Autor Thema: ser2net support  (Gelesen 1475 mal)

Offline drdownload

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 730
ser2net support
« am: 30 Juni 2015, 21:21:16 »
Hi, wäre es möglich in das Modul Support für ser2net sprich Benutzung von Server:Port einzubauen. Nachdem ich über eine Commit-Message für das Jeelink Modul gestolpert bin die das explizit einbauen vermute ich es muss unterstützt werden.

http://forum.fhem.de/index.php/topic,37305.msg295736.html#msg295736

Bis jetzt habe zumindset ich es nicht zum laufen gebracht:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,38600.msg308228.html#msg308228
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,

Offline mattwire

  • Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 66
Antw:ser2net support
« Antwort #1 am: 16 Juli 2015, 02:07:30 »
Seihe Hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,26088.msg313198.html#msg313198
... dann es wird funktioniert.

Mein ser2net.conf:
3003:raw:0:/dev/rfxtrx:38400 8DATABITS NONE 1STOPBIT

Offline drdownload

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 730
Antw:ser2net support
« Antwort #2 am: 16 Juli 2015, 08:34:21 »
Meine ser2net conf. Wäre inhaltlich gleich aber den teil mit der rfxtrx.pm vestehe ich nicht ganz, die genannte änderung ist seit Monaten eingecheckt und bri mir ist alles up to Date odrt muss ich die änderung quadi rückgängig machen?
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,

Offline mattwire

  • Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 66
Antw:ser2net support
« Antwort #3 am: 16 Juli 2015, 12:10:23 »
@drdownload: Im moment, funktioniert deine rfxtrx uber ser2net?  Oder, was sind im Log?

Meine rfxtrx sind im Fhem Konfiguriert: "mercurypi:3003"

Offline drdownload

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 730
Antw:ser2net support
« Antwort #4 am: 09 Juni 2017, 06:34:54 »
Ich habe das Thema jetzt wieder aufgenommen da ich günstig einen 2. rfxtrx bekommen habe.

Ich denke auch, dass Ser2net auf openwrt grundsätzlich funktioniert.

wenn ich die device in fhem mit server:port definiere komme ich auch auf opend. wenn ich noinit anhänge auf initilized (nona)

nur kann ich weder senden noch empfangen über diese iO
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,

Offline connormcl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:ser2net support
« Antwort #5 am: 09 Juni 2017, 12:49:53 »
Habe bei mir problemlos RFXTRX über ser2net auf OpenWRT (LEDE) am laufen.

Wichtig ist wie schon erwähnt das noinit.

Evtl. ist noch der Port auf dem bereitstellenden System geblockt.


EDIT: Meine Konfiguration

ser2net:
10004:raw:0:/dev/RFXTRX:38400 8DATABITS NONE 1STOPBIT

FHEM RFXTRX:
define TRX_1 TRX 192.168.3.24:10004 noinit
attr TRX_1 do_not_init 1

Dann devices per autocreate anlegen lassen oder von Hand anlegen und Geräte damit anlernen.

Je nach Funkprotokoll unterschiedlich. Bspw. selbstlernende Intertechno:

define TRX_AC_014fb61a02 TRX_LIGHT AC 014fb61a02 light
attr TRX_AC_014fb61a02 IODev TRX_1
« Letzte Änderung: 09 Juni 2017, 17:09:29 von connormcl »