Autor Thema: Tipps für Flurbeleuchtung gesucht  (Gelesen 1382 mal)

Offline marco-f

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« am: 04 März 2016, 22:05:59 »
Hi,

ich saniere gerade ein Haus und mache mir Gedanken über die Flurbeleuchtung. Ich hätte gern einerseits ein Minimallicht, welches zum Durchlaufen reicht und bei dem man auch mal nachts ins Bad wanken kann ohne hellwach zu sein und andererseits eine normale Schaltergesteuerte Flurbeleuchtung.
Kennt jemand eine Lösung beides zu kombinieren? Gibt es irgendwelche Technik, mit der ich z.B. dimmbare LED Deckenspots einerseits vom Bewegungsmelder gesteuert gedimmt ansteuern kann und die dann auf Anforderung vom Lichtschalter her auf 100% hochgehen? Oder hat jemand noch einen anderen klugen Lösungsansatz?

MfG
Marco

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #1 am: 05 März 2016, 23:10:52 »
Hi,

habe ich mit HC-SR501 Bewegungsmeldern, die per mysensors angeschlossen sind und Homematic UP Dimmern gelöst, bei entsprechender Dunkelheit werden so meine Deckenspots auf 50% hochgedimmt, per Taster sind diese weiterhin bedienbar!

Greetz
Eldrik

Offline slor

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #2 am: 05 März 2016, 23:26:31 »
Wie gut funktionieren die mysensors allgemein?
Hast du noch mehr sensoren?
FHEM auf Cubietruck Debian Stretch
CCU3 mit RaspberryMatic im Testbetrieb
FS20, Homematic, Telegram, Conbee2 mit DeConz und Hue/Tradfri/Osram Lampen AQARA Sensoren, Bluetooth Anwesenheitserkennung mit Handys, Siemens Trockner via HomeConnect, Echo

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2764
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #3 am: 06 März 2016, 04:35:45 »
Dinge die man nur tun kann wenn die Wand gerade aufgerissen ist:
UP Dosen mit Beleuchtung knapp über dem Boden.
Vielleicht ist das ja was für dich.
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7590/7580/546E

HM Aktor/Sensor/Winmatic/Keymatic/Thermostat, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony, Siro ERB15LE
https://paypal.me/mm0

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #4 am: 06 März 2016, 07:36:57 »
Wie gut funktionieren die mysensors allgemein?
Hast du noch mehr sensoren?
Für den Einsatzzweck erledigen sie ihren Dienst zufriedenstellend!

Was meinst du mit anderen Sensoren?

Ich habe in jedem Raum eine Kombination aus mysensors Bewegungsmelder mit Luftfeuchtemessung, in der gleichen UP Dose liegt auch 1Wire (wurde vor mysensors für BW und LF genutzt), mit der ich die Raumtemperaturen erfasse.

Weitere mysensors Sensoren benutze ich nicht, meine restlichen Sensoren sind per 1Wire angebunden!

Greetz
Eldrik

Offline slor

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #5 am: 07 März 2016, 11:57:54 »
Ich meinte die genaue Erfassung von Bewegung und korrekte Weitergabe an fhem. Sind deine mysensors an der decke oder am lichtschalter in der wand? Batterie oder netzteil betrieben?
FHEM auf Cubietruck Debian Stretch
CCU3 mit RaspberryMatic im Testbetrieb
FS20, Homematic, Telegram, Conbee2 mit DeConz und Hue/Tradfri/Osram Lampen AQARA Sensoren, Bluetooth Anwesenheitserkennung mit Handys, Siemens Trockner via HomeConnect, Echo

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
Antw:Tipps für Flurbeleuchtung gesucht
« Antwort #6 am: 08 März 2016, 08:43:52 »
Ich meinte die genaue Erfassung von Bewegung und korrekte Weitergabe an fhem. Sind deine mysensors an der decke oder am lichtschalter in der wand? Batterie oder netzteil betrieben?
Wie schon geschrieben:

Für den Einsatzzweck erledigen sie ihren Dienst zufriedenstellend!

Sprich ab und an gibt es mal eine nicht durch FHEM verarbeitete Erstbewegung (welche ich noch auf Probleme mit der mySensors Library zurückführe), die Bewegungsmelder erkennen zumindest immer die Bewegung und signalisieren mir dies durch parallel zur Bewegung geschalteten roten LED, welche sich unter der Linse befindet (separate Verarbeitung + Ansteuerung durch den mySensors Sketch).

Ich habe bereits hier einmal ein Bild und ein wenig Text zu meiner Lösung gepostet:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,32423.msg250543.html#msg250543

Die Weitergabe der Bewegung sowie Luftfeuchte Erfassung erfolgt jedoch mittlerweile per mySensors und nicht mehr auf Basis von 1Wire, hier ist lediglich die Temperaturerfassung übrig geblieben.

Montage der Einheiten, mittig im Raum, in der Decke (nachträglich abgehangen), mit entsprechend ermittelten Temperatur Offset.

Zu den Dosen sind jeweils 2x 8Adern Cat5e Netzwerkkabel verlegt.

Die Belegung:
1Wire Data, 12V, 5V, GND und 4 - 8 Leitungen sind noch frei, welche ich evtl. noch für 10/100mbit Netzwerkanschlüsse nutzen werde, mit dem Ziel doch wieder von der Funkübertragung wegzukommen (Nutze die Bewegungsmelder auch für die Alarmanlage).

5V und 12V werden je Stockwerk, von zentralen Netzteilen, in den Elektrounterverteilungen bereitgestellt.

Ich bin derzeit am überlegen das 5V Netzteil zu entsorgen und die notwendigen Spannungen <12V nur noch über die 12V Leitung mit entsprechenden DC-DC Wandlern zur Verfügung zu stellen.

Greetz
Eldrik

 

decade-submarginal