Autor Thema: 49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul  (Gelesen 53811 mal)

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #15 am: 19 Dezember 2015, 15:28:21 »
.... wenn du mit dem Versand des Schnappschusses über FHEM-Mail etwas in Erfahrung gebracht hast dann lass es uns gerne wissen.

Der Surveillance-Ordner auf dem NAS, in dem die Snapshots abgelegt werden, lässt sich auf dem Raspberry mounten. Anschließend lassen sich die Snapshots auch problemlos mit DebianMail o. ä. aus FHEM heraus versenden. Ich hab allerdings momentan noch keine Ahnung, wie ich an DebianMail übergebe, das aktuellste oder ein bestimmtes Bildzu senden. Die Snapshots werden bei mir mit dem Dateinamen Kameraname-Datum-Uhrzeit.jpg abgelegt. Reguläre Ausdrücke, wie "Kameraname.*.jpg" funktionieren nicht. Ich versuche weiter...

EDIT: Das Problem ist auch, dass sich die Anzahl der gespeicherten Snapshots im Surveillance-Ordner nicht genau begrenzen lässt. In der Surveillance Station kann man nur ein Speicherkontingent für den Ordner festlegen.

Oli
« Letzte Änderung: 19 Dezember 2015, 15:36:57 von OliS. »
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 752
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #16 am: 21 Dezember 2015, 09:23:58 »
Der Surveillance-Ordner auf dem NAS, in dem die Snapshots abgelegt werden, lässt sich auf dem Raspberry mounten. Anschließend lassen sich die Snapshots auch problemlos mit DebianMail o. ä. aus FHEM heraus versenden. Ich hab allerdings momentan noch keine Ahnung, wie ich an DebianMail übergebe, das aktuellste oder ein bestimmtes Bildzu senden. Die Snapshots werden bei mir mit dem Dateinamen Kameraname-Datum-Uhrzeit.jpg abgelegt. Reguläre Ausdrücke, wie "Kameraname.*.jpg" funktionieren nicht. Ich versuche weiter...

EDIT: Das Problem ist auch, dass sich die Anzahl der gespeicherten Snapshots im Surveillance-Ordner nicht genau begrenzen lässt. In der Surveillance Station kann man nur ein Speicherkontingent für den Ordner festlegen.

Oli
Hi Oli,

wo befindet sich der Ablageort physisch auf deiner DS? Im Ordner surveillance bin ich nicht fündig geworden bzw. hab die jpgs wohl übersehen?

Greetz
Eldrik

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #17 am: 21 Dezember 2015, 11:13:24 »
Hi Oli,

wo befindet sich der Ablageort physisch auf deiner DS? Im Ordner surveillance bin ich nicht fündig geworden bzw. hab die jpgs wohl übersehen?

Greetz
Eldrik

Bei mir liegen die Snapshots in /surveillance/@Snapshot. Die Ordnerstruktur hat die Surveillance Station so angelegt.

Oli
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
49_SSCam: neue Funktion enable/disable von Kameras in Surveillance Station
« Antwort #18 am: 22 Dezember 2015, 16:15:46 »
Hallo miteinander,

habe etwas weiter gebaut und die Möglichkeit zum Deaktivieren / Aktivieren von Kameras eingefügt.

set <name> disable  -> deaktiviert die Kamera <name> in der Surveillance Station
set <name> enable   -> aktiviert die Kamera <name> in der Surveillance Station

Bei der Gelegenheit habe ich ebenfalls die Ablaufsteuerung verbessert, also wenn z.B. eine Aufnahme oder ein Schnappschuß gerade aktiv ist, kann die Kamera nicht disabled werden und wird erst durchgeführt wenn die Aktivitäteten beendet wurden.

Um eine Liste von Kameras zum Beispiel um 21:46 zu deaktivieren / zu aktivieren:

define a13 at 21:46 set CamCP1,CamFL,CamHE1,CamTER disable (enable)
Recht komfortabel gelingt das Deaktivieren/Aktivieren aller Kameras gleichzeitig über einen Dummy. Zunächst habe ich mir einen Dummy angelegt:
 
define allcams dummy
attr allcams eventMap on:enable off:disable
attr allcams room Cams
attr allcams webCmd enable:disable

Durch die Verknüpfung mit zwei angelegten notify jeweils für "enable" und "disable" kann man durch Schalten des Dummys auf "enable" bzw. "disable" (entweder manuell über die Weboberfläche, oder durch einen Event) alle Kameras zusammen aktivieren bzw. deaktivieren.

define all_cams_disable notify allcams:.*off set CamCP1,CamFL,CamHE1,CamTER disable
attr all_cams_disable room Cams

define all_cams_enable notify allcams:on set CamCP1,CamFL,CamHE1,CamTER enable
attr all_cams_enable room Cams

Eine komplette Konfiguration einer Kamera sieht bei mir beispielhaft so aus. Die devStateIcon habe ich verwendet, um in Abhängigkeit des Wertes von STATE entsprechend andere Icons für enable, disable, snap, on und off darzustellen. 

define CamHE1 <Server> 5000 apiuser <Passwort> Hauseingang 22
attr CamHE1 alias Hauseingang
attr CamHE1 devStateIcon .*isable:set_off .*nable:FS20.off .*nap:li_wht_on
attr CamHE1 event-on-change-reading Record,Error,Errorcode,LastSnapId,Availability
attr CamHE1 eventMap on:Start off:Stop snap:Snap enable:Enable disable:Disable
attr CamHE1 group Kameras
attr CamHE1 icon it_camera
attr CamHE1 room Cams
attr CamHE1 verbose 3
attr CamHE1 webCmd Start:Stop:Snap:Enable:Disable

# Aufnahmestart durch MelderHE1
define cam_he1_on notify MelderHE1:on.* set CamHE1 on
attr cam_he1_on room Cams

# 3 Schnappschüsse im Abstand von 4s getriggert durch MelderHE1
define he1_snap_3 notify MelderHE1:on.* define h3 at +*{3}00:00:04 set CamHE1 snap
attr he1_snap_2 room Cams

Viel Spaß beim Test der neuen Funktionen und gerne wieder Feedback wie es bei euch läuft oder wie ihr eure Konfigurationen aufgesetzt habt um die Funktionen von SSCam mit anderen Sensoren und Triggern zu verknüpfen. Es gibt da sicherlich interressante Variationen .....

ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #19 am: 22 Dezember 2015, 18:04:46 »
Ich dreh durch! Was für ein cooles Modul!

Nach erstem kurzen Testen funktioniert alles sehr gut. Ab und zu habe bei einer oder mehreren Kameras den Fehler

read from to http://diskstation:5000 timed out
Soweit ich das überblicke, passiert das aber nur, wenn ich alle Kameras (4 Stk.) mit regEx-Befehlen gleichzeitig ansteuere, z.B. mit

... set SSCam_.* on/off/enable/disable
Das war aber auch schon bei der letzten Version des Moduls der Fall. Ich werde mal sehen, ob ich da ein Muster finde.

Ansonsten wie gesagt ein wirklich tolles Modul, welches mir einen wirklichen Mehrwert bringt. Danke dafür.

Oli
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #20 am: 22 Dezember 2015, 18:19:14 »
Hi Oli Thx  :)

Ja schau mal ob du ein Muster findest.

Ich habe auch eine Vermutung. In dem Modul verwende ich Rudis HTTP_Utils wegen dem Non_blocking.
Bei diesen Aufrufen ist ein Timeout mitzugeben, den ich z.Zt. immer auf 5 Sekunden stehen habe.

Die Stelle sieht z.B. so aus (kommt oft im Script vor) timeout => 5 :

   # URL zur Abfrage der Eigenschaften von API SYNO.SurveillanceStation.ExternalRecording,$apicam
   $url = "http://$servername:$serverport/webapi/query.cgi?api=$apiinfo&method=Query&version=1&query=$apiauth,$apiextrec,$apicam,$apitakesnap";
   
   $param = {
               url      => $url,
               timeout  => 5,
               hash     => $hash,
               method   => "GET",
               header   => "Accept: application/json",
               callback => \&login_nonbl
            };
   
   # API-Sites werden abgefragt und mit Routine "login_nonbl" verarbeitet
   HttpUtils_NonblockingGet ($param); 

Du kannst ja mal probieren wie es ausschaut wenn du den Wert höher setzt.

Kannst auch mal verbose=4 einstellen und  im Log schauen ob es immer bei dem gleichen HTTP-Aufruf passiert.

Vielleicht macht es auch Sinn wenn ich diesen Parameter als Attribut programmiere, sodass man ihn als Nutzer anpassen kann. Wäre etwas fürs ToDo für mich.
Als Schnelllösung würde ich im Modul den Wert entsprechend anheben wenn du einen gefunden hast der auch bei dir gut funktioniert.

Was hast du denn für eine Syno ? Antwortet die vielleicht etwas träge bei vielen Anfragen ?
Freue mich auf deine Rückmeldung ....
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #21 am: 22 Dezember 2015, 19:51:11 »
Hey, DS_Starter,

ich habe den Wert mal nach und nach bis 30 hochgesetzt. Als das keinen Erfolg brachte, habe ich ihn mal auf 100 gesetzt. Leider ebenfalls ohne Erfolg. Mindestens eine Kamera wirft immer den Timeout-Fehler aus.

Ich aktiviere die Kameras mittels DOIF. Als Workaround nutze ich jetzt erst mal das wait-Attribut, um die Kameras einzeln, im Abstand von einer Sekunde anzusteuern.

define di_cam_activate DOIF ([CamActivate] eq "alle") (set SSCam_Haustuer enable)(set SSCam_Kellertreppe enable)(set SSCam_Terrasse1 enable)(set SSCam_Garten enable) DOELSEIF ([CamActivate] eq "aus") (set SSCam_Haustuer disable)(set SSCam_Kellertreppe disable)(set SSCam_Terrasse1 disable)(set SSCam_Garten disable)
attr di_cam_activate wait 0,1,1,1:0,1,1,1

Das funktioniert erst mal ganz gut.

Ich habe eine DS212+. Ist zwar schon ein etwas betagteres Modell, aber doch recht performant.

EDIT: Man sollte auch gründlich lesen. Du hast geschrieben, dass der Wert für das Timeout an mehreren Stellen geändert werden muss. Habe ich natürlich nicht getan. Hole ich nach und melde mich noch mal.

Oli
« Letzte Änderung: 22 Dezember 2015, 20:53:20 von OliS. »
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #22 am: 22 Dezember 2015, 21:04:45 »
Ich habe den Timeout-Wert jetzt an allen fünf Stellen auf "6" hochgesetzt und nun scheint es problemlos zu funktionieren. Entschuldige bitte noch mal die Verwirrung.

Oli
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #23 am: 22 Dezember 2015, 22:15:03 »
Hi Oli,

na sieht doch gut aus  :)  Bin zwar verwirrt, aber nur wegen des Whisky-Tasting bei dem ich gerade war  8)
Werde den Wert vor dem einchecken generell anpassen , aber heute nicht mehr.

Setze mir mal auf die Agenda diesen Wert per Attribut anpassbar zu machen.

Danke für dein Feedback !!!

« Letzte Änderung: 23 Dezember 2015, 11:24:51 von DS_Starter »
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #24 am: 23 Dezember 2015, 16:07:26 »
Ich platze vor Neugier, was Du noch so auf der Agenda hast... Was hast Du denn noch so für Ideen? Im Prinzip sind die Möglichkeiten ja nur durch die API begrenzt, oder?

Oli

FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #25 am: 23 Dezember 2015, 17:51:57 »
Hi Oli,

ja stimmt, ich greife auf die in der Web API beschriebenen Funktionen zu und versuche mir vorzustellen wie etwas sinnvoll in FHEM umgesetzt werden könnte.
Aber nur das was einen Mehrwert für uns bringt.

Über Weihnachten mache ich erstmal eine Pause, da ist die Familie dran.

Aber dann sind ein paar Sachen auf der Agenda, die jetzt nicht so viele Features ergänzen aber auch sinnvoll/wichtig sind, z.B.:

* Die Aufnahmedauer beim set mitgeben: set DEVICE start 5 (oder eben set DEVICE on 5)
* Standardaufnahmedauer per Attribut (nicht im Define) konfigurierbar machen. Diese wird verwendet, wenn beim set nichts angegeben wird
* Passwort nicht im Define mitgeben, sondern per set als key ablegen
* Port beim Define optional machen, falls er nicht von 5000 abweicht -> dürfte bei den meisten 5000 sein
* Timeout für HttpUtils als Attribut verfügbar machen


Weiterhin wäre es toll Schnappschüsse gleich mit den SS internen Prozessen zu versenden. Da habe ich in der Web API bis jetzt noch nichts brauchbares gefunden.
Und was auch nicht schlecht wäre, ist die Verwendung der rtsp-Multicaststreams der SS um die Cams Live in FHEM darzustellen.... zum Beispiel wenn geklingelt wird oder dgl.

Der ganz simple Aufruf im Browser klappt zwar, aber meine Versuche mit weblink iframe ....  waren nicht so gewaltig.  Es wird eine Anwendung (z.B. VLC) gestartet und nicht im Browser eingebettet.
Da gibt es bestimmt was besseres/ anderes....

Ich hoffe es finden sich noch ein paar Interressierte die gern etwas zum Modul beitragen möchten. Jeder ist gern willkommen Vorschläge und Lösungsansätze einzubringen.

Aber ich freue mich dass das Modul bei dir und auch Anderen so gut ankommt und hilfreich ist, das ist wirklich motivierend !  :)
Also immer gerne Ideen und Feedback liefern, ich versuche das Modul weiter zu verbessern soweit ich dazu in der Lage bin.

Jetzt erstmal wünsche ich dir bzw. uns allen ein paar schöne Weihnachtstage mit viel Erholung und neuen Eindrücken .....



 
« Letzte Änderung: 23 Dezember 2015, 17:53:56 von DS_Starter »
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

Offline OliS.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • DOIF, ich will ein Kind von Dir!
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #26 am: 24 Dezember 2015, 00:08:36 »
Ja, das klingt auf jeden Fall spannend.

Besonders die Funktion, die Schnappschüsse FHEM-intern per Mail zu versenden wäre sehr interessant. Bisher löse ich das über das IPCAM-Modul, da man dort Einfluss auf die Namenskonvention der Schnappschüsse hat. Darüber lassen sich auch die PT-Funktionen und die IR-Leds der Kameras ansteuern, was auch sehr nette Möglichkeiten in Abhängigkeit von FHEM-Events mit sich bringt.

Eine Idee, die mir noch gekommen ist, wäre die Möglichkeit, das Modul für verschiedene SS-Versionen anpassbar zu machen. In der Art, dass man bei der Definition des Moduls gleich die entsprechende Version mit angibt. Ich kann mir vorstellen, dass ältere Diskstations nicht mehr mit den neueren Paketen kompatibel sind. Dein Modul läuft wegen der geänderten API ja momentan ausschließlich ab SS 7.x. Das wäre aber wahrscheinlich etwas, wenn man das Modul so gar nicht mehr verbessern könnte.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie frohe Weihnachten.

Oli
FHEM 5.8 auf Raspi 8 mit HMLAN, 2x nanoCUL (433 u. 868), RFXTRX, Homebridge auf Raspi B+
Geräte: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-Sen-MDIR-O-2, HM-SEC-SC-2, HM-WDS-OTH, ELV FS20 KSE, diverse IT-Aktoren, ESA2000, Dreambox, Denon-AVR, Sonos, Fritz!Box, Harmony Hub, IP-Cams, Synology DS212+

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #27 am: 31 Dezember 2015, 08:40:11 »
Hallo zusammen,

ich habe doch die Zeit gefunden etwas an dem Modul weiterzuarbeiten.
Bis jetzt waren Funktionen integriert mit denen Befehle an die Synology Surveillance Station abgesetzt werden konnten. Gefehlt hat der Rückkanal, also die Abfrage von Kameraeigenschaften etc. 
Auch in Vorbereitung weiterer Änderungen und Verbesserungen habe ich das nun nachgeholt und eine Get-Funktion eingebaut.
Nun bekommt das Modul (neben anderen Informationen) mit, wenn eine Cam in der SS selbst (also nicht über FHEM) deaktiviert wird oder sich disconnected.  Damit es automatisch funktioniert, ist ein konfigurierbares Polling integriert welches über Attribut eingeschaltet werden kann.

Bei mir läuft es schon einige Zeit im Test und funktioniert prima.
Die neue Version ist angehängt und ich würde mich über euer Feedback freuen.
Vor allem würde mich interessieren wie sich die Performance von FHEM mit eingeschalteten automatischen Polling in anderen FHEM-Installationen darstellt.  Bei mir liegen die maximalen Laufzeitwerte beim Polling lt. apptime bei 23ms.

Leider habe ich nur eine PTZ-Kamera neben drei normalen Cams zum Test zur Verfügung. Fisheye-Cams habe ich nicht. Deswegen wäre es für mich auch interessant wie sich die Readings in euren Kameraumgebungen verhalten. Es sollten wesentliche Kennwerte dargestellt werden (alle sind nicht implementiert, stehe dazu auch noch mit Synology in Kontakt).

Hier nun noch ein Abriß der zu erweiternden Doku:

Mit SSCam können die Eigenschaften der Kameras aus der Surveillance Station abgefragt werden. Dazu steht der Befehl zur Verfügung:

Get <name> caminfoall
Abhängig von der Art der Kamera (z.B. Fix- oder PTZ-Kamera) werden die verfügbaren Eigenschaften ermittelt und als Readings zur Verfügung gestellt.
So wird zum Beispiel das Reading "Availability" auf "disconnected" gesetzt falls die Kamera von der Surveillance Station getrennt wird und kann für weitere Verarbeitungen genutzt werden.

Polling der Kameraeigenschaften:
Die Abfrage der Kameraeigenschaften erfolgt automatisch, wenn das Attribut "pollcaminfoall" (siehe Attribute) mit einem Wert > 10 gesetzt wird. Per Default ist das Attribut "pollcaminfoall" nicht gesetzt und das automatische Polling nicht aktiv. Der Wert dieses Attributes legt das Intervall der Abfrage in Sekunden fest. Ist das Attribut nicht gesetzt oder < 10 wird kein automatisches Polling gestartet bzw. gestoppt wenn vorher der Wert > 10 gesetzt war.

Das Attribut "pollcaminfoall" wird durch einen Watchdog-Timer überwacht. Änderungen des Attributwertes werden alle 90 Sekunden ausgewertet und entsprechend umgesetzt. Eine Änderung des Pollingstatus / Pollingintervalls wird im FHEM-Logfile protokolliert.

Der Status des automatischen Polling wird durch das Reading "PollState" signalisiert:

  PollState = Active     -    automatisches Polling wird mit Intervall entsprechend <pollcaminfoall> ausgeführt
  PollState = Inactive   -    automatisches Polling wird nicht ausgeführt

Neues Attribut:

* pollcaminfoall - Intervall der automatischen Eigenschaftsabfrage (Polling) einer Kamera (kleiner 10: kein Polling, größer 10: Polling mit Intervall)

Readings:

* Availability     - Verfügbarkeit der Kamera (disabled, enabled, disconnected, other)
* CamIP            - IP-Adresse der Kamera
* CamLiveMode      - Quelle für Live-Ansicht (DS, Camera)
* CamPort          - IP-Port der Kamera
* CamRecShare      - gemeinsamer Ordner auf der DS für Aufnahmen
* CamRecVolume     - Volume auf der DS für Aufnahmen
* CapAudioOut      - Fähigkeit der Kamera zur Audioausgabe über Surveillance Station (false/true)
* CapChangeSpeed   - Fähigkeit der Kamera verschiedene Bewegungsgeschwindigkeiten auszuführen
* CapPTZAbs        - Fähigkeit der Kamera für absolute PTZ-Aktionen
* CapPTZAutoFocus  - Fähigkeit der Kamera für Autofokus Aktionen
* CapPTZDirections - die verfügbaren PTZ-Richtungen der Kamera
* CapPTZFocus      - Art der Kameraunterstützung für Fokussierung
* CapPTZHome       - Unterstützung der Kamera für Home-Position
* CapPTZIris       - Unterstützung der Kamera für Iris-Aktion
* CapPTZPan        - Unterstützung der Kamera für Pan-Aktion
* CapPTZTilt       - Unterstützung der Kamera für Tilt-Aktion
* CapPTZZoom       - Unterstützung der Kamera für Zoom-Aktion
* DeviceType       - Kameratyp (Camera, Video_Server, PTZ, Fisheye)
* Error            - Meldungstext des letzten Fehlers
* Errorcode        - Fehlercode des letzten Fehlers
* LastUpdateTime   - Datum / Zeit der letzten Aktualisierung der Kamera in der Surrveillance Station
* PollState        - zeigt den Status des automatischen Pollings an
* Presets          - verfügbare voreingestellte Positionen (bei PTZ-Kameras)
* Record           - Aufnahme läuft = Start, keine Aufnahme = Stop
* UsedSpaceMB      - durch Aufnahmen der Kamera belegter Plattenplatz auf dem Volume


Viel Spaß beim Testen und einen guten Rutsch !

EDIT: SSCam - letzten Bearbeitungsstand angehängt.
« Letzte Änderung: 02 Januar 2016, 09:24:51 von DS_Starter »
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

Offline karl0123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #28 am: 31 Dezember 2015, 11:11:05 »
SSCam bringt mein FHEM um Absturz. Das ganze passiert immer einen unregelmäßigen Zeitraum, nachdem ich ein  SSCam-Device (neueste offizielle Version) definiert habe. Da ich keine anderen Änderungen am System vorgenommen habe, gehe ich davon aus, dass SSCam "schuld" am Absturz von FHEM ist. Alle Versuche, das zu debuggen, schlugen fehl. Ich habe sowohl verbose 5 im SSCam Device gesetzt, als auch in global. Das Log enthält jedoch keinerlei Hinweise.

Ich würde die Möglichkeit nicht ausschließen, dass hier irgendwelche nicht geschlossenen Timer oder eine Wechselwirkung mit einem anderen Modul existiert. Ich würde den Fehler gerne näher beschreiben, finde jedoch keine Möglichkeit, das ganze anderweitig zu debuggen.

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1624
Antw:49_SSCam: Fragen, Hinweise, Neuigkeiten und mehr rund um dieses Modul
« Antwort #29 am: 31 Dezember 2015, 11:39:14 »
Hallo karl0123,

das ist natürlich schwierig wenn das Log überhaupt nichts enthält. Wenn du nach dem Absturz FHEM wieder startest kommt FHEM ohne Fehlermeldungen im Log wieder hoch ?
Und in den letzten Zeilen vor dem Neustart, quasi zum Zeitpunkt des Absturzes, steht auch nichts ?

In der Vergangenheit hatte ich Abstürze wenn die Antwort von der SS nicht im JSON-Format zurückkam. Aber diesen Fehler fange ich inzwischen ab und der würde sich auch im FHEM-Log vor dem Neustart des Systems wiederfinden.

Gibt denn das Betriebssystemlog etwas her ? 

(Die neueste Version von oben kannst du natürlich einmal testen)
« Letzte Änderung: 31 Dezember 2015, 11:40:58 von DS_Starter »
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM Gastsystemen auf Debian 8 64 Bit  (Jessie) & Synology iSCSI-LUNs,
DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+,
Homematic, IT, FS20, Cams in Synology Surveillance Station (SSCAM), CUL 433, CUL 868, HM-CFG-LAN

 

decade-submarginal