Autor Thema: THZ Tecalor (LWZ Stiebel Eltron) Wärmepumpe -Optimierung und Erfahrungsaustausch  (Gelesen 322912 mal)

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Ergänzend zu TheTrumpeter's Antwort: je nachdem, welche Anlage du hast, spielt evtl. auch der Integralwert eine Rolle. Eine geringfügige Unterschreitung der Solltemperatur führt irgendwann auch zu einem Heizzyklus, wenn die Unterschreitung zu lange gedauert hatte. Falls das bei Deiner Anlage so ist, findest Du dazu etwas im Installation Manual der Anlage.

.. ist eine 504, Integral somit auf 0.
Habe aber noch eine (wahrscheinlich) banale Frage an den Experten.. in Deiner sehr gut geschriebenen Zusammenfassung steht:
"Der Unterschied zwischen Heizkreis-Soll und Heizkreis-Ist-Temperatur bestimmt, ob geheizt werden muss oder nicht."
Meine Frage zum Verständnis:
Solange keine Pumpe läuft "steht" ja das Wasser im HK. Somit wird durch die "Schnupperzyklen" mehrmals täglich die Pumpe aktiviert, die Spreizung gemessen und dementsprechend geheizt oder nicht.
Ist dies so korrekt?
THZ504

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
Solange keine Pumpe läuft "steht" ja das Wasser im HK. Somit wird durch die "Schnupperzyklen" mehrmals täglich die Pumpe aktiviert, die Spreizung gemessen und dementsprechend geheizt oder nicht.
Ist dies so korrekt?
Ja. Zusätzlich gibt's noch eine Ausblendzeit, d.h. der errechnete Wert wird erst nach dieser Ausblendzeit "für voll genommen".
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart)

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1663
Wenn das jemand beim Hausbau bloß erwähnt hätte... Aber es ist nicht vorgeschrieben, also wird es nicht gemacht. Nach dem Motto es handelt sich um eine Niedertemperaturheizung, kann eh nichts passieren.
In der Installationsanleitung meiner 303 ist es vorgeschrieben. Schau mal nach. Evtl. hat sich Dein Installateur einfach die Kosten gespart.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Ja. Zusätzlich gibt's noch eine Ausblendzeit, d.h. der errechnete Wert wird erst nach dieser Ausblendzeit "für voll genommen".

ok - das macht Sinn - danke!
Nun habe ich aktuell das Verhalten, dass die Pumpe läuft, Ausschlag der Durchflussmengenregler in den Verteilern ist sichtbar.
Der Rücklauf ist aber wärmer als der Vorlauf? Wie kann man sich das erklären?

/edit: Gerade in einem anderen Forum gelesen:
"Ansonsten bedeutet VL=RL=RT einfach nur, dass der Raum vollständig aufgeheizt ist."
Temperaturen passen ja auch - dann stellt sich wohl eher die Frage, weshalb die Pumpe läuft.
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2019, 09:17:19 von zimb0 »
THZ504

Offline BigNose82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
Der Rücklauf ist aber wärmer als der Vorlauf? Wie kann man sich das erklären?
Wie viel?
Nicht vergessen, da ist Messtechnik im Centbereich drin. Der RL Fühler sitzt in einer aufgelöteten Hülse auf dem RL Rohr ohne Isolierung....
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2019, 09:25:31 von BigNose82 »
LWZ 304 Trend - Hausautomatisierung über z-wave mit dem Fibaro HC2

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Wie viel?
Nicht vergessen, da ist Messtechnik im Centbereich drin. Der RL Fühler sitzt in einer aufgelöteten Hülse des RL Rohres ohne Isolierung....

siehe mein Bild oben,
Spreizung liegt bei ca. -0.2 bis -0.3
THZ504

Offline BigNose82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
Ja also... worüber möchtest du diskutierten?  ;)
LWZ 304 Trend - Hausautomatisierung über z-wave mit dem Fibaro HC2

Offline BigNose82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
Dass die HKP nach einem Heiztakt weiter läuft, scheint einer der vielen kleinen Bugs zu sein... aktuell kämpft auch jemand mit einer 5S Plus mit dem gleichen Problem.
LWZ 304 Trend - Hausautomatisierung über z-wave mit dem Fibaro HC2

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Dass die HKP nach einem Heiztakt weiter läuft, scheint einer der vielen kleinen Bugs zu sein... aktuell kämpft auch jemand mit einer 5S Plus mit dem gleichen Problem.

interessant, ist mir im Frühjahr auch schon aufgefallen - da war die Heizung allerdings noch recht neu und ich sehr unerfahren ;)
Bei mir tritt das nur auf, wenn die AT unter ca. 10° fällt.
Hast du schon einen Lösungsansatz? bzw. das Problem an Tecalor kommuniziert? /// ah sorry, hatte das "jemand" überlesen, dachte du hast das Problem. Hier im Forum oder wo finde ich diesen jemand?

Nur noch mal für mich als Bestätigung:
HeatTemp > HeatSetTemp, VL = RL => HKP sollte nicht laufen.
Die HKP startete heute morgen nach dem WW und sollte dann ja eigentlich sofort wieder ausgehen - das ist nicht passiert.


/edit: Scheint bei mir ziemlich genau die 12°C-Grenze zu sein. Habe mir die Plots der letzten Tage angeschaut, gestern lieft die HKP nur kurz nach WW und für die Schnüffelzyklen. Heute nacht fiel die gemittelte Temperatur unter 12.0 Grad und die Pumpe ging an. Mal sehen wenn die Temperatur nachher wieder über 12°C wandert..
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2019, 10:35:44 von zimb0 »
THZ504

Offline BigNose82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
Bei meiner passiert das auch ab und an mal... Vielleicht ein-, zweimal im Jahr. Ich beachte das nicht weiter. Mit dem nächsten Heiztakt oder der nächsten WW-Ladung ist das wieder erledigt. Wie hast du denn die Pumpenzyklen und zugehörigen Temperaturen gelegt?
LWZ 304 Trend - Hausautomatisierung über z-wave mit dem Fibaro HC2

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Bei meiner passiert das auch ab und an mal... Vielleicht ein-, zweimal im Jahr. Ich beachte das nicht weiter. Mit dem nächsten Heiztakt oder der nächsten WW-Ladung ist das wieder erledigt. Wie hast du denn die Pumpenzyklen und zugehörigen Temperaturen gelegt?

bei mir ist das leider recht regelmäßig der Fall.
p54MinPumpCycles 1
p55MaxPumpCycles 25
p56OutTempMaxPumpCycles 2 °C
p57OutTempMinPumpCycles 16 °C

Welche werte hast du hier verwendet?
THZ504

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
.. hier noch zum Vergleich ein 2-Tages-Plot gestern und Heute, Außentemperatur und HKP
THZ504

Offline zimb0

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
.. hier noch zum Vergleich ein 2-Tages-Plot gestern und Heute, Außentemperatur und HKP

etwas zu früh gefreut.. nach dem WW-Zubereitung läuft die Pumpe wieder :(
Auffällig ist, dass gestern der Vorlauf korrekterweise nach der WW-Zubereitung kurz erhöht wurde - dies ist heute nicht der Fall..

THZ504

Offline BigNose82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
...wie denn auch? Gestern wurde die HKP kurz nach der WW Ladung abgeschaltet. Damit ruht das gesamte System und die Temperaturanzeigen sind N I C H T mehr aussagekräftig. Durch Verschleppungen, Ausgleichsvorgänge und sogar die Lufttemperatur im Verdichterraum stellt sich irgendwas ein. Die Erhöhung gestern ist nicht "korrekterweise", sondern absolut "nicht aussagekräftig".
Heute - als die Pumpe weiter lief - passt alles zusammen.

Wie du an den verzweifelten Erklärungsversuchen von Lupo1.0 im HTD sicher siehst, ist und bleibt das ganze ein dummer Bug in der Software. Genau so wie das 10:00 Uhr Problem oder dass die Tageszähler nur vor dem Komma auf 0 zurückgesetzt werden.
LWZ 304 Trend - Hausautomatisierung über z-wave mit dem Fibaro HC2

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1663
Wenn die Wärmepumpe im unbeheizten Keller steht ist bei den Schnüffelzyklen logisch, dass Vorlauf kälter als Rücklauf. Der Rücklauf stellt dann ja die Raumtemperatur in den beheizten Räumen dar. Der Vorlauf zeigt sowas wie die Raumtemperatur im Heizraum.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

 

decade-submarginal