Autor Thema: ESPEasy Verbindungsproblem  (Gelesen 181 mal)

Offline mirror

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
ESPEasy Verbindungsproblem
« am: 07 April 2020, 09:16:54 »
Hallo,
Nach etwa einem Jahr problemlosen Betrieb einer nodeMCU als Pulse Counter für einen Gaszähler unter fhem 5.9 bin ich jetzt nach einem Heimnetzwerkcrash auf das aktuelle 6.0 umgestiegen. Leider kriege ich keine Daten mehr vom EasyESP zum raspi rüber gesendet. Mit dem Webinterface sehe ich das der Counter weiter zählt. Name, IP, port Nummer und Einstellungen (z.B. Sendehäkchen) des Devices ist überprüft.

define ESP_Bridge ESPEasy bridge 8383

define ESPEasy_Counter_Gas ESPEasy xxx.xxx.xxx.xxx 80 ESP_Bridge Counter_Gas
attr ESPEasy_Counter_Gas IODev ESP_Bridge
attr ESPEasy_Counter_Gas Interval 0
attr ESPEasy_Counter_Gas group ESPEasy Device
attr ESPEasy_Counter_Gas presenceCheck 1
attr ESPEasy_Counter_Gas readingSwitchText 1
attr ESPEasy_Counter_Gas setState 0
attr ESPEasy_Counter_Gas userReadings Total monotonic {ReadingsVal("ESPEasy_Counter_Gas","Sum",0)}

Auch wenn ich das Polling einschalte (Intervall 300) kommen nur absent Meldungen. Auch stateFormat auf "Total" setzen war nicht erfolgreich.

Ich habe ein wenig den Eindruck, daß ein Netzwerkproblem, z.B. port besteht. Deshalb die Frage, kann man mit einem anderen Programm auf dem Port 8383 abfragen. Auch ohne Pollen. Hab schon mal mit telnet IP 8383 vom raspi aus versucht. Das klappt aber nicht.

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3933
Antw:ESPEasy Verbindungsproblem
« Antwort #1 am: 07 April 2020, 11:18:44 »
Port Scanner gibt es wie Sand am Meer, z.B.: https://www.heise.de/download/product/portscan-70308

Du kannst aber auch die ESPEasy Bridge in FHEM mal vom Verbose Level höher stellen und das Log prüfen.

Offline mirror

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:ESPEasy Verbindungsproblem
« Antwort #2 am: 07 April 2020, 17:22:32 »
Hallo Frank,
der Hinweis zum Verbose level war sehr gut. Man konnte sehen, das der ESPEasy sich nicht bewegt hat, heißt port wurde nicht bedient. Nach einem reboot lief er wieder und wurde auch sehr gut gelogt. Da hat sich irgendwas nach Stromweg verstellt, was auch immer.
Mit portscan konnte man sehen daß der raspi die 8383 offen hatte. Der ESP nicht, der macht den port nur zum senden auf, was man auch im log gut sieht.
Danke,
Dietmar