Autor Thema: Vorschlag: Fehlerrueckgaben in der culfw  (Gelesen 1291 mal)

Offline mgernoth

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 566
Vorschlag: Fehlerrueckgaben in der culfw
« am: 07 Juli 2015, 13:37:05 »
Hallo,

nachdem es in der AskSin-Implementierung die Moeglichkeit gibt, dass Nachrichten wegen CCA nicht versendet werden koennen, stellt sich die Frage, wie man das zurueck an Fhem kommuniziert.

Ich denke ein "unknown"-Eintrag im Log sollte ausreichend sein um bei Problemen zumindest einen Anhaltspunkt zu bekommen.
Meine aktuelle Implementierung gibt im Fehlerfall jetzt "ERR:Grund" zurueck, z.B.:

2015.07.07 13:34:23.900 3: CUL_HM set Steckdose_Test on
2015.07.07 13:34:23.902 4: CUL_send:  COCAs 0E 01 A011 68EA13 1ED017 0201C80000
2015.07.07 13:34:25.923 4: CUL_Parse: COC E RR :C CA   
2015.07.07 13:34:25.928 2: COC: unknown message ERR:CCA

Man koennte dann evtl. auch auf "^ERR:" in 00_CUL.pm matchen und einen Trigger erzeugen.

Falls niemand etwas gegen diesen Vorschlag hat, wuerde ich das dann demnaechst fuer den CCA-Fall bei AskSin einchecken.

Viele Gruesse
  Michael

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15702
Antw:Vorschlag: Fehlerrueckgaben in der culfw
« Antwort #1 am: 07 Juli 2015, 14:09:26 »
Ich habe nichts dagegen. Wenn jemand die Meldungen als Event braucht, bitte melden.

Offline mgernoth

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 566
Antw:Vorschlag: Fehlerrueckgaben in der culfw
« Antwort #2 am: 09 Juli 2015, 10:12:06 »
Hallo,

habe soeben die Fehlerrueckgabe im AskSin CCA-Fall mit "ERR:CCA" committed.

Gruss
  Michael