FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Stiebel-Eltron mit CAN-Bus unter Verwendung eines C++-Wrappers

(1/35) > >>

juerg5524:
Hallo zusammen,

ich bin ein absoluter FHEM-/Perl-Anfänger. Mit meinem Modul können Daten aus der Wärmepumpe gelesen und verändert werden. Aus Vorsicht teste ich vorwiegend in einer Simulationsumgebung (Windows). Wenn jemand daran interessiert ist, werde ich gerne auch mehr dazu schreiben.

Viele Grüsse
Jürg

P.S.: Weitere Software dazu befindet sich unter http://juerg5524.ch im File can_progs_fhem_test.zip (später in can_progs.zip).

Burny4600:
@juerg5524

Habe einen Raspberry inklusive PICAN.
Möchte mich damit in die bestehende Heizung mit dem Elfatherm E6 hängen.

Wie muß ich den PICAN in FHEM dafür konfigurieren?

juerg5524:
Hallo Chris

der PICAN kann als SocketCAN-Schnittstelle konfiguriert werden. Die Bitrate für den E6 sollte bei 20000 bits/sec liegen:

# ip link set can0 up type can bitrate 20000

Dann kannst Du meine Software (ohne FEHM) verwenden. "can0" ist das Device, das Du verwenden kannst.

Zum Elfatherm E6 habe ich keine Zugriffsdaten (Zuordnung, zu welchem CAN-ID - Elster-Index - Paar man welchen Wert abfragen kann). Die benötigten Daten kannst Du aber selbst ermitteln. Dazu brauchst Du das Programm ComfortSoft. Warnung: Ist ziemlich kompliziert.

Viele Grüsse
Jürg 

Burny4600:
@juerg5524

Danke für den Tipp vorerst einmal.
Werde ich nach den Feiertagen gleich einmal ein wenig testen.

Gab es eigentlich schon Einbindungen via CAN an Heizungsreglern usw. in FHEM?

Burny4600:
@juerg5524

Mit diesen Einstellungen kommen jetzt Daten an.
Wie kann ich die Schnittstelle jetzt in FHEM einbinden?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln