Autor Thema: (gelöst) Cubietruck mit FHEM und SSD (TRIM Support)  (Gelesen 1190 mal)

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 582
(gelöst) Cubietruck mit FHEM und SSD (TRIM Support)
« am: 01 Februar 2015, 19:13:28 »
Hallo Zusammen,

ich bin derzeit den Umzug meines Raspberry PI (1-wire System) auf einen Cubietruck am vorbereiten.
Das System ist bereits komplett umgezogen und die Installation hat anhand der Wiki
und einigen Foreneinträgen perfekt funktioniert. Das Teil geht ja richtig ab :-).
Ich werde meinen anderen RPI auf kurz oder lang auch austauschen.

Nur konnte ich nicht herausfinden, ob der hier verwendete Kernel bereits für
SSD vorbereitet ist (ist ziemlich wahrscheinlich).

Muss ich hier noch irgendwelche CRON Jobs anlegen, welche das "fstrim" das SSD Platte übernehmen, oder
werden diese automatisch bei der Installation eingerichtet ?

Wie kann man das prüfen ?

Edit: Hier wohl die Antwort, da das Image auf Debian wheezy basiert.
https://wiki.debian.org/SSDOptimization

Ich bin ganz ehrlich. Der Link hat mir im ersten Moment nicht geholfen, ist aber nicht schlecht.

Folgendes habe ich bis jetzt gemacht, damit meine SSD Drive länger und schneller lebt.

1) Die smart monn Tools installiert, damit ich einige Tests mit der Platte machen kann
Zitat
sudo apt-get install smartmontools
2) Dies zeigt den Status der Platte
Zitat
sudo smartctl -a /dev/sda1

Danach habe ich einfach das Kommando
Zitat
sudo fstrim -v /
/: 38219890688 bytes were trimmed
manuell ausgeführt.

Dann habe ich geprüft, ob es bereits einen Cronjob hierfür gibt.
Zitat
~$ crontab -l
no crontab for pi
~$ sudo crontab -l
no crontab for root
und die hier noch
http://www.cyberciti.biz/faq/linux-show-what-cron-jobs-are-setup/

Danach eine Datei "ssdtrim" mit folgenden Inhalt im  Ordner "/etc/cron.daily" angelegt:
Zitat
#!/bin/sh
# trim all mounted file systems which support it
# /sbin/fstrim --all || true
LOG=/var/log/ssdtrim.log
echo "*** $(date -R) ***" >> $LOG
/sbin/fstrim -v / >> $LOG

Danach diese Datei noch mittels
Zitat
sudo chmod 755  /etc/cron.daily/ssdtrim
ausführbar gemacht.

Danach am besten mal prüfen, ob der Trim ausgeführt.
Zitat
/var/log$ cat ssdtrim.log
*** Wed, 04 Feb 2015 20:25:38 +0100 ***
/: 38226776064 bytes were trimmed
*** Thu, 05 Feb 2015 06:29:33 +0100 ***
/: 524689408 bytes were trimmed
:/var/log$

Viele Grüße

R.

P.S: Beispiel eingebracht, wie es aussehen sollte.
« Letzte Änderung: 05 Februar 2015, 18:53:58 von ritchie »
APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem