Autor Thema: THZ Tecalor (LWZ Stiebel Eltron) Wärmepumpe -Optimierung und Erfahrungsaustausch  (Gelesen 294613 mal)

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
Es gibt billige CO Melder mit Schaltkontakt. Da reicht einer im Keller in 30 cm Höhe montiert.
Mir geht es eher darum, die Luftqualität im ganzen Haus in Ordnung zu haben. Wenn in der Küche gekocht wird oder viele Leute im Wohnzimmer sind will ich, dass die Lüftung mehr arbeitet. Da nützt mir ein CO-Sensor im Keller nichts. Außerdem habe ich im Keller keine KWL, d.h. das CO im Keller wird dadurch nicht weniger.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline belu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Also ich hab mir 4 Feuchtesensoren besorgt die auf einen AD One Wire Wandler geschraubt und noch liegen sie hier. Aber ich wollte sie halt Abluft Einbauen. Wenn irgendwo die feuchte hoch geht. Küche oder 2 Bäder dann soll mehr gelüftet werden.
Ich finde die Luftqualität hängt direkt mit der feuchte zusammen. Kochen gleich erhöhte feuchte oder auch duschen. Problem ist halt ich brauche konstand 5 v... Ich hab überall EIB rot schwarz ist EIB und gelb weis ist oneWire. Habe halt alles parasitär verklemmt. Die AD Der Feuchtefühler braucht aber konstand 5 V. Da kann ich nicht einfach auf Data hängen. Meine Überlegung war halt evt - EIB und - oneWire zusammen zu legen. Dann hätte ich den weißen noch für 5 v...
Aber dazu muss ich erstmal alles andere Umklemmen. Bei 40 Sensoren ist das Arbeit und hält mich bisher von ab. Ganz nebenbei hab ich schon kritische Sachen gelesen wenn man beide - auf ein Potential bringt. Die Einfachere Lösung wäre alles Direkt im Keller zu messen. Von dort aus wird verteilt....

Offline houseowner123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
And now for something completely different... Solar eclipse...visualized by THZ module  8). Please note that outside temp usually rises with linear steepness in the morning hours (March 19) but today the warming practically halted from 10:30 to 11:30 here in Berlin. Has anybody else seen this temp effect too? If yes, please post here!

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
my kink is bigger than yours  :P
max-eclipse here at about 10:30

Offline houseowner123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
my kink is bigger than yours  :P
max-eclipse here at about 10:30

I concede! Nicely done, immi! :D

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
My one is interresting as well. My outside_temp sensor is located at the north-east house edge. So the sensor is exposed to sun very early in the morning, in order to stop heating as soon as possible at sunny days. Yesterday the heating went back to winter mode in eclipse time frame.
And the photovoltaic energy diagram looks nice as well.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
I moved from
define extraVent notify co20 IF ([co20:voc] > 2000) (set Mythz p99startUnschedVent 2)
to

define extraVent DOIF ([co20:voc] > 2000) (set Mythz p99startUnschedVent 2)
attr extraVent cmdpause 7200
attr extraVent do always

explanations:
- it evaluates the condition on every notify of  co20:voc and sets p99startUnschedVent 2 if air quality is bad.
- it does not trigger a second time before 2h
- it evaluates the  condition also if  ([co20:voc] > 2000) remains always true

The DOIF is wonderfull: much more control, so many examples... Especially for sending defining confitions for sending email is great.
http://fhem.de/commandref_DE.html#DOIF

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
I would suggest you to add something like
... AND FanSelector < 2 ...Otherwise it might happen that someone seleced maximum speed (3) manually and your code switches it back to 2.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
I would suggest you to add something like
... AND FanSelector < 2 ...Otherwise it might happen that someone seleced maximum speed (3) manually and your code switches it back to 2.
makes sense; but not with FanSelector (which can be dayFanSelector , nightFanSelector...).
I will take the actual sGlobal fanspeed.

Offline maximalz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Ich habe mal nach dem Vorschlag hier im Forum die Werte für Strom / Wärmemenge ermitelt
Zitat
define GetsHeatHCDay at *23:59:00 get Mythz sHeatHCDay
attr GetsElectrHCDay room Heizung
define GetsElectrHCDay at *23:59:00 get Mythz sElectrHCDay
attr GetsElectrHCDay room Heizung
Jetzt würde ich gerne den Quotienten bilden und im Diagramm darstellen und hätte so einen Verlauf des Wirkungsgrades.
Ich scheitere jedoch schon an den einfachsten(?) FHEM-Befehlen; auch die Doku finde ich ... unübersichtlich.
Folgendes habe ich versucht:
attr Mythz userReadings CopHC1 { ReadingsVal("Mythz","sHeatHCDay",0) / ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",0) }
funktioniert aber nicht.
Kann mir jemand den Link zu einem Tutorial oder so geben, ich würde gerne verstehen, was ich tue.

@willibauss
In Ergänzung zu http://forum.fhem.de/index.php/topic,13132.msg254232.html#msg254232 - Ja, es ist tatsächlich eine 403 SOL
In Ergänzung zu http://forum.fhem.de/index.php/topic,33452.msg271674.html#msg271674 - Der Temperaturfühler sitzt in der unteren Position
THZ (403 SOL), OBIS (2x EDL21)

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
what you find between brackets is perl code,
read here
:8083/fhem/docs/commandref_DE.html --> FHEM Befehlstypen

first error
ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",0) is dangerous, you could divide by 0
--> therefore use as default value 1 ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",1)

second error
ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",1) is a number plus a unit
1850 Wh / 942 Wh  makes no sense
--> therefore use { (split ' ', ReadingsVal("Mythz","sHeatHCDay",1))[0] / (split ' ', ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",1))[0] }

then you want to format it in a readable way

  {sprintf("%.2f", ((split ' ', ReadingsVal("Mythz","sHeatHCDay",1))[0] / (split ' ', ReadingsVal("Mythz","sElectrHCDay",1))[0])) }

and even easier use ReadingsNum not ReadingsVal

{sprintf("%.2f", ReadingsNum("Mythz","sHeatHCDay",1) / ReadingsNum("Mythz","sElectrHCDay",1))}
immi
« Letzte Änderung: 24 März 2015, 21:10:27 von immi »

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
In Ergänzung zu http://forum.fhem.de/index.php/topic,33452.msg271674.html#msg271674 - Der Temperaturfühler sitzt in der unteren Position
Nun gut, dann wird es wohl so sein. Haben denn die anderen vorgeschlagenen Änderungen eine Verbesserung der dort diskutierten Situation gebracht?
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline maximalz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Thanks immi, COP readings work like a charm.
THZ (403 SOL), OBIS (2x EDL21)

Offline belu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
@maximalz

Kannst das Plot evtl Posten bzw. kleines Script das man es nacharbeiten kann.
Danke

Offline maximalz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Haben denn die anderen vorgeschlagenen Änderungen eine Verbesserung der dort diskutierten Situation gebracht?

Ja, die Heizung läuft definitiv länger am Stück. Die ersten Tage war ich etwas verwirrt, doch noch 4-6 Kompressor-Starts zu sehen, dann allerdings habe ich die EVU-Sperrzeit mit ins Plot aufgenommen...
Ohne gezwungene Unterbrechung startet der Kompressor jetzt max. 2 mal am Tag für Heizung, meistens nur einmal, dann leider nachts um 4 Uhr, was sicher nicht die günstigste Zeit ist. Dazu kammen 2-4 Starts für WW, je nachdem, wie oft geduscht wird.

Die Dämmung des Speichers werde ich noch "pimpen".
THZ (403 SOL), OBIS (2x EDL21)