Autor Thema: Telegram instant messaging TelegramBot - Empfangen und Sendern per FHEM  (Gelesen 106090 mal)

Online viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2480
    • Meine Seite im fhemwiki
@locodriver: Schön, dass es wieder geht.
Wenn so etwas wieder passiert ist es immer hilfreich - logausschnitte des fhemlogs (unter umständen mit höherem verbose wert) zu posten. Vermutlich findet sich da bereits ein Hinweis
Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline andies

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Besteht die Möglichkeit, die Favorite-Keyboards zweispaltig zu machen? In der Commandref steht drin, dass die keyboards noch gar nicht unterstützt werden, was glücklicherweise nicht der Fall ist: gerade die Keyboards sind ein großartiges Tool, danke!

Online viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2480
    • Meine Seite im fhemwiki
Besteht die Möglichkeit, die Favorite-Keyboards zweispaltig zu machen? In der Commandref steht drin, dass die keyboards noch gar nicht unterstützt werden, was glücklicherweise nicht der Fall ist: gerade die Keyboards sind ein großartiges Tool, danke!

Ja ist in der aktuellen github-Version enthalten, kommt also auch demnächst als update über SVN, ich war sowieso gerade an den Favoriten

Danke für den Dokuhinweis
Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline Carsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
zu 1) - Es gibt zwei Readings msgChat und msgChatId - vielleicht ist das der doppelte Trigger?
Dem Forum fehlt ein Facepalm-Emoticon. Das wirds wohl sein. Pardon my Blödheit.  :'(

zu 2) ich habe Deine Befehle bei mir nachvollzogen (Variante 2 ist richtig, Der etnsprechende Befehl funktioniert bei mir sowohl mit HTML als auch mit markdown und mit oder ohne peer-Angabe problemlos.
Du hast Recht. Ich habe gerade mal weiter getestet. Prinzipiell funktionierts. Schuld ist scheinbar ein Zeilenumbruch. Ich verstehe nur nicht ganz, wieso.

Ich sende das ganze aus einer 99_BotUtils.pm-Datei mit dem Aufruf:
fhem( "set $BotName queryEditInline $LastMnuID $Recipient $MenuText" );
$MenuText fülle ich mit
$MenuText = "(test) (Hauptmenü:mnuMain) HTML <b>FETT</b> <b>FETT</b> normal \n normal: "Das funktioniert nicht mit 3_InMsg, wohl aber mit 2_HTML. ( Der Zeilenumbruch funktioniert in beiden Fällen. )
Aus der Eingabezeile heraus funktioniert das auch mit 3_InMsg.
Lasse ich das \n weg, funktionierts.

Folgendes funktioniert auch mit 3_InMsg und sieht so aus, wie gewünscht.
$MenuText = "(test) (Hauptmenü:mnuMain) HTML <b>FETT</b> <b>FETT</b> normal \\n normal: "Mir ist nur nicht ganz klar, warum ich den Zeilenumbruch nochmal escapen muss. War das einfache \n falsch und funktioniert nur aus Glück?

Online viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2480
    • Meine Seite im fhemwiki
@Carsten: Ich denke die doppelten \ sind nötig, weil perl vor der Übergabe an fhem bereits das erste escape entfernt wird und damit ist es kein \n sondern bereits ein Zeilenumbruch , verifizieren kann ich das bisher aber nicht
 
Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline Carsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Mich wundert nur, dass es im HML-Modus auch so funktioniert, aber mit den doppelten \\ kann ich gut leben. Danke für Deine Unterstützung