Autor Thema: MelCloud (Mitsubishi Klimaanlage) Modul für FHEM?  (Gelesen 161 mal)

Offline errazzor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
MelCloud (Mitsubishi Klimaanlage) Modul für FHEM?
« am: 25 Februar 2021, 17:40:58 »
Hallo,

wir haben seit kurzem eine Mitsubishi Klimaanlage.
4 Innengeräte, welche jeweils alle den WiFi-Adapter haben und über die MelCloud und die damit verbundene App laufen.

Ich habe gesehen, dass es für ioBroker einen Adapter gibt, mit welchem die MelCloud eingebunden und gesteuert werden kann.

Gibt es sowas auch für FHEM? Konnte bisher leider nichts derartiges finden.

Viele Grüße

Offline no_Legend

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1346
Antw:MelCloud (Mitsubishi Klimaanlage) Modul für FHEM?
« Antwort #1 am: Heute um 10:57:54 »
Hallo,

wir haben seit kurzem eine Mitsubishi Klimaanlage.
4 Innengeräte, welche jeweils alle den WiFi-Adapter haben und über die MelCloud und die damit verbundene App laufen.

Ich habe gesehen, dass es für ioBroker einen Adapter gibt, mit welchem die MelCloud eingebunden und gesteuert werden kann.

Gibt es sowas auch für FHEM? Konnte bisher leider nichts derartiges finden.

Viele Grüße

Wir haben nun auch zwei Innengeräte von Mitsubishi (MEL).
Ich hab bisher leider auch nichts in FHEM gefunden.
Es gibt aber wohl verschieden Konzepte die auch zu funktionieren scheinen.
Also eine Adaptierung auf FHEM sollte möglich sein.
Du/Wir müssen nur jemanden finden, der uns etwas dafür programmiert.

Was mir aber an der MEL Cloud nicht gefällt, ist die Verzögerung der Befehlsausführung.
Diese scheint aber dem Sicherheitskonzept geschuldet zu sein.
So pusht wohl nicht der Server die Daten zum Gerät, sondern das Innengerät holt sich diese vom Server.

Aber was ich hab auch mal einen kurzen Portscan auf einem Innengerät laufen lassen.
Es gibt wohl einen Webserver auf dem Port 80, welche Passwort geschützt ist.
Mir war es aber nicht möglich, den Usernamen und Passwort rauszubekommen.
Interessant ist, dass dieser Webserver erst den Passwortschutz bekommt, wenn man ein WLAN eingestellt hat.

Ich hab auch schon probiert eine direkte Homebridge Lösung zu nutzten.
Hier schmiert mir aber das Homebridge immer wieder ab, wenn das MEL Plugin installiert ist.

Kurzum leider bisher keine Lösung für MEL.

Grüße Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.