Autor Thema: THZ Tecalor (LWZ Stiebel Eltron) Wärmepumpe -Optimierung und Erfahrungsaustausch  (Gelesen 482761 mal)

Offline immi

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1018
Die Stromversorgung von RPI blieb dabei unverändert. ::)
d.h gleiche ladegeraet für die raspi, gleiche wand-Steckdose für die raspi, keine Steckdosenverlängerung

dann würde ich
probieren verschiedene ladegeraete der raspi
kontrollieren (lassen) die Erdung der wärmepumpe
kontrollieren kabel und stecker bei Heissgastemperatursensor (hochomige anschlusse sind sehr EMV empfindlich)
immi

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1792
So langsam fällt mir nichts mehr ein. Cat5 sollte ok sein.
Vielleicht noch mit Serien-Kondensatoren eine Gleichspannungsübertragung sicher abblocken. Aber eigentlich klingt das Phänomen ja eher nicht nach DC.
Oder einen Leitungsabschlusswiderstand, um Reflexionen zu verhindern?

Sicher, dass in FHEM die richtige FW-Version der Anlage eingestellt ist? Evtl. gibt es da Unterschiede im Timing.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 740
Mal was anderes...

Habe in den letzten Tagen noch eine Lücke bzgl. "Umschaltventil-Fehlverhalten" geschlossen:
Ich habe nun eine Funktion, die eine teilweise Fehlzirkulation während der WW-Bereitung erkennen müsste. Voraussetzung ist, dass ein externer Vorlauftemperaturfühler vorhanden ist.
(Die Funktion für die komplette Fehlzirkulation, d.h. Umschaltventil in der Heizposition, habe ich schon vor längerem hier gepostet. Theoretisch könnte es auch passieren, dass das Ventil in einer Zwischenposition stecken bleibt, sodass die WW-Bereitung zwar funktioniert, aber länger dauert, weil ein Teil der Energie in den Heizkreis befördert wird. Die neue Funktion sollte nun das erkennen.)

Hat jemand daran Interesse?
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Paul Keller

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
d.h gleiche ladegeraet für die raspi, gleiche wand-Steckdose für die raspi, keine Steckdosenverlängerung
ja tatsächlich, es war/ist die selbe Verlängerung (kleine Kabeltrommel) musste auch nicht mehr abwickeln.

kontrollieren kabel und stecker bei Heissgastemperatursensor (hochomige anschlusse sind sehr EMV empfindlich)
immi
Das hatte ich schon vor, aber habe das Aufschrauben der Heizung aus zeit gründen zurückgestellt.
Die andern Punkte werde ich mir auch anschauen.

Danke

Offline Paul Keller

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Vielleicht noch mit Serien-Kondensatoren eine Gleichspannungsübertragung sicher abblocken. Aber eigentlich klingt das Phänomen ja eher nicht nach DC.
Oder einen Leitungsabschlusswiderstand, um Reflexionen zu verhindern?
Hmm, das wird mir jetzt sehr elektrotechnisch  :)

Ich hatte schon an einen galvanischen Trennen (ca. 70 Euro) gedacht ...
Ich probier aber erst Mal die Ideen von immi

Sicher, dass in FHEM die richtige FW-Version der Anlage eingestellt ist? Evtl. gibt es da Unterschiede im Timing.
Mit dem kurzem Kabel tut es ja. Deshalb habe ich nach der FW-Version nicht geschaut. Ich gehe davon aus das es auch FHEM unabhängig ist.
Das Display an der Heizung zeigt 04.39 an.
An der FHEM habe ich nichts diesbezüglich eingestellt. Dort finde ich aber folgende Werte:
  • model: n.a._04.39HW74SW2.08
  • sFirmware: version: 04.39

Danke

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1792
Die tatsächliche FW-Version sieht man, wenn man nach einem Reset der Anlage das Display beobachtet, solange die Anlage bootet.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline Paul Keller

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Die tatsächliche FW-Version sieht man, wenn man nach einem Reset der Anlage das Display beobachtet, solange die Anlage bootet.
Da steht bei mir 311-22

Offline willybauss

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1792
Das müsste immi wissen, welches firmware-Attribut da das richtige ist.
Oder einfach mal alle verfügbaren ausprobieren.
FHEM auf Raspberry Pi B und 2B; THZ (THZ-303SOL), CUL_HM, TCM-EnOcean, SamsungTV, JSONMETER, SYSMON, OBIS, STATISTICS, CO20, FHEM2FHEM

Offline immi

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1018
paul
letting firmware attribute empty in fhem is equal to setting it to 4.39.
No need for your hetpump to set this attribute.
I decided 4.39 as default because I developed the fhem module in-primis for me :)

p.s. 311-22 tell me nothing; unfortunatelly there is no docs from  tecalor on that

immi