Autor Thema: LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)  (Gelesen 96169 mal)

Offline miwi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1050 am: 13 November 2017, 21:56:32 »
Guten Abend,

zu deiner Frage: die Dateien, aus denen ich diese Information gezogen habe, habe ich vor ein paar Wochen generiert - du siehst es an den timestamps in der hochgeladenen Datei. 

Wozu? Ich wollte eben fuer meine weiteren Untersuchungen eine LPB-Referenz haben - und wenn es auch nur eine fuer meine eigene Anlage ist.  Dabei kam mir der Gedanke, dass das Ergebnis vielleicht nicht nur mir nuetzen koenne. 

Da ich dasselbe :-) in gruen fuer den BS-Bus hier habe, lag mir schon der Vollstaendigkeit halber daran, auch die vorbeihuschenden LPB Telegramme in "human-readable form" zu sehen, wenn ich mich mit der Anlage verbinde.  Mal sehen, was sich noch alles ergibt. "Well see, said the blind man as he picked up the hammer and saw."

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1051 am: 14 November 2017, 14:09:48 »
Schotty, eine Frage: laesst sich an deinem Aufbau auch der bei wahrscheinlich kaum einem der hier Schreibenden vorhandene HK3 nachtraeglich einrichten? Dann koennte man auch diese Kommandos noch mit Leben fuellen. 
Moin miwi,
lass es mich so formulieren: Bisher habe ich es noch nicht geschafft. Ein HK2 ist nur mittels EWM zu betreiben, was bei meinem Testaufbau aber möglich wäre. Ein weiterer HK braucht evtl noch ein zweites EWM, das ich jedoch nicht habe.
Ich habe versucht, einen HKP (anstelle von HK2) zu parametrieren, allerdings habe ich es bis jetzt noch nicht hinbekommen. Folgende Einstellungen habe ich vorgenommen:
5902 - Relaisausgang QX21 - HKP Q20
5904 - Relaisausgang QX23 - HKP 2.Stufe Q23
6020 - Funktion EWM - Heizkreis
Nun bin ich aber absolut ratlos, ob und wie ich die Fühlereingänge BX21&22 parametrieren soll.
Falls du also diesbzgl Rat weißt, will ich gerne versuchen, HKP zu 'aktivieren' und ggf die CoIDs auszulesen.

Bei einem SSR gibt es ja sogar noch einen HK5 wenn ich mich nicht irre..?!

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1052 am: 14 November 2017, 14:13:54 »
Frage und Bitte an SSR-Nutzer:
Wäre jemand einmal so freundlich, eine Komplettabfrage (<ip>/0-10000) eines SSR via BSB zu machen, den Output vom Webinterface in eine Textdatei zu kopieren und hier als Anhang einzustellen?
Hintergrund: Ich habe derzeit einen original Siemens 'SSR' (RVS63.283/109) vorliegen, bei dem jedoch bei einer Komplettabfrage etliche error7-Fehlermeldungen bei Parametern auftauchen, die eigtl passen müssten.. Gerätefamilie ist identisch mit einem Brötje-gebrandeten SSR.
Danke

Offline miwi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1053 am: 14 November 2017, 18:08:51 »
Schotty, dummerweise kann ich nicht viel dazu beitragen. Ich habe einfach einmal gefragt und sehe nun, dass sich daraus Weiterungen ergeben, die ich nicht vorausgesehen hatte, wie z.B., dass dafuer ein EWM noetig sein wuerde. Inzwischen bin ich dahinter gekommen, was EWM heissen soll ;-)

Ich habe mich aber wegen deiner Frage auf die Suche begeben und habe Folgendes gefunden:

Im Systemhandbuch sind die Betriebselemente fuer die drei HKs aufgefuehrt:
Heizkreispumpe HK1/ HK2/ HK3:   Q2,      Q6,        Q20
HK-Mischer Auf/Zu:             Y1/Y2,  Y5/Y6
HK-Pumpe 2. Stufe               Q21,     Q22,       Q23
Kuehlkreis 1 Pumpe              Q24
Kuehlkreismischer Auf/Zu      Y23/Y24
Umlenkventil Kuehlen            Y21

Mit anderen Worten, beim HK3 sind nur Q20 und evtl. Q23 vorgesehen.

Im selben Handbuch steht auf Seite 313 eine Liste mit folgenden Pumpenbezeichnungen:
Q15: H1-Pumpe; Q18: H2-Pumpe; Q19: H3-Pumpe;  Q20: Heizkreispumpe HKP; Q21: 2. Pumpenstufe HK1; Q22: 2. Pumpenstufe HK2; Q23: 2. Stufe HKP

Im Systemhandbuch sehe ich auf derselben Seite NICHT, dass speziell fuer den HK3/P Fuehler vorgesehen sind. Bei den Kleinspannungen sind u.a. aufgefuehrt:
B1: Vorlauffuehler HK1; B7 Ruecklauffuehler; B12: Vorlauffuehler; B15: Vorlauffuehler Vorregler; B16: Vorlauffuehler; B35: Vor-/Ruecklauffuehler; B71: Ruecklauffuehler
Ob und wie man die evtl. auf die HK2 und HK3 verteilt ... ?

Im Systemhandbuch steht auch fuer HK3 auf Seite 357:
Notwendige Einstellungen:
QX : Heizkreispumpe HKP Q20

Optionale Einstellungen:
UX : Heizkreispumpe HKP Q20
QX : 2. Pumpenstufe HKP Q23

Von Fuehlern ist nicht die Rede (was aber kein negativer Beweis ist, die bekanntlich ungemein schwierig sind).

Bei den Parametern 6212-6220 "Kontrollnummer Heizkreise" habe ich einen Verweis auf Heizkreis 3/P gefunden.  So wie ich die Tabelle interpretiere, wird dort jeweils ein in der Tabelle genannter Wert addiert, wenn der jeweilige HK existiert, und so die Kontrollnummer gebildet. (Eine stark vereinfachte und deshalb loesbare Version des "knapsack problems", wie mir scheint). Ich bin mir nicht im Klaren, ob die Steuerung das selbst ermittelt oder ob es ein zu setzender Parameter ist. 

Parameter 6020 (EWM 1) und 6021 (EWM 2) haben in meinem Handbuch jeweils eine Auswahl "Heizkreis 2"; vielleicht ist es beim 6021 ein Dreckfuhler und sollte "Heizkreis 3" heissen.  Andererseits kann es sich auch um eine moegliche alternative Zuordnung von HK2 zum einen oder anderen EWM handeln.

Na ja, vielleicht muessen wir das auch einfach auf sich beruehen lassen.

Offline miwi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1054 am: 14 November 2017, 18:16:21 »
Frederik,
ich habe zwei Zeilen in mein Programm eingebaut, das Telegramme in Klartext uebersetzt.  Immer, wenn es auf ein unbekanntes Kommando trifft, gibt es jetzt eine Zeile aus wie (Bsp.)
#FI[05050064]   = (TBD_, u'Kessel    ->ErwModul2  type=ANS, payload=008A006403E8000079B6')
#FI[111501FA]   = (TBD_, u'Kessel    ->SSR-ISR    type=INF, payload=0000')
#FI[11150209]   = (TBD_, u'Kessel    ->SSR-ISR    type=INF, payload=00010000FA00122EB0')
#FI[11150226]   = (TBD_, u'Kessel    ->SSR-ISR    type=INF, payload=00106A')
#FI[150001FB]   = (TBD_, u'SSR-ISR   ->broadcast  type=INF, payload=0000')
#FI[1500020A]   = (TBD_, u'SSR-ISR   ->broadcast  type=INF, payload=00010000FA')
#FI[1500022D]   = (TBD_, u'SSR-ISR   ->broadcast  type=INF, payload=00106A')
#FI[151101F5]   = (TBD_, u'SSR-ISR   ->Kessel     type=INF, payload=0000000001')
#FI[151101FC]   = (TBD_, u'SSR-ISR   ->Kessel     type=INF, payload=0000000001640000')
Habe ich ueberhaupt ein Erweiterungsmodul 2?  Ich muss meine Adressdekodierung noch einmal genau ansehen.

Es gibt offenscheinlich noch SEHR viele nicht interpretierte LP-Bus Telegramme, die im Betrieb zu sehen sind.  Das nur mal so.  Ich werde an dieser Stelle nicht tiefer einsteigen.

Offline babajun

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1055 am: 14 November 2017, 19:43:36 »
BSB SSR Abfrage 0-10000 im Anhang

BTW: Am RTG1 kann man mit der Präsenztaste (Sonne/Mond) zwischen reduziertem Betrieb und Komfort umschalten (Status 8000). Ich überlege welche Parameter mit der Taste am RTG1 gesetzt werden? Ich möchte diese Funktion (Taste) in Fhem einbinden. Betriebsmodus sollte jedoch auf "Automatisch" bleiben damit die Heizung beim nächsten Timer im RTG1 wieder schaltet (also nicht 700).

« Letzte Änderung: 14 November 2017, 20:02:45 von babajun »

Offline litronics

  • Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 62
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1056 am: 14 November 2017, 20:45:12 »
Hallo Zusammen,
ich hätte da mal ein paar Fragen an die Brötje besitzer die auch eine ISR/SSR, Puffer und Therme haben.

Ich würde gerne den Status der Pumpen (an/aus), Temperaturen der Heizkreise, Trinkwasser und Puffer und Status des Kessels erfassen.

Jetzt habe ich mich an den BSB-Bus gehängt und bekommen darüber auch schon einige Daten und wo die Heizung keine Temperatur-Sensoren hat, hab ich noch ein paar DS18B20-Sensoren verbaut. Was ich aber nicht abfragen kann ist der Zustand des Kessels - ich kann zwar die Konfiguration auslesen aber nicht ob die Kesselpumpe läuft, auf welcher Stufe der Brenner läuft und welche Temperaturen im Vor- und Rücklauf sind.

Jetzt wäre meine Idee mich einfach an dem LPB-Bus zu hängen. Da müsste ja die ISR sowie der Kessel abfragbar sein. Kann mir da vielleicht jemand einen Tip geben ob das so einfach machbar ist?

Falls es jemand interessiert, hab ich mal ein Bild meiner Visualisierun gangehängt. Allerdings muss ich noch herausfinden, warum ich beim Wärmetauscher für die FB-Heizung eine so seltsame Abweichung bei den Messerten habe. Irgendwie scheint der Sensor von der Heizung die Temperatur anders zu messen als die DS18B20 Sensoren und ich habe am Ausgang des Wäremetauschers komischerweise höhere Temperaturen als am Eingang.

Offline Jewe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1057 am: 14 November 2017, 21:43:36 »
Frage und Bitte an SSR-Nutzer:
Wäre jemand einmal so freundlich, eine Komplettabfrage (<ip>/0-10000) eines SSR via BSB zu machen, den Output vom Webinterface in eine Textdatei zu kopieren und hier als Anhang einzustellen?
Hintergrund: Ich habe derzeit einen original Siemens 'SSR' (RVS63.283/109) vorliegen, bei dem jedoch bei einer Komplettabfrage etliche error7-Fehlermeldungen bei Parametern auftauchen, die eigtl passen müssten.. Gerätefamilie ist identisch mit einem Brötje-gebrandeten SSR.
Danke

Biddeschön. :-)
Jens

Offline babajun

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1058 am: 14 November 2017, 22:38:49 »
Hallo Zusammen,
ich hätte da mal ein paar Fragen an die Brötje besitzer die auch eine ISR/SSR, Puffer und Therme haben.

Ich würde gerne den Status der Pumpen (an/aus), Temperaturen der Heizkreise, Trinkwasser und Puffer und Status des Kessels erfassen.

Jetzt habe ich mich an den BSB-Bus gehängt und bekommen darüber auch schon einige Daten und wo die Heizung keine Temperatur-Sensoren hat, hab ich noch ein paar DS18B20-Sensoren verbaut. Was ich aber nicht abfragen kann ist der Zustand des Kessels - ich kann zwar die Konfiguration auslesen aber nicht ob die Kesselpumpe läuft, auf welcher Stufe der Brenner läuft und welche Temperaturen im Vor- und Rücklauf sind.

Jetzt wäre meine Idee mich einfach an dem LPB-Bus zu hängen. Da müsste ja die ISR sowie der Kessel abfragbar sein. Kann mir da vielleicht jemand einen Tip geben ob das so einfach machbar ist?

Falls es jemand interessiert, hab ich mal ein Bild meiner Visualisierun gangehängt. Allerdings muss ich noch herausfinden, warum ich beim Wärmetauscher für die FB-Heizung eine so seltsame Abweichung bei den Messerten habe. Irgendwie scheint der Sensor von der Heizung die Temperatur anders zu messen als die DS18B20 Sensoren und ich habe am Ausgang des Wäremetauschers komischerweise höhere Temperaturen als am Eingang.

Die Werte die Du vom Kessel abfragen möchtest stehen alle zur Verfügung. Bei mir Abfrage via BSB. Anbei ein Auszug. Aus dem Log werden noch Plots erstellt.

z.B:
8304 - Diagnose Erzeuger - Kesselpumpe Q1
8314 - Kesselrücklauftemperatur
8300 - 1. Brennerstufe T2: 0 - Aus
8301 - 2. Brennerstufe
8730 - Heizkreispumpe Q2: 255 - Ein
......
« Letzte Änderung: 15 November 2017, 11:27:25 von babajun »

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1059 am: 15 November 2017, 11:28:09 »
Schotty, dummerweise kann ich nicht viel dazu beitragen. Ich habe einfach einmal gefragt und sehe nun, dass sich daraus Weiterungen ergeben, die ich nicht vorausgesehen hatte, wie z.B., dass dafuer ein EWM noetig sein wuerde. Inzwischen bin ich dahinter gekommen, was EWM heissen soll ;-)

Ich habe mich aber wegen deiner Frage auf die Suche begeben und habe Folgendes gefunden:

Im Systemhandbuch sind die Betriebselemente fuer die drei HKs aufgefuehrt:
[...]
Bei den Parametern 6212-6220 "Kontrollnummer Heizkreise" habe ich einen Verweis auf Heizkreis 3/P gefunden.  So wie ich die Tabelle interpretiere, wird dort jeweils ein in der Tabelle genannter Wert addiert, wenn der jeweilige HK existiert, und so die Kontrollnummer gebildet. (Eine stark vereinfachte und deshalb loesbare Version des "knapsack problems", wie mir scheint). Ich bin mir nicht im Klaren, ob die Steuerung das selbst ermittelt oder ob es ein zu setzender Parameter ist. 
[...]
Na ja, vielleicht muessen wir das auch einfach auf sich beruehen lassen.
Danke für deine Recherchen miwi, o.g. Angaben hatte ich ebenfalls gesehen und demzufolge 5902&5904 parametriert.
Parameter 6212-6220 habe ich jedoch übersehen, das gucke ich mir nochmal an. Ich werde es nochmal versuchen, aber ich denke, bis kein wirklicher Bedarf da ist, können wir es sonst wirklich erstmal auf sich beruhen lassen. Wenn dann Bedarf da ist, kann evtl der entsprechende User für mehr Klarheit sorgen.. ;)
(Btw: 'Knapsack Problem'? Wasn das..?)

Andere Frage: Ich hatte kürzlich mal die Telegramme eines echten RGT1<->Regler mitgeschnitten, in der Hoffnung, dass die Parameter, die nur im jeweiligen RGT sicht- und einstellbar sind, über den Äther kommen und wir somit eine fallweise Ansteuerung von HK1&2 bzgl des Setzens der Raumtemp realisieren können. Derzeit muss nämlich für jeden HK ein eigener Adapter (definiert als RGT1 & RGT2) verwendet werden, um bspw Raumtemps an den jeweiligen HK zu senden.
Allerdings waren alle Telegramme gleich, egal welche Parameter und Einstellungen ich am RGT vornahm. Einzig die Einstellung 'Einsatz als Servicegerät' brachte ein 'eigenes' Telegramm zustande.
Ist dir diesbzgl zufällig mal was bei deinen Analysen untergekommen?
 

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1060 am: 15 November 2017, 11:33:55 »
@babajun & Jewe: Danke! Dann werde ich das mal in Ruhe vergleichen.. Kann ja wohl nicht sein, dass der originale Siemens-Regler hier rumzickt..grummel.. ;)

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1061 am: 15 November 2017, 11:35:37 »
Am RTG1 kann man mit der Präsenztaste (Sonne/Mond) zwischen reduziertem Betrieb und Komfort umschalten (Status 8000). Ich überlege welche Parameter mit der Taste am RTG1 gesetzt werden?
Hast du ein echtes RGT angeschlossen? Dann könntest du mal gucken, ob ein entsprechendes Telegramm kommt, wenn du die Präsenz-Tast betätigst. Falls du kein RGT hast, kann ich mich auch gerne mal dran versuchen.. ;)

Offline babajun

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1062 am: 15 November 2017, 11:42:39 »
...ich habe hier auch ein Original Siemens Raumgerät QAA75.611. Dies zeigt einige Parameter verfälscht an wenn ich es an die Brötje ISR SSR anschließe. Kesselschaltpunkt 64532°C usw. Mit dem Raumgerät QAA75.611 von Heizbösch ist alles korrekt. Vielleicht sollten wir mal die Software Version der Steuerung vergleichen und der RTGs vergleichen?  -  wegen Deiner error7-Fehlermeldungen

Offline babajun

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1063 am: 15 November 2017, 11:45:21 »
Hast du ein echtes RGT angeschlossen? Dann könntest du mal gucken, ob ein entsprechendes Telegramm kommt, wenn du die Präsenz-Tast betätigst. Falls du kein RGT hast, kann ich mich auch gerne mal dran versuchen.. ;)

Werde mal mitloggen - Arduino liegt im Keller, etwas ungemütlich um "realtime" mitzuloggen. Mach ich dann aber...

Offline Schotty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:LAN-Anbindung für BSB-Bus (Brötje, Elco Thision etc.)
« Antwort #1064 am: 15 November 2017, 11:45:43 »
Was ich aber nicht abfragen kann ist der Zustand des Kessels - ich kann zwar die Konfiguration auslesen aber nicht ob die Kesselpumpe läuft, auf welcher Stufe der Brenner läuft und welche Temperaturen im Vor- und Rücklauf sind.
babajun hat ja schon was dazu geschrieben. Die meisten dieser Parameter findest du in der Kategorie "Diagnose Erzeuger" (Kessel etc) und "Diagnose Verbraucher" (Pumpenstati etc). Vor- und Rücklauftemperaturen sind nur verfügbar, wenn entsprechende Fühler verbaut sind (logisch ;) ) - zumindest die VL-Temp kann man aber manchmal noch über die sog. Schienenvorlauftemperatur erhalten, die nahe am Kessel gemessen wird. Mach am besten mal eine Komplettabfrage aller Parameter (<ip>/0-10000) und druck sie dir aus, dann hast du einen guten Überblick über die verfügbaren Parameter mit Bezeichnung und Programmnummer. Oder eben im entspr. Handbuch gucken und direkt abfragen.. ;)