vom Dach gleich in Wärme umsetzten muss.

Offline schoeni

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6214 am: 01 Oktober 2022, 10:31:39 »
8310 Kesseltemperatur: Zu hohe Temperaturwerte, wenn Feststoffkessel in Betrieb
Hallo,
ich nutze seit ein paar Monaten einen gebrauchten Arduino Mega 2560 aus dem Forum hier mit Version 0.44.17-20200511114737BSB-Lan zum Loggen u.a der Temperaturen von Ölkessel und Feststoffkessel. Die Temperaturfühler hängen an einer Brötje ISR-SSR.
Den Sommer über war der Ölkessel wegen Solarthermie und PV-Heizstab nur wenig in Betrieb. Es wurden aber plausible Werte geloggt.
Jetzt wo zusätzlich der Feststoffkessel in Betrieb ist, scheint es, wie wenn unregelmäßig die Temperaturen vom Feststoffkessel 8560 als Ölkesseltemperatur 8310 ausgegeben werden (orange Line). Auch wenn der Ölbrenner gar nicht in Betrieb ist.
Die Brötje Heizungssteuerung funktioniert an sich. Es werden nur falsche (zu hohe) Temperaturen für den Ölkessel im BSB-Lan angezeigt.
In Diagnose Verbraucher wird komischerweise dauernd 8323 Gebläsedrehzahl von über 2000 U/min angezeigt, obwohl der Ölbrenner gar nicht in Betrieb ist.
Ist dieser Fehler bekannt?
Gruß Rainer

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6215 am: 01 Oktober 2022, 11:06:27 »
Hi schoeni,

um deine Frage bzgl 8323 "Ist dieser Fehler bekannt?" zu beantworten: Jein. Ich habe ein SSR-Testsystem, das mir bei 8323 einen Wert von 2405U/min anzeigt, obwohl nichts derartiges angeschlossen ist. Andere SSR zeigen den Parameter als "error 7 - parameter not supported an". Woran das liegt? Kann ich dir leider nicht sagen..

Zu deinem Setup und der Frage bzgl Kesseltemp:

- Warum hast du denn ein veraltetes Setup gekauft..? Der SW-Stand deines Setups ist über zwei Jahre alt, die Hardware ist ebenfalls outdated. Das ändert bzgl des Problems mit 8323 zwar nichts, aber grundsätzlich können bei der alten v0.44 Fehler enthalten sein, die mittlerweile schon längst behoben sind.
Wenn du keinen aktuellen Adapter kaufen möchtest, würde ich mir an deiner Stelle zumindest überlegen, ob ich den Adapter (du hast doch den Adapter v2, richtig?) entspr bestücke und anstelle des Mega2560 einen ESP32 einsetze, um wenigstens die aktuelle Software nutzen zu können. Hier findest du diesbzgl mehr Infos: https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/kap01.html#133-esp32-mit-veraltetem-bsb-lan-adapter-v2

- Dein Setup mit den beiden Wärmeerzeuger ist mir generell nicht klar (und daher ist deine Frage bzgl der Kesseltemp so auch nicht zu beantworten):
Was genau sind das für Wärmeerzeuger (welche Modelle von welchem Hersteller)?
Sind die beiden via LPB verbunden und zusätzlich noch am SSR angeschlossen?
Ist der Adapter am BSB oder LPB des SSR angeschlossen?
Falls kompletter LPB-Verbund: Fragst du bzgl Kesseltemps dann auch die korrekten Geräteadressen des Ölkessels und des Feststoffkessels ab? Der Kesseltempfühler verbleibt ja normalerweise am entspr Kesselregler und wird beim Einsatz eines _zusätzlichen_ SSR nicht an diesen angeschlossen.
Abgesehen von den vorherigen Fragen, da es sich hier ja um verschiedene Parameternummern handelt und es somit bereits eindeutig sein _könnte_: Kommt es vielleicht aufgrund der Anlagenhydraulik selbst dazu, dass der Ölkessel vom Feststoffkessel mit durchflossen und somit entspr mit erwärmt wird? Sprich, der Ölkessel wird durchflossen, wenn der Feststoffkessel läuft und somit steigt auch die Temp des Ölkessels. Kann je nach Hydraulik/Anlagenplanung so passieren und scheint mir hier der Fall zu sein, da das die einzige Erklärung wäre (wenn die Temps ansonsten korrekt und ggf unterschiedlich angezeigt werden, wenn der Feststoffkessel nicht in Betrieb ist)..

« Letzte Änderung: 01 Oktober 2022, 11:11:15 von Schotty »
Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

Offline schoeni

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6216 am: 01 Oktober 2022, 14:41:34 »
Hallo Schotty,
vielen Dank für den langen Text.
Selbstverständlich habe ich überprüft, ob der Ölkessel nicht vom Feststoffkessel durchwärmt wird. Das ist aber definitv nicht so.
Da war der Ölkessel auf Ramtemperatur aber der Adapter hat dennoch über 60 °C gemeldet. Außerdem kommen unregelmäßgig richtige Werte von der Ölkesseltemperatur. Im Anhang habe ich die Datensätze markiert.
Der LAN-Adapter ist an BSB1 angeschlossen.
Der Ölkessel ist von Weishaupt mit WRD 1.1 Steuerung, die aber nur auf manuell steht. Die Freigabe kommt von der Brötje ISR und der (zusätzliche) Kesselfühler ist auf die ISR geklemmt. Es gibt keine Kommunikation zwischen ISR und WRD.
Der Feststoffkessel ist ein wasserführender Kaminofen, dessen Tempfühler ebenfalls auf die ISR aufgeklemmt ist. Die Rücklaufanhebung macht ein mechanisches Ventil von ESBE. Auch hier gibt es keine Kommunikation.
Weil auf dem Arduino nicht mehr so viel Speicher frei ist, welche Version könnte noch aufspielen?
Vielen Dank für deine Hilfe,
Rainer

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6217 am: 01 Oktober 2022, 18:01:37 »
Hi Rainer,

also die v0.44 als letzte offizielle Mega-kompatible Version ist schon richtig. Ansonsten siehe hier: https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/anhang_d.html -> da sind zwar Möglichkeiten aufgeführt, eine aktuellere Version zu nutzen, würde ich persönlich aber nicht so machen, sondern dann lieber vom Mega auf nen ESP32 wechseln (wenn du den alten V2-Adapter weiterhin nutzen willst).
Grundsätzlich kannst du aber dein Setup so durchaus verwenden - ich hatte mich nur gefragt, warum man ein eh veraltetes Setup kauft, wo doch der Preis für nen aktuellen Adapter wirklich nicht hoch ist.. ;)

Zur Fühler-&Kesseltemp-Problematik:
Das scheint mir definitiv kein Problem mit BSB-LAN zu sein und daher ist das hier zu sehr off-topic.
BSB-LAN liest nur die Werte der Fühler aus, die dem SSR gemeldet werden - nicht mehr und nicht weniger.
Wenn die Fühlerwerte nun nicht zu passen scheinen, kann es grundsätzlich mehrere Gründe haben: Defekte(r) Fühler, falscher Fühlertyp, falsche Positionierung etc.

Was deine markierten Zeilen anbelangt, so würde ich aufgrund der steigenden TWW-Temperatur in dem Zeitraum vermuten, dass der Öler TWW bereitet hat.

Daneben ist jedoch auffällig, dass die gelb markierten Ölkesseltemps häufig identisch mit den Feststoffkesseltemps sind.
Solltest du also in der Zeit den Ofen angefeuert haben, würde ich den Grund in der Hydraulik (oder evtl einer falschen Fühlerpositionierung, das halte ich aber für unwahrscheinlicher) vermuten - dem kommen wir jedoch ohne Hydraulikplan und genaue Angaben, wo und wie du welche Tempfühler positioniert hast etc. nicht auf die Schliche.
Dass in dem markierten Zeitraum die Öl- und Feststoffkesseltemps teilweise absolut identisch sind, würde ich so also nicht BSB-LAN und einem etwaigen 'falschen Telegramm' o.ä. zuordnen, sondern dem Anlagenverhalten selbst.
Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6218 am: 01 Oktober 2022, 18:21:17 »
Bzgl. meines Problems mit der BetriebsART-Umschaltung. Ich hatte nicht bedacht, dass bei der TWW-Anforderung ebenfalls automatisch eine Betriebsartumschaltung stattfindet (zumindest bei mir so implementiert). Nämlich von HK1 und TWW. Sprich HK1 sollte ausgehen und TWW beladen werden.
Da wäre jetzt die Frage, wie du BetriebsART definierst. Für HK wäre das bspw Reduziert-/Komfort-/Schutzbetrieb (EDIT: ..um es GENAU auszudrücken: Automatik (mit Reduziert & Komfort gemäß Zeitprogramm) / dauernd Komfort-Heizen / dauernd Reduziert-Heizen / Schutzbetrieb ;) ).
Wenn also dein HK im Moment der TWW-Bereitung bspw im Komfort-Modus läuft (= HK-Pumpe AN) und dann die TWW-Ladung startet, dann hängt es wie oben erwähnt von 1630 ab, ob die HKP in der Zeit abschaltet (BA Komfort bleibt aber erhalten!) oder ob sie weiterläuft.
Wenn du bei der TWW-Ladung also wirklich nur die Wärme für TWW nutzen und nicht zusätzlich in den HK pumpen willst, dann musst du 1630 auf 'absolut' stellen, damit dann auch wirklich nur die TWWP läuft. Das ist dann aber keine BA-Umschaltung vom HK1 die mit der TWW-Ladung irgendwie getriggert wird, sondern eben 'nur' die Abschaltung der HKP für die Zeit der TWW-Ladung - das sind zwei verschiedene Dinge ;)
Sieh dir nochmal die Beschreibungen bzgl 1630 an, vielleicht klärt es sich dann.
« Letzte Änderung: 01 Oktober 2022, 18:30:54 von Schotty »
Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

Offline n300

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6219 am: 01 Oktober 2022, 19:57:48 »
Hi Schotty,

1630 steht bei mir auf MK gleitend PK absolut. Hier steht dazu in der BDA:

Zitat
Mischerheizkreis gleitend, Pumpenheizkreis absolut
Die Pumpenheizkreise sind solange gesperrt, bis der Trinkwasserspeicher
aufgeheizt ist. Wenn die Heizleistung des Erzeugers nicht mehr ausreicht, werden
auch die Mischerheizkreise eingeschränkt.

Frag mich nur anhand welcher Parameter der nun weiß, ob die Erzeugerleistung reicht oder nicht. So wie ich das in besagter Nacht gesehen habe reicht das um Längen nicht.

Hier mal das Bild aus der Auswertung. Erst als die Lila Linie wieder steil ansteigt, habe ich den HK deaktiviert. Davor sieht man recht schön. Das TWW kommt über 30min kaum über 40°C. In der Zeit wäre er normal schon längst wieder fertig damit. Da ist ne 10KW-WP einem 30KW Gasbrenner einfach unterlegen :D


zusätzlich sieht man am 2.Bild. Dass er mir gleich noch ins PV-Überschussprogramm gewechselt hat durch die BA-Umschaltung. Also gleich mal 3-4K höhere VL Temperatur in die FBH. Die auf Grund der plötzlich höheren Temperatur und der massiven Temperaturträgheit vom Estrich natürlich ein dankbarer Abnehmer ist.


« Letzte Änderung: 01 Oktober 2022, 20:04:05 von n300 »

Offline GT2006

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6220 am: 03 Oktober 2022, 17:59:47 »
Moin zusammen.

Ich bin ja eigentlich schon ziemlich lange dabei. Leider habe ich mich hier schon lange nicht mehr beteiligt.

Ich habe jetzt mal wieder meinen MEGA aktiviert. Welche voreingestellte Adresse hatte der denn damals ?
War das auch 192.168.178.88 ?

Ich komme über den browser nicht auf den Adapter und in der Fritz Box kann ich ihn auch nicht sehen.

Gruß
Jan
Brötje BBS Ecocondens Evo 20 G + BSB-LAN
Homematic Classic + Raspimatic

Offline freetz

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2152
    • GitHub Projektseite für BSB-LAN und Robotan
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6221 am: 03 Oktober 2022, 18:35:53 »
Es ist die, die Du in der _config.h festgelegt hattest. Wenn Du sie nicht geändert hast (was voraussetzt, dass Dein Heimnetz auch unter 192.168.1.X läuft), dann wird es 192.168.1.88 gewesen sein...
Alle Infos zur Anbindung von Heizungssystemen mit PPS-, LPB- bzw. BSB-Bus ans LAN gibt es hier:
https://github.com/fredlcore/bsb_lan

Alle Infos zum WLAN-Interface "Robotan" für Ambrogio/Stiga/Wolf und baugleiche Rasenmähroboter:
https://github.com/fredlcore/robotan

Offline gehrt

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6222 am: 04 Oktober 2022, 08:42:07 »
Hallo zusammen,

hat zufällig jemand noch eine aktuelle Platine?

Viele Grüße
Gehrt

Offline freetz

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2152
    • GitHub Projektseite für BSB-LAN und Robotan
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6223 am: 04 Oktober 2022, 08:46:11 »
Gibt's bei mir, schick' mir einfach eine Mail an bsb@code-it.de
Alle Infos zur Anbindung von Heizungssystemen mit PPS-, LPB- bzw. BSB-Bus ans LAN gibt es hier:
https://github.com/fredlcore/bsb_lan

Alle Infos zum WLAN-Interface "Robotan" für Ambrogio/Stiga/Wolf und baugleiche Rasenmähroboter:
https://github.com/fredlcore/robotan

Offline Schotty

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1968
    • Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (DE)
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #6224 am: 04 Oktober 2022, 15:03:34 »
Wenn Du sie nicht geändert hast (was voraussetzt, dass Dein Heimnetz auch unter 192.168.1.X läuft), dann wird es 192.168.1.88 gewesen sein...

Da muss ich ein Veto einlegen - wir hatten damals wie heute die 192.168.178.88 als default IP (_nicht_ 192.168.1.88).

Handbuch zur BSB-LAN Hard- & Software (Anbindung v. Heizungsreglern, u.a. von Brötje & Elco):
https://1coderookie.github.io/BSB-LPB-LAN/

 

decade-submarginal