Autor Thema: Kopp Free Control  (Gelesen 32750 mal)

Offline Feuerdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #45 am: 18 Januar 2016, 18:38:47 »
Hallo,
nicht funktionierende Variante (sendet Kopp, empfängt Kopp aber nicht):
nanoCUL (Eigenbau nach Wiki) mit 1.66 aus dem SVN Repository (Trunk commit r547 http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEAD/tree/trunk/culfw/Devices/nanoCUL/ )

Als Gegenprobe habe ich meinen CUL für Homematic Steuerung auf Kopp umgestellt und senden und Empfangen funktioniert:
Cul V3 von Busware mit 1.65 aus dem SVN Repository (Trunk r525 http://sourceforge.net/p/culfw/code/525/tree/trunk/culfw/Devices/CUL/)

Gruß
FD
FHEM auf Raspberry PI B2
- CUL V3.4 mit culfw 1.65 für HM
- nanoCUL mit culfw 1.66 für KOPP FreeControl

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 549
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #46 am: 18 Januar 2016, 18:50:24 »
Ok,
da ich meine FW nie in den Nano cul eingebaut habe wurde der Nano cul wohl erstellt nachdem bei mir senden implementiert war,  empfangen jedoch noch nicht.

Evt kann ich das heute abend noch richten.

Nachtrag:
In der Datei nanoCul.c hat tatsächlich noch der Aufruf der Kopp Empfangsroutine gefehlt.
Hab das mal lokal bei mir eingebaut.

Jetzt gibt es allerdings eine Fehlermeldung beim Bau des nanoCUL Projekts:

pi@raspberrypi ~/culfw/code/trunk/culfw/Devices/nanoCUL $ make
Linking: nanoCUL.elf
nanoCUL.o: In function `main':
/home/pi/culfw/code/trunk/culfw/Devices/nanoCUL/nanoCUL.c:196: undefined reference to `rf_rwe_task'
nanoCUL.o:(.progmem.data+0x13): undefined reference to `rwe_func'
nanoCUL.o:(.progmem.data+0x22): undefined reference to `ur_send'
../../clib/rf_receive.o: In function `__vector_1':
rf_receive.c:(.text.__vector_1+0x42): undefined reference to `rf_router_status'
rf_receive.c:(.text.__vector_1+0x4c): undefined reference to `rf_router_status'
rf_receive.c:(.text.__vector_1+0x1d4): undefined reference to `rf_router_myid'
rf_receive.c:(.text.__vector_1+0x1f2): undefined reference to `rf_router_status'
../../clib/clock.o: In function `Minute_Task':
clock.c:(.text.Minute_Task+0x6a): undefined reference to `rf_router_sendtime'
clock.c:(.text.Minute_Task+0x74): undefined reference to `rf_router_sendtime'
clock.c:(.text.Minute_Task+0x7a): undefined reference to `rf_router_flush'
../../clib/display.o: In function `display_char':
display.c:(.text.display_char+0x34): undefined reference to `rf_router_target'
display.c:(.text.display_char+0x50): undefined reference to `RFR_Buffer'
display.c:(.text.display_char+0x52): undefined reference to `RFR_Buffer'
display.c:(.text.display_char+0x5a): undefined reference to `RFR_Buffer'
display.c:(.text.display_char+0x5c): undefined reference to `RFR_Buffer'
display.c:(.text.display_char+0x64): undefined reference to `rf_router_sendtime'
display.c:(.text.display_char+0x6a): undefined reference to `rf_nr_send_checks'
collect2: error: ld returned 1 exit status
makefile:321: recipe for target 'nanoCUL.elf' failed
make: *** [nanoCUL.elf] Error 1

Wer kann hier helfen?
(die Fehlermeldung gibt es auch ohne meine Änderungen).

Nachtrag:
Ich habe hier mal die nanoCUL.c mit meinen Modifiationen angehängt.
Die Original Version hat die Revicsion 493.
Vielleicht schafft es ja jemand eine neue nanoCUL zu bauen



« Letzte Änderung: 18 Januar 2016, 22:12:00 von RaspII »
RaspII

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 549
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #47 am: 18 Januar 2016, 21:34:12 »
@Huehni:
Du hattest einige Fragen die ich noch nicht beantwortet habe:

Bzgl. SlowRF:
Nein, das Kopp Modul nutzt nicht den SlowRF Mode.
Sobald Kopp Kommandos gesendet werden schalte ich den CC1101 Baustein auf die Kopp Parameter um. D.h. eine Konfiguration über FHEM ist nicht nötig/sinnvoll.
Rudolf hatte mir damals geschrieben, dass je Funkprotokoll ein eigener CUL nötig ist. Zwischen den Protokollen hin und herschalten macht keinen Sinn wenn mehrere Protokolle gleichzeitig empfangen werden sollen, die unterschiedliche Parameter benötigen (Frequenz, Modulationsart...)
Eine Ausnahme ist hier wohl der SlowRF Mode selbst, soweit ich das verstanden habe sind über den SlowRF Mode mehrere Protokolle verfügbar die zueinander kompatibel sind (die ähnliche Empfangsparameter haben)

Das Attribut "attr CUL_x rfmode KOPP_FC
sorgt dafür, dass der KOPP Empfang aktiviert ist. Wird ein zweiter rfmode aktiviert, werden diese sich gegenseitig stören, ich vermute mal der zu letzt inititalisierte rfmode setzt sich durch (ich kann das aber mit Bestimmtheit nicht sagen).
Das KOPP Protokoll kann immer nur standalone auf einer CUL(-kompatiblen) HW genutzt werden.

Allgemeines
Die KOPP Firmware ist bisher in:
CUL_V3
CUL_V3_ZWAVE
CCD

und bei mir lokal in
nanoCUL
implementiert. Sehen kann man das in der board.h Datei.

D.h.:
Wenn Du den CUL-V3 hast sollte es auch bei Dir mit aktueller Firmware funktionieren (wie bei Feuerdrache).

Gruß
RaspII
« Letzte Änderung: 18 Januar 2016, 22:06:22 von RaspII »
RaspII

Offline Feuerdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #48 am: 19 Januar 2016, 06:59:40 »
Guten Morgen,
hab nanoCul.c bei mir ausgetauscht und mittels make neu übersetzt und auf den nano gebraten.

ES GEHT ! ;D

Vielen Dank RaspII
FHEM auf Raspberry PI B2
- CUL V3.4 mit culfw 1.65 für HM
- nanoCUL mit culfw 1.66 für KOPP FreeControl

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 549
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #49 am: 19 Januar 2016, 07:05:25 »
Bleibt nur noch die Frage warum Du übersetzen kannst und ich nicht. Ich werde dann heute abend die nanoCUL.c committen, damit die Änderungen beim nächsten offiziellen build enthalten ist.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Nachtrag:
Änderung für KOPP Empfangsmode habe ich eingestellt. Übersetzen klappt nach "make clean" jetzt auch.
Bin mir nicht sicher wer für den nanoCUL verantwortlich ist. Meine Änderung wird also erst mit dem nächsten offiziellen Bau allgemein verfügbar sein.
« Letzte Änderung: 20 Januar 2016, 21:57:03 von RaspII »
RaspII

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #50 am: 31 Januar 2016, 14:10:47 »
Hallo erstmal,
bin neu hier im Forum, nicht das ich das Forum nicht kenne aber bis jetzt bin ich mit meiner FHEM klar gekommen.
Hatte vor meine Kopp Free Controller durch Homematic zu ersetzten und rein zufällig habe ich gelesen das die mit FHEM eingebunden werden können.

Wollte fragen ob es eine Schritt für Schritt Anleitung gibt wo alles genau beschrieben wird, was wird benötigt von USB-Stick, FW und sämtliche links..
Grüße
Teos

PS.: Bin kein Profi, aber etwas Erfahrung habe ich mit FHEM, zumindest habe ich fast alle Lichter, alle Heizungen, Rollos mit FHEM eingebunden mit Wochentagen,Ferien und Sonnenauf,-untergang usw.

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 549
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #51 am: 31 Januar 2016, 16:14:23 »
Hi teos,
Du hast Glück.
Ich sitze seit gestern vor dem PC und schreibe die Wiki, siehe:
http://www.fhemwiki.de/wiki/Kopp_Allgemein

Das Kopp Modul habe ich inzwischen auf "Empfang" erweitert (kann jetzt also die Fernbedienungen auswerten).
Folgende Module werden akutell Unterstützt:
  • Dimmer
  • Schalter
  • Schalter/Timer
  • Rolladen
Allerdings ist meine letzte Version noch nicht auf dem FHEM Server
(beim letzten mal gabs Probleme nachdem ich das Modul eingestellt hatte, deshalb möchte ich, dass ein weiterer Entwickler sich den Code anschaut).
Ich kann Dir diese Version bei Bedarf aber gerne zusenden.

Wenn Du mir die Bezeichnung Deiner Kopp Module gibts die Du einbinden willst, werde ich die Beschreibung hierfür gerne vorziehen.

Ich sitze jetzt bis zum Handballfinale vor dem PC, wenn Du online bist kanns losgehen.

Viele Grüße
RaspII
RaspII

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #52 am: 31 Januar 2016, 18:42:34 »
Hallo RaspII,
Das ist gut mit der Wiki, wird vielen hilfreich sein.
Ich habe 2 Empfänger (aktoren) nicht nur zu gebaut, 1 Steckdose und den Doppel Taster.
Wollte erst mit der Steckdose beginnen bevor ich die Decke runterreiße das ich an die Empfänger komme.

Mit Schalter meinst du die Empfänger?

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 549
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #53 am: 31 Januar 2016, 19:27:53 »
Hi,
das sind alles Empfänger,
Das Teil heißt Schalter, die Nummer ist 8080.01.
Wird wohl ähnlich funktionieren wie Deine Steckdose.

Ich gehe mal davon aus, dass man die Steckdose nur ein und ausschalten kann, richtig?
Du könntest folgenden Test machen:

In einem Anlernvorgang einen Schalter/Taster anlernen
-> Nach jedem Tastendruck sollte die Steckdose ein/ausschalten
In einem zweiten Anlernvorgang zwei Tasten hintereinander anlernen.
-> Ein Druck auf die erste Taste sollte die Steckdose einschalten, Ein Druck auf die zweite Taste solte die Steckdose ausschalten.

Am besten vorher alle angelernten Fernsteuerungen löschen, wenn das nich zuviel arbeit ist.
(damit nicht ausversehen versucht wird eine identische Taste zwei mal anzulernen).
 
In FHEM dann am besten ausprobieren ob das schalten ebenfalls klappt und ob FHEM auch den Status der Fernbedienung übernimmt.
(In FHEM müssen dann identische Keycodes bzw. Transmittercodes definiert werden).

Falls das klappt schicke mir bitte noch die Nummer der Steckdose, ich kann diese dann in die Attributliste einbauen.

Nachtrag:
Der Doppelschalter funktioniert vermutlich ähnlich (ist vermutlich der Rolladenschalter, den kann man als Doppelschalter umstellen).
Kannst Du natürlich auch in FHEM testen, wenn Du die selben Codes wie Dein Sender nutzt)

Gruß
RaspII

« Letzte Änderung: 31 Januar 2016, 19:34:06 von RaspII »
RaspII

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #54 am: 31 Januar 2016, 19:35:36 »
Das Funkmodule kostet mind.30€, da ich wenig Komponenten habe, wurde sich keine weitere Investition lohnen, der 2fache Aktor von Homematic kostet 50€

Ich denke das ich auf Homematic umrüste und die Kopp Geräte verkaufe


Aber zum Testen hätte es mich gereizt…

Nachtrag:
RaspII in deiner wikki wurde ich dir raten, bei den Komponenten die du anwendest gleich Verknüpfungen zu machen (z.B.Amazon) so können die Leser gleich das richtige Teil sehen oder auch bestellen.
« Letzte Änderung: 31 Januar 2016, 19:40:46 von teos »

Offline Feuerdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #55 am: 31 Januar 2016, 19:52:03 »
Wenn du einen Lötkolben hast und auch etwas löten kannst geht es für etwa 20€.
Adriano Nano per eBay aus Deutschland ca 7€ z.b. http://www.ebay.de/itm/Nano-V3-0-Modul-mit-ATmega328P-5V-Board-16MHz-aufgebaut-Arduino-kompatibel-/252099053034?hash=item3ab24645ea:g:IS8AAOSwPcVVkbAS
Cc1101  kostet etwa 10€ aus Deutschland z.B. http://www.ebay.de/itm/CC1101-Wireless-Module-SMA-Antenna-Wireless-Transceiver-Module-for-Arduino-TE298-/201402203516?hash=item2ee481bd7c:g:PXQAAOSwDNdVxDOU

Wenn Du keine Eile hast, English kein Problem ist, dann bestelle aus China über eBay da bekommst du den Nano für 3€ und das cc1101  für 7€. Zoll war bei mir kein Problem, da unter 20€ zollbefreit.

Gruß FD
FHEM auf Raspberry PI B2
- CUL V3.4 mit culfw 1.65 für HM
- nanoCUL mit culfw 1.66 für KOPP FreeControl

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #56 am: 31 Januar 2016, 20:02:17 »
Danke  Feuerdrache,
da ich mir das nicht vorstellen kann wie diese zwei Teile zusammen gelötet werden, gibt es eine Anleitung? Und wo ist der USB um den am Raspberry einzustecken?
teos

Offline Feuerdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #57 am: 31 Januar 2016, 20:29:21 »
Anleitung gibt es im Wiki (http://www.fhemwiki.de/wiki/Selbstbau_CUL). 
Hab schon zwei nanoCUL danach aufgebaut, und keine Probleme damit gehabt.
Den USB Anschluss bringt der Adriano mit, brauchst evtl noch ein USB auf Mini-USB Kabel, ich hatte so eines noch rumfliegen (von einer externen Festplatte übrig).

Flashen des Arduino geht vom raspberry aus, obwohl ich es von einer Ubuntu VM aus gemacht habe.

Gruß FD
FHEM auf Raspberry PI B2
- CUL V3.4 mit culfw 1.65 für HM
- nanoCUL mit culfw 1.66 für KOPP FreeControl

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #58 am: 31 Januar 2016, 21:40:29 »
ist mir zu Kompliziert und die Zeit fehlt mir.
trotzdem Danke euch beiden RaspII und Feuerdrache.

Falls jemand Interesse hat kann mir eine PN schreiben mit sein Angebot, ich denke ende der Woche werde ich die Kopp Control rausreisen und mit Homematic ersetzten.

Ich habe einen  Funk-Wandschalter PARIS für 2-4 Empfängergruppen822302025,
Funk-Adapter Schutzkontaktsteckdose -  292101029
und denke es sind 2x Funk-Empfänger Taster-/Zeitfunktion bin mir aber nicht sicher..

teos

  • Gast
Antw:Kopp Free Control
« Antwort #59 am: 01 Februar 2016, 11:32:07 »
Anleitung gibt es im Wiki (http://www.fhemwiki.de/wiki/Selbstbau_CUL). 
Hab schon zwei nanoCUL danach aufgebaut, und keine Probleme damit gehabt.

Gruß FD
da ich nächste Woche Urlaub habe, werde ich es wagen. Das Modul und die Antenne habe ich mir bereits bestellt.
Habe mir die Wiki durchgelesen, da steht von einem Widerstand 10k, aber auf dem Schaltplan sind 2 zu sehen (1x10K Ohm,1x 330 Ohm) und eine LED (was für eine Leistung soll der Widerstand haben, es gibt verschiedene in 10k und 330Ohm 0,5W??)
Im Conrad haben nicht einmal die Widerstände auf Lager... komisch

Kann jemand vielleicht ein echtes Foto posten um es genauer zu sehen?

Werde wahrscheinlich etwas Hilfe benötigen..  :-\
« Letzte Änderung: 01 Februar 2016, 11:56:33 von teos »

 

decade-submarginal