Autor Thema: Tablet Wandhalterung  (Gelesen 17463 mal)

Offline Matscher

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Tablet Wandhalterung
« am: 27 April 2015, 20:42:38 »
Hallo Zusammen!

Ich wollte Euch mal meine Tablet Wandhalterung vorstellen...

Für meine Zwecke habe ich mir ein Tablet Archos 70c Cobalt (7") als Infopanel für die Wand gekauft. Das Tab ist relativ günstig und reicht für die Anwendung vollkommen aus. Es zeigt als primäre Seite eine Webseite an, die in kurzen Abständen neu geladen wird. Diese habe ich mit dem InfoPanel Modul realisiert. Weiterhin nutze ich die WebViewCotrol App von Dirk (http://www.fhemwiki.de/wiki/WebViewControl). Von dieser Seite gelange ich noch auf andere Seiten, die ich mittels dem Floorplan Modul erstellt habe.

Das Ergebnis:
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_final-300x218.jpg)

Nach einer erfolglosen Suche einer gescheiten und bezahlbaren Wandhalterung habe ich mir kurzerhand eine selbst gebaut. Voraussetzung war es, keine sichtbare Halterung.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 5,40 € ohne Schrauben und Dübel.

Die Zutaten:
  • 4 Neodym Ringmagnete
     Maße: Ø 10,0 x 3,4 x 3,0 mm
     Material: N42 Nickel mit Senkung
     Haftkraft: 0.9 kg
     Preis: je 0,50 € (Gesamt: 2,00 €)
  • Metallband selbstklebend weiß
     Maße: Breite 13 mm als Meterware
     Preis: 3,40 € pro Meter
Meine Vorgehensweise:
Als erstes das Tablet mit dem Metallband bekleben. Ich habe zwei Streifen auf fast ganzer Breite verwendet. Grund: Nachrüsten von weiteren Magneten, falls es doch nicht reichen sollte und Einfachheit beim Positionieren etc. .
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre1-300x238.jpg)

Im nächsten Bild ist ein kleiner Neodym Magnet mit Senkung zu sehen.
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre2-300x293.jpg)
Nun die vier Punkte für die Bohrungen ausmessen, anzeichnen und bohren. Ich habe 5er Dübel mit entsprechende Schrauben dafür verwendet. Das Tablet wiegt lediglich 266 g, das hält! :)
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre3-300x199.jpg)

(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre4-300x199.jpg)
Die Neodym Magnete nicht zu fest anschrauben, die scheinen leicht zu brechen. Mir ist dabei einer kaputt gegangen.
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre5-300x171.jpg)
Nachdem alle Magnete angebracht sind, kann das Tablet mühelos angebracht werden. Wichtig dabei, die Magnetoberfläche muss bündig mit dem Metallband abschließen, damit die optimale Haftung gewährleistet werden kann. Eventuell hier etwas ausgleichen. Bei mir war es am Anfang etwas wackelig, ich keine glatten Untergrund habe, bedingt durch die Raufasertapete. :)
(http://blog.steveundkristin.de/wp-content/uploads/2015/04/Wandtablet_pre6-300x181.jpg)
Das Gerät hält nun an der Wand und man muss etwas Kraft aufwenden um es abzuziehen. Drückt man jedoch von oben auf das Tablet, ist es ein leichtes es von der Wand zu lösen. Hier könnte man eventuell mit einem sehr dünnen Gummistreifen dagegen wirken. Ratsam, wenn der Ein-Ausschalter oben angebracht ist. Bis jetzt hält es super. :)

Ohne Verkabelung sieht es am besten aus, aber ohne geht es leider nicht. Es sei denn man verwendet induktive Ladung, aber dafür müsste man das Gerät öffnen.

Gruß,
Steve
Win10 64bit
CUL V3 868Mhz - FS20, S300TH, KS300, FHT, HMS
nanoCUL 868Mhz als RFR + nanoCUL 868Mhz für Homematic
MySensors Ethernet Gateway, Energy meter, Water meter
Modul: 09_CUL_FHTTK.pm (assumed), culfw part HAS_FHT_TF

Offline firefox-hh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #1 am: 19 Oktober 2015, 16:06:18 »
Moin,

der Beitrag ist zwar schon einige Tage alt, aber bisher unkommentiert. Die Idee ist sauber und unkompliziert umsetzbar, ein Problem sehe ich dennoch. Die Anwendung von Neodym Magneten bez. Magneten zur Halterung birgt eine Gefahr.
Ein Tablett ist ein Elektronisches Gerät, zudem sind i.R. Daten auf interne Speichermedien vorhanden. Bei der Verwendung von Magneten, hier insbesondere von Neodym Magneten- das Magnetfeld ist besonders stark, besteht meiner Meinung nach die Möglichkeit diese zu Schädigen oder gänzlich zu löschen. Hersteller verweisen auf einen Sicherheitsabstand von 1 Meter hin.

Hat jemand Erfahrungen gemacht!

Gruß
firefox-hh

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #2 am: 19 Oktober 2015, 16:09:37 »
Erfahrungen leider nicht - aber ohne Magnetspeicher sehe ich keine allzugroßen Risiken. BTW., man kann das auch mit selbstklebenden Klettstreifen machen wenn man sich nicht sicher ist bzw. ein ggf. vorhandenes Risiko scheut.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline Matscher

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #3 am: 19 Oktober 2015, 20:12:44 »
Hallo firefox-hh,

bis jetzt funktioniert das Tablet ohne Probleme. Ich hoffe das wird auch so bleiben. :)

Wie Tedious auch schon schrieb, da es kein Magnetspeicher hat, sehe ich da auch keine Probleme.

Was ich kurz zu dem Thema gefunden habe:
http://www.tomshardware.de/Festplatten-Loeschen-Neodym-Eisen-Bor-Magnet,testberichte-239962-4.html

Gruß,
Matscher
Win10 64bit
CUL V3 868Mhz - FS20, S300TH, KS300, FHT, HMS
nanoCUL 868Mhz als RFR + nanoCUL 868Mhz für Homematic
MySensors Ethernet Gateway, Energy meter, Water meter
Modul: 09_CUL_FHTTK.pm (assumed), culfw part HAS_FHT_TF

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #4 am: 19 Oktober 2015, 22:12:04 »
Schaut super aus :). Gute Idee mit den Magneten.
Suche auch ein günstiges Tablet für die Wandhalterung und hab mir bisher das Amazon Fire gesehen um 59€.
Hat da schon jemand Erfahrungen?

Woher kriegst du die TODO Liste? Ist das ein eigenes Modul oder greifst über eine API auf eine online Plattform zu?
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Matscher

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 317
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #5 am: 20 Oktober 2015, 08:41:57 »
Danke :)

Die TODO Liste editiere ich am Tablet selbst.

Das Layout habe ich mit dem Modul InfoPanel zusammen gebaut. Die Notizen werden darin in einer Textarea dargestellt. Den Text gebe ich über ein modifiziertes textfield-long Widget auf einer weiteren Seite (Floorplan) ein.
Win10 64bit
CUL V3 868Mhz - FS20, S300TH, KS300, FHT, HMS
nanoCUL 868Mhz als RFR + nanoCUL 868Mhz für Homematic
MySensors Ethernet Gateway, Energy meter, Water meter
Modul: 09_CUL_FHTTK.pm (assumed), culfw part HAS_FHT_TF

Offline fh168

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 771
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #6 am: 20 Oktober 2015, 09:40:58 »
Eine gute Idee mit den Neodym-Magneten.

ich habe mein Tablet einem Plexiglas-Halter aufgeklebt. Ich habe mir jetzt auch ein paar Magnete bestellt, werde ich auch so handhaben. Klar das Netzkabel sieht nicht so prickelnd aus, geht aber wohl nicht anders.

http://blog.moneybag.de/fhem-alternatives-frontend-fuer-fhem-tablet-ui/

Ein andere Blog-Leser von mir hat eine Info-Anzeige mit LED-Stripes gemacht und auf einem Lautsprecher aufgeklebt.

http://blog.moneybag.de/gastbeitrag-statusanzeige-mit-digitalen-led-streifen-auf-der-basis-8806-und-raspberry-pi-unter-fhem/

LG
/robin
Hue, Lacrosse, PCA301, MySensors, V 1.67 CUL 868 V3.4, Lacrosse-WLAN-Gateway, Tasmota RF-

Offline firefox-hh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #7 am: 20 Oktober 2015, 09:48:13 »
Dank an  Tedious / Matscher, das ist eine plausible Erklärung. Werde das Prinzip mal umsetzen.

Gruß
firefox-hh

Offline Ascos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #8 am: 21 Oktober 2015, 19:31:46 »
Schaut super aus :). Gute Idee mit den Magneten.
Suche auch ein günstiges Tablet für die Wandhalterung und hab mir bisher das Amazon Fire gesehen um 59€.
Hat da schon jemand Erfahrungen?

Hey,

habe das Fire.
Leider gibt es hier keinen Browser, der Fullscreen Darstellung erlaubt. Keine Ahnung, ob man da einen anderen installieren kann.
Hatte noch keine große Zeit, mich da genauer mit zu befassen.
Aber ansonsten läuft es recht gut.

Viele Grüße
Tino
1x RaspberryPi 3, HMUART, HMLAN
4x HM-CC-RT-DN, 4x HM-Sec-SCo, 4x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1 Jeelink, 4 Lacrosse Fühler, 2 LD382A
1x ZBox mit Kodibuntu, mehrere schaltbare Steckdosen

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #9 am: 22 Oktober 2015, 03:17:28 »
Danke für die Info.

Das klingt ja dann leider nicht soooo optimal...schade eigentlich :)
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Ascos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #10 am: 22 Oktober 2015, 13:16:59 »
Danke für die Info.

Das klingt ja dann leider nicht soooo optimal...schade eigentlich :)

Ein Kollege meinte heute, das er via "Sideload" div. Apps aus dem Android-Store installieren konnte.
Sollte so also auch gehen, einen anderen browser zu installieren.
Ansonsten läuft es echt gut. Habe mein SmartVisu drauf und es ist stets aktuell.

Viele GRüße
Tino
1x RaspberryPi 3, HMUART, HMLAN
4x HM-CC-RT-DN, 4x HM-Sec-SCo, 4x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1 Jeelink, 4 Lacrosse Fühler, 2 LD382A
1x ZBox mit Kodibuntu, mehrere schaltbare Steckdosen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #11 am: 22 Oktober 2015, 15:36:09 »
Das geht, ja. Prinzipiell lassen sich sogar die Gapps installieren. Sideload ist das Stichwort, Google liefert die Resultate.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #12 am: 23 Oktober 2015, 15:49:25 »
Ok Danke für den Tipp.

Vl besorg ich mir das Fire dann auch, weil preislich gibts wahrscheinlich von Preis/Leistung her eh nichts besseres :)?!
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #13 am: 26 Oktober 2015, 09:25:44 »
Naja, kommt immer drauf an -P/L ist da definitiv top, aber wenn das Tablet "nur" eine UI im Browser anzeigen soll ist das sicherlich überdimensioniert. Bei mir hängt ein steinaltes IPad2 an der Wand - weil das in einer Kiste verstaubt ist und Airplay OTB unterstützt (Spotify --> Yamaha AVR).
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline Ascos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #14 am: 26 Oktober 2015, 19:24:21 »
Naja, finde 50€ nicht wirklich teuer für ein Tablet ;)
1x RaspberryPi 3, HMUART, HMLAN
4x HM-CC-RT-DN, 4x HM-Sec-SCo, 4x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1 Jeelink, 4 Lacrosse Fühler, 2 LD382A
1x ZBox mit Kodibuntu, mehrere schaltbare Steckdosen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #15 am: 27 Oktober 2015, 09:20:24 »
Für 50€ hab ich es noch nicht gesehen. Aber ich würde ehrlich gesagt lieber auf ein "günstiges" 10 Zoll Tablet setzen. Grade mit der TabletUI macht das mehr Spaß wenn mehr Platz vorhanden ist ;)
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline SvenJust

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 386
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #16 am: 27 Oktober 2015, 09:47:08 »
ein "günstiges" 10 Zoll Tablet setzen.
Hast Du einen Vorschlag für ein solches Tablet?

VG
Sven
FTUI, Banana PI/SSD, CUL CC1101, HMLAN, 10x HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-LC-Sw4-WM (KWL Pluggit P300), HM-WDS30-OT2-SM (Sonnensensor), HM-Sec-SCo, LW-12 Wifi LED, CUL Selbstbau nanoCUL 433 (IT), Arduino (S0-Stromverbrauch), OW DS2480 (OWX_ASYNC) 8x DS18B20, MQTT (Fröling P4), MYSENSORS (Roto Rollläden)

Offline Ascos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #17 am: 27 Oktober 2015, 13:24:27 »
Für 50€ hab ich es noch nicht gesehen. Aber ich würde ehrlich gesagt lieber auf ein "günstiges" 10 Zoll Tablet setzen. Grade mit der TabletUI macht das mehr Spaß wenn mehr Platz vorhanden ist ;)

Klar, da geht natürlich mehr.
Ansonsten meinte ich das Amazon Fire mit 7" Diagonale.

Viele Grüße
Tino
1x RaspberryPi 3, HMUART, HMLAN
4x HM-CC-RT-DN, 4x HM-Sec-SCo, 4x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1 Jeelink, 4 Lacrosse Fühler, 2 LD382A
1x ZBox mit Kodibuntu, mehrere schaltbare Steckdosen

Offline ak323

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #18 am: 27 Oktober 2015, 22:53:03 »
Hast Du einen Vorschlag für ein solches Tablet?

VG
Sven

... würde mich auch interessieren ... !
VG ak323
RaspberryPi 2 im 19" Rack mit 16x2 i2c LCD, FHEM, diverse HomeMatic, 1-Wire (8x DS18B20, 3x DS2408, 2x DS2413, 5x DS2401, DS2423 ATTiny) über DS9490R#, Waterkotte Ai1QE (WWPR) Wärmepumpe über Modbus, WH1080 über Signalduino, 433MHz Funksteckdosen, WiFi Light, WiFi RGB, WiFi RGBWW ...

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #19 am: 28 Oktober 2015, 09:15:59 »
im Prinzip schickt da (fast) jedes Tablet, würde allerdings schauen dass es mindestens Android 4 hat. An sich ideal um ein Scvhnäppchen bei EBay zu machen, Akkulaufzeiten spielen an der Wand ja nicht wirklich eine Rolle.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline Lars

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #20 am: 30 Oktober 2015, 21:03:02 »
Ich war monatelang auf der Suche nach einer wandhalterung für das iPad. Stromversorgung sollte nicht sichtbar integriert sein und nicht wie ein metallklumpen an der Wand wirken. Die einzige akzeptable Lösung (sdock) war mir zu teuer.
Hab mich dann auf die Suche nach günstigen android Tablets gemacht und bin bei Cytem hängen geblieben. Die sind baugleich mit den xoro Pads, dafür ohne Logo auf dem Rahmen. Haben eine feste Stromversorgung und gibt's in riesigen Dimensionen. Und das beste: man braucht überhaupt keine Halterung, auf der Rückseite sind Löcher für schraubenköpfe.

Das ist es geworden:

http://www.amazon.de/Cytem-Stationäres-Touchscreen-Arbeitsspeicher-Frontkamera/dp/B011O1YYQ4/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1446234976&sr=1-1&keywords=Cytem+tablet

Ist jetzt seit drei Wochen in betrieb und bin begeistert.

Gruß
Lars
FHEM Hauptsystem auf ESXi VM | dblog | 3 rPi für Nebensysteme | 2 Beaglebone Black Test- / Integrationssystem

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #21 am: 01 November 2015, 07:46:19 »
Sieht gut aus, ist mir aber zu groß. Ich hab überlegt mein altes iPad2 als Infosdisplay zu verwenden, aber mich "stört" das dauernde entsperren.

Gibts da Tablets die auf Berührung des Touch das Display aktivieren?
Fürs iPad hätte ich sowas leider noch nicht gefunden...
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #22 am: 02 November 2015, 09:14:31 »
Ich nutze auch ein altes ausgemustertes IPad. Das mit dem entsperren ist relativ - ist so eingestellt dass es nicht ausgeht wenn es geladen wird, muss es also nur entsperren wenn ich selbst abgeschaltet habe (z.B. morgens). Da ich keinen Sperrcode angegeben habe ist das ein Druck auf den Home-Button und einmal übers Display wischen und ich bin in der TabletUI. Lässt sich verschmerzen ;)
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #23 am: 02 November 2015, 18:24:16 »
ja das stimmt eh, dass es nicht viel Aufwand wäre mal drüber wischen haha
am liebsten wärs mir ja so wie bei den Nest Thermostaten, die angehen wenn man davor steht etc...also mit einem Proximitiy Sensor oder so.

Wie lang lauft dein iPad jetzt schon so? Also quasi im Display Dauerbetrieb...
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #24 am: 03 November 2015, 09:09:12 »
2 oder 3 Monate? Am Anfang per Dashboard, seit einem Monat als TabletUI. Passt soweit ganz gut, nutze das auch um per Spotify-App Musik per Airplay auf den AV-Reciever zu schicken. Frauchen nutzt die Chefkoch-App und missbraucht dort auch die Einkaufszettel-Funktion, gedruckt wird via CUPS-Server auf dem RPI auf einen ollen HP Photosmart im Netzwerk. Der WAF ist gegeben, insofern funktioniert das ganz gut. Wobei unter dem aktuellen IOS die Chose schon recht lahm geworden ist, sobald ich mal ein Win10 10' Tablet als Schnäppchen ergattern kann werde ich das ersetzen, das hat aber im Moment die geringste Priorität
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #25 am: 06 November 2015, 10:18:00 »
Ok.
Ich würd meine eigens programmierte Oberfläche drauf laufen lassen :)
War mir nicht sicher, wie das iPad das mit dem Dauerdisplaybetrieb verträgt....
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #26 am: 06 November 2015, 10:38:44 »
Bei mir macht es (bislang) keine Probleme. Wobei... die ollen Dinger... wenn es das zeitliche segnet schwebt mir ein Windows-tablet in 10 Zoll vor, damit kann man einfach mehr anfangen. Ggf. ein günstiges RT gebraucht schießen.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline thomaso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • HomeControl
Antw:Tablet Wandhalterung
« Antwort #27 am: 06 November 2015, 16:44:50 »
klingt gut :D
vl probier ich es auch einfach mal aus :)

Ich bin von den Windows Tablets nicht so überzeugt; hab für die Arbeit ein Surfacre Pro 3 bekommen und nicht sehr zufrieden damit. Bin froh wnen ich es nicht zu oft benutzen muss :D Ist aber halt auch eher ein PC als Tablet; und Windoof noch dazu haha
Raspberry Pi 3
CUL USB Stick
FHEM mit HM_SEC_SC2, HM-Sen-MDIR-WM55, HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-SEC-SIR-WM
MiLight WLAN Modul + paar RGBW LED Lampen

 

decade-submarginal