FHEM > Codeschnipsel

Sommerzeit/Normalzeit als DOIF Objekt

(1/6) > >>

Loredo:
Ich wollte statt dst() gerne ein richtiges Reading nutzen können und habe mir dafür dieses DOIF erstellt:



--- Code: ---define DST DOIF
(
   ([02:00] or [03:00]) and
   $isdst
)

DOELSE

--- Ende Code ---


Folgende Attribute wurden gesetzt:

--- Code: ---alias Daylight Time
cmdState summer|normal
event-on-change-reading state
eventMap summer:Sommer normal:Normal initialized:---
group Season Details
icon time_clock
room Environment

--- Ende Code ---

moonsorrox:
wenn die Anfänger das so in die Fhem Kommandozeile eingeben meckert er rum..!  ;)

dann sollten sie diese beiden Semikolons hinter "localtime(time);" weglassen
Ansonsten ist das ein echt guter Einfall, wenn man es irgendwo brauchen kann..!  :D

Loredo:
Wer das in den Editor eingibt bekommt keine Fehler.
Bei solch langen Definitionen ist es immer sinnvoll erst ein leeres DOIF anzulegen und dann zu editieren:



--- Code: ---define DST DOIF ([DST])

--- Ende Code ---

moonsorrox:
OK gute Idee, hatte ich bisher auch noch nicht gemacht..!  ;) :D

cwagner:
Super-Idee so kurz vor dem nächsten Wechsel - zum Beispiel stellen die Wetterdienste die Tagesmenge Regen jeweils um 7:50 Ortszeit im Sommer und 6:50 Ortszeit im Winter fest. Die entsprechende automatische E-Mail kann ich mit Deiner Konstruktion jetzt ohne Änderung meines DOIF (anstelle eines at) umsetzen.

Christian

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln