Autor Thema: Mein Smarthome :-)  (Gelesen 33118 mal)

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Mein Smarthome :-)
« am: 31 Januar 2015, 14:59:52 »
Hallo Forum !
Ich lese hier ja nun schon einige Zeit mit und stelle auch gelegentlich Fragen.
Jetzt ist mein "Projekt" mittlerweile soweit "fertig" (was heisst schon "fertig"...), dass ich es hier mal vorstellen möchte.

Ich möchte noch erwähnen, dass ich mir alles, was ich bisher realisiert habe größtenteils hier angelesen habe.
Ich kenne mich weder mit perl noch mit Java aus und habe nur grundlegende html-Kenntnisse.

Aber - hier "wird man echt geholfen", vielen Dank an alle Entwickler und alle, die hier so fleissig posten.
Gemeinsam habt Ihr ein wirklich großartiges und stabiles System auf die Beine gestellt, mit dem IMHO auch ein
technisch interessierter Laie (so wie ich) einiges anfangen kann.

Also - hier kommt mein bisheriger "Output"  ;)

Allgemeines:

Fhem läuft bei mir auf einem Banana-Pi mit Bananian Linux. Als frontend habe ich mich für den floorplan entschieden.
Den Floorplan finde ich am flexibelsten – da es sich ja im wesentlichen um eine „html-Seite“ handelt kann man hier in relativ
kurzer Zeit viele Dinge realisieren.
Ausserdem: es muß sich bei einer floorplan-Seite ja nicht unbedingt um einen Gebäude-Grundriss handeln. Alles ist möglich -
von der Listendarstellung bis zur 3D-Kugel.
Ich habe mich für das Design „darkfloorplanstyle.css“ entschieden (ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel, dass ich das fhem-Logo
angepasst habe.)
Die 3D-Zeichnungen habe ich mit dem Programm "SweetHome3D" erstellt.
Die Bedienung erfolgt über unsere Tablets und PCs. In der Küche (zentraler Raum) und an der Haustür habe ich jeweils ein Tablet an
die Wand gespaxt:

Android, Dolphin-Browser im Fullscreen-Modus (Achtung: "Dolphin-Jetpack" muß abgeschaltet sein, sonst verschluckt der browser einige dummys)

(http://www.bramborka.com/fp/tablet1.jpg)

( wundert Euch nicht über die schiefe Wand - das gehört so - wir wohnen in einer uralten Reetdachkate, hier ist nichts gerade  ;D )

und in der Küche:

(http://www.bramborka.com/fp/tablet2.jpg)


Ich habe folgende Komponenten im Einsatz:

div. Homematic-Komponenten über HM-LAN-Adapter:
Schalter, Taster, Jalousie-Aktoren,Thermostaten, Funk-Tasterschnittstellen,Funk-Fernbedienungen
Fritzbox 7330 mit 10x FritzDect200
Philips-Hue Bridge, dazu 3x Lightstrip und 3x Hue Bulb
1x Dreambox DM8000
2x Harmony-Hub
2x Philips-TV
5x Pi für Multiroom-Audio mit OpenElec --> Update: 7x PI2 mit piCorePlayer, 1xPI2 mit Logitech Squeezebox Server

Folgendes habe ich (bisher) mit fhem realisiert:

Steuerung (fast) aller Lampen, Rollos, Pumpen, Ventile, Torantrieb
Steuerung von Philips-Hue Kompontenten
Steuerung von Philips-TVs
Steuerung der Dreambox
Steuerung von Harmony Hubs
Steuerung von OpenElec für "Multiroom"-Audio --> Update: jetzt Squeezebox Multiroom
Sprachbenachrichtigung bei eingehenden emails über Squeezebox "talk"
PCs aufwecken per WOL
Anwesenheitserkennung (ping auf unsere Handys) → pushmail → Begrüssung per Sprachausgabe
Müllabfuhr-Kalender (über Google Kalender, im Floorplan werden Symbole für Mülltonne, Gelber Sack oder
Papiertonne eingeblendet wenn die Abfuhr dran ist)
http://www.fhemwiki.de/wiki/Google-Kalender_zur_Steuerung_von_Dummies
Pushmail über Debian-Sendmail zur Fernbedienung von Android-Geräten (mit Tasker)
Messung des Heizöl-Standes per Ultraschall-Sensor

Ausserdem kann ich sämtliche Befehle (auch TV-Programme umschalten, usw.)
per Spracheingabe steuern und bekomme auch ein Sprachfeedback:
„Computer, schalte die Aussenbeleuchtung ein“ → „Ich habe die Aussenbeleuchtung eingeschaltet“
http://forum.fhem.de/index.php/topic,13455.0.html

Meine Floorplans:

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss-Floorplan kann ich alle relevanten Lampen und Rollos schalten, die farbigen „Blumen“ zeigen den
Schaltzustand unserer „Hue Devices“ an. (readingsProxy)
Die eigentliche Steuerung der Farben der Hue-Lampen und Lightstrips findet aus Platzgründen im separaten
Floorplan „Philips Hue“ statt.

Das Wetter ist das Yahoo-Wetter mit folgenden Anpassungen:

für die horizontale Darstellung: WeatherAsHtmlH
http://forum.fhem.de/index.php?topic=25262.0
und um die Beschriftung im dunklen Floorplan besser sichtbar zu machen habe ich diese Zeile
in die darkfloorplanstyle.css eingefügt:
table.weather { color: #ffffff; font-size: 14px;}
Auch die Steuerung der Heizungs-Thermostaten habe ich – ebenfalls aus
Platzgründen in einen separaten Floorplan geschoben. Hier habe ich zusätzlich
die entsprechenden Plots eingefügt. Die kleinen Thermostaten im Erdgeschoss-Floorplan
sind weblinks, diese leiten direkt auf den „Heizungs-Floorplan“ weiter.

Ein Klick/Touch auf die PC-Symbole weckt den entsprechenden PC per WOL, das TV-Symbol
verlinkt zum "Multimedia-Floorplan, das Lautsprechersymbol zum "Multiroom-Audio"-Floorplan.

Das Tag/Nacht-Symbol ist ein "Makro"-Dummy für Licht, TV, usw.

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Erdgeschoss.jpg)

In der Küche:
An den on/off-Button unseres Kaffeeautomatens habe ich 2 Drähte angelötet. Ein Homematic-Schalter schaltet eine Kippstufe (Conrad-Bausatz) und die betätigt bei ein/aus kurz diesen Taster.
Das „Eierbechersymbol“ löst einen 5 Minuten Timer aus – danach gibt es eine „sendmail“ mit dem Betreff „Die Eier sind fertig!“ auf alle Tablets – die dann klingeln. Gibt immer perfekte Frühstückseier...

Obergeschoss:

Das Obergeschoss u.a. hat einen Wecker (sendmail auf's Tablet – das macht dann Lärm)
und einen TV-Ausschalttimer (Harmony Hub)

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Obergeschoss.jpg)

Aussenanlage:

Wir haben eine kleine „Hobby-Tierhaltung“ (Esel, Schafe, Hühner).
Die Stallbeleuchtung ist natürlich integriert, ausserdem die Wasserversorgung der
Ställe über ein Gardena-Ventil und einen Homematic-Schalter:

(http://www.bramborka.com/fp/gardena_ventil.jpg)

Das Gardena-Ventil benötigt 24V AC - daher der Ringkerntrafo.
Hinter dem Ventil ist eine Schaltschrankheizung montiert, diese wird bei Minus-Graden von einer
Conrad-Thermostat-Steckdose aktiviert damit das Ventil im Winter nicht einfriert.

Zusätzlich lassen sich die Aussenbeleuchtung, die Lampion-Ketten der Terrassenbeleuchtung und diverse Pumpen
(wir haben einen Bachlauf, einen Teich mit Wasserspeier und einen kleinen Wasserfall gebaut) steuern.

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Aussenanlage.jpg)

Torsteuerung

Wir haben einen Motorantrieb an unser Einfahrtstor gebaut. Auch diesen habe ich in unsere
Hausautomation integriert. Ich habe einen HM-LC-SW1-FM direkt in das Gehäuse der Torelektronik montiert. 
Bedient wird das ganze  mit  HM-RC-4-2 Handsendern.
Da wir leider genau 2m vor dem Tor keine Verbindung mehr zum HMLAN-Adapter haben
(man müsste aus dem Auto aussteigen, um das Tor zu öffnen...), habe ich den den HM-LC-SW1-FM direkt
mit einer der Tasten unserer Handsender gepeert:

set Handsender1_4 peerChan 0 Torantrieb single
Jetzt muß die Funkverbindung also nur noch bis zum Aktor reichen.
Weil der Torantrieb einen Tastimpuls erfordert, habe ich diesen peer „getimed“:

set Torantrieb regSetOnTime 3 Handsender1_4
Der Aktor schaltet jetzt für 3 Sekunden an und dann wieder aus. Der Tasttkontakt für das Tor muß potentialfrei sein,
ich habe also zusätzlich ein 230V-Relais hinter den Aktor gehängt.

Wie schon erwähnt: wir haben eine kleine Herde von „Rasen-Mäh-ern“ haben, die auch direkt um das Haus den Rasen kurzhalten.
Da ist es sehr wichtig, das Öffnen und Schließen des Tores zu überwachen. Auch um die Blumenbeete des Nachbarn zu schonen  :)

Zu diesem Zweck habe ich einen Homematic Funk-Tür/Fensterkontakt HM-SEC-SC-2 in ein wasserdichtes Gehäuse (eine alte dünnwandige Schraubenschachtel, in Torfarbe lackiert) montiert und den passenden Magneten an den Torflügel geschraubt.
Der Status bei geschlossenem Tor ist also „closed“ , wenn der Reedkontakt öffnet gibt es ein „open“.

So kann FHEM schonmal erkennen, ob das Tor auf oder zu ist. Ich überwache das Tor mit einer Kamera.
Um die Kamera im Floorplan anzuzeigen, wenn das Tor geöffnet ist, habe ich mir folgende Lösung einfallen lassen:
ich habe mir einen zweiten „Aussenanlagen“-Floorplan gebaut, der exakt dem
normalen entspricht, aber zusätzlich einen Iframe mit der URL der passenden Kamera enthält.

Mit einen DOIF überwache ich den Status des HM-LC-SW1-FM.
define gateopenACT DOIF ([Torkontakt] eq "open") (set gateopen on, set Dum_pageswap_D /fhem/floorplan/fp_AN_gateopen) DOELSEIF ([Torkontakt] eq "closed") (set gateopen off, set Dum_pageswap_D /fhem/floorplan/fp_AN
Bei „open“ wird  per pageswap auf den Floorplan mit dem Kamerabild  umgeschaltet.
http://www.fhemwiki.de/wiki/Browsersteuerung,_Seiten_per_JS_autom._aufrufen

Außerdem wird ein dummy auf „on“ gesetzt, der für seinen „on“-Zustand ein blinkendes Warn-Gif (devStateIcon für „on“) vor das Tor im Floorplan setzt.
Wird das Tor wieder geschlossen, wird dieser dummy auf „off“ gesetzt – das devStateIcon für „off“ ist ein transparenter Pixel - das icon verschwindet also. Dann wird per pageswap wieder auf den „normalen“ Floorplan zurückgeschaltet.

Für den Floorplan gibt es dann noch einen zusätzlichen dummy, der den Toraktor per "on-for-timer" schaltet:

define TorACT dummy
attr TorACT setList on off
attr TorACT room Aussenanlage
define TorACTon notify TorACT set Torantrieb on-for-timer 3

Und so sieht die Anzeige im Floorplan bei geöffnetem Tor aus:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_AussenanlageCAM.jpg)


Kameras:

Unsere Kameras habe ich im Floorplan „Kameras“ als iframe untergebracht. Es handelt sich um
den jpg-Link unseres Kamerarekorders, das Bild wird ständig „refresht“, ist also ein
quasi-Bewegtbild. Da das ursprüngliche Bild des Kamera-Recorders zu klein ist,
habe ich es mit folgendem Befehl skaliert:
attr cam1 htmlattr width="350" height="300" frameborder="0" marginheight="0"
marginwidth="0" style="zoom: 1.5;;-moz-transform: scale(1.5);;-moz-transform-origin: 0 0;;-o-transform: scale(1.5);;-o-transform-origin: 0 0;;-webkit-transform: scale(1.5);;webkit-transform-origin: 0 0;;"

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Kamera.jpg)

Zusätzlich zur Dropdown-Kameraauswahl habe ich mir eine html-Seite gebaut, die die jpg-links jeder unserer Kameras darstellt. Ein Klick auf eines
der kleinen Bilder stellt das Bild im großen frame dar. Bei dieser Ansicht funktioniert der refresh natürlich nicht so flüssig wie im Einzelbild. Die Seite wird alle 4 Sek. neu geladen.  Ich habe diese html-Seite in das "docs"-Verzeichnis des fhem-Servers kopiert - das fungiert nämlich als mini-html-Server. Keine Ahnung ob man das soll oder darf - es funktioniert jedenfalls. Die "Multi-Kamera"-html-Seite habe ich wieder als iframe eingebunden:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Kamera_Multi.jpg)


Philips_hue:

Der Hue-Floorplan steuert alle Hue-Lampen und Lightstrips im Haus an.
Den Hintergrund der Slider für den dunklen Floorplan musste ich anpassen,
indem ich i.d. darkfloorplanstyle.css folgende Zeile hinzugefügt habe:
.colorpicker_hue .slider { background: url(../jscolor/hue_background.svg); }
Die Buttons darunter lösen eine Debian Sendmail-Aus. Auf unseren Android-Geräten wird der Eingang der Mail anhand der
Betreffzeile per Tasker erkannt und die entsprechende App wird geöffnet. Das „Philips“-Symbol beispielsweise öffnet die App, die das Ambilight unseres Philips-TV mit dem Hue synct – da wird dann der ganze Raum zum Fernsehbild.  :D
Ein Highlight ist auch der „Disco“ Button. Der öffnet in selbiger Weise die App „Hue Disco“ und synct die Hue-Lampen zur Musik.
Die pushmail hatte ich zunächst mit „Pushover“ realisiert.
Ich habe aber festgestellt, das die Reaktion über debian-sendmail schneller ist.
Mit sendmail dauert es ca. 3 Sekunden, bis sich die gewünschte App öffnet.

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Philips_Hue.jpg)

Heizung:

Der Heizungs-Floorplan vereint die Steuerung aller Thermostaten und zeigt die Plots der entsprechenden
Temperaturverläufe an. Da die Beschriftung der Plots im dunklen Floorplan nicht zu sehen war, habe ich die
svg_style.css angepasst wie hier beschrieben:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,20882.msg144114.html#msg144114

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Heizung.jpg)

Zusätzlich wird im Floorplan Heizung der Heizölstand im Tank angezeigt:

Messung des Heizöl-Standes per Ultraschall

(http://www.bramborka.com/fp/heizoel_plot.jpg)

Da unser Heizöltank bisher nur einen höchst ungenauen analogen Füllstandstandsanzeiger (so ein Schätzeisen mit Schwimmer) hatte,
habe ich nach einer Lösung der Ölstandsanzeige mit fhem gesucht.
Im Netz bin ich auf die Lösung von Bracew mit einem Ultraschallsensor gestoßen, der den Abstand zur Flüssigkeitsoberfläche misst.

Der Ultraschallsensor (DYP-ME007Y) ist so ein Teil wie es auch für die Rückfahrwarner bei Autos benutzt wird.
Das Modul kostet aktuell 15,99€ beim großen Internethändler mit „A“. Meiner kam direkt aus China, das hat ca. 2 Wochen gedauert.

Der Sensor wird an die GPIO eines RasPis angelötet – hier gibt es eine Anleitung und das passende Script zur Auswertung der Messdaten:

http://www.gtkdb.de/index_36_2272.html

Die Beschreibung ist für einen anderen Sensor, der oben erwähnte hat aber die gleichen Anschlüsse.
Bracew hat das ganze für fhem aufbereitet:

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-haussteuerung-heizoel-tankstand-oder-verbrauchs-fernablesung-mit-raspi-geloest-beitrag-21?pid=115200#pid115200


Per cronjob wird in festgelegten Intervallen die Messung gestartet, in eine Log-Datei kopiert und diese Log-Datei wird per
SFTP (von einem weiteren cronjob) an das log-Verzeichnes des fhem-Pis geschoben.
Aus den Messdaten wird dann ein Plot erstellt. Die Tankgröße und der Montageabstand kann im Meßscript angepasst werden –
da unser Tank nur 2000 Liter fasst, habe ich das auch getan.

Der "HeizPi" muß nicht im Tank-Raum sitzen, das Kabel am Sensor ist ziemlich lang:

(http://www.bramborka.com/fp/heizpi.jpg)

Ich bin während der Umsetzung/Installation auf einige Schwierigkeiten/Fehlermeldungen, usw. gestossen – hier die Lösungen:
1) folgende Erweiterungen für script-Ausführung und SFTP fehlten im Standard-Raspbian meines Mess-Pis und mussten von Hand nachinstalliert werden:
expect
sudo apt-get install expectund der tcl-interpreter
sudo apt-get install tcl8.4
2) Der Zugriff auf die GPIO muß als root erfolgen. Mit sudo crontab -e sollte ja eigentlich die cronjob-Tabelle von root  erstellt werden
(so habe ich das zumindest verstanden), ich musste für den Mess-Cronjob jedoch noch extra ein „sudo“ vorstellen:

10 0,6,12,18 * * * sudo /home/HeizPi/ultrasonic.py >> /home/HeizPi/Heizoel.log(Beispiel für 4xtägl. Messung)

3) Der cronjob für die SFTP-Übertragung sollte eine Minute später als die Messung erfolgen, da diese ein paar Sekunden dauert.
Ist nicht so wichtig, da die log-Datei ja in jedem Fall geschrieben wird und bei der nächsten Übertragung dann mitgesendet wird.
Gibt halt nur keine zeitnahme Messung. Bracew misst übrigens 4x täglich, ich messe bisher stündlich – einfach, um zu sehen ob alles klappt.

Ich habe den Sensor – wie Bracew – in das Entlüftungsrohr meines Tanks montiert.
Da der Mindest-Messabstand des Sensors lt. Datenblatt 30cm beträgt, ist so eine korrekte Messung auch bei vollem Tank gewährleistet.

(http://www.bramborka.com/fp/sensor.jpg)


Wetter

Im Floorplan Wetter wird ein Satellitenbild, ein Regenradar sowie nochmal das Yahoo-Wetter (diesmal vertikal)
angezeigt. http://forum.fhem.de/index.php/topic,33610.0.html

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Wetter.jpg)

Multimedia:

Der Floorplan „Multimedia“ steuert unsere Dreambox. Diese ist zentral im Haus über einen HDMI-Verteiler eingespeist und kann
direkt über das Enigma-Interface angesprochen werden.
Zusätzlich werden über die entsprechenden dummys unter „TV Wohnzimmer“, „Hifi Wohnzimmer“ 
und „TV Schlafzimmer“ zwei Harmony-Hubs angesprochen. Damit sind dann auch Makros möglich (TV, Dreambox und Hifi gleichzeitig an/aus)

Ich hatte die Philips-TVs zuerst über das Philips Smart TV Remote für JointSpace
angesteuert.
http://forum.fhem.de/index.php?topic=16189.0

Das hat auch sehr gut funktioniert – das Problem dabei ist allerdings , dass  die Philips-TVs
den Modus „schnelle Inbetriebnahme“ erfordern (ansonsten schlafen die TVs komplett und sind über LAN nicht ansprechbar).
Leider kann man diesen Modus nicht permanent aktivieren sondern nur einen „Zeitrahmen“ angeben. Diese "Zeitrahmen sind max.
2h lang und es gibt 3 Stück davon - ergibt also maximal 6h „Aufweckbarkeit“ durch fhem...
Ich mache die Steuerung mittlerweile über Harmony-Hubs, das funktioniert super und ohne diese Einschränkung.

Ich habe allerdings zusätzlich das Modul PHTV aktiviert.
http://fhem.de/commandref.html#PHTV

Ich frage das Reading "presence" des TV im Wohnzimmer damit ab. Weil: es passiert schon mal, dass man im Schlafzimmer die falsche Taste drückt
(ist ja alles auf einem Floorplan) und versehntlich den "falschen TV" einschaltet.
Ein kleiner Statusdummy auf dem Floorplan zeigt dann an, ob der TV im Wohnzimmer läuft - wenn nicht, ist das icon unsichtbar:
define WZTVpresent dummy
attr WZTVpresent setList on off
attr WZTVpresent devStateIcon on:set_on.png off:transparent.png
define WZTVpresentACT DOIF ([PhilipsTV:presence] eq "present") (set WZTVpresent on) DOELSEIF ([PhilipsTV:presence] eq "absent") (set WZTVpresent off)
Der Modus "schnelle Inbetriebnahme" muß am TV dafür abgeschaltet sein, sonst ändert sich das Reading erst, wenn der TV in den Tiefschlaf fällt.

In einem iframe habe ich dann noch das Dreambox-Webinterface eingefügt – da kann man die Programme direkt klicken und sieht auch das
vollständige EPG.

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Multimedia.jpg)

Bei Klick/Touch auf das Fernbedienungs-Symbol gelangt man zusätzlich auf den Floorplan „Remote“.
Dort sind die wichtigsten Sender als dummy mit den "Picons" der Dreambox dargestellt und wiederum klick/touchbar.

(http://www.bramborka.com/fp/fp_remote.jpg)   

Einkaufsliste

Wir nutzen schon seit einiger Zeit die App "denkst-du-daran" auf unseren Androiden. Das ist eine cloudbasierte Einkaufsliste die sich auf allen Geräten
synchronisiert. Wir können also am Handy ablesen, was gerade fehlt. Da dieser Dienst auch ein frontend für den browser besitzt,
habe ich einen Floorplan drumrum gebaut (iframe). Wenn in der Küche das Olivenöl zur Neige geht, kann man also ganz einfach
einfach einen Eintrag (z.B. am wandhängenden Tablet) hinzufügen und derjenige, der gerade bei Aldi vorm Regal steht bekommt die Änderung sofort mit  :)

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Einkaufsliste.jpg)

Multiroom

*** Update: hier wird meine Variante mit XBMC beschrieben. Ich bin inzwischen - u.a. wegen der synchronen
Wiedergabe auf das Squeezebox-Modul umgestiegen, siehe hier:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,33088.msg288020.html#msg288020

Das Lautsprechersymbol leitet weiter zum Floorplan "Multiroom".
Ich habe mittlerweile 5 Rasbpis mit OpenElec bespielt  und entweder an eine PC-Aktivbox gespaxt oder an eine vorhandene Hifi-Anlage
angeschlossen:

(http://www.bramborka.com/fp/pi_ls1.jpg)


(http://www.bramborka.com/fp/pi_ls2.jpg)

Und über der Badewanne:


(http://www.bramborka.com/fp/pi_ls3.jpg)


Die OpenElec/Kodi-Geschichte steuere ich "headless" mit dem Modul "xbmc".
Das Booten erledigt ein Homematic-Schalter (weil der PI kein WOL kann), die Aktivbox wird gleich mit aktiviert.
Zusätzlich habe ich die "remote" des xbmc-Moduls eingebunden für Laut/Leise/Mute/Stop.
Die von uns meist gehörten Radiostreams habe ich als Favoriten-Dummies angelegt. Per "set MeinAudio1 open stream-URL"
kann ich den passenden Stream öffnen. Und das geht für jeden Raum - auch separat:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Multiroom.jpg)

Der weblink "Playlists" führt zum jeweiligen Floorplan "Playlists". Links unten sind vordefinierte kodi-Listen (80er, 90er, blabla).
Touch/Klick genügt. Die Listen editiere ich am PC und schiebe die per Filezilla auf die Rasbpis.
Ausserdem ist die "Chorus" Oberfläche von kodi als iframe in den Floorplan integriert. Für benutzerdefinierte Playlisten,
weitere webradios, usw.:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_playlists.jpg)


Ja - das war's im groben. Ansteuerbar ist die Geschichte natürlich auch außerhalb des heimatlichen LANs.
Ich habe z.B. eine Slingbox und kann damit den Stream meiner Dreambox weltweit sehen und per fhem umschalten  ;)
Also - wer Fragen hat oder nähere Erläuterungen möchte, der poste hier gerne !

Gruß, Jochen



« Letzte Änderung: 21 Mai 2015, 07:21:37 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Online der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1289
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #1 am: 31 Januar 2015, 17:27:44 »
Wow Jochen, beeindruckend was Du da auf die Beine gestellt hast...
Eine Dreambox habe ich auch im einsatz - und über das Web If schaue ich gelegentlich ob es was tolles im TV gibt - dazu gibt es ja im webif der dreambox in der bouqet ansicht jeweils vor den bouqets.
das kennst du sicher, vom PC aus öffnet sich da nach ein bisschen geduld ein popup.
Dieses Popup würde ich gerne anzeigen lassen, vielleicht weisst du ja wie das geht...

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #2 am: 31 Januar 2015, 18:19:22 »
Wie gesagt - ich habe das komplette webinterface per iframe eingebunden:

define dreamctrl weblink iframe http://URL_DEINES_DREAMBOX_WEBINTERFACE
und dann die Grösse f.d. Floorplan angepasst:

attr dreamctrl htmlattr width="900" height="1000" frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0"

Damit kannst Du alles machen, was das webinterface kann - inkl. EPG-Suche usw...
Auf dem Tablet kannst Du das bei Bedarf auch entsprechend zoomen.

Gruß, Jochen

EDIT: Sorry, jetzt weiss ich, was Du meinst. Du willst NUR das popup "EPG pro Bouquet", oder? Diese Funktion hatte ich bisher glatt übersehen  ;D
Also - hab's gerade probiert - einfach die URL des popups zu kopieren funktioniert nicht. Habe leider keine Ahnung, wie man das als "Einzelelement" i.d. Floorplan bringt. Wäre auf jeden Fall eine interessante Geschichte, evt. gibt da die Enigma2-API Aufschluß?
Ich würde da auf "/web/epgbouquet?bRef=&time=" tippen, wie da aber die genaue URL lauten muss - auf die Schnelle habe ich keinen Plan...

EDIT2:
Weil's mich auch interessiert:
wenn ich aus der popup-URL alles nach "bouquets/" kopiere und eine URL generiere die
Meine_Dreambox_IP/web/epgbouquet?bRef=1%3A7%3A1%3A0%3A0%3A0%3A0%3A0%3A0%3A0%3AFROM BOUQUET "userbouquet.joba_tv__tv_.tv"

heisst (mein Userbouquet hier heisst "JoBa TV", das hinter ?bRef ist der kopierte Part), dann spuckt mir der Firefox alle EPG-Daten aus, sagt aber:
Zitat
Mit dieser XML-Datei sind anscheinend keine Style-Informationen verknüpft. Nachfolgend wird die Baum-Ansicht des Dokuments angezeigt.
Wie bringe ich diese XML zur html-Ansicht?
« Letzte Änderung: 31 Januar 2015, 20:08:19 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #3 am: 14 März 2015, 23:05:19 »
Hi Jochen,
Sieht echt cool aus und mit einigen pfiffigen Ideen, danke für den Denkansporn!

Wie hast du da im Erdgeschoss mit dem zweiter Frame für die Beleuchtung gelöst?

Gruß
Klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #4 am: 16 März 2015, 06:01:53 »
Moin !

Zitat
Wie hast du da im Erdgeschoss mit dem zweiter Frame für die Beleuchtung gelöst?

Das ist kein Frame, das ist ein Fake.  :D

Der "Frame" ist eine Mischung aus weblinks und dummys. Ich habe mir das "dark"-FHEM-Logo mit Gimp zerlegt:

Oben: (http://www.bramborka.com/fp/menutop.png)

Leer:   (http://www.bramborka.com/fp/menublank.png)

Unten: (http://www.bramborka.com/fp/menufoot.png)

Daraus habe ich weblinks gemacht:

define ImageAnchorMenutop weblink htmlCode { '<img src="/fhem/icons/menutop.png"></a>' }

Und in das "Leer-Bild" habe ich den Text für meine Menüposition eingetragen und daraus ein devStateIcon für den entsprechenden
dummy gemacht:

(http://www.bramborka.com/fp/menuHeizung.png)

Zu beachten ist, dass die Position des devStateIcon im Floorplan um jeweils -5px horiziontal und vertikal von der Position der weblinks abweicht.

Gruß, Jochen

Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #5 am: 09 April 2015, 14:51:23 »
Hier noch ein update meiner Multiroom-Geschichte:

Für die Radiosender meiner „Multiroom“-Lösung habe ich mir folgende Erweiterung ausgedacht:
Es ist – wie ich ja schon beschrieben habe – möglich, in jedem Raum auf einem OpenElec-PI einen anderen Radiosender
zu hören. Ein Floorplan-dummy öffnet dabei über das XBMC-Modul  den jeweiligen Stream.

Da wir hier auf dem Land über LTE ins Internet gehen, nagt dass natürlich am Traffic (30GB ist das Limit) wenn alle Räume
den gleichen Sender hören (denn dann wird ja für jeden Raum ein Stream gestartet).

So ein Radiosender frisst ja nicht sooo viel, aber wir hören halt auch sehr viel Radio und es laufen ja auch noch weitere
Dienste, die am Trafficlimit zehren. Die Lösung, die mir dazu eingefallen ist, ist evt. etwas aufwändig, funktioniert aber prächtig.

Allerdings: Der Code (was hat sich der Künstler dabei gedacht?) ist wohlmöglich optimierungsfähig, kürzbar und effizienter zu gestalten.
Ich bin halt weder Programmierer noch fhem-Profi. Wer sowas in ein Perl-Script auslagern kann o.ä. - ich bin für Input
dankbar & aufgeschlossen. Hier jedenfalls meine McGyver-Lösung:

Ich habe mir zunächst auf einem freien RasbpPi 2 einen mpd-Server installiert
http://forum.fhem.de/index.php/topic,35428.0.html
 und mir für jeden „Favouriten-Radiosender“ eine Playlist angelegt – also eine m3u-Datei, die lediglich die
URL des jeweiligen Senders beinhaltet.

Ich zähle dann einfach die Zahl der aktiven Dummys mit einem DOIF.
Ich habe insges. 5 Räume, in denen ein RasbPi mit OpenElec läuft.
Wenn in mehr als einem Raum der gleiche Sender läuft, dann wird per fhem die Stream-URL vom
eigentlichen Stream auf die Netzwerkadresse des mpd-Servers umgeschaltet und der mpd-Server wird veranlasst,
die Playlist des jeweiligen Senders abzuspielen.
http://forum.fhem.de/index.php?topic=18517.0

Zum Schluß wird ein „Statusdummy“  im Floorplan gesetzt. Blinkt der dummy grün, ist es ein Einzelstream, blinkt der
dummy rot ist es ein Stream des mpd-Servers.
Beispiel: hier laufen auf den PIs der Räume "Multiroom Aussen" und "Multiroom Bad" der gleiche Sender (Streams sind zusammen-
geschaltet) und im "Multiroom Schlafzimmer" läuft ein anderer Sender:

(http://www.bramborka.com/fp/serverbetrieb.jpg)

Das würde natürlich mit allen playlisten – nicht nur mit Radiosendern laufen.

Funktionieren tut das Ganze so (am Beispiel „Alsterradio“):

Zuerst definiere ich für jeden Sender einen Dummy für den Radiostream
(Auswahl normaler Stream oder mpd-Server-Zugriff):

define  streamurl_alsterradio dummy
attr  streamurl_alsterradio room xbmc
attr  streamurl_alsterradio setList http://live96.106acht.de http://192.168.0.70:8000
set streamurl_alsterradio http://live96.106acht.de

zusätzlich gibt es einen „Statusdummy“ für jede Betriebsart und für jeden OpenElec-PI (JNA1-5):

define JNA1wait dummy
attr JNA1wait setList on off active server achtung
attr JNA1wait devStateIcon on:wait.png off:transparent.png active:green_blink.gif server:red_blink.gif achtung:achtung.gif

Beim Einschalten eines RasbPis wird dieser dummy auf „wait“ gesetzt
(dann erscheint ein „bitte warten“),  danach auf „off“, das ist ein transparenter Pixel:
(http://www.bramborka.com/fp/starting.jpg)
 
Wird ein Einzelstream abgerufen (active), blinkt ein grünes Licht (animiertes gif)
und im Serverbetrieb (also mehr als ein Einzelstream des gewünschten Senders)
blinkt ein rotes gif (Status: „server“) - siehe oben.

Der Status „achtung“ erscheint, sobald mehr als 2 Serverstreams laufen – da ich nur eine mpd-Instanz
laufen habe, geht das ja nicht (siehe weiter unten)

Bei klick oder touch auf den jeweiligen floorplan-dummy wird der stream gestartet und
wie bei Omas Dampfradio „springen die anderen Radiotasten heraus“, sobald man eine drückt:

define alsterradioJNA1 dummy
attr alsterradioJNA1 room xbmc
attr alsterradioJNA1 setList on off
define alsterradioJNA1An notify alsterradioJNA1:on {fhem('set JogiNetAudio1 open '.Value('streamurl_alsterradio'));;fhem('set radiolatinaJNA1,skyrockJNA1,ouifmJNA1,radio538JNA1,ndr2JNA1,ndr1shJNA1,rshJNA1 off')}
define alsterradioJNA1Aus notify alsterradioJNA1:off set JNA1wait off

Ein DOIF guckt, wieviele Alsterradio-dummys gerade betätigt sind, setzt die Stream-URL entsprechend und selektiert
die playlist des mpd. So ein DOIF braucht es für jeden meiner 8 Favouriten.
(Es hat sich als am praktikabelsten erwiesen, den Text mit copy & paste in eine Textverarbeitung zu kopieren.
Ich benutze LibreOffice. Über „finden & ersetzen“ tauscht man dann einfach den Sendernamen aus und braucht nur noch
die Stream URL händisch zu ändern):

define multi_alsterradio DOIF (([alsterradioJNA1] eq "on" and [alsterradioJNA2] eq "off" and [alsterradioJNA3] eq "off" and [alsterradioJNA4] eq "off" and [alsterradioJNA5] eq "off") or ([alsterradioJNA1] eq "off" and [alsterradioJNA2] eq "on" and [alsterradioJNA3] eq "off" and [alsterradioJNA4] eq "off" and [alsterradioJNA5] eq "off") or ([alsterradioJNA1] eq "off" and [alsterradioJNA2] eq "off" and [alsterradioJNA3] eq "on" and [alsterradioJNA4] eq "off" and [alsterradioJNA5] eq "off") or ([alsterradioJNA1] eq "off" and [alsterradioJNA2] eq "off" and [alsterradioJNA3] eq "off" and [alsterradioJNA4] eq "on" and [alsterradioJNA5] eq "off") or ([alsterradioJNA1] eq "off" and [alsterradioJNA2] eq "off" and [alsterradioJNA3] eq "off" and [alsterradioJNA4] eq "off" and [alsterradioJNA5] eq "on") or ([alsterradioJNA1] eq "off" and [alsterradioJNA2] eq "off" and [alsterradioJNA3] eq "off" and [alsterradioJNA4] eq "off" and [alsterradioJNA5] eq "off")) (set JogiNetMPD stop, set streamurl_alsterradio http://live96.106acht.de) DOELSE (set JogiNetMPD playlist alsterradio.m3u, set streamurl_alsterradio http://192.168.0.70:8000)
Zusätzlich wird geguckt ob mpd-Server-Betrieb oder nicht:

define server_alsterradio dummy
attr server_alsterradio room xbmc
attr server_alsterradio setList on off
define serveract_alsterradio DOIF ([streamurl_alsterradio:state] eq "http://192.168.0.70:8000") (set server_alsterradio on) DOELSEIF ([streamurl_alsterradio:state] eq "http://live96.106acht.de") (set server_alsterradio off)

attr serveract_alsterradio do always

Wenn sich der Streamstatus ändert (also mpd-Server oder nicht) wird „Staus-dummy“ gesetzt und der Stream neu gestartet:

define state_alsterradioJNA1wait DOIF (([alsterradioJNA1:state] eq "on" and [server_alsterradio:state] eq "on"))(set JNA1wait server,{fhem('set JogiNetAudio1, open '.Value('streamurl_alsterradio'))} ) DOELSEIF (([alsterradioJNA1:state] eq "on" and [server_alsterradio:state] eq "off"))(set JNA1wait active,{fhem('set JogiNetAudio1 open '.Value('streamurl_alsterradio'))} )
attr  state_alsterradioJNA1wait  do always

Wenn – wie oben erwähnt mehr als 2 Streams aus der einen mpd-Instanz abgerufen werden sollen,
muss das ganze zurückgesetzt werden. Überwacht wird das mit einem weiteren DOIF:

define streamcount dummy
attr streamcount setList zuviele_streams streams_ok
attr streamcount room xbmc
define multi_serverzugriff DOIF (([server_latina] eq "on" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "on" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "on" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "on" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "on" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_quifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "on" and [server_alsterradio] eq "off") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "on") or ([server_latina] eq "off" and [server_skyrock] eq "off" and [server_radio538] eq "off" and [server_ouifm] eq "off" and [server_ndr2] eq "off" and [server_ndr1sh] eq "off" and [server_rsh] eq "off" and [server_alsterradio] eq "off")) (set streamcount streams_ok) DOELSE (set streamcount zuviele_streams)
attr multi_serverzugriff do always
define streamcount_act DOIF ([streamcount:state] eq "zuviele_streams") (set stream_reset on)

(http://www.bramborka.com/fp/streams.jpg)
(hier laufen 2x Alsterradio, die Stream-URL wurde umgeschaltet auf die lokale IP des mpd-Servers und weil das nur
ein Sender versucht, ist der Status streamcount auf "streams_ok)

„stream_reset“ schaltet erstmal mit dem Holzhammer alle „Radiotasten“ für alle Räume aus, setzt dann den Serverstatus der
Streams auf „off“ und den  Statusdummy auf „achtung“ (es kommt die Anzeige „Server überlastet, bitte neu wählen“).
(http://www.bramborka.com/fp/server_busy.jpg)

Nach einer kleinen Pause wird zuletzt noch der Status-dummy wieder auf „off“ gesetzt:

define stream_reset dummy
attr stream_reset setList on off
attr stream_reset room xbmc
define stream_resetAN notify stream_reset:on set radiolatinaJNA1 off;;set skyrockJNA1 off;;set radio538JNA1 off;;set ouifmJNA1 off;;set ndr2JNA1 off;;set NDR1shJNA1 off;;set rshJNA1 off;;set alsterradioJNA1 off;;set radiolatinaJNA2 off;;set skyrockJNA2 off;;set radio538JNA2 off;;set ouifmJNA2 off;;set ndr2JNA2 off;;set NDR1shJNA2 off;;set rshJNA2 off;;set alsterradioJNA2 off;;set radiolatinaJNA3 off;;set skyrockJNA3 off;;set radio538JNA3 off;;set ouifmJNA3 off;;set ndr2JNA3 off;;set NDR1shJNA3 off;;set rshJNA3 off;;set alsterradioJNA3 off;;set radiolatinaJNA4 off;;set skyrockJNA4 off;;set radio538JNA4 off;;set ouifmJNA4 off;;set ndr2JNA4 off;;set NDR1shJNA4 off;;set rshJNA4 off;;set alsterradioJNA4 off;;set radiolatinaJNA5 off;;set skyrockJNA5 off;;set radio538JNA5 off;;set ouifmJNA5 off;;set ndr2JNA5 off;;set NDR1shJNA5 off;;set rshJNA5 off;;set alsterradioJNA5 off;;set server_latina off;;set server_skyrock off;;set server_radio538 off;;set server_ouifm off;;set server_ndr2 off;;set server_ndr1sh off;;set server_rsh off;;set server_alsterradio off;;set streamcount streams_ok;;set JNA1wait achtung;;set JNA2wait achtung;;set JNA3wait achtung;;set JNA4wait achtung;;set JNA5wait achtung;;sleep 15;;set JNA1wait off;;set JNA2wait off;;set JNA3wait off;;set JNA4wait off;;set JNA5wait off

Jetzt kann man die Sender wieder ganz normal wählen und die DOIFs selektieren wieder die gewünschte Betriebsart.






« Letzte Änderung: 09 April 2015, 15:03:01 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline coolice

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 307
Mein Smarthome :-)
« Antwort #6 am: 09 April 2015, 15:53:41 »
Der Wahnsinn. Wir ziehen im August ins Eigenheim und dann werde ich die kalte Jahreszeit nutzen. Ob ich das allerdings so hinbekomme bleibt abzuwarten. Gruß Mirco


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #7 am: 09 April 2015, 16:49:21 »
Hi Jochen,

das ist der absolute Wahnsinn was Du da treibst , echt cool , vor allem die Multiroom Sachen .... muss ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.
habe gerade noch einen RPI frei :-)

Danke das Du das alle hier bereitstellst und so gut beschreibst  ;)

Irgendwann komme ich sicher mit vielen Fragen auf Dich zurück ! Hoffe Du bist dann noch so auskunftsfreudig  :D

Gruß
Klaus

PS.
Hast Du noch mehr geplant ?

RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #8 am: 09 April 2015, 20:08:33 »
Danke für die Blumen   :)

Zitat
Ob ich das allerdings so hinbekomme bleibt abzuwarten. Gruß Mirco

Wie in meiner Einleitung erwähnt: eigentlich hatte ich null Plan von der Sache.
Ich hatte mir nur probeweise mal eine DECT200 für die Fritze angeschafft und fand das Fritz-Interface
nicht so schick. Seit ich auf fhem gestossen bin, ist das dynamisch gewachsen.
Du probierst etwas aus und es funktioniert. Wenn nicht, dann fragst Du hier und bekommst i.d. Regel Wege
zur Lösung aufgezeigt. Nicht immer sofort die Lösung, denn wir sollen ja lernen  ;D
Der Appetit kam dann beim Essen. Viel habe ich beim anlesen verstanden, aber lange nicht alles.
Es ist der Spaß an der Sache, der mich antreibt..

Zitat
Danke das Du das alle hier bereitstellst und so gut beschreibst  ;)

Irgendwann komme ich sicher mit vielen Fragen auf Dich zurück ! Hoffe Du bist dann noch so auskunftsfreudig  :D

Immer gerne. Allerdings kann ich vermutlich nur das beschreiben, was ich bisher realisieren konnte.
Es gibt hier ja Cracks/Entwickler die Dir vermutlich deutlich mehr erzählen können. Ich bin da eher vom Stamme
"Codeschnipsel-Copy & Paste" (gepaart mit gefährlichem Halbwissen)  ;)

Zitat
PS.
Hast Du noch mehr geplant ?

Momentan bin ich soweit zufrieden. Ich habe noch so die eine oder andere Baustelle (mein FHEM vertut sich gelegentlich mit
den Müllabfuhrterminen aus dem Google-Kalender und meine OpenElec-PIs crashen manchmal Ihre SD-Karten beim booten).
Evt. gibt es irgendwann nochmal eine Alarmlösung mit Fensterkontakten. Ausserdem haben wir so ein Automatik-Tor auf der Auffahrt.
Das würde ich gern per Lichthupe öffnen (es gibt da ja diesen Homematic Funk-Sensor für elektrische Impulse)

Ich bin ganz sicher, dass mir irgendwann neue, abstruse Ideen kommen  :D
Das hier i.d. Projektvorstellungen vorgestellte Schlüsselbrett finde ich z.B. super.

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #9 am: 09 April 2015, 21:46:31 »
Hallo Jochen,
das sieht echt beeindruckend aus! Bekommt man mit OpenElec echtes, also SYNCHRONES Multiroom Audio hin?
Ich spiele da gerade mit dem piCorePlayer und Logitech Media Server rum. Der piCorePlayer hat den Vorteil, dass alles in eine Ramdisk geladen wird. So kann der RPI stromlos geschaltet werden, ohne die SD Karte zu beschädigen. Vielleicht ist das auch was für Dich bzw. Dein Problem.
Danke, dass Du so ausführlich von Deinem Projekt berichtest. Da werde ich mir noch einiges abgucken!

Ronny
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #10 am: 10 April 2015, 06:48:29 »
Moin !

Zitat
Bekommt man mit OpenElec echtes, also SYNCHRONES Multiroom Audio hin?

Leider nein. Hier im Haus ist's ok - wenn man die Lautstärke so aufdreht, dass man einen anderen Raum
hört, dann hört man ein minimales Echo.
Allerdings: mein Pi "Aussenanlage" hängt über ca. 40m LAN-Kabel und 2 Switche im  Schuppen.
Ausserdem ist es ein Pi 1, alle anderen sind Pi 2. Da hat drinnen der Moderator den Satz schon zuendegesprochen,
während er draussen noch nichtmal angefangen hat  ;D

Mein "bisheriger Forschungsstand" zu dem SD-Karten-Probs sagt, dass es ein OpenElec-Problem in Verbindung mit dem RasbPi2 sein
könnte:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,34085.msg283538.html#msg283538

Den piCorePlayer kannte ich noch nicht. Habe gestern abend nochmal ein bischen dazu gelesen:
es scheint ja so zu sein, dass man damit tatsächlich synchrones Audio wie in einer "echten" Multiroomlösung hinbekommt.
Dazu noch die Sache mit der RAM-disk.
Das hört sich genial an. Wenn mich meine OpenElecs weiter ärgern (im Moment geht alles) bin ich fast geneigt, die Pis
neu zu bespielen. Allerdings braucht es dazu eine längere Schlechtwetterphase oder Winter  :)

Wenn Du (oder jemand, der's schon im Betrieb hat) da nährere Ergebnisse hast: würde mich interessieren:

1) klappt das mit dem sync ?
2) kann ich mit dem Squeezebox-Server mehrere Quellen gleichzeitig spielen

Ein Modul gibt es ja für FHEM - sollte also in den Floorplan einbindbar sein.
Hmm - ich sag's ja - man wird mit FHEM nie fertig  ;D

Gruß, Jochen


Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline KernSani

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1439
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #11 am: 10 April 2015, 13:51:24 »
Squeezebox (squeezelite auf Raspi) funktioniert bei mir prächtig. Clients können einer Gruppe zugeordnet werden, die dann (wirklich) synchron läuft.
RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Carsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 322
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #12 am: 10 April 2015, 16:03:42 »
Sieht gut aus!

Zwei Fragen hab ich spontan:
1. Wozu brauchst du bei einer Dreambox noch die Slingbox?
2. Lohnt sich der HM-Schalter an den Raspis? Die verbrauchen doch maximal 3,5 Watt, oder? Der HM-Schalter hat auch einen Eigenverbrauch. Wenn man dann noch die Anschaffungskosten des Schalters gegen die Stromersparnis rechnet...  ;D
Ich weiß, klingt kleinkariert, aber ich denke selbst über Raspis ( oder Bananen ) als Multimedialösung für einige Räume nach.

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #13 am: 10 April 2015, 19:21:49 »
Zitat
Squeezebox (squeezelite auf Raspi) funktioniert bei mir prächtig. Clients können einer Gruppe zugeordnet werden, die dann (wirklich) synchron läuft.
Seufz... Es nützt wohl nix - ich muß mir wohl mal einen Pi für eine Testumgebung bestellen - klingt einfach zu verlockend  ;D

Zitat
1. Wozu brauchst du bei einer Dreambox noch die Slingbox?

Der Stream der Dreambox ist nicht weiter komprimiert. Bei meinem Upload ginge ein "schlechtes" SD-Signal
gerade eben über die Internetleitung, bei besserem SD (z.B. ÖR-Dritte) hakelt es schon und HD geht gar nicht.
Die Slingbox komprimiert das alles auf ein erträgliches Maß herunter. Man könnte sich jetzt natürlich einen
Streamingserver aufsetzen, usw.
Das Sling-Teil macht das aber hervorragend und ist nebenbei klein & handlich.

Zitat
2. Lohnt sich der HM-Schalter an den Raspis?
Ich schalte gleichzeitig die Aktivboxen mit dem Switch. Momentan bleiben meine PIs auch an (wg. der SD-Problematik)

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline Carsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 322
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #14 am: 10 April 2015, 19:41:08 »
Der Stream der Dreambox ist nicht weiter komprimiert. Bei meinem Upload ginge ein "schlechtes" SD-Signal
gerade eben über die Internetleitung, bei besserem SD (z.B. ÖR-Dritte) hakelt es schon und HD geht gar nicht.
Achso. Ich habe einen Vu+ Receiver. Der hat immer auch einen runtergerenderten Stream. Dachte, dass wäre Enigma-Standard.

Offline KernSani

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1439
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #15 am: 10 April 2015, 19:49:14 »
Jogi,
zum üben gibt's auch squeezebox clients für PC, Iphone usw...
RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline andy19850

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #16 am: 10 April 2015, 22:14:11 »
Gute Arbeit.
Kannst du noch näher auf die Multiroom audio Lösung eingehen?
was sind das für boxen/Verstärker?

Kleine Idee für dich: Warum nicht die raspberrys irgendwie runterfahren lassen (abhängig von Zeit oder Anwesenheit) und dann den Strom trennen?!

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #17 am: 11 April 2015, 08:43:28 »
Zitat
Achso. Ich habe einen Vu+ Receiver. Der hat immer auch einen runtergerenderten Stream. Dachte, dass wäre Enigma-Standard.

Die DM8000 hat ja schon ein paar Jährchen a.d. Buckel. Sowas gab's damals noch nicht  :)

Zitat
Jogi,
zum üben gibt's auch squeezebox clients für PC, Iphone usw...
Klar, a.d. Squeezbox habe ich keinen Zweifel. Aber wenn, dann muß das natürlich auch gleich mit FHEM sprechen.
Und Ich brauche (Grillsaison..) sowieso noch einen "Terrassen-PI"  :)

Zitat
Kannst du noch näher auf die Multiroom audio Lösung eingehen?
was sind das für boxen/Verstärker?

Ach, das sind ganz normale "No Name"-Boxen vom großen Internetversender mit "A".
Daran habe ich einen kleinen Verstärker geschraubt. Marke "Drall", Preis 23,90€ - ebenfalls vom "A".

Ist sicherlich nichts für Hifi-Spezies, aber für Küche, Bad und Aussen reicht es.
Im Schlafzimmer hängt ein PI an einem 2.1 PC-Boxen-System (mit Subwoofer).
Dem PI 1 schreiben einige ja schlechte Audioqualität zu - beim 2er kann ich das nicht
finden. Der einzige 1er läuft bei mir i.d. Aussenanlage - dafür ist der Sound absolut ok.
Wer mehr will, kann den Ton über einen HDMI-Tonextraktor abgreifen oder sich so einen Hifiberry-DAC
kaufen.

Zitat
Kleine Idee für dich: Warum nicht die raspberrys irgendwie runterfahren lassen (abhängig von Zeit oder Anwesenheit) und dann den Strom trennen?!

Mit dem XBMC-Modul kannst Du OpenElec per fhem komplett herunterfahren. Das ändert aber nichts am sporadischen SD-Karten Crash
mit OpenElec. Von daher - ein Grund mehr, sich mal mit der Squeezebox-Client Geschichte zu beschäftigen (wg. RAMdisk).

Gruß, Jochen

 

Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #18 am: 12 April 2015, 00:15:08 »
Hi Jochen,

das Ganze läuft bei auf meinem Testsetup mit 2 Geräten absolut synchron. Gesteuert wird grob über den 6 Fach Funk Taster. Das geht zu 99% gut ;) Details, Playlisten, Spotify dann mit dem Handy. Mein Rpi2 hat leider ein Rauschen, aber das kann man mit mittels 10 EUR HDMI2ANALOGOUT lösen oder einfach akzeptieren.
Ich habe seit kurzem den Squeezelite Player auf dem FHEM Cubietruck mit drauf. Der darf / muss dann auch immer an sein. Geschaltet wird dann nur Verstärker/Boxen per Fehm.

Zitat
2) kann ich mit dem Squeezebox-Server mehrere Quellen gleichzeitig spielen
Ich denke nicht.
« Letzte Änderung: 12 April 2015, 00:20:10 von derron »
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline corny456

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #19 am: 12 April 2015, 09:01:27 »

Moin !

Leider nein. Hier im Haus ist's ok - wenn man die Lautstärke so aufdreht, dass man einen anderen Raum
hört, dann hört man ein minimales Echo.
Allerdings: mein Pi "Aussenanlage" hängt über ca. 40m LAN-Kabel und 2 Switche im  Schuppen.
Ausserdem ist es ein Pi 1, alle anderen sind Pi 2. Da hat drinnen der Moderator den Satz schon zuendegesprochen,
während er draussen noch nichtmal angefangen hat  ;D

Mein "bisheriger Forschungsstand" zu dem SD-Karten-Probs sagt, dass es ein OpenElec-Problem in Verbindung mit dem RasbPi2 sein
könnte:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,34085.msg283538.html#msg283538

2) kann ich mit dem Squeezebox-Server mehrere Quellen gleichzeitig spielen


Doch doch das geht... MP3 Sammlung, Playlists  und Radiostreams werden den Server zugänglich gemacht (eine riesige liste von Sendern mit allen möglichen Sendern ist bereits integriert.) und die Player gereiften drauf zu... Was ich allerdings nicht weiß ist ob jeder Player seinen eigenen Stream zum webradio öffnet oder nur einer von Server... Aber ich denke letzteres sonst währe das syncen der Player ja auch nicht so einfach.

Zur Bedienung via iPhone kann ich iPeng8 empfehlen.

Grüße Marius   


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Produktiv: FHEM auf miniPC mit Ubuntu Server 14.04.1 / LaCrosse JeeLink Clone RFM12B (2X EMT7110, 4X TX29DTH-IT, 1X TFA 30.3159.IT 1X TFA 30.3144.IT) / 1-Wire 1W-IF-ETH (6X DS18B20, 2X DS2438 mit HIH-4031)
Zum Spielen: Raspberry Pi B / Add-On Board mit 1.8" TFT LCD / CULFW V1.63, JeeLink Clone RFM12

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #20 am: 12 April 2015, 09:12:27 »
Zitat
Doch doch das geht...

Moin ! Interessiert mich schon sehr. Ich probiere es einfach mal aus. Und zwar als parallel-Setup zu meinen OpenElecs - dann
steht bei den zu erwartenden Schönwetterpausen das home-entertainment nicht so lange still  :D

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #21 am: 12 April 2015, 09:36:32 »
Ich denke, jeder Player bekommt den Stream vom Server ubergeben. Dann gibt es mehrere Mechanismen für den Sync. Aber gleichzeitig mehrere Quellen wüsste ich nicht. Bin gespannt, was du rausfindest!
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #22 am: 15 April 2015, 20:01:44 »
Butter bei die Fische:
weil es mich nicht losgelassen hat, habe ich mal einen Versuchsaufbau gestartet:

1) Ich habe auf einem PI2 (Raspian via Noobs) lt. dieser Anleitung
http://allthingspi.webspace.virginmedia.com/lms.php
den Logitech-Server installiert 

2) Ich habe mir auf einem 2. PI2 den PiCorePlayer installiert:
https://sites.google.com/site/picoreplayer/home/how-to-1

3) Ich habe die Module 97_SB_SERVER.pm und 98_SB_PLAYER.pm heruntergeladen und in FHEM eingefügt:
https://github.com/mhop/fhem-mirror/tree/master/fhem/contrib

Dann habe ich wie hier beschrieben den Server in FHEM eingebunden:
http://forum.fhem.de/index.php?topic=17667.0

Ich habe dann testweise einen zusätzlichen Squeezebox-Player auf meinem Nexus installiert.

Im FHEM wurden per autocreate alle Clients sofort gefunden.
Ich habe dann meine vorhandenen Radio-Playlisten in ein Verzeichnis a.d. Logitech-Server hochgeladen und
dem Server dieses Verzeichnis mitgeteilt.

Per set Mein_Player playlist play latina kann ich meine Playlisten/Radiosender hören.
Sync klappt auch, leichter zeitversatz (Echo) ist wg. unterschiedlicher Hardware (Pi vs. Tablet) trotzdem da.
So weit - so easy - Zeitaufwand ca. 1h.

Unterschiedliche Quellen geht definitiv - kein Problem.

Was mich jetzt noch interessieren würde:
wenn ich in mehreren Räumen den gleichen Sender (gesynct) höre - woran erkenne ich, dass der Server auch tatsächlich
nur einen Stream nutzt? Kann ich das irgendwo sehen?

Ansonsten: top - jetzt kommt die Floorplan-Integration  :D

Gruß, Jochen

 
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #23 am: 15 April 2015, 23:13:22 »
Das Echo kriegst du in den Player Settings im LMS weg. Wegen der mehrereren Quellen, du schriebst gleichzeitig. Das geht aber nach wie vor nicht, oder?
Und wie gesagt, ich glaube, der Server übergibt die Urls an die Player. Quasi erweitertes DLNA. GlaubJeder Player arbeitet also für sich plus wird gesynct vom Server. So zumindest verstehe ich das Squeeze System.
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #24 am: 15 April 2015, 23:53:26 »
Das Tablet war eh nur zum testen - mal sehn, wie es mit mehreren PIs läuft - ich vermute: gleiche Hardware, besserer Sync.

Zitat
Wegen der mehrereren Quellen, du schriebst gleichzeitig. Das geht aber nach wie vor nicht, oder?

Ich kann auf Player1 Radiosender X und auf Player2 Radiosender Y hören - gleichzeitig.

Momentan bin ich beim Floorplan. Volume-Slider und Senderauswahl habe ich per webcmd. Ich suche jetzt noch einen netten Weg zur
Sync-Gruppenbildung (also Bad+Küche+Wohnzimmer) im FP.


Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #25 am: 21 April 2015, 17:54:32 »
Update: Umstieg meines "Multiroom-Audiosystems" von xbmc auf Squeezebox

So - geschafft - meine erste "Beta-Version" läuft.  ;D
Nachdem ich hier im Forum soviel gutes über den Squeezebox-Server gelesen habe,
wollte ich es unbedingt mal ausprobieren. Anders als bei meiner xbmc-Lösung ist hierbei
echtes syncrones Audio möglich.
Ein weiterer Vorteil für mich ist der Einsatz von piCore-Playern auf meinen Pis – diese laden Ihr komplettes
„Mini-Squeezebox-Client-Linux“ nach dem booten ins RAM – es wird also nichts auf der SD geschrieben und es kann
sogar im Betrieb der Stecker gezogen werden. Karten-Crashes wie ich sie bei xbmc hatte, sollten damit der Vergangenheit angehören...

Aber der Reihe nach – so habe ich das umgesetzt:

1) Installation des Logitech Squeezebox-Servers auf einem PI 2  (mit Raspbian)
nach dieser Anleitung:

http://allthingspi.webspace.virginmedia.com/lms.php

Der Squeezebox-Server kann nach der Installation vollständig über sein webinterface
(IP_des_Squeezebox_Servers:9000) konfiguriert werden.
Ich habe meine Musik auf einem NAS, das muß natürlich auf dem PI gemounted werden.
Im webinterface unter „Einstellungen“ habe ich ein playlisten-Verzeichnis definiert.
Für meine Radiosender habe ich einfach eine .m3u-Datei erstellt, die die Stream-URL des Senders enthält.
Diese Datei habe ich per ftp auf den Squeezebox-Server geschoben.
Die Playlisten für die Musik von meiner NAS-Platte können sehr komfortabel im webinterface des LMS erstellt und gespeichert werden.

2) Installation der PiCore-Player auf den Client-Pis:

https://sites.google.com/site/picoreplayer/home

Bei der Installation hatte ich 2 Probleme:

a) Der piCorePlayer soll sich auch per eigenem webinterface konfigurieren lassen. Bei mir wurden
Änderungen nach einem reboot jedoch nicht übernommen. Ist evt. Ein Linux-Rechteproblem -
egal – es gibt eine Datei auf der Boot-Partition der erstellten SD-Karte, die heisst newconfig.cfg.
In diese Datei kann man alles eintragen: Player-Name, WLAN ja/nein, SSID, WLAN pw usw.

b) Bei Playern die über LAN angebunden sind, wird als standard die MAC-Adresse 00:00:00:00:00:00 eingetragen.
Der Logitech Server kommt mit 2 gleichen Mac-Adressen aber nicht klar, also muß diese unbedingt geändert werden.
Ich habe einfach die letzte Stelle geändert also xx.xx.xx.01, xx.xx.xx.02 usw.
Die Änderung kann man ebenfalls in der .cfg-Datei vornehmen.

3) Ich habe mir die Module SB_SERVER und SB_PLAYER für fhem heruntergeladen

...und den Server per „define“ eingebunden wie hier beschrieben:

http://forum.fhem.de/index.php?topic=17667.0

Per autocreate wurden sofort alle piCorePlayer erkannt. Diese habe ich dann umbenannt.
Weil: der Name im FHEM muß mit dem Namen im Squeezebox-Server identisch sein

4) Ich habe mir einen floorplan gebastelt:

Ich habe die SB_PLAYER eingebunden.
Per "attr Mein_SB_PLAYER_Kueche webcmd playlists:volume" bekomme jetzt ich den Lautstärke-Slider
und ein dropdown-Menü für alle Playlisten des Squeezbox-Servers.

Ich hatte das Problem, dass  das devStateIcon des Players im Floorplan sich nur bei jedem 2. Klick oder bei browser refresh
aktualisiert hat.

http://forum.fhem.de/index.php/topic,30139.msg287151.html#msg287151


Das Atrribut "donotnotify" des Players muß auf "false" gesetzt werden, dann geht es.
(Diese Einstellung ist auch für das ordnungsgemäße Aktualiseren der readings "currentTitle" und "currentArtist" notwendig - siehe weiter unten)
Um damit nicht zuviele events zu erzeugen, habe ich folgendes Attribut gesetzt (Danke kvo1! ):
attr Mein_SB_Player event-on-change-reading currentTitle,currentArtist,state
Ich habe mir einen zusätzlichen dummy gebaut, weil ich zusätzlich noch die Stromversorgung meiner
Aktiv-Lautsprecher an- und abschalten möchte:   *** siehe Hinweis "Update 2"

define JNSKuechePower dummy
attr JNSKuechePower room SB_PLAYER
attr JNSKuechePower setList on off
attr JNSKuechePower devStateIcon off:mroom_kueche.off.png on:mroom_kueche.on.png
define JNSKuechePowerAn notify JNSKuechePower:on set Kueche on;;set JogiNetAudio5Power off
define JNSKuechePowerAUS notify JNSKuechePower:off set Kueche off';;set JogiNetAudio5Power on

Ich lasse für den im floorplan eingebundenen SB-Player (hier heisst der „Kueche“) also nur „commands only“ anzeigen, dann
werden die webcmds „volume und playlists“ angezeigt, den dummy setze ich direkt darüber.

Zusätzlich lasse ich mir den gerade gespielten Titel/Interpreten
per readings-group anzeigen:
define KuecheText readingsgroup Kueche:currentTitle,currentArtist
attr KuecheText room SB_PLAYER
attr KuecheText noheading 1
attr KuecheText nonames 1
attr KuecheText notime 1
attr KuecheText style style="color:lightblue;font-size:15px"
attr KuecheText visibility hidden

Um diese Readings nur bei aktivem Player einzuschalten, habe ich ein weiteres DOIF erstellt:

define KuecheTextVis DOIF ([Kueche] eq "on") (set KuecheText visibility show) DOELSEIF ([Kueche] eq "off") (set KuecheText visibility hide)
attr KuecheTextVis room SB_PLAYER

Jetzt zum syncen der Einzelnen Player:
Ich möchte die Möglichkeit haben, jeden Player mit jedem anderen Player zu syncen.
Also habe ich mir für jeden Sync einen dummy gebaut.
Am Player „Kueche“ beispielsweise hängt also für jedes meiner anderen Geräte ein dummy:

define JNSsyncKuecheAussen dummy
attr JNSsynxKuecheAussen room SB_PLAYER
attr JNSsyncKuecheAussen setList on off
attr JNSSyncKuecheAussen devStateIcon on:aussen_ticked.png off:aussen_unticked.png

ein notify für „An“ synct den Player mit dem gewünschten Gerät und schaltet den entsprechenden
Verstärker (per Homematic-Schalter) mit ein:

define JNSsyncKuecheAussenAN notify JNSsyncKuecheAussen:on set JNSAussenPower on;;set Kueche sync Aussen
das „Aus“-Notify entfernt den Player aus der Sync-Gruppe:

define JNSsyncKuecheAussenAUS notify JNSsyncKuecheAussen:off set Aussen unsync Kueche
So einen dummy habe ich jetzt für alle devices angelegt, für die Küche also:

Zitat
define JNSsyncKuecheWohnzimmer dummy,...
define JNSsyncKuecheBad dummy...
blabla...

Ergibt bei mittlerweile 7 Playern die sich jeweils mit den anderen 6 Playern syncen können sollen 42 dummys.
Wird für einen Player ein weiterer dummy geklickt, hängt sich der jeweilige Player einfach an die sync-Gruppe dran.

(http://www.bramborka.com/fp/sb_sync.png)
(in diesem Beispiel sind Bad und Wohnzimmer mit dem Player im Arbeitszimmer gesynct)

Für das Anlegen der vielen dummys Ist ein bischen Fleißarbeit erforderlich. Theoretisch kann man den sync auch in ein webcmd legen.
Ich fand es aber so wesentlich übersichtlicher.

So sieht es im floorplan aus (im Beispielbild läuft im Arbeitszimmer "Radio Latina", das Bad und das Wohnzimmer sind dazugesynct.
Parallel läuft im Schlafzimmer "Alsterradio")

(http://www.bramborka.com/fp/fp_squeezebox.png)

Es ist also auch möglich, in Zimmer  A Sender/playlist X „gesynct“ zu hören, während im Zimmer B Sender/Playlist Y spielt.
Ist schon sehr komfortabel und - wie gesagt - auf meinen Pis absolut synchron.
Wenn ich zusätzlich eine andere Hardware (z.B. Tablet mit Player-App)
als Player laufen lassen möchten, ergibt sich evt. aus der unterschiedlichen Hardware ein Zeitversatz. Diesen kann man auf
der web-Oberfläche des LMS unter Einstellungen/Player anpassen.

Die Buttons play,pause,<<,>> habe ich über das Modul "remotecontrol" / layout "itunes" eingebunden - notify auf die SB_Player.

Zu guter letzt habe ich mir noch einen dummy „alle Zonen aus“ angelegt – damit wird auf Knopfdruck alles auf Null gesetzt.
Ist alles wie gesagt noch im Beta-Test, läuft aber insgesamt schon sehr gut.

Ich suche außerdem noch eine Möglichkeit, den Sound meines PCs auf das Squeezebox-System zu bekommen – um z.B. den Ton von gerade laufenden YouTube-Videos im ganzen Haus zu hören. (***gelöst, siehe Update 4)

 Airplay wäre auch schick. Na. Mal sehn...

Wer Tipps, Anregungen und Verbesserungsvorschläge hat: immer her damit !

Gruß, Jochen

Update 1: Klaus/kvo1 hat mich darauf hingewiesen, dass sich die readings currentArtist/currentTitle nicht richtig aktualiseren.
Ich habe jetzt das "donotnotify" der SB_PLAYER auf true gesetzt und meine DOIFs entsprechend geändert, damit scheint es zu laufen.
Damit ist mein Weg, den SB_PLAYER auf PERL-Ebene anzusprechen auch nicht mehr erforderlich. Ich habe es i.d. Beschreibung geändert.

Update 2:  derron/Ronny hat mich drauf hingewiesen, dass ein Schaltaktor im SB_PLAYER auch bei "amplifier" eingetragen werden kann.
Damit kann ich mir eigentlich den zusätzlichen "Power-Dummy" sparen. Ich hab's jetzt so gelassen, damit ich nicht meine ganzen dummys/notifys
wieder ändern muß. Außerdem kann ich den Zusatz-dummy im Floorplan etwas flexibler (unabhängig vom webcmd des Players) positionieren
(wobei das nicht das "Killer-Kriterium" sein sollte..)

Update 3: Mein Problem, dass bei Aufruf des Floorplan die readings "currentTitle"/"currentArtist" angezeigt wurden, obwohl die Player aus
sind, konnte ich lösen, indem ich die Player mit dem Attribut "hidden" initialisiere. Hab's in der Beschreibung geändert.
http://forum.fhem.de/index.php/topic,36655.0.html

Update 4: Auch den Ton meines PCs kann ich jetzt auf die Squeezebox-Player schicken:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,33088.msg288843.html#msg288843





« Letzte Änderung: 29 April 2015, 07:40:50 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #26 am: 21 April 2015, 19:59:53 »
Moin Jochen,

Hut ab, muss ich mir dann mal reinziehen , ich bin neidisch  ;) aber auf gutem Weg !

kvo1
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #27 am: 21 April 2015, 20:28:38 »
Hallo Jochen, das spiegelt auch meine Erfahrungen wieder. Squeezebox ist einfach cool.
hast du auch gelegentlich kleine mini knackser bei der wiedergabe?
Übrigens kannst du deinen schaltaktor bei amplifier eintragen, um deine notifies zu sparen.
Lineout vom rechner geht meines wissens nach nicht uber squeeze. Auf jeden fall hast du eine latenz. Hab aber evtl noch einen tip für dich: schau dir mal  http://streamwhatyouhear.com an
Ronny
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #28 am: 21 April 2015, 20:50:53 »
Zitat
Squeezebox ist einfach cool.
Absolut !  ;D

Zitat
hast du auch gelegentlich kleine mini knackser bei der wiedergabe?
Nein, bisher nicht. Ich habe den Großteil am letzten Wochenende gebastelt und schon
diverse Stunden Musik nebenbei laufen lassen.
Zitat
Übrigens kannst du deinen schaltaktor bei amplifier eintragen, um deine notifies zu sparen.
Ahh -ok, Danke !

Zitat
Lineout vom rechner geht meines wissens nach nicht uber squeeze.
Habe etwas von einem "waveplugin" für den LMS gelesen. Der Pi müsste dafür vermutlich ein
"Line in" bekommen (ext. Soundkarte?).
Aber die Latenz wird vermutlich erheblich sein.
Zitat
  schau dir mal  http://streamwhatyouhear.com an

Coole Sache - hab' leider kein Windows. Muß' mal schauen, ob es sowas auch für Linux gibt.
Ich habe Mint auf meinem PC.

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #29 am: 22 April 2015, 18:52:00 »
Zitat
Was ich allerdings nicht weiß ist ob jeder Player seinen eigenen Stream zum webradio öffnet oder nur einer von Server... Aber ich denke letzteres sonst währe das syncen der Player ja auch nicht so einfach.

Eins noch hierzu:

ich habe mal gemessen (da ich LTE habe bekomme ich den Verbrauch von Vodafone angezeigt).

Über eine Stunde verbraucht ein Internetradiosender bei mir zwischen 60 und 80MB.
Und zwar UNABHÄNGIG davon, ober der Stream nur auf einem SB-Player oder auf 5 SB-Playern gleichzeitig läuft.
Der Server greift also immer nur einen Stream aus dem Internet ab.

Mein "Killerkriterium" - LTE Datenvolumen sparen - ist also zu 100% erfüllt.  ;D

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #30 am: 22 April 2015, 22:11:47 »
Hallo Jochen,

kleines Update / Beispiel für readingsgroup

vorher
attr squeeze_Denver donotnotify false
attr squeeze_Denver event-on-change-reading currentTitle,currentArtist,state,playlistCurrentTrack,playlistTracks

dann readingsgroup

define DenverText readingsGroup <%SB1>,<Track>,<von Tracks>,<Titel>,<Interpret> squeeze_.*:playlistCurrentTrack,playlistTracks,currentTitle,currentArtist
attr DenverText group Titel_und_Interpret
attr DenverText noheading 1
attr DenverText nonames 0
attr DenverText notime 1
attr DenverText room SB_PLAYER
attr DenverText style style="color:blue;;text-align:center;;font-size:15px"

gut das alle keine "Kinder" squeeze_     heisen  ;)

siehe Bild

kvo1
 

RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #31 am: 24 April 2015, 07:45:11 »
@ kvo1: Danke - ich werd's einbauen !

Zitat
Ich suche außerdem noch eine Möglichkeit, den Sound meines PCs auf das Squeezebox-System zu bekommen

Zum Stream des lokalen Desktop-Sounds:

Ich habe lange mit dem wavein-plugin experimentiert - leider ohne Ergebnis. Das kann daran liegen, dass ich das ganze "Pulse-Audio"-Geschehen
auf meinem Linux-PC nicht verstanden haben.

Egal - ich bin im Netz auf eine simple Lösung per VLC gestossen:

http://confoundedtech.blogspot.de/2014/10/pc-audio-music-to-squeezebox-without.html

Die Beschreibung ist für Linux, sollte sich aber auch auf Windows übertragen lassen (Firewall-Ports freigeben funktioniert natürlich dann über die entsprechenden Windows-Einstellungen).

Per
cvlc pulse://alsa_output.pci-0000_00_1b.0.analog-stereo.monitor :sout='#transcode{vcodec=none,acodec=mp3,ab=320,channels=2,samplerate=44100}:http{dst=:8081/pc-stream.mp3}' :no-sout-rtp-sap :no-sout-standard-sap

starte ich den Stream auf meinem lokalen PC.

 Auf dem Squeezebox-Server kann ich jetzt eine URL öffnen:

IP_MEINES-PCS:8081/pc-stream.mp3- es wird dann alles wiedergegeben, was mein lokaler PC auch abspielt.

Diese URL kann natürlich auch als Favorit oder playlist-Datei eingebunden werden.

Latenz: ca. 1 Sekunde - also bei Youtube-Videos nicht so ganz "lippensynchron" aber brauchbar f.d. Partymodus  :)

Gruß, Jochen
« Letzte Änderung: 24 April 2015, 07:48:15 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #32 am: 24 April 2015, 23:16:08 »
Und zwar UNABHÄNGIG davon, ober der Stream nur auf einem SB-Player oder auf 5 SB-Playern gleichzeitig läuft.
Der Server greift also immer nur einen Stream aus dem Internet ab.
Das ist ja ne coole Info, danke, dass du das getestet hast!

@kvo1: bekommt man die Readingsgroup auch so konfiguriert, dass Sie nur Text anzeigt, wenn der Player an ist? Hast du eine Idee? Sowas in der Art (funktioniert leider nicht):
define PlayerPlaylist readingsGroup <%SB1>,<Titel>,<Interpret> .*Player.*:{(Value($NAME) eq on)?ReadingsVal($NAME,currentTitle,""):""}
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #33 am: 25 April 2015, 09:07:30 »
Moin !

Zitat
@kvo1: bekommt man die Readingsgroup auch so konfiguriert, dass Sie nur Text anzeigt, wenn der Player an ist

Ich hatte das mit einem DOIF realisiert:

define KuecheTextVis DOIF ([Kueche] eq "on") (set KuecheText visibility show) DOELSEIF ([Kueche] eq "off") (set KuecheText visibility hide)
Dann muß die readingsgroup mit dem Attribut "hidden" initialisiert werden, damit beim Aufruf des fp "alles auf null ist":

attr KuecheText visibility hidden
siehe http://forum.fhem.de/index.php/topic,36655.0.html



Gruß, Jochen
« Letzte Änderung: 29 April 2015, 06:59:12 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #34 am: 29 April 2015, 00:31:39 »
Hi Jochen,

hier ist ne Klammer falsch
define KuecheTextVis DOIF ([Kueche] eq "on") (set KuecheText visibility show) DOELSEIF ([Kueche]) eq "off" (set KuecheText visibility hide)
meine so

define KuecheTextVis DOIF ([Kueche] eq "on") (set KuecheText visibility show) DOELSEIF ([Kueche] eq "off") (set KuecheText visibility hide)

Habe das jetzt dank deiner Idee mit dem DOIF mal im Floorplan eingebaut.
EinProblem habe ich noch. mit Klick auf das Icon kan ich zwar den player aus und an schalten , aber er spielt dann noch nix ab ! :-[  muss dann erst auf play drücken

Klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #35 am: 29 April 2015, 07:11:51 »
Moin Klaus,
ich sehe - Dein Bad ist jetzt beschallt  ;D

Zitat
hier ist ne Klammer falsch

Hast recht - da benutzt man ein einziges Mal kein copy &  paste und schon passiert's.. ;D
Hab's geändert.

Zitat
EinProblem habe ich noch. mit Klick auf das Icon kan ich zwar den player aus und an schalten , aber er spielt dann noch nix ab ! :-[  muss dann erst auf play drücken

So ist es bei mir auch. Allerdings: ich habe ja die Playlisten im dropdown des webcmd. Sobald ich einen Sender oder eine playlist dort auswähle,
läuft es.
Und Player, die dazugesynct werden, spielen sofort ab. Mir reicht es so.
Nur so eine Idee:
Ich schalte die Player (siehe meine Beschreibung) ja nicht mit dem PlayerIcon ein, sondern mit einem Zusatzdummy.
Eigentlich nur, um einen Hardware-Switch zu schalten - weil ich die Funktion "amplifier" übersehen habe.  ;D
In das notify eines solchen dummys könnte man zusätzlich einen playbefehl legen.

Gruß, Jochen

Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #36 am: 29 April 2015, 07:49:59 »
Moin, Jochen,
da kommt mir grade so ne Idee, werde einfach versuchen das im DOIF mit einzubauen (also "blende nicht nur den Text" ein sondern "schalte den Player an" )  ;)

gruss

klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #37 am: 29 April 2015, 08:23:54 »
Klar, das sollte funktionieren...

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #38 am: 29 April 2015, 19:52:10 »
Moin, Jochen,
da kommt mir grade so ne Idee, werde einfach versuchen das im DOIF mit einzubauen (also "blende nicht nur den Text" ein sondern "schalte den Player an" )  ;)

gruss

klaus

was ja ganz easy  ;D

define do_RPI3_text DOIF ([squeeze_pi3] eq "on") (set RPI3_text visibility show, set squeeze_pi3 play) DOELSEIF ([squeeze_pi3] eq "off") (set RPI3_text visibility hide)
klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #39 am: 30 April 2015, 07:56:30 »
Zitat
was ja ganz easy  ;D

Code: [Auswählen]

define do_RPI3_text DOIF ([squeeze_pi3] eq "on") (set RPI3_text visibility show, set squeeze_pi3 play) DOELSEIF ([squeeze_pi3] eq "off") (set RPI3_text visibility hide)


klaus

Sehr schön, wird immer besser  ;D
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #40 am: 01 Mai 2015, 12:11:08 »
Und schon wieder:

Update:
Einbindung einer Durchsage-Option per email für das Squeezebox-Audiosystem

Es kommt des öfteren vor, dass einer von uns bei der Gartenarbeit oder beim Ausmisten der Ställe keinTelefon dabei hat.
"Hast Du denn das Telefon nicht gehört? ..."

Da ich - natürlich  ;D - Stall und Terrasse mittlerweile mit  Squeezebox-Pis bestückt habe,
habe ich überlegt, eine email an fhem zu schicken und diese dann über die Squeezeboxen vorlesen zu lassen.
Hier meine Lösung mit der "talk"-Funktion des Squeezebox-Moduls:

1) Ich habe mir eine Durchsage-emailadresse angelegt.
Die ist natürlich streng geheim – wer die hat, der spricht schließlich mit unserem Haus...
Ich hoffe, diese Adresse landet niemals in einem Spamverteiler...   ;D

2) Ich habe mit dieser Anleitung den imap-Empfang unter fhem eingerichtet:
http://blog.jenconsulting.de/?p=152

3) ich habe eine mp3-Sounddatei (gong.mp3) auf den Squeezebox-Server geladen

4) Ich habe mir ein notify gebaut, das auf den Posteingang einer mail reagiert:

define Durchsage notify FhemMail set JNSKuechePower on;;set JNSsync KuecheAussen on;;set JNSsyncKuecheAussen2 on;;set JNSsyncKuecheBad on;;set JNSsyncKuecheArbeitszimmer on;;set JNSsyncKuecheWohnzimmer on;;set JNSsyncKuecheSchlafzimmer on;;sleep 5;;{fhem("set Kueche talk |/home/pi/gong.mp3| Achtung Es folgt eine Durchsage | ".ReadingsVal("FhemMail","Subject",""))};;sleep 25;;set alloff on;;set Dum_pageswap_D /fhem/floorplan/Message;sleep 5;;{fhem("set Dream1 showText ".ReadingsVal("FhemMail","Subject",""))}
Dieses notify erledigt folgendes:

a) es schaltet den Player in der Küche an
b) es schaltet meine Sync-dummys an.
(siehe Beschreibung http://forum.fhem.de/index.php/topic,33088.msg288020.html#msg288020)
Alle Player werden also mit der Küche gesynct und diese wiederum schalten dann Ihren Verstärker, usw. an.

c) es wird ein Gong und danach ein „Achtung, es folgt eine Durchsage“ abgespielt - danach wird das Reading der Betreffzeile der eingehenden email vorgelesen.
(Wie gesagt nur die Betreffzeile - hier muß die Nachricht rein - der Inhalt der mail ist irrelevant)

d) Mein alloff dummy schaltet alle player ab. Wer irgendwo Musik gehört hat, muß wieder einschalten – Pech gehabt.
Außerdem unterstreicht das ja die Wichtigkeit der Durchsage  :D
Aber im Ernst: um selektiv an- und auszuschalten müßte ich im Vorwege prüfen, welcher Player gerade läuft – das kommt dann später...

e) per pageswap-dummy werden alle auf den Tablets oder PCs aufgerufenen Floorplans auf den Floorplan „Message“ umgeleitet
Beschreibung – siehe hier:

http://www.fhemwiki.de/wiki/Browsersteuerung,_Seiten_per_JS_autom._aufrufen

f) Zusätzlich wird der Inhalt des email-Readings i.d. laufende TV-Programm unserer Dreambox eingeblendet

Spätestens jetzt sollte jeder die Nachricht erhalten haben  ;D

5) für den floorplan „Message“ habe ich eine readingsGroup angelegt,
die die letzte Nachricht mit Datum und Uhrzeit anzeigt:

define mail_message readingsGroup FhemMail:Subject
attr mail_message room SB_PLAYER
attr mail_message style style="color:lightblue;;text-align:center;;font-size:25px"
attr mail_message timestampstyle style="color:magenta;;text-align:center;;font-size:15px"
attr mail_message cellStyle style="font-weight:bold;;font-size:16px
attr mail_message noheading 1
attr mail_message nonames 1

Und so sieht es dann auf allen Displays aus:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Message.jpg)

Das war's. Dank der unendlichen Möglichkeiten von fhem war der Schritt vom "wirren Gedanken" bis
zur Umsetzung realtiv schnell gemacht.


Ansonsten - Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge: willkommen !

Gruß, Jochen





« Letzte Änderung: 01 Mai 2015, 12:18:59 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline FHEMAN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #41 am: 01 Mai 2015, 13:33:33 »
Das hast du cool integriert! Ich hatte mit saytext zuletzt oft Probleme. Die Vorab MP3 wurde gespielt, der folgende Text aber nicht vorgelesen. Trotz reset vorher. Ich habe das Gefühl, die saytext Funktion hängt dann irgendwie. Ist dann auch lange nicht auf idle.
Das Blöde ist, der Verstärker bleibt dann auch leider an. Habt ihr ähnliche Probleme?
Ich habe den Squeezelite Player von Google auf meinem Fhem Cubie.
CUBIETRUCK | HMLAN | HMLAND+RPI2 | HM-MOD-RPI-PCB+RPI3/YAHM | CUL2 | 81 HM DEVICES

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #42 am: 01 Mai 2015, 14:53:11 »
Zitat
Habt ihr ähnliche Probleme?

Nein, bisher nicht. Ich benutze allerdings "talk". (Wo liegt da eigentlich der Unterschied zu sayText?).

Ein Problem hatte/habe ich allerdings:
ich wollte eine Pause zwischen einer Durchsage und dem Vorlesen des Readings mit einem zweiten mp3 machen,
indem ich eine silent.mp3 abspielen wollte.

Also sowas wie: "Gong.mp3 --> Ansage --> silent.mp3 --> Vorlesen des Readings".

Das hier geht:
{fhem("set Kueche talk |/home/pi/gong.mp3| Achtung Es folgt eine Durchsage | ".ReadingsVal("FhemMail","Subject",""))}
und hierbei verschluckt das System Teile des vorgelesenen Readings oder sagt gar nichts:

{fhem("set Kueche talk |/home/pi/gong.mp3| Achtung Es folgt eine Durchsage |/home/pi/silent.mp3| ".ReadingsVal("FhemMail","Subject",""))}
Wenn ich anstelle des "/home/pi/silent.mp3" einen Text eintrage, also

{fhem("set Kueche talk |/home/pi/gong.mp3| Achtung Es folgt eine Durchsage | blablabla | ".ReadingsVal("FhemMail","Subject",""))}
dann funktioniert das wiederum. Keine Ahnung warum das so ist...

Gruß, Jochen

Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline SL85

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #43 am: 06 Mai 2015, 10:52:40 »
Hallo Jochen,
erstmal Respekt was du so auf die Beine gestellt hast  ;D

Ich habe einiges von dem was du hier vorgestellt hast auch bei mir umgesetzt und es läuft alles super!
Ein Problem habe ich aber dennoch. Ich habe derzeit ein Rpi B+ als LMS und einen Rpi B+ mit dem PiCorePlayer am laufen und im Fhem mit dem Modul SB_SERVER und SB_PLAYER eingebunden.
Leider läuft nun mein Logfile voll trotz Verbose 1.

00:00:00:00:00:01 playlist url
00:00:00:00:00:01 remote 1
00:00:00:00:00:01 status 0 500 tags:Kcu player_name:PiCorePlayer_Wohnzimmer player_connected:1 player_ip:192.168.178.49:47222 power:0 signalstrength:0 mode:stop remote:1 current_title:1LIVE, © Westdeutscher Rundfunk Köln time:0 rate:1 mixer volume:40 playlist repeat:0 playlist shuffle:0 playlist mode:off seq_no:0 playlist_cur_index:0 playlist_timestamp:1430835835.51604 playlist_tracks:1 remoteMeta:HASH(0x589c3f0) playlist index:0 id:-85607696 title:Seeed mit Music Monks artwork_url:http://cdn-radiotime-logos.tunein.com/p260676q.png coverid:-85607696 url:http://1live.akacast.akamaistream.net/7/706/119434/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/1live
00:00:00:00:00:01 alarms 0 200 tags:all filter:all fade:1 count:0
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmsEnabled 1
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmDefaultVolume 50
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmTimeoutSeconds 3600
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmSnoozeSeconds 540
00:00:00:00:00:01 playerpref syncVolume 0
00:00:00:00:00:01 playlist name 1LIVE
00:00:00:00:00:01 duration 0
00:00:00:00:00:01 time 0

2015.05.06 10:39:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 mode ?

2015.05.06 10:39:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 mode stop

2015.05.06 10:40:39 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:42:39 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:44:40 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 artist ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 album ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 title ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playlist url ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 remote ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 status 0 500 tags:Kcu

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 alarms 0 200 tags:all filter:all

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmsEnabled ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmDefaultVolume ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmTimeoutSeconds ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmSnoozeSeconds ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref syncVolume ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playlist name ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 duration ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 time ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 artist

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 album

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 title Seeed mit Music Monks
00:00:00:00:00:01 playlist url
00:00:00:00:00:01 remote 1
00:00:00:00:00:01 status 0 500 tags:Kcu player_name:PiCorePlayer_Wohnzimmer player_connected:1 player_ip:192.168.178.49:47222 power:0 signalstrength:0 mode:stop remote:1 current_title:1LIVE, © Westdeutscher Rundfunk Köln time:0 rate:1 mixer volume:40 playlist repeat:0 playlist shuffle:0 playlist mode:off seq_no:0 playlist_cur_index:0 playlist_timestamp:1430835835.51604 playlist_tracks:1 remoteMeta:HASH(0x4b02000) playlist index:0 id:-85607696 title:Seeed mit Music Monks artwork_url:http://cdn-radiotime-logos.tunein.com/p260676q.png coverid:-85607696 url:http://1live.akacast.akamaistream.net/7/706/119434/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/1live
00:00:00:00:00:01 alarms 0 200 tags:all filter:all fade:1 count:0
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmsEnabled 1
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmDefaultVolume 50
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmTimeoutSeconds 3600
00:00:00:00:00:01 playerpref alarmSnoozeSeconds 540
00:00:00:00:00:01 playerpref syncVolume 0
00:00:00:00:00:01 playlist name 1LIVE
00:00:00:00:00:01 duration 0
00:00:00:00:00:01 time 0

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 mode ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 mode stop

2015.05.06 10:46:40 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:48:40 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

Woran kann das liegen?

Gruß Sebastian
Banana PI mit Bananian + Fhem 5.7 | HM-Lan > 8x HM-LC-SW1-FM / 4x HM-PB-2-WM55-2 / 5x HM-CC-RT-DN / 1x HM-Sec-SCo / 3x HM-LC-SW1-BA-PCB | Jeelink Classic > 1x TX29 / 7x TX29DTH / 7x TX25 | FB 6490 > 3x DECT200 | BT Anwesenheitserkennung | Prowl Push | WebViewControl | Squeezebox Multiroom mit 3x RPI

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #44 am: 06 Mai 2015, 17:16:57 »
Zitat
Leider läuft nun mein Logfile voll

Hi Sebastian,

hast Du das Attribut "event-on-change-reading" gesetzt ?
attr MeinPlayer event-on-change-reading currentTitle,currentArtist,state
Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline SL85

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #45 am: 07 Mai 2015, 08:58:43 »
Hallo Jochen,

ja habe ich

anbei die Konfig des SB_PLAYERS:
define SB_PLAYER_000000000001 SB_PLAYER 00:00:00:00:00:01
attr SB_PLAYER_000000000001 IODev LogiTechMediaServer
attr SB_PLAYER_000000000001 alias Musik Wohnzimmer
attr SB_PLAYER_000000000001 amplifier play
attr SB_PLAYER_000000000001 coverartheight 50
attr SB_PLAYER_000000000001 coverartwidth 50
attr SB_PLAYER_000000000001 devStateIcon off:10px-kreis-rot on:10px-kreis-gruen
attr SB_PLAYER_000000000001 donotnotify false
attr SB_PLAYER_000000000001 event-on-change-reading currentTitle,currentArtist,state
attr SB_PLAYER_000000000001 fadeinsecs 5
attr SB_PLAYER_000000000001 fp_Musik 1,205,2
attr SB_PLAYER_000000000001 idismac true
attr SB_PLAYER_000000000001 room SB_PLAYER
attr SB_PLAYER_000000000001 serverautoon true
attr SB_PLAYER_000000000001 ttslanguage de
attr SB_PLAYER_000000000001 ttslink http://translate.google.com/translate_tts?ie=UTF-8
attr SB_PLAYER_000000000001 volumeLimit 100
attr SB_PLAYER_000000000001 volumeStep 10
attr SB_PLAYER_000000000001 webCmd favorites:volume
attr SB_PLAYER_000000000001 verbose 1

Gruß Sebastian
Banana PI mit Bananian + Fhem 5.7 | HM-Lan > 8x HM-LC-SW1-FM / 4x HM-PB-2-WM55-2 / 5x HM-CC-RT-DN / 1x HM-Sec-SCo / 3x HM-LC-SW1-BA-PCB | Jeelink Classic > 1x TX29 / 7x TX29DTH / 7x TX25 | FB 6490 > 3x DECT200 | BT Anwesenheitserkennung | Prowl Push | WebViewControl | Squeezebox Multiroom mit 3x RPI

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #46 am: 07 Mai 2015, 18:40:02 »
Hi Sebastian,
bis auf das "verbose 1" sieht es bei mir exakt genauso aus.
Mein Logfile bleibt aber leer.  Kann es sein, dass die Einträge vom Server
kommen und nicht vom Player?

Ich kenne mich da leider nicht aus - frag doch evt. mal im Modulthread.
Nach deren Anleitung hatte ich das bei mir auch eingerichtet:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,17667.0.html

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline SL85

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #47 am: 08 Mai 2015, 09:07:14 »
Hallo Jochen,

meine Komplette Konfiguration sieht wie folgt aus:
define LogiTechMediaServer SB_SERVER 192.168.178.29[:cliserverport] [RCC:rccname] [WOL:wolname] [USER:username] [PASSWORD:password]
attr LogiTechMediaServer alivetimer 120
attr LogiTechMediaServer doalivecheck true
attr LogiTechMediaServer httpport 9000
attr LogiTechMediaServer maxcmdstack 200
attr LogiTechMediaServer maxfavorites 30

define SB_PLAYER_000000000001 SB_PLAYER 00:00:00:00:00:01
attr SB_PLAYER_000000000001 IODev LogiTechMediaServer
attr SB_PLAYER_000000000001 alias Musik Wohnzimmer
attr SB_PLAYER_000000000001 amplifier play
attr SB_PLAYER_000000000001 coverartheight 50
attr SB_PLAYER_000000000001 coverartwidth 50
attr SB_PLAYER_000000000001 devStateIcon off:10px-kreis-rot on:10px-kreis-gruen
attr SB_PLAYER_000000000001 donotnotify false
attr SB_PLAYER_000000000001 event-on-change-reading currentTitle,currentArtist,state
attr SB_PLAYER_000000000001 fadeinsecs 5
attr SB_PLAYER_000000000001 fp_Musik 1,205,2
attr SB_PLAYER_000000000001 idismac true
attr SB_PLAYER_000000000001 room SB_PLAYER
attr SB_PLAYER_000000000001 serverautoon true
attr SB_PLAYER_000000000001 ttslanguage de
attr SB_PLAYER_000000000001 ttslink http://translate.google.com/translate_tts?ie=UTF-8
attr SB_PLAYER_000000000001 volumeLimit 100
attr SB_PLAYER_000000000001 volumeStep 10
attr SB_PLAYER_000000000001 webCmd favorites:volume
attr SB_PLAYER_000000000001 verbose 1

define WohnzimmerText readingsGroup SB_PLAYER_000000000001.*:currentArtist,currentTitle
attr WohnzimmerText noheading 1
attr WohnzimmerText nonames 1
attr WohnzimmerText notime 1
attr WohnzimmerText fp_Musik 100,200,0
attr WohnzimmerText room SB_PLAYER
attr WohnzimmerText style style="color:lightblue;;text-align:left;;font-size:10px"
attr WohnzimmerText visibility hidden

define WohnzimmerTextVis DOIF ([SB_PLAYER_000000000001:state] eq "on") (set WohnzimmerText visibility show) DOELSEIF ([SB_PLAYER_000000000001:state] eq "off") (set WohnzimmerText visibility hide)
attr WohnzimmerTextVis room SB_PLAYER

define rc1 remotecontrol
attr rc1 fp_Musik 25,600,0
attr rc1 rc_iconpath icons/remotecontrol
attr rc1 rc_iconprefix black_btn_
attr rc1 room SB_PLAYER
attr rc1 row00 off:POWEROFF3,play:PLAY,mute:MUTE
define notify_rc1 notify rc1 set SB_PLAYER_000000000001 $EVENT

Ich kann mir nicht vorstellen das es vom Server kommt...

Gruß Sebastian
Banana PI mit Bananian + Fhem 5.7 | HM-Lan > 8x HM-LC-SW1-FM / 4x HM-PB-2-WM55-2 / 5x HM-CC-RT-DN / 1x HM-Sec-SCo / 3x HM-LC-SW1-BA-PCB | Jeelink Classic > 1x TX29 / 7x TX29DTH / 7x TX25 | FB 6490 > 3x DECT200 | BT Anwesenheitserkennung | Prowl Push | WebViewControl | Squeezebox Multiroom mit 3x RPI

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #48 am: 08 Mai 2015, 19:36:49 »
Hi Sebastian,

meine konfig sieht auf den ersten Blick auch nicht anders aus, mein logfile ist aber ok.

Ich bin kein Profi - das kann Dir wie gesagt im Modul-Thread z.B. ChrisD besser beantworten.
Aber von der Sache her finde ich sehen Deine log Einträge sehr nach Server aus, nicht nach Player:

2015.05.06 10:39:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 mode ?

2015.05.06 10:39:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 mode stop

2015.05.06 10:40:39 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:42:39 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:44:40 1: SB_SERVER_Read: the buf: fhemalivecheck

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 artist ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 album ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 title ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playlist url ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 remote ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 status 0 500 tags:Kcu

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 alarms 0 200 tags:all filter:all

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmsEnabled ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmDefaultVolume ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmTimeoutSeconds ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref alarmSnoozeSeconds ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playerpref syncVolume ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 playlist name ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 duration ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Write(LogiTechMediaServer): called with FN:00:00:00:00:00:01 time ?

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 artist

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 album

2015.05.06 10:44:54 1: SB_SERVER_Read: the buf: 00:00:00:00:00:01 title Seeed mit Music Monks

Hast Du verbose mal für den Server gesetzt?

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline SL85

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #49 am: 08 Mai 2015, 21:33:08 »
Hi Jochen,

ja habe ich auch vorhin versucht. Bringt keine Besserung.
Auch wenn der Rpi mit dem PiCorePlayer spannungslos ist gibts die Logeinträge.
Ich frag mal im Modul Thread nach.

Danke und Gruß Sebastian
Banana PI mit Bananian + Fhem 5.7 | HM-Lan > 8x HM-LC-SW1-FM / 4x HM-PB-2-WM55-2 / 5x HM-CC-RT-DN / 1x HM-Sec-SCo / 3x HM-LC-SW1-BA-PCB | Jeelink Classic > 1x TX29 / 7x TX29DTH / 7x TX25 | FB 6490 > 3x DECT200 | BT Anwesenheitserkennung | Prowl Push | WebViewControl | Squeezebox Multiroom mit 3x RPI

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #50 am: 09 Mai 2015, 06:06:37 »
Zitat
Auch wenn der Rpi mit dem PiCorePlayer spannungslos ist gibts die Logeinträge.

Dann kommt's vom Server.  :)

Gruß, Jochen

Edit: Hab's gerade gelesen - dann hat sich das ja aufgeklärt  :)

Zitat
Hallo,

Du verwendest die aktuelle Version aus Contrib in der ich aber vergessen habe das Logging zurückzusetzen. Ich habe die Datei korrigiert, du musst sie aber von Hand aus dem SVN herunterladen.

Alternativ kannst du mit
Code: [Auswählen]

update 97_SB_SERVER https://raw.githubusercontent.com/ChrisD70/FHEM-Modules/master/autoupdate/sb/controls_squeezebox.txt

auch die Datei von GitHub installieren die den Fehler nicht enthielt.

Danach solltest du FHEM neu starten.

Grüße,

ChrisD
« Letzte Änderung: 09 Mai 2015, 06:14:31 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #51 am: 09 Mai 2015, 10:49:28 »
Update

Und weiter geht die Bastelei  :)
Ich habe ein paar Kleinigkeiten hinzugefügt:

1) ich habe unseren Kameras eine Gesamtübersicht spendiert - Beschreibung siehe 1. Post
2) ich habe eine Einkaufsliste hinzugefügt - Beschreibung ebenfalls im 1. Post
3) Ich habe einen Floorplan für die 35 zuletzt gespielten Titel unserer Squeezebox-Player hinzugefügt.


Weil: oft hören wir einen Titel im Radio, den wir später gerne im Internet als mp3 käuflich erwerben möchten.
Bis dato mussten wir dann immer die Playlist-Recherche auf der Internetseite des jeweiligen Senders aufrufen.
Das ist jetzt Geschichte - mein "Musiktitel-Floorplan" sammelt Titel- und Interpreten-Readings.
Das geht ganz easy mit einer "readingsHistory":

define Musiktitel readingsHistory SB_Player1:currentTitle,currentArtist SB_player2:currentTitel,currentArtist SB_Player3:currentTitel,currentArtist
attr Musiktitel style style="color:lightblue;;text-align:left;;font-size:15px"
attr Musiktitel rows 35

Und so sieht es dann im floorplan aus:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Musiktitel.jpg)

Da kann man dann schnell mal nachschauen. Ein direkt generierter Link zur Suche im Amazon-Shop wäre natürlich genial - das liesse sich bestimmt
über die Such-URL+Reading lösen  ;D
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #52 am: 13 Mai 2015, 09:52:28 »
noch ein Update:

Torsteuerung / Überwachung

Jetzt spricht auch unser Einfahrts-Tor mit FHEM. Bei offenem Tor wird ein Kamerabild im Floorplan
eingebunden. Hab's im 1. Post ergänzt und beschrieben:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,33088.msg254605.html#msg254605



Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #53 am: 13 Mai 2015, 13:06:07 »
Hi Jochen,

ich sehe , Dir gehen die Ideen nicht aus !

Wie wäre es , wenn über die Handyerkennung das Tor automatisch öffnest wenn Deine Freu angefahren kommt  ;D

klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #54 am: 13 Mai 2015, 20:21:17 »
Moin Klaus !
Ja - es wird nicht langweiig. Mit der Handyerkennung ist es mir zu gefährlich. Ich habe ja schon eine Anwesenheitserkennung per Ping.
Wenn ich auf dem Hof gefahren komme, wird eine pushmail mit dem Betreff "captain has entered the bridge"  ;D ausgelöst, die wiederum per Tasker
eine Begrüssung sprechen lässt. Leider vergesse ich das Handy manchmal im Auto und da wo ich parke ist das WLAN "grenzwertig".

Das hat zur Folge, dass der Text manchmal Nachts um 3 Uhr vorgelesen wird. Das wiederum hat mir schon einigen Ärger eingebracht  :)
Nicht auszudenken was passiert, wenn das Tor dadurch "unmotiviert" öffnet und die Schafe auf Wanderschaft gehen  :)

Ich werde bei Gelegenheit mal ein 2. Kriterium - z.B. Bluetooth - einbauen.

Für die Toröffnung dachte mehr an diesen HM Impulssensor und meine Lichthupe - aber das kommt später.
Momentan warte ich auf einen Ultraschall-Sensor für meine Heizöl-Pegelmessung. Leider kommt der trotz Bestellung bei einem
Amazon-Marketplace-Händler direkt aus China und ist schon 2 Wochen unterwegs.

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline duke-f

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #55 am: 16 Mai 2015, 20:12:09 »
Bin jetzt erst hierüber gestolpert. Muss sagen: Mehrfaches Hut ab. Schon die ausführliche Beschreibung des ganzen ist grandios, ganz zu schweigen vom Projekt selber.

Eine Frage: Habe ich es übersehen, oder warum nutzt Du nicht WebViewControl für die stationären Tablets? Damit kannst Du auch TTS nutzen, und kannst den Zustand der entsprechenden Tablets teils in FHEM integrieren.

Ich schätze weiter, Du nutzt Squeezeboxserver auf dem gleichen Gerät wie FHEM? Bin nämlich genau bei der Recherche nach einer Lösung einse diesbezüglichen Problems auf Dein Projekt gestoßen. FHEM läuft auf meinem Cubietruck, Squeezemediaserver auf dem QNAP. Jetzt kann ich den Squeezemediaserver nicht in einem iframe innerhalb FHEM mit dem Standard-Skin nutzen. Stichwort: iframe und cross site scripting.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #56 am: 16 Mai 2015, 21:46:53 »
Ich habe die gleiche Konfig, Fhem auf Cubie und den LMS auf dem NAS. Das läuft auch soweit.
Jetzt versuche ich den LMS auf dem Cubie an Laufen zu bekommen.... Bisher ohne Erfolg.

RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #57 am: 17 Mai 2015, 09:27:08 »
Hi !

Zitat
Eine Frage: Habe ich es übersehen, oder warum nutzt Du nicht WebViewControl für die stationären Tablets? Damit kannst Du auch TTS nutzen, und kannst den Zustand der entsprechenden Tablets teils in FHEM integrieren.

Ja, belesen habe ich mich da auch schon. Allerdings: Ich hatte TTS über den Android-Tasker angefangen, da ich auch Spracherkennung (Autovoice) damit benutze. Von daher bin ich dabei geblieben - der "Befehls-Datensatz" ist natürlich im Laufe der Zeit immer mehr angewachsen und ich hatte bisher keine Lust, alles neu zu machen. Funktioniert ja auch - da habe ich nichts zu meckern. Ich nutze auf den Tablets den "Dolphin"-browser: schnell, stabil, fullscreen!

Zitat
Ich schätze weiter, Du nutzt Squeezeboxserver auf dem gleichen Gerät wie FHEM?

Nein, ich benutze einen separaten Pi für den LMS. Iframe nutze ich nicht, playlisten erstellen wir direkt über die URL des LMS.
Ich hatte - mit meiner ehemaligen xbmc-Installation allerdings das webif der einzelnen Player als iframe eingebunden - das lief bestens.
Wie das beim LMS ist, weiss ich leider nicht.

Gruß, Jochen

Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline duke-f

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #58 am: 17 Mai 2015, 11:03:00 »
Ich sehe schon, Ihr seid da natürlich schon ein Vielfaches weiter als ich.

Trotzdem noch eine Frage bezüglich der Tablets. Sind die dauerhaft am Strom angeschlossen? Man hört ja so einiges hinsichtlich der Akkus - klar alles gefährliches Halbwissen, wie man so schön sagt. Mit WebViewControl fand ich die Möglichkeit schön, den Akku des Tablet direkt mit zu überwachen und per Funkstecker immer zwischen z.B. 30 und 80% zu halten, so soll er am Besten halten. Allerdings kam es schon mal aus mir unergrüdlicher Ursache vor, dass sich WVC selber irgendwie beendete (wahrscheinlich ein Fehler in der Bedienung meinerseits) und da die Steckdose gerade aus war, wurde der Akku doch leergesaugt.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #59 am: 17 Mai 2015, 11:52:08 »
Trotzdem noch eine Frage bezüglich der Tablets. Sind die dauerhaft am Strom angeschlossen?
Ich habe 2 fest an der Wand verbaute Billig-Tablets. Die sind dauerhaft an und auch dauerhaft am Strom.
Ist mir also egal, ob der Akku irgendwann mal stirbt, ich benutze den Akkubetrieb nicht.

Die Kabel habe ich von hinten durch die Wand i.d. Nachbarräume geführt - da steht jeweils ein Schrank davor  :)

Das Tablet i.d. Küche ist so ein "Intenso"- Billigteil - das im Flur ist deutlich besser weil es ein IPS-Display hat (Lenovo -ca. 80€).
Beide Tablets sind 7" Tablets.

Gruß, Jochen

« Letzte Änderung: 21 Mai 2015, 19:03:05 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline duke-f

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #60 am: 17 Mai 2015, 12:22:13 »
 ;D Da hast Du natürlich vollkommen recht. Ich habe bei mir nur mehr zum Spaß gedacht, dass ich damit mal jeweilige Lade- und Entladezeit mit FHEM mitlogge und mir über einige Monate mal ein Bild über die Entwicklung des Akkus machen kann. Man hört da ja so einiges und weiß nicht recht, wie denn Akkus am besten zu behandeln sind.

Was mir eher Gedanken machen würde als der Akku oder gar das Tablet ist halt, dass es früher (vor wenigen Jahren) gelegentlich Gerüchte über explodierende Akkus gerade in Billiggeräten gab, die ständig geladen wurden. Zugegeben, hab' gerade mal versucht etwas zu recherchieren aber jetzt auf die Schnelle finde ich  natürlich prompt auch wieder nichts konkretes dazu.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #61 am: 21 Mai 2015, 06:36:51 »
Update: Heizöl-Füllstand - Messung per Ultraschall

Hallo Forum - da das Wetter momentan noch nicht wirklich "nach Mai" aussieht, habe ich mich noch ein verregnetes Wochenende hingesetzt und mich
mit dem weiteren Ausbau unserer FHEM-Anlage beschäftigt.
Ich habe jetzt die Ultraschall-Heizöl-Füllstand-Messung von Bracew eingebaut. Das ganze befindet sich noch im "Betatest" - funktioniert aber
aus dem Stand prächtig.
Beschreibung, Erfahrungen und Links: siehe wie immer 1.Post / Anlagenbeschreibung.

Gruß, Jochen

(http://www.bramborka.com/fp/heizoel_plot.jpg)
« Letzte Änderung: 21 Mai 2015, 06:43:13 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline SL85

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #62 am: 21 Mai 2015, 20:14:31 »
Hallo Jochen.

Nochmals - Respekt! Nicht schlecht deine Ideen.

Für mein künftiges Regenfaß wollte ich auch eine Füllstandsmessung machen.
Bislang habe ich nur diese Möglichkeit gefunden http://forum.fhem.de/index.php/topic,23217.0.html

Bin schon auf dein nächstes Projekt gespannt  ;D

Gruß Sebastian
Banana PI mit Bananian + Fhem 5.7 | HM-Lan > 8x HM-LC-SW1-FM / 4x HM-PB-2-WM55-2 / 5x HM-CC-RT-DN / 1x HM-Sec-SCo / 3x HM-LC-SW1-BA-PCB | Jeelink Classic > 1x TX29 / 7x TX29DTH / 7x TX25 | FB 6490 > 3x DECT200 | BT Anwesenheitserkennung | Prowl Push | WebViewControl | Squeezebox Multiroom mit 3x RPI

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #63 am: 21 Mai 2015, 23:15:22 »
Hallo Sebastian.

Ich habe damals das Thema Brunnenfüllstand mit einem KFM100 gelöst , läuft seit fast 2 Jahren..
Okay , für mich er die Endscheidung damals wegen HM....
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #64 am: 22 Mai 2015, 00:36:02 »
Hallo,

Ich habe die gleiche Konfig, Fhem auf Cubie und den LMS auf dem NAS. Das läuft auch soweit.
Jetzt versuche ich den LMS auf dem Cubie an Laufen zu bekommen.... Bisher ohne Erfolg.

schau mal, ob Du hier fündig wirst
http://forum.fhem.de/index.php/topic,25807.msg188384.html#msg188384

Gruß, Stefan
FHEM: Cubietruck mit Igor-Image // 1x CUL V3 868: FS20 etc. /RFXtrx433: Div. IT & ELRO /ELV MAX!Cube /Fritz!Box7490 // Odroid U3 mit "max2play"-Image als Audiomaster (Squeezeserver+Player) / Cubietruck mit TVheadend für VideoRecord

Offline UliM

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2699
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #65 am: 04 Juli 2015, 13:00:07 »
Hi Jochen,
bin eben erst auf diesen Fred gestoßen.
Saugut was Du da alles hinbekommen hast.
Und als ich das floorplan-Modul geschrieben hab, hätte ich nie gedacht, dass man damit eine so tolle und umfangreiche Hausautomatisierung visualisierten könnte.
Glückwunsch - und lass uns bitte weiter an Deinen Ideen und Lösungen teilhaben :)
Gruß Uli

PS: bei mir läuft Multiroom-Audio über iTunes und mehrere AirPort Express. Absolut synchrone Wiedergabe, ohne Gefrickel einzurichten - nur für Steuerung aus fhem muss man ein paar Handstände machen.
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1456
  • FHEMonaut
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #66 am: 04 Juli 2015, 17:54:45 »
Hallo Uli,

Das mit den Floorplan ist schon ne ziemlich gute Sach , habe ich ähnlich wie Jochen (uns sicher viele Andere).
Danke für Dein Modul.


Zitat
PS: bei mir läuft Multiroom-Audio über iTunes und mehrere AirPort Express. Absolut synchrone Wiedergabe, ohne Gefrickel einzurichten - nur für Steuerung aus fhem muss man ein paar Handstände machen.
Hast Du das hier irgendwo im Forum beschrieben oder kannst Du das etwas genauer beschreiben (habe da eventuell für einen Bekannten Interesse) .

Danke
KVO1
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline UliM

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2699
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #67 am: 04 Juli 2015, 18:08:54 »
Hast Du das hier irgendwo im Forum beschrieben oder kannst Du das etwas genauer beschreiben (habe da eventuell für einen Bekannten Interesse) .
Ja, Erläuterung Multiroom-Audio mit iTunes hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,8077.msg40237.html#msg40237
(Runterscrollen bis zum Fred vom 07.07.)
Falls es dazu Fragen gibt, bitte neuen Fred im Ordner 'Multimedia' aufmachen, damit wir hier Jochens Ausführungen nicht stören :)
Gruß Uli
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #68 am: 06 Juli 2015, 05:38:51 »
Zitat
Und als ich das floorplan-Modul geschrieben hab, hätte ich nie gedacht, dass man damit eine so tolle und umfangreiche Hausautomatisierung visualisierten könnte.

Moin Uli,
tja - auch von mir: Danke für das Modul!
Floorplan hat mich eigentlich erst zu fhem gebracht. Ich hatte nur nach einer grafischen Oberfläche für die Steuerung EINER FritzDect200 gegoogelt und bin auf fhem + den floorplan gestossen.
Ich finde den fp sehr flexibel und einfach zu bedienen - da sich z.B. ja auch iframes einbetten lassen, bin ich bisher an keinerlei Grenzen gestossen  :)
Fhem + fp laufen bei mir superstabil und im täglichen Einsatz. Besonders auch die Squeezebox-Geschichte . Dazu gibt es mittlerweile übrigens eine schönere Steuerungs-Variante via readingsGroup (von RoBra81):
http://forum.fhem.de/index.php/topic,17667.msg300055.html#msg300055

Wetterbedingt  ist bei mir momentan  fhem-technisch eher wenig los, momentan findet die Freizeit draussen statt. Aber wenn die Tage wieder kürzer werden, geht es sicherlich weiter  :)

Gruß aus dem Norden, Jochen
 
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline mfeske

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 655
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #69 am: 27 Juli 2015, 23:20:37 »
Einfach nur mal kurz RESPEKT, ich bin neidisch.
Hardware:
1 x Raspberry Pi Mod. B 512 MB
eq-3 2 x MAX! eTRV Heizungssteller, 1 x MAX! Fensterkontakt, 1 x MAX! Cube - LAN Gateway (ausser Betrieb)
Intertechno 1x ITZ-500, 3x ITT-1500, 9x ITR-1500, 3 x ITDL-1000, 2 x ITL-500
1 x CC1101-USB-Lite 433MHz (CUL433)  V3 1 x CC1101-USB-Lite 868MHz (CUL868)

Offline TWART016

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #70 am: 21 August 2015, 01:34:52 »
Hallo,

sehr coole Projekte hast du umgesetzt, hätte das auch gerne alles. Bin gespannt, was dir in Zukunft noch so einfällt.

In dem Thread hätte ich noch ein paar Fragen zu Multiroom Audio.
http://forum.fhem.de/index.php/topic,40217.0.html


Gruß
TWART016
Intel NUC, Raspberry Pi B+,CUL 433+868, Brennstuhl, Uniroll, LD382/LD686 + WifiLight, Eventghost, Tablet UI, Homekit, Alexa, Squeezebox, Onkyo, MAX, Harmony, KODI

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #71 am: 21 August 2015, 07:20:12 »
Moin mfeske & TWART016,

Danke für die warmen Worte ! Momentan mache ich mich ein wenig rar hier - der Sommer hat meine "Projektschwerpunkte"
nach draussen verlagert und wie immer ist die Zeit knapp. Aber: kommt Winter, kommt fhem !  ;D

@ TWART016: habe Dir in Deinem Thread geantwortet.

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline BenMarloe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #72 am: 23 August 2015, 00:22:07 »
Vielen Dank für den intessanten Post. Du hast da wirklich was schönes auf die Beine gestellt.
Ich würde meine Heizung auch gerne überwachen.
Hast Du für das Ultraschall-Modul zur Heizöl-Messung Maßnahmen ergriffen und eine mögliche Entzündung von evtl. vorhandenen leicht flüchtigen Bestandteilen des Heizöls zu vermeiden (Ex-Schutz)?
Ich habe Angst, das mir mein Heizöltank um die Ohren fliegt..
Alles ist kompliziert - bis man es verstanden hat
Fhem auf Raspberry 2 B
EnOcean / Homematic / Eigenbau

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #73 am: 24 August 2015, 06:48:03 »
Moin !

Zitat
Hast Du für das Ultraschall-Modul zur Heizöl-Messung Maßnahmen ergriffen und eine mögliche Entzündung von evtl. vorhandenen leicht flüchtigen Bestandteilen des Heizöls zu vermeiden (Ex-Schutz)?
Ich habe Angst, das mir mein Heizöltank um die Ohren fliegt..

Da das ganze - wie in der Anlagenbeschreibung erwähnt - nicht auf meinem Mist gewachsen ist (ich habe das ja nur nachgebaut), habe ich mir diese Frage natürlich auch gestellt. Ich bin auch kein Experte, was Explosionsschutz betrifft. Ich habe mir aber natürlich Gedanken dazu gemacht - wer will sein Haus schon gerne in einer erdnahen Umlaufbahn wiederfinden.  ???

1) In der Baubeschreiung hier
 http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-haussteuerung-heizoel-tankstand-oder-verbrauchs-fernablesung-mit-raspi-geloest-beitrag-21?pid=115200#pid115200
steht folgendes:
Zitat
Wegen dem Hinweis bzgl Zündquelle:
Das von mir verwendete Modul ist in Epoxidharz eingegossen und da ist auch ein kleiner Neodym-Magnet mit drin: Das Kabel (ölfest) wird ebenfalls mit eingegossen, mit dem Magneten wird das Modul von innen an den Mannlochdeckel angeklippt, Kabel geht durch die Mannlochdichtung.

Der zur Verfügung stehende Strom (ca. 50mA) dürfte nicht in der Lage sein, im Fehlerfall (Kabelbruch) einen Zündfunken zu erzeugen. Kalter Diesel ist kein Benzin, da ist selbst mit einem Funken erstmal nicht wirklich was anzurichten.

Dieser Meinung schließe ich mich an.

2) Der Sensor ist komplett in Kunststoff gekapselt/vergossen. Den Sensorkopf habe ich ans Ende eines dünnen PE-Rohres verklebt und die Zuleitung vorher durch dieses Rohr gelegt. Zusätzlich habe ich das Sensorkabel im Rohr mit Epoxydharz eingegossen.

3) Die Auswerteelektronik des Sensors (+ PI und Netztei) sitzen nicht im Tankraum, sondern im Nachbarraum. Am Sensor hängen "werksseitig" ca. 5m Kabel.

4) es gibt Systeme zu kaufen, die funktionieren genau so.

Ein Schwachpunkt ist evt., dass der Pi am Stromnetz hängt. Da müsste ein Blitzeinschlag aber schon das Pi-Netzteil primär und sekundär schmelzen,
den Pi verdampfen, die Sensor-Platine an der GPIO schroten und dann auch noch den vergossenen Sensor zum Platzen bringen.

Nach Abwägung der möglichen Risiken erscheint mir eine Montage sicher - aber im Endeffekt muß das jeder für sich selbst entscheiden.
Und ob das so erlaubt ist? Im Zweifel frag' zuerst Deinen Heizungsbauer..

Gruß, Jochen
 
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline BenMarloe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #74 am: 24 August 2015, 22:40:54 »
Alles ist kompliziert - bis man es verstanden hat
Fhem auf Raspberry 2 B
EnOcean / Homematic / Eigenbau

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #75 am: 25 August 2015, 06:17:34 »
Zitat
Konnte nur das finden:

Genau den meinte ich. Andere habe ich bisher auch nicht gefunden. Die meissten messen wohl mechanisch mit Schwimmer - einige sogar pneumatisch.

Gruß, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf BananaPI/Bananian, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB7330 mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, Dreambox und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Android: Autovoice, Tasker und andFHEM, xbmc-Multiroom mit 5x Pi

Offline BenMarloe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #76 am: 25 August 2015, 23:02:12 »
Habe jetzt mindestens eine Stunde gesucht:
Ser Sensor kommt aus China. Ein Datenblatt in Deutsch oder Englisch ist nicht zu bekommen. Eine Atex-Zulassung hat er höchstwahrscheinlich nicht. Bis jetzt habe ich aber auch keine brauchbare Alternative unter 180€ gefunden. Wenn jemand etwas weiß: bitte melden. Ich möchte gerne einen Homematic-Temperatursensor umbauen um ihn als Messgerät mit einem Ultraschallsensor zu verwenden. Litergenaue Messungen wird das nicht geben, aber besser als per Hand und Meterstab messen wird es allemal.

und noch was zum Nachdenken:
Laut Phönix Contact scheint Diesel (ist im Prinzip das Gleiche wie Heizöl) schon zu den gefährlichen Stoffen zu zählen:
https://www.phoenixcontact.com/assets/downloads_ed/global/web_dwl_promotion/5107652_DE_DE_Explosionsschutz_LoRes.pdf
Interessant: Seite 6 und das Beispiel auf Seite 46.
Das Problem ist nach meinem Verständnis, dass bereit 0,6% ein Explosionsfähiges Gemisch ergeben, der Dampfdruck von Heizöl ist bei 20°C ist bereits 4,05 mbar. Viel fehlt also nicht. Sollte jemand auch nur eine verschwindend kleine Menge Benzin in einem Transporttank gehabt haben..

Ich will keinem Angst machen und ich denke auch, dass nichts passieren kann solange der Sensor dicht bleibt aber ich weiß nicht, ob mir das als Sicherheit reicht.
« Letzte Änderung: 28 August 2015, 23:17:06 von BenMarloe »
Alles ist kompliziert - bis man es verstanden hat
Fhem auf Raspberry 2 B
EnOcean / Homematic / Eigenbau

AGF

  • Gast
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #77 am: 26 September 2015, 16:41:05 »
Hallo Jochen, sehr beeindruckend. Cooles Smarthome hast du gemacht. Toll!

Offline michael27983

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
    • Haussteuerung und andere Projekte
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #78 am: 27 Januar 2017, 14:38:44 »
Hat jemand zufällig eine Idee wie ich kodi dazu bringe via fhem die smart playlist Top 100 zu spielen? Also eine Playlist, die automatisch von kodi generiert wird?

Offline accloginsell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #79 am: 04 Mai 2017, 11:08:49 »

Kameras:

Unsere Kameras habe ich im Floorplan „Kameras“ als iframe untergebracht. Es handelt sich um
den jpg-Link unseres Kamerarekorders, das Bild wird ständig „refresht“, ist also ein
quasi-Bewegtbild. Da das ursprüngliche Bild des Kamera-Recorders zu klein ist,
habe ich es mit folgendem Befehl skaliert:
attr cam1 htmlattr width="350" height="300" frameborder="0" marginheight="0"
marginwidth="0" style="zoom: 1.5;;-moz-transform: scale(1.5);;-moz-transform-origin: 0 0;;-o-transform: scale(1.5);;-o-transform-origin: 0 0;;-webkit-transform: scale(1.5);;webkit-transform-origin: 0 0;;"

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Kamera.jpg)

Zusätzlich zur Dropdown-Kameraauswahl habe ich mir eine html-Seite gebaut, die die jpg-links jeder unserer Kameras darstellt. Ein Klick auf eines
der kleinen Bilder stellt das Bild im großen frame dar. Bei dieser Ansicht funktioniert der refresh natürlich nicht so flüssig wie im Einzelbild. Die Seite wird alle 4 Sek. neu geladen.  Ich habe diese html-Seite in das "docs"-Verzeichnis des fhem-Servers kopiert - das fungiert nämlich als mini-html-Server. Keine Ahnung ob man das soll oder darf - es funktioniert jedenfalls. Die "Multi-Kamera"-html-Seite habe ich wieder als iframe eingebunden:

(http://www.bramborka.com/fp/fp_Kamera_Multi.jpg)



Servus,

habe gerade das gleiche problem mit einem JPG Stream.
Wie genau hast du das mit dem refersh gelöst?

Danke dir

Grüße
Nico

Offline EdlerMann

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Mein Smarthome :-)
« Antwort #80 am: 24 Mai 2017, 11:48:44 »
Hallo zusammen,

ich würde mich auch freuen, wenn es einen Lösungsansatz bezüglich des refreshs des  JPG-Steams geben würden.
Hier komme ich leider auch nicht weiter.


Vielen Dank vorab,
grüße Andreas