Autor Thema: Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit  (Gelesen 1946 mal)

Offline Bitschubser

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit
« am: 22 März 2015, 22:27:24 »
Hallo,

ich betreibe an zwei HM-LC-Dim1PWM-CV meine LED-Deckenleuchten. Diese werden den Tag über mittels at-befehlen auf verschiedene Helligkeiten eingestellt. Nun habe ich auch eine An- und Abwesenheitserkennung über Geofency eingerichtet. Das ausschalten der Lampen ist ja nun kein Problem, auch ein Wiedereinschalten über die at-befehle könnte ich unterdrücken, indem die at-befehle deaktiviert werden. Wie kann ich aber nun nach der Heimkehr die Lampen wieder aktivieren und auf die Helligkeit stellen, die sie auch bei durchgehender Aktivität der at-befehle hätten?
LightScene würde ja nur den Wert vom Ausschalten wieder herstellen.
FHEM auf Wortmann Industry Pad, Homematic über HM-Lan, Homematic-IP über CCU2, Intertechno, SMA-Wechselrichter, Pushover, TTS, Shelly, Sonoff

Offline Zephyr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
Antw:Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit
« Antwort #1 am: 22 März 2015, 22:37:42 »
Hallo Bitschubser,

wie sieht denn Deine bisherige Lösung aus?
Ich kenne leider HM nicht. Daher ist die Frage vielleicht auch ein wenig blöde: Was passiert denn wenn Du die Lampen in ihrer aktuellen Helligkeitsstufe aus- und wieder einschaltest? Speichert das HM-Modul bzw. der Aktor selbst schon den letzten Helligkeitswert?
Wenn nicht, könntest Du den letzten Helligkeitswert in einen Dummy schreiben. Den vielleicht gleich mit einem Slider versehen, dannn kann man damit noch die Helligkeit individuell einstellen.

Gruß
Zephyr
FHEM 5.5 auf Fritz!Box 7390 und Beagle Bone black mit RFXtrx433

Offline Bitschubser

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit
« Antwort #2 am: 23 März 2015, 09:10:26 »
Hallo Zeyphr,

bisher habe ich (leider) gar keine Lösung.
Das Problem ist ja, dass ich eben nicht den letzten Wert haben möchte.
Beispiel:
6:00 Licht auf 10%, 7:00 Licht auf 30 % 7:30...
Wenn ich nun früh das Haus verlasse, dann war das Licht auf z.B. 40%. Wenn ich dann Nachmittags heim komme, dann sollte das Licht eigentlich auf 80% stehen. Tut es aber nicht, weil der letzte Wert ja 40% war.
Oder eben anders herum: Haus Mittags verlassen, Licht ist auf 90%. Spät Abends heim kommen, Licht sollte bei 50% sein.

Ich hatte gehofft, dass es da auch ein tolles Modul gibt. Aber ich muss dann wohl was anderes Basteln:
at-befehle schreiben einen Wert in einen Dummy;
notify wertet den Dummy aus und steuert den Dimmer;
An-/ Abwesenheit aktiviert / deaktiviert den notifiy

Gruß Bitschubser
FHEM auf Wortmann Industry Pad, Homematic über HM-Lan, Homematic-IP über CCU2, Intertechno, SMA-Wechselrichter, Pushover, TTS, Shelly, Sonoff

Offline lukasbastelpeter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Antw:Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit
« Antwort #3 am: 23 März 2015, 09:12:42 »
Ich hab sowas mit Heizungstemperaturen.
Schreib mit den At die "Sollhelligkeit" in einen Dummy und dann machst du einfach ein notify das vom DUmmy getriggert wird, was dir die Lampe, falls anwesend, auf die Helligkeit setzt. Und bei Heimkehr Triggerst du das notify.
# Raspberry Pi
# Homematic, Z-Wave
# HUE, Tradfri
# Harmony
# ESP8266  Basteleien per MQTT

Offline Bitschubser

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Lichtsteuerung / An- und Abwesenheit
« Antwort #4 am: 23 März 2015, 09:23:10 »
Hallo lukasbastelpeter,

klingt cool. Werde es mal versuchen.

Gruß Bitschubser
FHEM auf Wortmann Industry Pad, Homematic über HM-Lan, Homematic-IP über CCU2, Intertechno, SMA-Wechselrichter, Pushover, TTS, Shelly, Sonoff