FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

notify zur Übergabe der desired-temp verwenden

(1/4) > >>

13alerion:
Hallo erstmal,
mein Name ist Fabian, ich studiere Elektrotechnik an der Bremer Uni und bin in einem Projekt auf das RBPi gestoßen. Da das Projekt eine Menge Spaß gemacht hat, wollte ich versuchen mir eine Heizungssteuerung zu basteln. Bin da vermutlich falsch herum ran gegangen und habe mir erstmal FHT8V Ventilstellantriebe und HM-TC-IT-WM-W-EU Wandthermostate gekauft. Als Funksender/-empfänger habe ich 2 SCC868 in Betrieb. Derzeit ist Stand der Dinge: ich habe einen PID20 in Betrieb der aus der gemessenen Temperatur der Wandthermostate und einer (im Moment manuell eingegebenen) Temperatur eine Reglerstellung ermittelt. Meine Idee war jetzt, das ganze um ein Notify zu erweitern, der bei einer Änderung der "desired-temp" des Wandthermostats diese Änderung an den PID weitergibt. Das will aber einfach nichts werden. Daher hier meine Frage: Was mache ich falsch?

--- Code: ---define Des_Temp_buero notify CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D:desired-temp set PID_buero desired $EVENT
attr Des_Temp_buero addStateEvent 0
attr Des_Temp_buero forwardReturnValue 1
attr Des_Temp_buero room Heizung
attr Des_Temp_buero showTriggerTime 1

--- Ende Code ---
Das ist mein Code in der fhem.cfg zum Notify. Event Monitor bleibt bei Änderungen immer leer, daher habe ich versucht aus dem Log schlau zu werden. Das sind, denke ich die Zeilen im Log, bei denen es um die Übernahme der Änderung der Wunschtemperatur vom Thermostat zu FHEM geht:
2014.12.15 14:31:33 5: Triggering CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D (3 changes)
2014.12.15 14:31:33 5: Notify loop for CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D measured-temp: 26.0
2014.12.15 14:31:33 4: PID20 PID_buero: Notify.212 check 3 readings for measured-temp
2014.12.15 14:31:33 5: PID20 PID_buero: Notify.220 check event:<measured-temp: 26.0>
2014.12.15 14:31:33 4: eventTypes: CUL_HM CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D measured-temp: 26.0 -> measured-temp: .*
2014.12.15 14:31:33 4: eventTypes: CUL_HM CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D batteryLevel: 3.1 -> batteryLevel: .*
2014.12.15 14:31:33 4: eventTypes: CUL_HM CUL_HM_HM_TC_IT_WM_W_EU_32191D desired-temp: 27.0 -> desired-temp: .*

Manuell eingegeben funktioniert der set desired für den PID. Ich weiß gerade nicht wo ich den Fehler suchen soll oder muss. Für Tips bin ich dankbar.
Gruß, Fabian

Bartimaus:
Hast Du Dir schonmal das Modul "THRESHOLD" vom User/Developer Damian angeschaut ?

13alerion:
Werde ich gleich tun. Jetzt ist erstmal Studio angesagt. Aber danach. Sieht aber vielversprechend aus. Danke schonmal

frank:

--- Zitat ---Event Monitor bleibt bei Änderungen immer leer
--- Ende Zitat ---
erzeugt dein tc-it keine events der desired-temp? wie sieht ein list vom tc-it aus?

ausserdem darfst du nicht $EVENT an den pid übergeben, weil da auch der reading name enthalten ist. also wahrscheinlich $EVTPART1.

13alerion:
Hallo,

--- Zitat ---erzeugt dein tc-it keine events der desired-temp? wie sieht ein list vom tc-it aus?

--- Ende Zitat ---
2014-12-15 17:09:33   desired-temp    20.0
das wird unter anderem ausgegeben,wenn ich list für das Teil ausführe. Das sollte doch heißen, dass es gehen müsste oder? Also auch mit notify?

--- Zitat ---ausserdem darfst du nicht $EVENT an den pid übergeben, weil da auch der reading name enthalten ist. also wahrscheinlich $EVTPART1.

--- Ende Zitat ---
Aber wenn ich das Attribut "addStateEvent" auf 0 müsste er doch nur noch das event ausgeben also die Temperatur? habe es aber auch mal eine Runde versucht mit $EVTPART1 und die Zeile mit addstateevent ausgeklammert. Erhalte aber dasselbe Ergebnis. Und gelegentlich will scheinbar auch mein Event-Monitor. Aber auch der gibt dasselbe aus, was ich schon als Auszug aus dem Log gepostet habe. Kann man irgendwie in die notify reischauen? Also ob die überhaupt getriggert wird? Oder heißt die Tatsache, dass ich sie nicht im Log finde, dass sie nie aktiv war?
LG und bis später, Fabian

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln