Autor Thema: aktuellstes HowTo für Einrichtung/Flash 2. CUL und Umstellung 1. CUL auf MAX  (Gelesen 353 mal)

Offline sTaN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Liebe Community,

ich muss mich leider erneut melden und mein Vorhaben absichern bzw. um Unterstützung bitten.

Heute kam mein zweiter CUL v3 868MHz von busware mit einer besseren Antenne als der erste CUL v3 (mit alten Firmware V 1.53 von 2013). So lange ist auch das Flashen und die Einrichtung des CUL in FHEM her.

Mein Plan ist nun, den ersten CUL (V 1.53) in fhem umzubenennen, um diesen dann für die MAX Geräte zu verwenden, da ich sowieso das IODev der Max Geräte von MAXCube auf den CUL ändern muss:
rename CUL1 CUL_MAX
Der CUL ist bereits by-id eingebunden. Hier das aktuelle list von CUL1 (später für MAX):
Internals:
   CMDS       BCFiAZEGMRTVWXefmltux
   Clients    :FS20:FHT.*:KS300:USF1000:BS:HMS:FS20V: :CUL_EM:CUL_WS:CUL_FHTTK:CUL_HOERMANN: :ESA2000:CUL_IR:CUL_TX:Revolt:IT:UNIRoll:SOMFY: :STACKABLE_CC:TSSTACKED:STACKABLE:CUL_RFR::CUL_TCM97001:CUL_REDIRECT:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-busware.de_CUL868-if00@9600 0000
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-busware.de_CUL868-if00@9600
   FD         10
   FHTID      0000
   FUUID      5c464392-f33f-dd7c-eedb-60b0ff5c3d16ecea
   NAME       CUL1
   NR         114
   NR_CMD_LAST_H 1
   PARTIAL   
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.53 CUL868
   initString X21
   MatchList:
     0:FS20V    ^81..(04|0c)..0101a001......00[89a-f]...
     1:USF1000  ^81..(04|0c)..0101a001a5ceaa00....
     2:BS       ^81..(04|0c)..0101a001a5cf
     3:FS20     ^81..(04|0c)..0101a001
     4:FHT      ^81..(04|09|0d)..(0909a001|83098301|c409c401)..
     5:KS300    ^810d04..4027a001
     6:CUL_WS   ^K.....
     7:CUL_EM   ^E0.................$
     8:HMS      ^810e04......a001
     9:CUL_FHTTK ^T[A-F0-9]{8}
     A:CUL_RFR  ^[0-9A-F]{4}U.
     B:CUL_HOERMANN ^R..........
     C:ESA2000  ^S................................$
     D:CUL_IR   ^I............
     E:CUL_TX   ^TX[A-F0-9]{10}
     F:Revolt   ^r......................$
     G:IT       ^i......
     H:STACKABLE_CC ^\*
     I:UNIRoll  ^[0-9A-F]{5}(B|D|E)
     J:SOMFY    ^Y[r|t|s]:?[A-F0-9]+
     K:CUL_TCM97001 ^s[A-F0-9]+
     L:CUL_REDIRECT ^o+
     M:TSSTACKED ^\*
     N:STACKABLE ^\*
   READINGS:
     2021-01-06 18:29:02   cmds             B C F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x
     2021-01-02 15:32:45   credit10ms      122
     2021-01-09 13:38:42   raw             V 1.53 CUL868
     2021-01-06 18:29:02   state           Initialized
     2020-12-29 21:23:56   version         V 1.53 CUL868
   XMIT_TIME:
     1610192071.07888
Attributes:
   group      Systeme
   icon       cul_cul
   room       Wohnzimmer

Den in CUL_MAX unbenannten CUL mit alter Firmware würde ich um das Attribut rfmode = MAX erweitern
attr CUL_MAX rfmode MAX
das cm device mit der Cube Adresse existiert schon. Damit wäre dann der Cube ersetzt.

Da ich gelesen habe, dass die CUL's nach dem Flachen meist die gleiche ID haben, würde ich es nun gern richtig machen, um sie auseinander zu halten und den neuen zweiten CUL mit aktuellster Firmware flashen und für meine anderen bestehenden Geräte (siehe Profilinfo unten) als CUL_868 in FHEM einrichten.

Dazu habe ich folgende Fragen:
1. Was ist die aktuellste Anleitung den neuen CUL korrekt zu flashen?
Die Anleitung von Otto's Blog ist ziemlich simpel aber auch schon von 2017 (https://heinz-otto.blogspot.com/2016/02/cul-stick-flashen.html). Hier scheint es, dass ich den Namen des CUL auch nicht beeinflussen kann, sodass mir dieser wie der erste CUL wie folgt angezeigt werden sollte?!

sb-busware.de_CUL868-if00 -> ../../ttyACM0
Über Computerhilfen.de gibt es eine weitere https://www.computerhilfen.de/info/fhem-cul-flashen-und-neue-firmware-installieren.html
Diese ähnelt der Anleitung in der comandref http://culfw.de/commandref.html#flashing

Nun bin ich aber auch unschlüssig, welches die aktuellste und zukunftssichere Firmware ist. Einfach die V 1.67 oder doch die a-culfw V 1.25.01?

2. Ich stelle mir vor, dass ich den neuen CUL schon in der Firmware so umbenennen kann, dass ich beide unterscheiden kann. Was wäre hier ein sinnvoller Name? Vielleicht:
sb-busware.de_CUL868-CUL1 anstatt sb-busware.de_CUL868-if00?

Anschließend würde ich den neuen CUL sauber by-id einbinden und in FHEM als CUL1 definieren, damit ich die bestehenden devices nicht anpassen muss und sie an den neuen zweiten CUL mit aktuellster Firmware senden.

Macht mein Vorhaben so Sinn und könntet ihr mir einen Tipp für das korrekte Flashen des neuen Sticks geben?

Danke und Grüße
sTaN
« Letzte Änderung: 09 Januar 2021, 14:06:20 von sTaN »
Raspberry Pi 3
2 x CUL CC1101-USB-Lite 868MHz
FS20 Komponenten, Philips HUE, Alexa-Fhem, MAX! Geräte, homebridge, harmony, Unifi, FirtzBox, MQTT, Aurora, Denon, Sonos, TabletUI, CALENDAR, EGPM2LAN, Pushover

Offline sTaN

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Ich antworte der Vollständigkeit halber mal selbst.

1. Den Flashvorgang habe ich am Ende doch mit der Standard FW gemacht, da die Alternative zu groß war und ich offen gesprochen nicht wusste, welche Features ich deaktivieren soll. Deshalb bin ich einfach mal mit dem bisherigen Minimum gestartet und würde das nachholen, falls es benötigt wird.
Also einfach:

cd /home/pi
wget http://culfw.de/culfw-1.67.tar.gz
gunzip culfw-1.67.tar.gz
tar xfv culfw-1.67.tar
cd culfw-1.67/CU/CUL/

CUL mit gedrückter Taste eingesteckt
sudo make usbprogram_v3

Da nun beide CUL Sticks die gleiche ID haben, habe ich sie in FHEM mit by-path eingebunden. Lieber wäre mir gewesen, ich hätte es geschafft, den neuen CUL umzubenennen.

Den alten CUL1 in CUL_MAX umbenannt, Attribut rmod = MAX gesetzt und wie folgt eingebunden:
rename CUL1 CUL_MAX
dfmod CUL_MAX /dev/serial/by-path/platform-3f980000.usb-usb-0:1.4:1.0@9600 0000
attr CUL_MAX rfmode MAX

Den neuen CUL als CUL1 definiert:
define CUL1 CUL /dev/serial/by-path/platform-3f980000.usb-usb-0:1.5:1.0@9600 0000
So lief erst mal wieder alles und ohne MAX Cube.

Gruß
sTaN


Raspberry Pi 3
2 x CUL CC1101-USB-Lite 868MHz
FS20 Komponenten, Philips HUE, Alexa-Fhem, MAX! Geräte, homebridge, harmony, Unifi, FirtzBox, MQTT, Aurora, Denon, Sonos, TabletUI, CALENDAR, EGPM2LAN, Pushover