FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Wand Thermostat für Therme

(1/1)

FriedelXT:
Hallo,
nachdem ich schon längere Zeit mit dem Max! System heraumdoktore, und gerade wegen der Abrechnung das Thema neu aufkommt, bin ich auf dieses Forum gestossen.
Das Max! System hakt ja daran, dass nur die Heizkörperventile auf und zugemacht werden, aber keinerlei Einfluss auf die Therme hat.
Letztendlich bedeutet es, dass die Heizung trotz geschlossener Ventile läuft.
Etwas umgehen kann man es ja indem man den Raumthermostat der Therme benutzt und entsprechend des Tagesplans programmiert.
Nun dachte ich, wenn man einen Thermostat hätte der ins Max! System eingebunden wird, könnte man alles zentral steuern.
Mein Problem dabei ist, dass der Raum wo der Raumthermostat der Therme hängt nur selten benutzt wird, aber dauernd geheizt werden muss damit die Heizung auch läuft (Mindesttemperatur).

ELV hat mir einen Funk Wandthermostat von Honeywell empfohlen, den man besser programmieren kann und bei dem ich das Steuer- und Messteil in den Raum aufhängen kann, der einzig vernünftig geheizt werden muss. (95% meines Aufenthalts).

Damit hätte ich dann allerdings auch wieder eine halbgare Lösung.
Beim suchen stiess ich dann auf FHEM.
Mir scheint als wenn dies die Lösung meines Problem ist.

Allerdings brauche ich ein Funk-Raumthermostat welches die Therme steuert (ART_2A, scom) und welches ich in das FHEM System mit einbauen kann.

Sowas gibt es doch bestimmt.
Aber wo?

Heizung: Wolf Gasetagenheizung (ca. 10 Jahre alt)
Raumthermostat: ART_2A, scom
Max! System, Heizkörperventile

Hat einer eine Idee?

Bennemannc:
Hallo,

eigentlich sind es zwei Sachen. Erstens die Pumpe, sie wird in den meisten Fällen nicht mit abgestellt, sondern nur der Brenner. Hier lohnt sich eventuell der Einbau einer Hocheffizienzpumpe.
So ein Raumthermostat macht ja nichts anderes als Ein/Aus. Somit könnte man da auch einen Schalter ersetzen. Diesen Schalter kann man dann mit dem HCS Modul ansteueren - über Temperatur oder Ventilöffnung. Wenn Wärme in einem Raum gefordert wird, schaltet HCS den Schalter des Thermostates. Sind die Temperaturen erreicht, wird abgeschaltet.

Gruß Chistoph

FriedelXT:
ja, die Pumpe ist auch so eine Sache...
Allerdings ist das kein Eigentum hier.

Mir scheint dass der Raumthermostat nicht nur Ein/Aus macht. Das dachte ich zuerst, aber nachdem ich mich da etwas reingefuchst habe, habe ich bemerkt dass es sich um ein Bussystem handelt....
Was ist das für ein Schalter von dem Du sprichst?
Vom Prinzip her habe ich mir das so vorgestellt.
Mir scheint nur, die digitale (?) Heizungssteuerung durch das Raumthermostat macht mir einen Strich durch die Rechnung.


--- Zitat von: Bennemannc am 19 Dezember 2014, 11:26:32 ---Hallo,

eigentlich sind es zwei Sachen. Erstens die Pumpe, sie wird in den meisten Fällen nicht mit abgestellt, sondern nur der Brenner. Hier lohnt sich eventuell der Einbau einer Hocheffizienzpumpe.
So ein Raumthermostat macht ja nichts anderes als Ein/Aus. Somit könnte man da auch einen Schalter ersetzen. Diesen Schalter kann man dann mit dem HCS Modul ansteueren - über Temperatur oder Ventilöffnung. Wenn Wärme in einem Raum gefordert wird, schaltet HCS den Schalter des Thermostates. Sind die Temperaturen erreicht, wird abgeschaltet.

Gruß Chistoph

--- Ende Zitat ---

Bennemannc:
Hallo,

wegen der Heizung - da müsste man mal nach dem Typ googlen, vielleicht bekommt man da etwas raus. Schalter - da kannst Du nehmen was Du willst. Bei Fhem ist das so, das Du für jeder Funkprotokoll einen Funkadapter benötigst, damit fhem mit dem Schalter kommunizieren kann. Alles andere wird in fhem eingestellt. Also MAX Thermostate können einen Homematic, FS20 ... Schalter steuern.
Ich steuere meine Heizung über einen Kontakt, der für die Überwachung der Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung (habe ich nicht) vorgesehen ist. Hier löse ich eine "Übertemperatur" aus und der Brenner geht aus, bis ein Ventil wieder Wärme anfordert.

Gruß Christoph

Prof. Dr. Peter Henning:
Wolf-Thermen haben in der Regel einen EBUS.

http://forum.fhem.de/index.php/topic,29737.0.html
http://www.fhemwiki.de/wiki/EBUS

LG

pah

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln