FHEM - Hausautomations-Systeme > Unterstützende Dienste

Telegram instant messaging TelegramBot - Empfangen und Senden per FHEM

<< < (2/538) > >>

Ma_Bo:
Hallo, melde auch Interesse an.

Werde so schnell wie möglich dein Modul mal testen. Berichte dann.

Kannst du vielleicht ein kurzes HowTo schreiben, was muss alles installiert werden und wie wird was definiert.

Grüße Marcel

viegener:

--- Zitat von: Ma_Bo am 21 Juni 2015, 00:45:59 ---Kannst du vielleicht ein kurzes HowTo schreiben, was muss alles installiert werden und wie wird was definiert.


--- Ende Zitat ---

Also ein Teil des howtos ist natürlich in der Doku zum Modul enthalten, insbesondere was in fhem konfiguriert werden muss.

Wichtig ist aber die Vorbedingung, dass telegram-cli installiert sein muss (erfordert linux).

Also folgende Schritte aber nur Quick&Dirty, das kann dann noch weiter verfeinert werden.


* telegram-cli herunterladen. Dies befindet sich hier: https://github.com/vysheng/tg. Das kann entweder durch den link "Donwload Zip" auf de Seite erfolgen oder durch clonen des github repositories
* Ab jetzt wird angenommen, dass der Inhalt des Repositories in einem Verzeichnis tg steht
* Python und eine Reihe von weiteren Bibliotheken müssen installiert werden/sein. Die Befehle für verschiedene Unixe sind auf der Seite enthalten. Für Raspbian ist natürlich die debian Variante anzuwenden. Es sollte für FHEM auch ohne lua u.a. gehen, denn die Skript-Möglichkeiten werden nicht verwendet, das habe ich aber nicht probiert.
* Dann das eigentliche Programm telegram-cli erzeugen über folgende Befehle im Verzeichnis tg ausführen:

./configure
 make
 
Unter Umständen sind hier bei Fehlern entsprechende Optionen anzugeben bei mir war disable python nötig:

./configure --disable-python
 make
 

* Wenn das alles geklappt hat, sollte ein ausführbares Programm telegram-cli im Verzeichnis tg/bin existieren. Dieses sollte man jetzt starten:

bin/telegram-cli -k tg-server.pub


* Beim ersten Start ist eine Konfiguration der entsprechenden Telefonnummer (Account) nötig. Dazu wird eine SMS mit Code oder eine Anruf mit Code-Ansage an diese Nummer gehen. Diesen Code (und weitere Daten) muss man eingeben. Der Client führt da einigermassen durch. Das müsste auch mit existierenden Accounts gehen.
* Nach erfolgreicher Registrierung sollte man noch Kontakte (zumindest einen) anlegen. das erreciht man mit dem Kommando:

add_contact <phone-number> <first-name> <last-name>


* Testweise sollte man dann versuchen, ob eine Nachricht verschickt (msg-Befehl) und empfangen (d.h. von anderem Client gesendet) werden kann. Wenn das funktioniert ist der telegram-cli eingerichtet.
* Jetzt das Modul 70_Telegram.pm in FHEM installieren (also FHEM-Verzeichnis) und neustarten- Am besten auch die Commandref neu erzeugen über das entsprechende Skript, damit man die Doku anzeigen kann
* In der Telegram-Doku ist der Befehl, um den telergam-cli im Hintergrund zu starten beschrieben. Dies ist im Prinzip so:

telegram-cli -k <path to key file e.g. tg-server.pub> -W -C -d -P <portnumber> [--accept-any-tcp] -L <logfile> -l 20 -N &


* Wenn der cli im Hintergrund läuft, kann man einen Device in FHEM anlegen. Der define ist auch ind er Doku beschrieben:

    define <name> Telegram [<hostname>:]<port>


* Jetzt sollte noch das Attribut defaultPeer gesetzt werden damit Messages verschickt werden können (über den set msg Befehl)

viegener:
Habe eine leicht erweiterte Version 0.3 hochgeladen. Findet sich im ersten Post

Kurzer Changelog:
- Einige reimplementierung und Stabilisierung
- raw Command um direkt Befehle an telegram-cli zu sende
- GET msgById um einzelne messages abzurufen
- ReadFn um auch mehrere Mesages auf einmal sauber zu verarbeiten

Bitte diese Version verwenden.

igami:
Hallo Johannes,

habe nun alles soweit mit der Version 0.3 eingerichtet. Was ich bisher nur halb hinbekomme: Secret Chat
Habe im cli einen secret Chat erstellt, der dann da heißt !_Michael. Diesen kann ich auch unter defaultPeer eintragen und nachrichten verschicken, nur das empfangen klappt nicht.

Was mir nun noch fehlt, aber schon über raw geht

* get contact_list
* set add_contact
* set create_secret_chat
* set msg <contact> msg
Sollte mir noch mehr auffallen werde ich mich melden. Erstmal vielen Dank für das Modul.

Grüße
igami

viegener:

--- Zitat von: igami am 21 Juni 2015, 10:01:32 ---Hallo Johannes,

habe nun alles soweit mit der Version 0.3 eingerichtet. Was ich bisher nur halb hinbekomme: Secret Chat
Habe im cli einen secret Chat erstellt, der dann da heißt !_Michael. Diesen kann ich auch unter defaultPeer eintragen und nachrichten verschicken, nur das empfangen klappt nicht.

Was mir nun noch fehlt, aber schon über raw geht

* get contact_list
* set add_contact
* set create_secret_chat
* set msg <contact> msg
Sollte mir noch mehr auffallen werde ich mich melden. Erstmal vielen Dank für das Modul.

Grüße
igami

--- Ende Zitat ---


Hi Igami,
das klingt schonmal sehr gut. Das man mit raw eigentlich alles machen kann, war mir gar nicht bewusst, denn eigentlich hatte ich es erstmal nur für Debugzwecke eingebaut.

ich habe bisher keine secret chats verwendet, für die Kommunikation mit fhem hat mir die Transportverschluesselung gereicht.
Ich werden selbst mal versuchen einen Secret chat aufzusetzen.

Kannst Du denn normale also nicht-End2End-verschluesselte Nachrichten empfangen?

Gruss,
Johannes

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln