Autor Thema: neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose  (Gelesen 59331 mal)

Offline Tottbeck

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #360 am: 24 September 2018, 17:54:23 »
Habe folgende GHoma-Version:
File        Rev   Last Change
53_GHoma.pm 16234 2018-02-20 20:52:53Z klausw

Der energy-Wert ist quasi unbrauchbar, da der des öfteren mal unmotiviert nach unten springt, oder ist das nur bei mir ?

VG


Offline Toto1973

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #361 am: 04 November 2018, 02:22:54 »
Ich habe mir nun einige G-Home Zwischenstecker zugelegt. Das Einrichten war Super einfach. Nur ist mir dabei folgendes "passiert":
Ich habe 3 LD382 Magic Ufo RGB-Stripe Controller, welche auch per Wifi angebunden sind. Als ich nun beim G-Homa Server den Befehl set GHoma_Server ConfigAll abgesetzt habe, wurden auch in den 3 LD382 Magic Ufo RGB-Stripe Controller der Port auf 4196 geändert. Dadurch konnte ich die RGB-Stripes nicht mehr steuern. Erst ein manuelles Ändern des Port in den LD382 auf 5577 hat dieser wieder steuerbar gemacht.

Meine Anregung wäre nun, das Modul so zu ändern, das man IP-Adresse von Geräte ausschliessen kann, so dass "falsche" Geräte nicht den Port verstellt bekommen.
Raspberry PI2, Rademacher DuoFern Stick, CUL, 2 x SCC,  JeeLink 868 Mhz, JeeLink 433 Mhz, 3x Magic UFO LED WiFi Controller, 4x MAX BC-RT-TRX-CyG, 2x MAX Fensterkontakt, 5x Rademacher Gurtwickler, 6x TX29DTH-it, 2x TX25-it als Helligkeitssensor, 1X HM-ES-PM, 6x Sonoff, 7x G-Homa, PIR-1000
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline klausw

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1863
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #362 am: 06 November 2018, 22:01:54 »
...Das Einrichten war Super einfach. Nur ist mir dabei folgendes "passiert":
Ich habe 3 LD382 Magic Ufo RGB-Stripe Controller, welche auch per Wifi angebunden sind. Als ich nun beim G-Homa Server den Befehl set GHoma_Server ConfigAll abgesetzt habe, wurden auch in den 3 LD382 Magic Ufo RGB-Stripe Controller der Port auf 4196 geändert. Dadurch konnte ich die RGB-Stripes nicht mehr steuern. Erst ein manuelles Ändern des Port in den LD382 auf 5577 hat dieser wieder steuerbar gemacht.
cool, dann haben die wohl das gleiche WLAN Modul  8)

Meine Anregung wäre nun, das Modul so zu ändern, das man IP-Adresse von Geräte ausschliessen kann, so dass "falsche" Geräte nicht den Port verstellt bekommen.
Das ist nicht so einfach.
ConfigAll wird als Broadcast ausgeführt. Dabei lassen sich keine IPs ausschließen.
Ich sehe zwei Möglichkeiten:
- einen weiteren Set Befehl für einzelne IPs einführen
- Über einen Info Broadcast herausfinden, welche der Clients vom Typ GHoma sind und diese dann separat Konfigurieren. (Das ist erheblich umfangreicher, da ich derzeit einfach den Config Befehl rausblase ohne auf Antworten zuwarten.

Es kann allerdings etwas dauern bis ich es implementiert habe.

Der energy-Wert ist quasi unbrauchbar, da der des öfteren mal unmotiviert nach unten springt, oder ist das nur bei mir ?

Du bist nicht der Einzige, ich sehe es auch. Tendentiell geht es aber nach oben. Es ist möglich, das die Bytes der Energy Information verdreht sind.
Könntest du ein verbose 4 solch eines Negativsprungs aufzeichen?
Es wäre auch interessant, welcher Energy Wert in der App angezeigt werden würde.

Grüße
Klaus
RasPi B v2 mit FHEM 18B20 über 1Wire, LED PWM Treiber über I2C, Luchtdruck-, Feuchtesensor und ein paar Schalter/LED\'s zum testen
Module: RPI_GPIO, RPII2C, I2C_EEPROM, I2C_MCP23008, I2C_MCP23017, I2C_MCP342x, I2C_PCA9532, I2C_PCF8574, I2C_SHT21, I2C_BME280

Offline sledge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #363 am: 06 November 2018, 22:06:34 »

Ich sehe zwei Möglichkeiten:
- einen weiteren Set Befehl für einzelne IPs einführen

Da ich nach und nach weitere G-Homa in mein System reinnehme, fände ich diese Variante sehr sinnvoll.

Es ist doch so: Man nimmt die Steckdose in Betrieb, die IP taucht im heimischen DHCP Setup auf, dann die Einbindung in FHEM. Zumindest ist das bei mir die letzten 7 Steckdosen so gewesen.

Von daher mein Vote für diese Alternative.

Und: Danke für das Modul. Macht, was es soll.
FHEM: Intel-NUC / 2 Cube-CUN + 20 FK + 4 ECO-Taster / HMLAN + HM-PB-2-WM55-2 + 4 HM-MOD-Re-8 / JeeLink + 17 TX29DTH / Jeelink + 7 PCA301 / HMUARTWLAN / Opentherm-Gateway / LGW+CUL868

Offline Toto1973

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #364 am: 07 November 2018, 10:12:58 »
Ich möchte mich auch mal noch für das Modul bedanken!
Raspberry PI2, Rademacher DuoFern Stick, CUL, 2 x SCC,  JeeLink 868 Mhz, JeeLink 433 Mhz, 3x Magic UFO LED WiFi Controller, 4x MAX BC-RT-TRX-CyG, 2x MAX Fensterkontakt, 5x Rademacher Gurtwickler, 6x TX29DTH-it, 2x TX25-it als Helligkeitssensor, 1X HM-ES-PM, 6x Sonoff, 7x G-Homa, PIR-1000

Offline klausw

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1863
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #365 am: 11 November 2018, 00:16:04 »
update mit neuem Befehl
ConfigSingle
ist hochgeladen
RasPi B v2 mit FHEM 18B20 über 1Wire, LED PWM Treiber über I2C, Luchtdruck-, Feuchtesensor und ein paar Schalter/LED\'s zum testen
Module: RPI_GPIO, RPII2C, I2C_EEPROM, I2C_MCP23008, I2C_MCP23017, I2C_MCP342x, I2C_PCA9532, I2C_PCF8574, I2C_SHT21, I2C_BME280
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Toto1973

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #366 am: 11 November 2018, 10:31:13 »
Ich finde das ganz praktisch, wenn man bei einer Änderung am Modul direkt hier im Forum auch noch die neue Syntax lesen kann. Diese lautet:
set <name> ConfigSingle <IP des Zwischensteckers> [IP|hostname|FQDN von FHEM]
Raspberry PI2, Rademacher DuoFern Stick, CUL, 2 x SCC,  JeeLink 868 Mhz, JeeLink 433 Mhz, 3x Magic UFO LED WiFi Controller, 4x MAX BC-RT-TRX-CyG, 2x MAX Fensterkontakt, 5x Rademacher Gurtwickler, 6x TX29DTH-it, 2x TX25-it als Helligkeitssensor, 1X HM-ES-PM, 6x Sonoff, 7x G-Homa, PIR-1000

Offline sledge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #367 am: 16 November 2018, 12:36:57 »
update mit neuem Befehl
ConfigSingle
ist hochgeladen
Ausprobiert und funktioniert einwandfrei. Danke!
FHEM: Intel-NUC / 2 Cube-CUN + 20 FK + 4 ECO-Taster / HMLAN + HM-PB-2-WM55-2 + 4 HM-MOD-Re-8 / JeeLink + 17 TX29DTH / Jeelink + 7 PCA301 / HMUARTWLAN / Opentherm-Gateway / LGW+CUL868

Offline Patrick Strassburger

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #368 am: 18 Dezember 2018, 10:31:36 »
Hallo,

ich versuche verzweifelt eine G-Homa Steckdose mit und ohne Energiemessung in FHEM zu konfigurieren.
Die mit Energiemessung hat Firmware 2.1.25. Kann mir jemand einen Tip geben, woran es liegen könnte bzw. wie ich am besten vorgehe?
Muss man den Weg mit nodejs gehen oder sollte die Einrichtung rein über das Modul von Klaus funktionieren?

In Shem zeigt das G-Homa Server device "initialized" an - der Status ist richtig?
Ein konfigurieren mit "set GHoma ConfigAll" sendet Befehl aus aber ich sehe nichts zurück kommen.
Gleiches gilt für manuelles Anlegen mit "define g301 GHoma D363AC" oder "set g301 ConfigSingle 192.168.178.104 192.168.178.202"...

Für einen Tipp wäre ich dankbar, beide Adapter verhalten sich gleich.

Per App kann ich sie ins WLAN einbinden bzw. über die App steuern bis ich hem konfiguriere - dann schlägt die Verbindung per App natürlich fehl.

Viele Grüße,
Patrick

Offline sledge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #369 am: 18 Dezember 2018, 18:26:08 »
Hallo Patrick,

der Befehl zum Einbinden lautet

set <ghoma> ConfigAll <ip_adresse des FHEM servers>
falls du alle Steckdosen in FHEM integrieren möchtest. Klappt bei mir wunderbar - für mittlerweile 10 G-Homa Steckdosen.



FHEM: Intel-NUC / 2 Cube-CUN + 20 FK + 4 ECO-Taster / HMLAN + HM-PB-2-WM55-2 + 4 HM-MOD-Re-8 / JeeLink + 17 TX29DTH / Jeelink + 7 PCA301 / HMUARTWLAN / Opentherm-Gateway / LGW+CUL868

Offline Patrick Strassburger

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #370 am: 18 Dezember 2018, 20:48:25 »
Hallo Sledge,

vielen Dank für die Rückmeldung - funktioniert leider auch nicht. Ich sehe nichts von der Steckdose zurück kommen:

2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: setting server address for GHoma plugs to 192.168.178.202:4196
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: HF-A11ASSISTHREAD
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: +ok
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: AT+NETP=TCP,Client,4196,192.168.178.202
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: AT+TCPTO=120
2018.12.18 20:38:22 5: Starting notify loop for GHoma_Server, 1 event(s), first is ConfigAll 192.168.178.202
2018.12.18 20:38:22 5: End notify loop for GHoma_Server

Nach dem Multicast verliert die Steckdose die Verbindung zur App, ich kann sie aber immer noch pingen.

GHoma server device schaut so aus:

CFGFN     
   DEF        4196
   FD         29
   NAME       GHoma_Server
   NR         224
   PORT       4196
   STATE      Initialized
   TYPE       GHoma
   Helper:
     DBLOG:
       ConfigAll:
         myDbLog:
           TIME       1545161902.50229
           VALUE      192.168.178.202
   READINGS:
     2018-12-18 20:28:44   state           Initialized
Attributes:

Ich habe vorher ein FHEM update gemacht, mehrfach FHEM neu gestartet und etliche Male die Steckdose redetet und immer wieder über AP ins WLAN eingebucht - das ist echt zäh :-(

Viele Grüße,
Patrick

Offline klausw

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1863
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #371 am: 18 Dezember 2018, 23:40:09 »
... funktioniert leider auch nicht. Ich sehe nichts von der Steckdose zurück kommen:

2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: setting server address for GHoma plugs to 192.168.178.202:4196
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: HF-A11ASSISTHREAD
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: +ok
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: AT+NETP=TCP,Client,4196,192.168.178.202
2018.12.18 20:38:22 1: GHoma_Server: sende Multicast: AT+TCPTO=120
2018.12.18 20:38:22 5: Starting notify loop for GHoma_Server, 1 event(s), first is ConfigAll 192.168.178.202
2018.12.18 20:38:22 5: End notify loop for GHoma_Server

Nach dem Multicast verliert die Steckdose die Verbindung zur App, ich kann sie aber immer noch pingen.

GHoma server device schaut so aus:
...

Von der Dose kommt auch keine Rückmeldung beim GHoma server device an. Es wird kein Port dafür geöffnet.
Der Broadcast wird einfach in die Welt hinaus gesendet und die Abtworten ignoriert. Das ist nicht unbedingt sauber aber für die seltene Nutzung unproblematisch. Mir ist derzeit keine Möglichkeit bekannt, einem  Device mehrere IP Verbindungen zuzuordnen.

Die Tatsache das die Verbindung zur App weg ist zeigt aber daß die neue Server Adresse eingetragen wurde.

GHoma_Server scheint ok. STATE ist immer Initialized  8)

Ist 192.168.178.202 auch wirklich die IP von FHEM?



Ich habe vorher ein FHEM update gemacht, mehrfach FHEM neu gestartet und etliche Male die Steckdose redetet und immer wieder über AP ins WLAN eingebucht - das ist echt zäh :-(

nach einem
set GHoma_Server ConfigAll plug.g-homa.comsollten alle Dosen wieder über die App ansprechbar sein.
Damit wird die Originale Serveradresse wieder eingetragen.

muss glaube ich so lauten
define g301 GHoma d363ac

ConfigSingle mag bei einem Dosen define nicht zum Fehler führen, funtioniert aber ausschließlich beim Server Device.


@sledge: nutzt du die 2.1.25 Firmware?
Ich persönlich habe nur ältere Versionen und habe auch nicht vor zu aktualisieren.
 

RasPi B v2 mit FHEM 18B20 über 1Wire, LED PWM Treiber über I2C, Luchtdruck-, Feuchtesensor und ein paar Schalter/LED\'s zum testen
Module: RPI_GPIO, RPII2C, I2C_EEPROM, I2C_MCP23008, I2C_MCP23017, I2C_MCP342x, I2C_PCA9532, I2C_PCF8574, I2C_SHT21, I2C_BME280

Offline Gasmast3r

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 435
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #372 am: 19 Dezember 2018, 06:57:31 »
Hy habe vor einigen Tagen Neue Steckdosen angelegt inkl Fw Update.
Da paßt 100% was nicht mit der Kommunikation zu FHEM.

Läuft es unter Docker oder ner anderen VM??

G-Homa Server Device anlegen, da dann config all ohne zusatz setzen und es sollte klappen, so habe und mache ich das mit mittlerweile 7 Steckdosen.

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk


Offline sledge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #373 am: 19 Dezember 2018, 08:57:47 »



@sledge: nutzt du die 2.1.25 Firmware?
Ich persönlich habe nur ältere Versionen und habe auch nicht vor zu aktualisieren.

BI.KG.2.SD               1.8.26
BI.KG.3.SD               1.8.26
DI.EG.1.SD               2.1.25
EZ.EG.1.SD               2.1.25
FZ.ELW.SD                2.1.25
GA.NN.2.SD               2.1.25
GHoma_d33618             2.1.25
KC.OG.1.SD               2.1.25
KL.OG.1.SD               1.8.26
SZ.ELW.SD                2.1.14

Yep. Die eine muss ich noch aktualisieren. Und die "ohne" Namenskonvention ist das Sorgenkind... Bisher keine Auffälligkeiten mit der neuen Firmware.
FHEM: Intel-NUC / 2 Cube-CUN + 20 FK + 4 ECO-Taster / HMLAN + HM-PB-2-WM55-2 + 4 HM-MOD-Re-8 / JeeLink + 17 TX29DTH / Jeelink + 7 PCA301 / HMUARTWLAN / Opentherm-Gateway / LGW+CUL868

Offline Patrick Strassburger

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:neues Modul: G-Homa Wifi Steckdose
« Antwort #374 am: 19 Dezember 2018, 09:12:01 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten! Ich bin sehr dankbar fürs hinterfragen!
Zitat
Da paßt 100% was nicht mit der Kommunikation zu FHEM.

brachte mich dann zum Problem: Ich habe auf dem Server ufw laufen und die Firewall erlaubt natürlich inbound kein 4196/TCP.
Ich habe nur in die FHEM logs geschaut und mich davon beirren lassen, dass ich ja den Server ändern konnte (die Verbindung zur APP verlor).

4196/TCP eingetragen und die Steckdosen wurden sofort erkannt.

Vielen Dank noch einmal!

Viele Grüße,
Patrick