Autor Thema: RMF-Rolladensteuerung  (Gelesen 7765 mal)

Offline mcbuh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
RMF-Rolladensteuerung
« am: 10 Januar 2015, 20:38:27 »
Hallo zusammen,
ich verzweifel hier langsam. Ich habe Rolladen mit der RMF Steuerung (rohrmotor24). Wenn ich das richtig verstanden habe, dann soll es auch mit Intertechno schaltbar sein. An den Rolladen ist eine Fernbedienung angelernt.
Ich weiss wie ich den Rolladen in den Anlernmodus versetzte, allerdingsweiss ich nicht was ich in fhem machen muss, damit die befehle empfangen werden.

Hat einer eine Idee.

PS.: Ich habe ein CUL

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #1 am: 17 Januar 2015, 10:40:56 »
Dann sind wir schon 2.

Habe bis jetzt folgendes heraus gefunden:

Eine Möglichkeit ist ein lan Gateway das mit steckerChecker kompatibel ist.   http://www.steckerchecker.de/steckerchecker-app/

Mann kann dann über das Netzwerk Requests von Fhem an das lan Gateway schicken und das bedient die angelernten Motoren.  Wenn ich keine bessere Möglichkeit finde werde ich mir so ein Gateway kaufen. Aber die Firma hinter SteckerChecker stellt glaube ich gerade den Betrieb ein. Auch nicht ideal. Code zur Fhem Einbindung Findet man hier:  http://forum.fhem.de/index.phptopic,16184.msg244275.html#msg244275



Nach meinem Verständnis müsste es auch möglich sein direkt auf die Motoren zu gehen. Das Protokoll von Rohrmotor24 wurde ja entschlüsselt -> http://www.mikrocontroller.net/topic/242784?goto=3962231#3962231


Dort gibt es auch Codebeispiele, ich glaube aber nicht in Perl. Ich bin ganz neu in FHEM.  Wenn mir jemand Tipps gibt wo ich programmieren muss würde ich es versuchen.
« Letzte Änderung: 17 Januar 2015, 11:19:05 von thoffma3 »

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #2 am: 17 Januar 2015, 10:49:17 »
Vielleicht geht's auch einfach:  siehe Beitrag von Willi

RMF Fernbedienungen können nicht empfangen werden:
Siehe Kapitel 2.2.2 in the RFXtrx User Guide.

Du musst also eine neue ID für eine RMF-Fernbedienung in FHEM kofigurieren und den Rolladenmotor mit dieser ID anlernen.


Das hört sich ja wieder nicht so schwer an

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #3 am: 19 Januar 2015, 21:24:03 »
dann führe ich meinen Monolog mal fort ;)

Ich glaube Willi meint, dass es mit dem Modul TRX, TRX_WEATHER, TRX_LIGHT, TRX_SECURITY, TRX_ELSE funktioniert.
siehe hier:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,9672.msg53890.html#msg53890

Dazu braucht man dann einen RFXtrx433 E USB 433.92 MHz Transceiver. Wir per USB angeschlossen und kostet knapp über 100€

Hier beschreibt MasterBug wie er seine RMF Motoren von rohrmotor24 zum laufen bekommen hat:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,22725.15.html


Ich bin jetzt immer noch unschlüssig. RFXtrx433E kaufen, oder das Lan Gateway (etwas günstiger). Oder gibt es doch eine Möglichkeit mit meinem Busware stapelbarer CC1101 Transceiver für Raspberry Pi.

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #4 am: 24 Januar 2015, 14:24:10 »
Bei mir läuft es jetzt. Schade aber das hier niemand mitdiskuttiert hat.

Die Lösung ist nicht optimal weil ich ein neues Gerät gebraucht habe aber immerhin gehts. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es irgendwie möglich sein muss die Rolläden ohne Umweg über das LAN Gateway zu steuern. Aber so tief stecke ich in FHEM noch nicht rin.

Kurze Anleitung:

Ich habe mir das LAN Gateway ITGW-433 von Intertechno gekauft (ca. 60€). Alternativ geht auch das Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway.

Dazu braucht man noch die PC Software von SteckerPro (5€) und Wireshark (ein kostenloser Netzwerk Sniffer)

die RMF Rolläden werden in SteckerPro eingerichtet. Erst wenn ihr aus SteckerPro die Rollos vom Pc aus steuern könnt, kommt der nächste Schritt. Es muss nun mit Wireshark der Netzwerkverkerh mitgeschnitten werden. Die UDP Requests die SteckerPro an das LAN Gateway schickt werden mitgeschnitten. Dann sieht ein Befehl etwa so aus:

TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,8,4,4,8,4,8,8,4,8,120,0;

Im nächsten Schritt testet man ob man das Lan Gateway auch vom FHEM Server ansprechen kann. Dazu per telnet mit dem Fhem Server verbinden und ein Kommando so verpacken.

echo "TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,8,4,4,8,4,8,8,4,8,120,0;" | nc -u 192.168.178.93 49880

Die IP Adresse ist die vom LAN Gateway. Der Port ist bei jedem der das Intertechno Gateway hat gleich. Bei Brematic weiss ich es nicht. Der TXP Befehl wird bei jedem anders aussehen denke ich, da die Rolläden ja vorher angelernt wurden.

Wenn das funktioniert hat, kann man anfangen das in FHEM einzubauen:

In der 99_MyUtils.pm sieht das ungefähr so aus:

####################################################
####################Rollo Wohnzimmer################
####################################################
sub rollo_wz {
 
 my ($state) = "$_[0]";
 my $pid = 0;


if ($state eq "auf")
 {

system("echo \"TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,8,4,4,8,4,8,8,4,8,120,0;\" | nc -u 192.168.178.93 49880 & pid=$! sleep 1 kill $pid 2>/dev/null >/dev/null");
}
 else
 {
    if ($state eq "stop")
    {
system("echo \"TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,8,4,4,8,8,4,4,8,8,120,0;\" | nc -u 192.168.178.93 49880 & pid=$! sleep 1 kill $pid 2>/dev/null >/dev/null");
    }
    else
    {
system("echo \"TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,120,0;\" | nc -u 192.168.178.93 49880 & pid=$! sleep 1 kill $pid 2>/dev/null >/dev/null");
    }
 }
}

In der fhem.config dann so:

#Rolladen Wohnzimmer
define Roll_WZ dummy
attr Roll_WZ alias Rollladen Wohnzimmer
attr Roll_WZ eventMap BI:auf B0:ab BS:stop
attr Roll_WZ room Wohnzimmer
attr Roll_WZ webCmd auf:ab:stop
define Roll_WZ_ntfy notify Roll_WZ:.* {\
    my $v=Value("Roll_WZ");;\
    if ($v eq "auf") {rollo_wz("auf")};;\
    if ($v eq "ab") {rollo_wz("ab")};;\
    if ($v eq "stop") {rollo_wz("stop")};;\
    }







« Letzte Änderung: 23 Februar 2015, 13:20:09 von thoffma3 »

Offline mcbuh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #5 am: 24 Januar 2015, 21:01:46 »
Hallo Thomas, vielen dank für deinen tip. Werde mir in den nächsten Wochen das Gateway holen.

Offline mcbuh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #6 am: 24 Januar 2015, 21:24:01 »
Kleine Frage noch? Steuerst du jetzt über die cul oder hast di das Gateway an fhem.

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #7 am: 25 Januar 2015, 19:25:31 »
Der CUL steuert die Rolläden jetzt nicht. FHEM sendet über das normale Heimnetzwerk (also kein Funk) einen HTTP Request (bzw. UDP) an das LAN Gateway. Dann funkt das LAN Gateway mit den Rolläden.

Offline mcbuh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #8 am: 25 Januar 2015, 19:29:53 »
Werde mir das teil bestellen. Wenn ich Probleme haben sollte, kann ich mich direkt an dich wenden?

Wie ist die Reichweite des Gateways

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #9 am: 26 Januar 2015, 09:00:33 »
Bei mir steht das Gateway im Erdgeschoss. Reichweite bisher kein Problem. Die Rollos im Dach funktionieren auch.

Wenn du Fragen hast schreib einfach. Ich ergänze dann die Anleitung.

Michael1

  • Gast
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #10 am: 22 Februar 2015, 17:29:18 »
Hallo
da ich auch Neu bei Fehm eingestiegen bin einen cul stick 433mhz 3. und ein Raspi habe versuche ich gerade damit meine RMF damit zu steuern
aber bis jetzt ohne erfolg :(
bin glücklich das ich jemanden gefunden habe wo auch Interesse hat hab die ganze Sache ja schon mal zum laufen gebracht aber mit connair und Brennstuhl hat Super funktioniert da ich aber auch noch Somfy und Becker Funkmotore habe möchte ich dies alles mit Fhem steuern harte Nuss für mich da man sich erst mit einarbeiten muss habe ich festgestellt.
Da ich deine fhem config für RMF benutzte hat es bei mir laufend gebracht wo muss ich meinen TXP den eingeben bis hierher komm ich  define Roll_WZ_ntfy notify Roll_WZ:.* {\my $v=Value("Roll_WZ");;\if ($v eq "auf") {rollo_wz("auf")};;\TXP:0,0,3,0,360,41,15,51,1,2,2,1;}  kleines Musterbeispiel wäre schön
muß ich das alles in einer Zeile eingeben alle der TXP Codes
bin schon am verzweifeln wäre nett wenn du oder jemand anders helfen könntest

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #11 am: 22 Februar 2015, 18:11:21 »
Hallo Michael,

Werde nicht ganz schlau aus deinem Text. Hast du schon ein lan Gateway und eine funktionierende.  SteckerPro Anwendung?  Mit deinem CUL geht mein Lösung nicht.
« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 18:16:00 von thoffma3 »

Michael1

  • Gast
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #12 am: 22 Februar 2015, 19:04:43 »
Ach so :(
ich dachte ich kann das von dir angegebene in fhem eingeben (meinen TXP code natürlich) und die Sache funktioniert mit dem cul , auch ich habe es die ganze Zeit mit dem Connair benutzt funktionierte Super
Brematic hab ich auch noch daliegen , werde mal versuchen wenigstens das Connair (oder Brematic ) mit dem raspi und cul einzubinden
bin leider neu und muß mich erst reinlesen.
Trotzdem Danke

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #13 am: 22 Februar 2015, 20:12:57 »
Connair ist ein lan Gateway oder?  Wenn das so ist,  kannst du es genauso aus fhem ansprechen wie ich.

Nutzt du SteckerPro?

Michael1

  • Gast
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #14 am: 22 Februar 2015, 22:12:08 »
Hallo
Nein dies ist eine Kostenlose Webapp wo ich schon seit ca.1Jahr Teste und sehr gur geht aber ich wollte auch meine Somfy und Becker usw. auch mit Schalter geht aber nicht hab ich festgestellt deswegen bin ich jetzt auf fhem Raspi und Cul umgestiegen meine intertechno , elro , usw  Geräte laufen ja jetzt schon mit fhem aber meine RMF Motoren noch nicht hoffe das ich die bald zum Schalten hinkriege und dann fang ich mit Somfy an.
aber es muß ja irgendwo TXP Code im Forum zu Schalten sein wenn sogar Somfy geht wie ich gelesen habe.
aber mit den Gataway kenn ich mich recht gut aus aber im fhem überhaupt noch nicht
wenn ich deine Cfg übernehme wo muß ich die Adresse vom Gataway eingeben?
und wo find ich die 99_MyUtils.pm
ich weiß ich muß noch viel lernen :(

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #15 am: 23 Februar 2015, 13:15:13 »
Die Frage ist was die WebApp macht. Vermutlich schickt sie befehle an dieses Teil hier:
http://www.amazon.de/ConnAir-433-Home-Automation-Gateway/dp/B008W1G620


Im Prinzip muss Fhem genau das machen, was jetzt deine WebApp machst. Wenn das dann läuft, kannst du den Connair aber nicht ausschalten, da Fhem immer die Befehle dort hinschickt (statt der App). Ich habe noch keinen Weg gefunden die Befehle direkt vom CUL an die RMF Motoren zu schicken.


 Daher musst den Datenverkehr mitschneiden. Das geht wahrscheinlich nur gut vom PC aus. (mit Wireshark zum Beispiel). Wenn Du den Datenverkehr mitgeschnitten hast, bekommst du deine eigenen TXP:Codes. Dann folge einfach der anleitung die ich oben geschrieben habe. Bevor du das ganze in Fhem einbaust solltest du es erst mal von der commando-zeile aus testen (telnet auf raspberry).


Erst wenn das funktioniert kannst du dich mit Fhem beschäftigen.
das Anlegen der myUitls Datei ist hier erklärt:
http://www.fhemwiki.de/wiki/99_myUtils_anlegen
Außerdem steht auch was dazu auf seite 40 in Einsteigerleitfaden: http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf



Wenn du auch noch ein Brematic Gateway hast, würde ich dir empfehlen die SteckerPro Anwendugn für den PC zu kaufen. DAnn kannst du genau meiner Anleitung folgen.

Michael1

  • Gast
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #16 am: 24 Februar 2015, 14:20:23 »
Hallo
zu deiner ersten frage ja ich hab dieses connair,
so jetzt zu dem was ich meine da ich in der Lage bin den Motor so zu prog.wie ich es will TXP code brauch ich ihn nicht auslesen ;D das mit steckerchecker ist richtig und den benutzte ich auch und viele andere webapps hab ich getestet aber keines wo ich benutzte konnte man  meine ganzen geräte mit steuern.  Kann doch net für jedes Gerät eine extra web oder app auf machen (deswegen veruch ich jetzt fehm) weil man da meine verschiedene Geräte schalten kann.
Muss doch mit fhem eine Möglichkeit geben einen rawCodeOn>TXP:000022525553221112233  für an und einen rawCodeOff>TXP:0,0,2 für aus über fhem zu schicken den rest mach ich doch dann schon ;)
werde auch erklären wie den code lernen und Stopp noch beibringt (dies ist aber das kein Problem)
wie kann ich aber nur diese zwei codes senden das ist mein richtiges Problem ::)

auserdem könnte man dann damit verschiedene Motoren von bestimmten Herstellern auch noch Steuern

PS. das von dir hab ich schon verstanden
also direkt über fhem , raspi und cul ansteuern ist mir wichtig
aber super das du mir geschrieben hast scheint in den board nicht so viel los zu sein

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #17 am: 03 März 2015, 12:33:50 »
Hallo Michael,

so gut kenne ich mich mit Fhem leider noch nicht aus. Ich kann nur aus Fhem die Gateways ansprechen. Es würde mich aber sehr interessieren wie das geht wenn du damit weiterkommst.

Vielleicht hilft dir das dabei: http://www.mikrocontroller.net/topic/242784?goto=3962231#3962231
Für mich war das zu kompliziert

Offline ujaudio

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 614
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #18 am: 07 Mai 2015, 16:59:51 »
Hallo,

ich bin heute zum ersten Mal über Intertechno gestolpert. Wenn man diese Komponenten ganz normal über FHEM betreiben wollte, dann muss man das ITGW-433 einbinden - analog zum HM-Lan-Gateway. Wenn das ordentlich gemacht ist, dann sollten doch ganz normale FHEM-Kommandos ohne irgendwelche Utilities funktionieren. Die Intertechno-Teile scheinen mir preislich sehr interessant zu sein.

Kann man irgendwo nachlesen, wie man das angehen muss?

Einen lieben Gruß
Jürgen
Einen lieben Gruß
Jürgen

Offline HerrEmo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #19 am: 31 Januar 2016, 12:06:37 »
echo "TXP:0,0,10,10920,91,42,0,57,18,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,8,4,8,4,8,4,8,4,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,8,4,4,8,4,8,4,8,4,8,4,8,8,4,8,4,4,8,4,8,8,4,8,120,0;" | nc -u 192.168.178.93 49880
Ich habe mir ITGW-433 Gateway gekauft.
Habe mein Rollo auf anlernen gestellt und das Gateway angelernt.
Mit dem PC kann ich das Rollo bedienen, die Android APP sagt nur -kein WLAN Gateway gefunden-
Dann Wireshark angeworfen und UDP mitgesniffed.
Ich bekomme jeweils 4 Pakete pro Befehl.

 ??? Wie komme ich von dem Hexdump zur TXP Anweisung?
0000   ff ff ff ff ff ff 90 2b 34 d6 19 ab 08 00 45 00  .......+4.....E.
0010   00 27 2d 99 00 00 80 11 4b 08 c0 a8 01 7d ff ff  .'-.....K....}..
0020   ff ff c2 d8 c2 d8 00 13 c2 49 53 45 41 52 43 48  .........ISEARCH
0030   20 48 43 47 57                                    HCGW

 ??? Gibt es zwischenzeitlich noch andere Möglichkeiten die RMF Rohrmotoren in FHEM einzubinden?
* Banana Pro mit rasbian und FHEM 5.8 * JeeLink (v3c) - JeeLink 868   -> Proficell TX 29
*SCC - Stackable CC1101 433Mhz + 868Mh SlowRF -> Brennenstuhl Steckdosen
*Fritzbox FBAHA -> Dect Steckdose *Gateway Intertechno ITGW-433 ->  Rolladensteuer RMF
*HM-CFG-USB-2 -> HM-SEC-SCO - HM-CC-RT-DN
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Chris01

  • Gast
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #20 am: 04 April 2016, 22:36:34 »
Hallo,

habe mich gerade angefangen in das Thema Homeautomation einzuarbeiten. Intertechno hat mir ganz gut gefallen (auch preislich), sodass ich mich entschieden habe einige nicht sicherheitskritische Licht- und Rolladensteuerungen damit auszustatten.
Leider fehlt mir beim Funktionsumfang des Internet-Gateway (itgw-433) einiges, sodass ich mich auf die Suche nach Alternativen begeben habe.

Die Idee, die Befehle an das Intertechno ITGW-433 auf der IP-Seite mit zu sniffen und dann in den Fhem-Server zu integrieren finde richtig klasse. Habe das bei mir zuhause gleich mal ausprobiert.
Bin jetzt soweit, dass ich eine Lampe per Konsolenbefehl schalten kann:

ein:
echo "TXP:0,0,6,0,256,67,0,1,10,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,39,0;" | nc -u 192.168.0.109 49880

aus:
echo "TXP:0,0,6,0,256,67,0,1,10,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,1,1,5,1,1,1,5,1,5,1,1,1,5,1,1,1,1,1,5,1,5,1,1,1,39,0;" | nc -u 192.168.0.109 49880

Natürlich habe ich gleich einen Fhem-Server aufgesetzt - zum Glück auf ein RaspberryPi zu Hand. Nur leider habe ich jetzt überhaupt keine Ahnung, wie ich möglichst elegant die Ein- und Ausschaltbefehle meine Lampe zuordne.
Da das Thema Fhem völlig neu für mich ist, hoffe ich hier auf etwas Hilfestellung.

Im Voraus vielen Dank und Grüße
Chris01

Offline n4rrOx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #21 am: 18 Mai 2016, 09:19:47 »
Hallo Chris01,

wie wäre es einen Dummy für jedes Gerät anzulegen und deine Rolladen mit diesem fiktiven Gerät schalten (mit 0 / 1 oder an / aus oder auf / zu, ...).
Auf die Zustandsänderung reagierst du mit einem notify oder einem DOIF, welches dann deinen Echo Befehl (je nach Status) absendet?

Die Commandref bzw. das Wiki erkärt dummy, notify und DOIF vom Funktionsumfang sehr gut.

Offline Tim.G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #22 am: 31 Oktober 2016, 12:22:54 »
Hallo,
Ich wollte fragen wie man das mit dem Netzwerk sniffer genau macht,
und ob man nicht die Stecker pro app benutzen kann um die befehle abzugreifen.
Grüße Tim


Offline dh68

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #23 am: 01 November 2016, 23:39:34 »
Hallo thoffma3,

Beschäftige mich erst seit kurzem mit Heimautomatisierung und bin über Deinen Beitrag gestoßen.
Habe auch ITGW-433 Gateway und ein Rollladen mit RMF Steuerung. Kann den Rollladen mit SteckerPro
vom PC und iPhone steuern. Leider funktioniert seit der Umstellung auf Steuerung über ITGW-433
die alte Fernbedienung nicht mehr.
Hast Du es geschafft eine zusätzliche Fernbedienung zum ITGW-433  am Rollladenmotor anzulernen?

Grüße,
Daniel

Offline thoffma3

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #24 am: 02 November 2016, 15:52:35 »
bei mir gehen die Fernbedienungen noch ganz normal. Ich glaube in der Anleitung stand wie man eine 2te Fernbedienung anlernt. So genau weiss ich es aber nicht mehr.

Mittlerweile geht es auch ohne Gateway. Der Signalduino beherrscht das sogenannte DooYa protokoll das die motoren verwenden

Offline eckonator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #25 am: 14 Februar 2017, 22:37:41 »
Hi, ich stehe gerade vor der selben Frage wie in Antwort #19:

Ich habe via Fritzbox die UDP Requests mitgeschnitten und möchte nun die TXP-Anweisung auslesen. Wireshark zeigt mir allerdings nur Hex Dumbs. Wie kann ich die Hex Dumbs in eine menschlich lesbare Variante konvertieren, um an die TXP-Anweisung zu kommen?

Wäre euch über Hilfe unheimlich dankbar.

Offline Tim.G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #26 am: 11 März 2017, 11:15:04 »
Hey,
Echt cooles Projekt. Ich möchte das auch gern machen. Ich habe ein Intertechno 433mhz gateway, aber ich bekomme das mit Wireshark nicht hin. Ich weiß wie man den sniffer startet, aber nicht wo man dann den TXP Befehl findet.
Bitte um Hilfe

Offline eckonator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #27 am: 12 März 2017, 15:25:09 »
Hi Tim,
ich stand vor selbem Problem wie du. Es hat einige Zeit gebraucht, bis es bei mir geklappt hat. Am Ende habe ich es so gelöst:

- SteckerPro App auf altem Android Handy installiert
- die Steckdosen mit der App angelernt und gespeichert
- das Anrdoid Handy gerooted
- Shark for Root auf dem Handy installiert
- Shark for Root gestartet um UDP Verkehr mitzulesen
- SteckerPro App gestartet und die Steckdose 1x ein und ausgeschaltet
- Shark for Root öffnen und die Mitschnitt-Datei via Mail an mich selbst geschickt um sie mit WireShark am Rechner auszuwerten
- in den UDP-Befehlen findest du dann die gewünschten Daten
- TXP-Befehle kopiert (druckbare Kopie) und in FHEM eingebaut.

Gruß Markua

Offline HerrEmo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:RMF-Rolladensteuerung
« Antwort #28 am: 20 März 2017, 10:04:16 »
Ich habe hier mal einen Screenshot abgelegt, so habe ich das gerade gemacht.

http://www.bild.me/bild.php?file=1984715wire.jpg
* Banana Pro mit rasbian und FHEM 5.8 * JeeLink (v3c) - JeeLink 868   -> Proficell TX 29
*SCC - Stackable CC1101 433Mhz + 868Mh SlowRF -> Brennenstuhl Steckdosen
*Fritzbox FBAHA -> Dect Steckdose *Gateway Intertechno ITGW-433 ->  Rolladensteuer RMF
*HM-CFG-USB-2 -> HM-SEC-SCO - HM-CC-RT-DN

 

decade-submarginal