Autor Thema: ELV "Door Bird" und FHEM  (Gelesen 40860 mal)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 557
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #15 am: 11 Januar 2016, 14:34:09 »
Ich hab mir in dem Zusammenhang mal doorpi angesehen. http://www.doorpi.info/
Hab das aus Zeitmangel noch nicht umgesetzt. Aber da es sich um Open source handelt, könnte das eine vernünftige Alternative (auch zur Einbindung in fhem) sein...
fhem unter debian, hm mit HM-LAN, HM-wired, arduino firmata, mysensors, fritzbox, kodi auf cubox, vdr, onkyo, squeezeplayer auf raspi, nanoCUL, wifilight über Arduino-Ethernet-Bridge, HMW-Homebrew, Heizungssteuerung über python und vncdotool, ESP/Arduinos mit MQTT

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #16 am: 20 Januar 2016, 20:31:49 »
So, mal eine kleine Rückmeldung:
ich habe den doorbird bei mir seit dieser Woche im Einsatz und bin positiv überrascht! Die Installation hat super geklappt, der doorbird tut was er soll und dank der LAN API habe ich Ihn in FHEM eingebunden:
Das Live-Bild habe ich per weblink eingebunden und die notifications für den motionsensor und die klingel lösen bei mir notifys per http get aus.
Damit spare ich mir einen Bewegungsmelder im Eingangsbereich und meine Sonos Boxen klingeln im ganzen Haus.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2681
    • Homepage
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #17 am: 21 Januar 2016, 11:30:29 »
Der DoorBird ist aber auch nicht gerade billig oder?

Hast mal jemand den Stromverbrauch gemessen von dem Teil?

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #18 am: 23 Januar 2016, 12:13:57 »
Ich habe mal gemessen: 2,4 Watt im "standby", kurzzeitig 2,5 Watt wenn eine Bewegung erkannt wird und 3,4 Watt wenn die Nachtsicht zugeschaltet wird. Ich kann nichts zur Messgenauigkeit meines Messgeräts sagen, aber als Hausnummer sollte das reichen.
Und zum Preis: ich finde Ihn angemessen, vor allem wenn ich bedenke was ich für Einzelkomponenten ausgegeben hätte um einen ähnlichen Funktionsumfang zu erreichen.

Offline benz_freak

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #19 am: 26 Januar 2016, 10:54:18 »
Hallo bin auch gerade auf der Suche nach so einer Lösung.
Vanagon könntest du die Einbindung in fhem hier mal Beschreiben?
Gern auch ein paar Bilder wie das Bild aussieht
Danke

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #20 am: 26 Januar 2016, 18:14:12 »
Hallo benz_freak,

also in FHEM selber habe ich nicht sehr viel gemacht. Der Live stream ist so eingefügt:
define Kamera weblink iframe http://<doorbird_user>:<doorbird_passwort>@<doorbird_ip>/bha-api/video.cgi
Dann habe ich jeweils einen dummy für "doorbell" und "motion_sensor" definiert.

Das war's erstmal in FHEM. Jetzt zum doorbird:

Mit folgendem link habe ich definiert was geschehen soll, wenn der Türklingel-Taster betätigt wird:
http://<doorbird_ip>/bha-api/notification.cgi?url=http%3A%2F%2F<fhem_ip>%3A<fhem_port>%2Ffhem%3Fcmd.Test1%3Dset%2520doorbell%25200%26XHR%3D1&user=<fhem_user>&password=<fhem_passwort>&event=doorbell&subscribe=1
Das was nach "url" kommt ist nichts weiter als ein encodierter http-Befehl. Decodiert sieht er so aus:
http://<fhem_ip>:<fhem_port>/fhem?cmd.Test1=set%20doorbell%200&XHR=1
Wenn nun also jemand klingelt, ruft der doorbird diese url auf und der dummy "doorbell" wird auf 0 gesetzt. Hier greift jetzt ein erzeugtes notify und erledigt alles weitere (zum Beispiel eine MP3 abspielen). Analog das Ganze dann für den motion_sensor.

Anbei nochmal ein Bild, wie gesagt nichts dolles und nur mit einer Auflösung von 640x480.

Offline benz_freak

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #21 am: 01 Februar 2016, 09:05:20 »
Hallo Vanagon,
Herzlichen Dank für deine Antwort
Die DoorBird Video Türstation D202 würde ich gern haben, mich schrecken aber die 548.99 EUR etwas ab.
Mal sehen ob ich das bei meiner Regierung rechtfertigen kann ;D

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #22 am: 09 Februar 2016, 21:16:41 »
Gerne doch :)
Nochmal ein kleiner Zwischenbericht:
Der Doorbird ist nun seit ca. Anfang Januar bei mir im Einsatz. Anfangs hat alles wunderbar funktioniert. Seit ca. zwei Wochen macht er aber leider Probleme. Anfangs haben die get Anfragen "gelegentlich" nicht funktioniert. Aktuell funktionieren sie nur noch selten. Der Support sitzt dran, mal schauen was daraus wird.

Offline Lars

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #23 am: 12 Februar 2016, 20:48:45 »
Vanagon, bei mir das gleiche Problem.
FHEM Hauptsystem auf ESXi VM | dblog | 3 rPi für Nebensysteme | 2 Beaglebone Black Test- / Integrationssystem

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18630
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #24 am: 02 März 2016, 09:47:58 »

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #25 am: 02 März 2016, 10:15:57 »
Das klingt ja interessant.
Mittlerweile habe ich die FHEM-Integration verworfen. Mein Doorbird funktioniert inzwischen nicht mal mehr im Standardbetrieb. Ich bekomme einfach keine Benachrichtigung beim Klingeln mehr. Neben verpassten Paketen, haben Gäste mehrere Minuten vor meiner Haustür verbracht bis ich sie zufällig gesehen habe (es gibt heute doch tatsächlich noch Menschen ohne Mobiltelefon).
Der Support meldet sich seit knapp zwei Wochen auch nicht mehr. Wirklich schade um ein, in der Theorie, gutes Produkt...

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4642
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #26 am: 02 März 2016, 10:35:56 »
Der Support meldet sich seit knapp zwei Wochen auch nicht mehr. Wirklich schade um ein, in der Theorie, gutes Produkt...
Das ist schon seltsam, da ja anscheinend die Mail an Rudi auch von heute oder so ist. Sie scheinen sich schon für die Verbreitung ihres Produkts zu interessieren, aber nicht wirklich für ihre Kunden. Naja...
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Tom Seifert

  • Newbie
  • Beiträge: 1
    • DoorBird
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #27 am: 02 März 2016, 12:53:41 »
Das klingt ja interessant.
Mittlerweile habe ich die FHEM-Integration verworfen. Mein Doorbird funktioniert inzwischen nicht mal mehr im Standardbetrieb. Ich bekomme einfach keine Benachrichtigung beim Klingeln mehr. Neben verpassten Paketen, haben Gäste mehrere Minuten vor meiner Haustür verbracht bis ich sie zufällig gesehen habe (es gibt heute doch tatsächlich noch Menschen ohne Mobiltelefon).
Der Support meldet sich seit knapp zwei Wochen auch nicht mehr. Wirklich schade um ein, in der Theorie, gutes Produkt...

Im Regelfall erhalten alle Kunden werktags innerhalb weniger Stunden eine Rückmeldung von unserem E-Mailsupport. 2 Wochen lassen die Kollegen in keinem Fall auf sich warten. Da ist mit Sicherheit eine Nachricht nicht korrekt verschickt worden bzw. nicht angekommen. Eine erneute Anfrage hilft hier mit Sicherheit weiter.

Wir versuchen nun auch Hilfestellungen hier im Forum zu geben, bitten aber zeitgleich zu beachten, dass dies bei einigen Themen nur eingeschränkt möglich ist, da mitunter natürlich auch vertrauliche Daten (MAC-Adressen, Token etc.) im Spiel sind. Hier ist der einzige sichere Anlaufpunkt für Support immer hello@doorbird.com.

Für den Einstieg gibt es alle Informationen hier: http://www.doorbird.com/de/api
Die API und die Dokumentation dazu erhalten weiterhin regelmäßig Updates.

Viele Grüße aus Berlin!

Tom Seifert
DoorBird-Team

Offline Vanagon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #28 am: 02 März 2016, 13:37:31 »
"mit Sicherheit" hätte sich mailer daemon gemeldet wenn beim versenden etwas schief gelaufen wäre. Aber nun gut, ein klick auf "erneut versenden" hat hier scheinbar Abhilfe verschafft. Jetzt bin ich gespannt ob ich meinen Doorbird bald wieder vom Briefbeschwerer zur Türsprechanlage befördern darf.

Die Anwesenheit vom Doorbird Team hier im Forum finde ich übrigens sehr gut. Da könnte was tolles bei rauskommen. Zeitweise hat die Integration bei mir ja wirklich schon gut und sinnvoll funktioniert.

Offline Lars

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Antw:ELV "Door Bird" und FHEM
« Antwort #29 am: 02 März 2016, 21:27:13 »
Bei mir läuft seit zwei Wochen alles prima. Doorbird meldet per http request an fhem, von dort geht's mit notifys weiter. Sipcmd lässt die Telefone klingeln, etc.
Firmware ist nun auf 92, vielleicht hängt es damit zusammen. Ich bin super glücklich und kann auch die antwortzeit des Supports nicht bemängeln. Meine beiden Anfragen wurden binnen Stunden beantwortet.

Welche Funktionen wünscht ihr euch denn in dem Modul? Mir fällt derzeit keine ein, die nicht über notifys auf Bewegung und Klingel - mit doorbird Hausmitteln - gelöst werden können.

Gruß
Lars
FHEM Hauptsystem auf ESXi VM | dblog | 3 rPi für Nebensysteme | 2 Beaglebone Black Test- / Integrationssystem

 

decade-submarginal