Autor Thema: Testversion: 32_TechemWZ  (Gelesen 1959 mal)

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Testversion: 32_TechemWZ
« am: 09 November 2015, 22:37:12 »
Hi @all,

nicht ganz exakt das richtige Unterforum. Da wir aber hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,42232.0.html angefangen haben bleibe ich mal hier ;-)

Um es einfach zu halten: das modul verarbeitet Techem Wasseruhren (Kalt, Warm) sowie Wärmemengenzähler (die bitte nicht mit Heizkostenverteilern verwechseln). Da ich keine entsprechenden device im Zugriff habe bin ich sehr auf feedback angewiesen.

Danke an alle die Rohdaten beigesteuert haben !

Auszug aus der help:

TechemWZ

    Das modul empfängt Daten von Techem Volumenzählern. Unterstützte Zählertypen sind

        Messkapsel-Wasserzähler radio 3 (Kalt-, Warmwasser)
        Messkapsel-Wärmemengenzähler compact V

    Empfangen werden:
        Wert des aktuellen Abrechnungszeitraumes
        Wert des vorhergehenden Abrechnungszeitraumes einschließlich des Ablesedatums
        Gesamter aufgelaufener Verbrauchswert

    Zum Empfang wird ein CUL im WMBUS_T mode benötigt. Dabei ist es ausreichend ihn vorrübergehend in diesen Modus zu schalten. Das Modul überwacht den rfmode aller verfügbaren CUL

    Vorbereitung

    Leider übertragen die Techem Volumenzähler nicht die aufgedruckte Zählernummer. Übertragen wird nur die ID des eingebauten Funkmoduls.

    Das Modul stellt daher einen "list-mode" zur Verfügung. Damit kann eine Liste aller empfangenen Techem Volumenzähler anzeigt werden. Der "list-mode" wird aktiviert indem ein TechemWZ device mit der ID "00000000" definiert wird. Lassen Sie dieses device einige Zeit laufen damit es Informationen über die verfügbaren Zähler sammeln kann. Rufen Sie dann "get <name> list" auf um eine Liste der empfangenen Techem Volumenzähler, ihrer ID sowie der dazugehörigen Zählerstände zu sehen. Denken Sie daran dies die Werte des letzten Tageswechsels sind. Notieren Sie sich anhand dieser Angaben die ID der gesuchten Zähler und definieren sie damit die entsprechenden TechemWZ device. Das list-mode device mit der ID "00000000" kann danach gefahrlos gelöscht werden.

    Define
    define <name> TechemWZ <8 digit ID> [<speaking name>]
        ID: 8 stellige ID des Funkmoduls(siehe "list-mode")
        speaking name: (optional) Bezeichnung

    Readings
        current_period: Wert des aktuellen Abrechnungszeitraumes
        Der kumulierte Verbrauch seid dem Start des aktuellen Abrechnungszeitraumes. Das reading wird einmal am Tag aktualisiert. Die Zeit kennzeichnet den Stand der Daten. (und nicht den Empfangszeitpunkt der Daten)
        previous_period: Wert des letzten Ablesezeitpunktes
        Zählerstand zum letzten Abrechnungszeitpunkt. Das reading wird zum Ablesezeitpunkt aktualisiert. Die Zeit kennzeichnet das Ablesedatum (und nicht den Empfangszeitpunkt der Daten)
        meter: gesamter Verbrauch.
        Der Zählerstand so wie er an der (mechanischen) Anzeige des Zählers abgelesen werden kann

    Get
        list: gibt eine Liste der empfangenen Techem Volumenzähler, ihrer ID sowie der dazugehörigen Zählerstände aus.
        nur im "list-mode" (ID "00000000") verfügbar

    Internals
        friendly: die beim define übergebene, zusätzliche Bezeichnung

vg
joerg
« Letzte Änderung: 11 November 2015, 22:29:28 von herrmannj »
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Virsacer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #1 am: 10 November 2015, 09:12:28 »
Bei "current_period" und "meter" steht "2001-11-10 00:00:00" :o

Sonst scheint alles zu stimmen 8)
Vielen Dank!

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #2 am: 10 November 2015, 16:05:38 »
Zitat
Bei "current_period" und "meter" steht "2001-11-10 00:00:00" :o
Mist, da war noch was :)

Mach ich. Die Uhren liesen sich mit dem System gut finden ?

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Virsacer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #3 am: 11 November 2015, 11:18:05 »
Hihi :D

Ja, das funktionierte perfekt 8)

Offline JanWi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #4 am: 11 November 2015, 20:17:08 »
Hallo,

es funktioniert alles soweit super. Mit dem Datum wurde ja bereits berichtet , aber sonst läuft es.
Nun habe ich allerdings mal 2 andere Fragen.
1. Wie kriege ich es hin das mein COC automatisch einmal am Tag zwischen rfmode slowrf und WM-BUS_T wechselt ?
2. Kann ich den täglichen Verbrauch auch im Plot darstellen?

Zur Zeit habe ich komischerweise eh Probleme Plots mit Daten zu füttern, bzw. es werden keine angezeigt. ( Wandlermessung)

Vielleicht hat ja jemand ein Tip.

Jan
1 Raspberry Pi B mit COC 868,350Mhz,CUL 433 Mhz ,
3 FHT80B,3 FHT8V,3 FHT80TF
1 ASH2200-1
Z-Wave Zangenamperemeter mit drei Zangen(100A) Z-
3 Elro Steckdosen

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #5 am: 11 November 2015, 20:57:33 »
Hi,

ich habe die Datei im erstem Post ausgetauscht. Wenn ich alles richtig gemacht habe funktioniert das Datum damit. Kurzes Feedback wäre schön. Wenn alles ok ist dann checke ich das ein.

Zitat
Wie kriege ich es hin das mein COC automatisch einmal am Tag zwischen rfmode slowrf und WM-BUS_T wechselt ?
am besten machst Du ein "at" und setzt den rfmode mit "attr" : http://fhem.de/commandref_DE.html#attr

Zitat
Kann ich den täglichen Verbrauch auch im Plot darstellen?
Na klar, dazu musst Du die Werte in ein log schreiben.
Zitat
Zur Zeit habe ich komischerweise eh Probleme Plots mit Daten zu füttern, bzw. es werden keine angezeigt. ( Wandlermessung)
Da scheint vielleicht dann was anderes/generelles nicht zu passen. Vielleicht einen neuen thread aufmachen, die Beispieldaten mitliefern und dann schauen wir mal.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Virsacer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #6 am: 11 November 2015, 22:07:03 »
Jetzt hab ich da "202015-11-11 00:00:00" :D

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #7 am: 11 November 2015, 22:28:49 »
sorry, falscher Alkohol :) Allerguten Dinge sind dann wohl drei .. geändert.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline gandy

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 227
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #8 am: 27 Dezember 2015, 18:41:31 »
Hallo Jörg,

danke für das Entziffern der Techem Pakete, endlich kann ich meine Verbrauchszähler (und die aller Nachbahrn...) auslesen :-)

Der Wärmemengenzähler ist ja bekanntermaßen sehr einfach über die aufgedruckte ID zu identifizieren, was mir bei den Kalt- und Warmwasserzählern ungemein geholfen hat, war nicht nur das aktuelle meter-Reading mit dem Zählerwert, sondern zusätzlich das previous_period-Reading mit dem in der Heizkostenabrechnung angegebenen Wert zu vergleichen.

Nebenbei ist mir aufgefallen, dass tatsächlich keine Event-Trigger generiert werden; beheben konnte ich das, indem ich in TechemWZ_Parse() statt eines Arrays von deviceHashes ein Array von deviceNames zurückgebe:
  # list
  if (exists( $modules{TechemWZ}{defptr}{'00000000'} ) && defined( $defs{$modules{TechemWZ}{defptr}{'00000000'}->{NAME}} )) {
    my $listdev = $modules{TechemWZ}{defptr}{'00000000'};
    $listdev->{helper}->{list}->{$message->{long}}->{msg} = $message;
    push @d, $listdev->{NAME};
  }
  # dispatch
  if (exists( $modules{TechemWZ}{defptr}{$message->{long}})) {
    my $deviceHash = $modules{TechemWZ}{defptr}{$message->{long}};
    TechemWZ_Receive($deviceHash, $message);
    push @d, $deviceHash->{NAME};
  }

Dann klappts auch mit FileLog und Plotten  ;D

Grüße,
Andy.
fhem (svn) auf cubietruck
2x HMLAN, 19x HM-SEC-RHS, 15x HM-LC-Bl1PBU-FM, etc.
ODYS Neron Tablet / Android 4.2
Samsung Galaxy Tab 2 10.1N / Android 4.1.2
Samsung Galaxy Note / Android 5.1.1

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #9 am: 27 Dezember 2015, 20:04:57 »
vielen Dank. Eingespielt und ab morgen per update.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Reinerlein

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1657
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #10 am: 15 Februar 2016, 21:23:47 »
Hallo Jörg,

ich habe auch einen Techem compact V Wärmemengenzähler. Leider ist dort der UHF-Bereich deaktiviert (wird im Bereich der Ableseebene als "UHF OFF" angezeigt). Es kommen im Modul bei "listening" auch keinerlei Geräteinformationen an.

Hat schonmal jemand so etwas aktiviert? Und wenn ja, wie?
Soweit ich das gelesen habe, wird das über eine Techem-Software Namens "Tavo" gemacht. Leider habe ich nicht rausfinden können, ob diese das über Funk oder über die IR-Schnittstelle macht.

Danke schon mal für deine Mühen...

Grüße
Reiner

Offline Hasbro

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #11 am: 31 Juli 2016, 15:21:16 »
Hi,

Hoffe meine Frage ist hier auch richtig.

Habe ein Device "TechemWZ" mit der ID:00000000 angelegt und anhand des RSSI-Wertes meinen Warmwasser-Zähler herausgesucht
und diesen seperat angelegt.
Nun muß ich aber leider feststellen, das der Geamt-Verbrauchswert den ich empfange, nicht mit dem auf der Messkapsel übereinstimmt.

Ist das normal?

Gruß Frank
Raspberry Pi 2 Model B, PI 3  -  Fhem 5.7  -  CUL 433, 868

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3931
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #12 am: 31 Juli 2016, 18:05:10 »
stimmt den die relative differenz pro tag ?

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Hasbro

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #13 am: 31 Juli 2016, 19:13:04 »
Das kann ich leider erst in ein paat Tagen sagen, da der Warmwasser-Verbrauch bei mir im Moment
nicht so hoch ist und es nur das Bad dranhängt.

Habe auch sicherheitshalber die Uhr mal in Alufolie gewickelt und eine RSSI-Differenz
von -60 (ohne= -19, mit= -79) gehabt, um sicherzugehen ob es auch meine ist.

melde mich bei der nächsten erhöhung des Zählwerkes

Gruß Frank
Raspberry Pi 2 Model B, PI 3  -  Fhem 5.7  -  CUL 433, 868

Offline JanWi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Testversion: 32_TechemWZ
« Antwort #14 am: 12 August 2016, 07:24:58 »
Moin Moin,

bei mir war gestern der Techem Kundenservice.  Angeblich wurde bei uns im letzten Jahr eine Wasseruhr verkehrt eingebaut. Das stimmte zwar nicht aber egal. Jedenfalls wollte ich nun vom Monteur wissen wie man das nun rausgekriegt haben soll.
Er sagte mir das auch gesendet wird,wie die Einbaulage des Zählers ist. Sprich ob er richtig herum eingebaut wurde. Und es gab im letzten Jahr eine Serie wo die Software mal " hängt " und was falsches sendet.

Vielleicht ist das ja von Interesse.

Bis später

Jan
1 Raspberry Pi B mit COC 868,350Mhz,CUL 433 Mhz ,
3 FHT80B,3 FHT8V,3 FHT80TF
1 ASH2200-1
Z-Wave Zangenamperemeter mit drei Zangen(100A) Z-
3 Elro Steckdosen

 

decade-submarginal