Autor Thema: THZ Tecalor (LWZ Stiebel Eltron) Wärmepumpe -Optimierung und Erfahrungsaustausch  (Gelesen 295279 mal)

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
Hi Willy
mybe something like this could work:
1) save the whole string in faults_old
2) check if >0 and if sLast10errors not equal to faults_old
(not tested)
if ((((split ' ',ReadingsVal("Mythz","sLast10errors",0))[1]) > 0) and (ReadingsVal("Mythz","sLast10errors",0) ne ReadingsVal("Mythz","faults_old",0)) { DebianMail('xxxxx@t-online.de','Tecalor Mythz Alarm - ERROR','Fehlermeldung: '. $EVENT,'/mnt/fhem/Tecalor-Fehlermeldungen.txt'); fhem("setreading Mythz faults_old ". (ReadingsVal("Mythz","sLast10errors",0)));
immi

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
 Hi immi,
maybe yes. But it looks much easier to do ot in this way:
Zitat
Ich (oder gerne auch Du, wenn Du mal tiefer drin bist) sollte mal den Code erweitern, damit bei Anzahl Fehler = 0 die Dummyvariable automatisch zurückgesetzt wird.
Means currently:
  • after 1st error an email is being sent ==> no_of_faults_old = 1
  • as long as the no. of errors doesn't increase the emails are suppressed
  • if another error occurs  another email is being sent  ==> no_of_faults_old = 2
and now new:
  • as soon as  no_of_faults goes back to 0 (=> someone deleted the error log in THZ) the dummy variable   no_of_faults_old  has to be set back to 0 automatically.
This is just one additional row, everything else remains untouched. 
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Hallo Zusammen,

am Mittwoch kommt der Techniker (Hausfirma und Installateur sind auch informiert) - dann werden wir sehen...

@vscot: Fehler 36 kam noch nicht, Volumenstrom werd ich heut Abend an der Pumpe mal anschauen. Stellventile haben wir nur Eines im Bad, was aber da eigentlich ne Fehlplanung war, da das Bad der Führungsraum ist und es dort ja am wärmsten sein soll. Deshalb ist das Bad-Thermostat immer voll geöffnet. Die restlichen Räume wurden bei der Inbetriebnahme abgeglichen - wir stellen eigentlich nur über die Heizung die Raumtemperatur ein, wenn es nötig ist.

@willybauss: ok. Bin momentan dabei mich mit Perl-Code zu beschäftigen. Da ich Abends meist nur ne Stunde zur Verfügung hab, könnte es etwas dauern ;) Aber ich werd mich versuchen...


VG
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, Xiaomi s50

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
Im Fachmannmenü gibt es eine Volumenstrommessung. Die sollte auch im Installationsmanual beschrieben sein. Falls Du den Fachmann-Login für die Anlage brauchst schick mir ne Nachricht.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Hallo,
also der Volumenstrom liegt so bei 27 l/min bei 80% Pumpenleistung.

Dann ist mir noch etwas zum Reading "sLast10errors"aufgefallen. Der Fehler wurde nochmal am 03.10.2015 erfasst und wird dann so angezeigt:

2015-10-07_22:07:34 Mythz sLast10errors: number_of_faults: 1 fault0CODE: F34_FlowSensor fault0TIME: 03:04 fault0DATE: 3.1 fault1CODE: n.a. fault1TIME:

Da scheint die "0" nicht mitzukommen.

VG
Daniel
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, Xiaomi s50

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
in der Anlage (Fehlespeicher im Display) werden die Daten vollständig angezeigt? Dann wäre das nochmal ein Fall für immi, um den Code zu korrigieren.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
im Display steht 3.10., also korrekt...
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, Xiaomi s50

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
naja  datum mit "." zu trennen   :-\

bitte raw registern hochladen

Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1470
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
naja  datum mit "." zu trennen   :-\
welcome2germany ;D
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org

lwzler

  • Gast
die Verstopfung eines Siebs die Ursache.

Den Sieb habe ich bis heute noch nicht gefunden...ebenso habe ich kein Schauglas für's Kältemittel in der Anlage  :(

Es wäre gut, mal den Kalkgehalt des Heizungswassers zu bestimmen. 

Wo zapfe ich das Wasser dafür denn am besten ab?

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
>>Es wäre gut, mal den Kalkgehalt des Heizungswassers zu bestimmen. 
Wo zapfe ich das Wasser dafür denn am besten ab?
Ich verstehe nicht die Frage: Für die Messung ist egal, wo du das Wasser von HC zapfst.
In HC solltest Du kein Kalk-Gradient haben.
immi

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
Den Sieb habe ich bis heute noch nicht gefunden...ebenso habe ich kein Schauglas für's Kältemittel in der Anlage  :(

Wo zapfe ich das Wasser dafür denn am besten ab?
Schauglas weiß ich auch grade nicht, sollte aber in der Nähe des Schmutzfilters sein, glaube ich.
 Schmutzfilter : siehe Bild
Wasser abzapfen: irgendwo sollte in der Verrohrung im Heizraum ein Anschluss (Schraubgewinde für Schlauch) sein, um bei Druckverlust Wasser nachzufüllen. Dort befindet sich ein Hahn.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1623
naja  datum mit "." zu trennen   :-\

bitte raw registern hochladen
ich bin mir nicht sicher, ob friesenjung mit " raw registern hochladen" bereits weiß was zu tun ist. Vielleicht gibst Du ihm einen Tipp?

(ich weiß es auch nicht (mehr) so genau, sonst hätte ich es gleich hier geschrieben)
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline immi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 946
Der Fehler wurde nochmal am 03.10.2015 erfasst und wird dann so angezeigt:
2015-10-07_22:07:34 Mythz sLast10errors: number_of_faults: 1 fault0CODE: F34_FlowSensor fault0TIME: 03:04 fault0DATE: 3.1 fault1CODE: n.a. fault1TIME:
Da scheint die "0" nicht mitzukommen.

Hi Daniel
du hast mir schon den raw register gelifert fur am 30.09
e.g. D7D1010122001302C10B000000000000000   
mit verbose auf 5 und get Mythz sLast10errors
ich brauche es wieder  fur oktober um zu kontrollieren ob den patch Poka-joke funktioniert.
immi


Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1470
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
besagten Filter hat meine Anlage ebenfalls nicht
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org

 

decade-submarginal