Autor Thema: Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt  (Gelesen 254228 mal)

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1239
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2355 am: 27 Februar 2017, 18:31:31 »
Klappt sofort, danke!

wie hast Du Deinen Racumelder definiert?

Kannst Du mal die Attribute posten?

Gruß und Dank

Ralf
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline jflachsb

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2356 am: 12 April 2017, 10:34:23 »
Hallo Leute,

ich hoffe die Frage wurde bisher nicht beantwortet und ich bin zu blind.
Ich versuche, meine MAX! Thermostate so einzurichten, dass ich über die EVE App zwischen OFF=OFF, HEAT=Manuell, COOL=ECO, AUTO=AUTO einstellen kann, bekomme das mit dem Homebridgemapping nicht hin. Hab einiges versucht aber ich mach da glaub ich was mit der Syntax falsch.

Hat hier jemand mal ein funktionierendes Homebridgemapping für den Thermostat+ von MAX! für mich?

Danke!
RasPI2, fhem5.8, 2xNanoCul (868MHz und 433MHz), Jeelink (Eigenbau, 433MHZ)
MAX!:Thermostat+, Fensterkontakte
LaCrosse: Sensoren TX29DTH
Funksteckdosen: REV Funk-Schalt-Set, Elro AB440
WIFI Schalter: SonOff POW, Arilux LC-01 , Arilux LC-10

Offline aherby

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2357 am: 12 April 2017, 20:07:09 »
Servus Zusammen,

ich habe es jetzt geschafft meinen Raspberry als Homebridge einzurichten.
Danke für die hilfreichen Informationen hier.

Für Singlehaushalte ist die Einrichtung / Nutzung ja super. Nur sollten mehrere Bewohner in einem Haushalt leben
finde ich es sehr ungewöhnlich, dass man nicht mehrere Benutzer einrichten kann oder übersehe ich hier irgendetwas?

-Ist es möglich ohne „Person einladen“ mehrere Benutzer Zugriff auf das Homekit / Homebridge zu geben?

-Könnte man zwei Homebridges auf einem Raspberry Pi einrichten z.B. mit der MAC 30 und 31?
Wie müste dann die Config aussehen?

Danke

aherby

FHEM 5.8 auf Rasperry Pi
Homematic, Sonos 3xS1, 1xS6 (Play5 in der 2te Generation), 1xS9 (Soundbar), 1x SonosSub
1-Wire® to I2C host interface with ESD mit DS18B/S20, DHT22 in Planung

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2609
  • Das könnte EINE mögliche Lösung sein...
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2358 am: 12 April 2017, 20:16:35 »
Servus Zusammen,

ich habe es jetzt geschafft meinen Raspberry als Homebridge einzurichten.
Danke für die hilfreichen Informationen hier.

Für Singlehaushalte ist die Einrichtung / Nutzung ja super. Nur sollten mehrere Bewohner in einem Haushalt leben
finde ich es sehr ungewöhnlich, dass man nicht mehrere Benutzer einrichten kann oder übersehe ich hier irgendetwas?

-Ist es möglich ohne „Person einladen“ mehrere Benutzer Zugriff auf das Homekit / Homebridge zu geben?

-Könnte man zwei Homebridges auf einem Raspberry Pi einrichten z.B. mit der MAC 30 und 31?
Wie müste dann die Config aussehen?

Danke

aherby



Verstehe Dein Problem nicht, denn besser als per Einladung kann es ja nun wirklich kaum gehen.
Du bist und bleibst immer der Herr (Admin) über HomeKit und kannst gezielt Geräte für andere frei geben.
Aber wenn Du denkst mit 2x Homebridge besser zu fahren, dann mach das eben. Als sinnvoll kann ich das nicht ansehen.

Gruß
Dan
FHEM 5.8, Brix, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 98_Hyperion, 22_HOMEMODE, 98_FileLogConvert

Offline aherby

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2359 am: 12 April 2017, 22:50:02 »
Hallo Dan,

danke für deine Antwort.
Verstehe ich es richtig, dass wenn ich einen „Gast“ oder eingeladene Person Zugang zur Homebridge /Homekit gebe,
kann ich einzelne Geräte freigeben?
Hatte ich dann wohl überlesen, war der Meinung das nur keine „Veränderungen“ durch „Gäste“ vorgenommen werden können
aber alle Geräte sehen.

Gruß

aherby

FHEM 5.8 auf Rasperry Pi
Homematic, Sonos 3xS1, 1xS6 (Play5 in der 2te Generation), 1xS9 (Soundbar), 1x SonosSub
1-Wire® to I2C host interface with ESD mit DS18B/S20, DHT22 in Planung

Offline EinEinfach

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2360 am: 13 April 2017, 08:25:28 »
Zitat
war der Meinung das nur keine „Veränderungen“ durch „Gäste“ vorgenommen werden können
aber alle Geräte sehen

So kenne ich das auch.
fhem@RasPi, diverse HM Geräte, Gigaset-Elements

Offline volschin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 990
Antw:Apple Homekit: die Hoffnung stirbt zuletzt
« Antwort #2361 am: 19 April 2017, 14:16:15 »
Verstehe ich es richtig, dass wenn ich einen „Gast“ oder eingeladene Person Zugang zur Homebridge /Homekit gebe,
kann ich einzelne Geräte freigeben?
Hatte ich dann wohl überlesen, war der Meinung das nur keine „Veränderungen“ durch „Gäste“ vorgenommen werden können
aber alle Geräte sehen.
Das war aber auch nicht Deine Frage oben.
Wenn man nicht nur mehrere Benutzer, sondern auch noch mit unterschiedlichen Rechten auf Geräte will, bleibt tatsächlich nur die Möglichkeit separate Home-Bereiche einzurichten.
RPi2 FHEM5.7,HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland 0.101
HM: CC-TC,CC-VD,LC-Dim1T-Pl-2,LC-SW1-PL2,LC-Sw1PBU-FM,LC-Dim1PWM-CV,PB-4DIS-WM,RC-19-SW
SEC-RHS,SEC-SC,SEC-SD,SEC-WIN,SEC-MDIR,Sen-MDIR-WM55,SEC-Sco
HUE: diverse
4xRPi B/B+,4xCO20,OWL+USB,HarmonyHub,FB7490 v6.51, 3xParrot FlowerPower