Autor Thema: eBus Schaltung in Betrieb nehmen  (Gelesen 298141 mal)

Offline Pauline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1635 am: 01 Juni 2020, 10:28:46 »
Hallo John,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Mist, da habe ich wohl den falschen ESERA-Konverter gekauft. Ich muss im Keller neben dem eBus-Konverter in der WOLF-Heizung eine Verbindung zum Raspberry (2 Stockwerke höher) schaffen. Dazu hatte ich den NodeMCU/Wemos mit WLAN geplant.

Man kann aber doch den ESERA USB direkt an einen Raspberry anschließen, oder? (Der Raspberry ist ja deutlich günstiger als ein neuer ESERA-Konverter...)

VG, Pauline


Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
    • ebusd.eu
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1636 am: 01 Juni 2020, 10:38:54 »
Man kann aber doch den ESERA USB direkt an einen Raspberry anschließen, oder? (Der Raspberry ist ja deutlich günstiger als ein neuer ESERA-Konverter...)
genau
author of ebusd

Offline Pauline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1637 am: 01 Juni 2020, 11:10:22 »
Muss auf dem Raspberry dann das "main" eBusD laufen, oder kann der dann auch als "repeater" fungieren (also so wie ein Wemos/NodeMCU zwischen eBus-Konverter und "main"Raspberry)?

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2079
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1638 am: 01 Juni 2020, 19:09:36 »
wenn du einen RPI-Adapter direkt auf einem Raspi stecken hast, dann muss auf diesem Raspi auch der Dämon (ebusd) laufen!
Da geht es ja rein um die serielle Schnittstelle des Raspi wo die Daten via Dämon vom Adapter rein kommen.

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline Reini88

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1639 am: 25 August 2020, 15:58:50 »
Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und möchte hier einen Tipp für diejenigen abgeben, die jetzt noch einen 1.6er Adapter bauen wollen:

Da ich seit ein paar Wochen eine neue Vaillant-Heizung habe, wollte ich über den EBUS Daten erhalten und Befehle absetzen. Es gibt zur Zeit offensichtlich keine 2.x Platine, aber bei Eb.. werden noch unbestückte 1.6er Platinen angeboten. So eine hatte ich gekauft, die Bauteile bei Reichelt bestellt, bestückt und dank der hier geposteten Tipps das Poti sauber einstellen können. Ergebnis: EBUS-Empfang ging fehlerlos, Senden auf den Bus aber zunächst gar nicht.
Also habe ich mich mühsam durch die 110 Beiträge dieses Threads gekämpft, alle Lötstellen, Dioden, Transistor, Verbindungskabel usw. geprüft. Lange ohne Erfolg. Aber dann kam der Entscheidende Hinweis von Maik:
@realkeule

beide EBUS Platinen gehen jetzt!
R6 musste auf 10kOhm reduziert werden.
...
mfG Maik
Mit dieser Änderung war dann auch mit meiner Platine das Senden auf dem EBUS möglich.
Vielen vielen Dank an Maik und natürlich auch an die anderen Autoren hier im Forum für die geleistete Arbeit.
Gruß
Reini
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Burgerking

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1640 am: 16 September 2020, 07:31:40 »
Guten Morgen zusammen,

ich habe dank Reinhart es endlich geschafft meine Vaillant Geräte auslesen zu können.
Der esera Ethernet Adapter hat hier nicht funktioniert, mit der RPI Platine sofort :) DANKE

Jetzt habe ich aber noch ein Problem:
Meine Recovair Lüftung wird zwar gefunden, aber er lädt keine csv.

Master#38, Slave #13: scanned "MF=Vaillant;ID=V32;SW=0117;HW=9802"

Was muss ich machen?

Danke und lg

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
    • ebusd.eu
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1641 am: 16 September 2020, 08:11:20 »
Meine Recovair Lüftung wird zwar gefunden, aber er lädt keine csv.

Master#38, Slave #13: scanned "MF=Vaillant;ID=V32;SW=0117;HW=9802"

Was muss ich machen?
die einfachste Lösung ist, einen weiteren Adapter an den eBUS der Lüftung anzuschließen, weil die Messages durch den V32 durch übersetzt werden müssen, siehe auch hier https://github.com/john30/ebusd/issues/109
author of ebusd

Offline Burgerking

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1642 am: 16 September 2020, 12:25:57 »
die einfachste Lösung ist, einen weiteren Adapter an den eBUS der Lüftung anzuschließen, weil die Messages durch den V32 durch übersetzt werden müssen, siehe auch hier https://github.com/john30/ebusd/issues/109

Hi John,
Danke für die Info.
  * D.h. du siehst keine Möglichkeit das man über das V32 an die Daten kommt?
  * Ergo die KWL aus dem ebus lösen und direkt an das V32 Modul an eine RPI Platine hängen?
  * Kann das setzen von latency=100000 Probleme verursachen?
  * Gibt es schon eine csv für die Recovair 360 ? Wo sieht man welche csv Dateien es überhaupt gibt?

lg Christian
« Letzte Änderung: 16 September 2020, 13:03:51 von Burgerking »

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
    • ebusd.eu
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1643 am: 17 September 2020, 07:56:59 »
Hi John,
Danke für die Info.
  * D.h. du siehst keine Möglichkeit das man über das V32 an die Daten kommt?
  * Ergo die KWL aus dem ebus lösen und direkt an das V32 Modul an eine RPI Platine hängen?
  * Kann das setzen von latency=100000 Probleme verursachen?
  * Gibt es schon eine csv für die Recovair 360 ? Wo sieht man welche csv Dateien es überhaupt gibt?

lg Christian
doch, man kommt schon an die Daten, aber sämtliche Message Definitionen müssten dafür umgebaut werden.
wie gesagt ist es viel einfacher, an den Bus hinter dem V32 noch einen Adapter zu hängen.
Eine hohe Latency könnte zu manchen Fehlinterpretationen führen, aber vermutlich nur selten.
Für die 260 hat mal jemand einen Vorschlag gemacht, aber nicht finalisiert. Siehe hier: https://github.com/john30/ebusd-configuration/pull/102
author of ebusd

Offline Burgerking

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1644 am: 17 September 2020, 15:43:10 »
doch, man kommt schon an die Daten, aber sämtliche Message Definitionen müssten dafür umgebaut werden.
Wie würde das aussehen, könntest du mir da bitte helfen?
Er lädt bei mir keine *csv Datei obwohl er die V32 findet, latency ist auf 200000, weder aus dem Internet noch wenn ich die config files lokal bereitstelle. die Datei habe ich dann auf 38.reco.csv umbenannt.
Im Screenshot fehlt leider die #38 master, #8 slave mit der V32
Zitat
Für die 260 hat mal jemand einen Vorschlag gemacht, aber nicht finalisiert. Siehe hier: https://github.com/john30/ebusd-configuration/pull/102
Ich habe auch etwas über die 360/4 gefunden:
« Letzte Änderung: 17 September 2020, 15:48:50 von Burgerking »

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
    • ebusd.eu
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1645 am: Gestern um 08:06:21 »
Wie würde das aussehen, könntest du mir da bitte helfen?
Er lädt bei mir keine *csv Datei obwohl er die V32 findet, latency ist auf 200000, weder aus dem Internet noch wenn ich die config files lokal bereitstelle. die Datei habe ich dann auf 38.reco.csv umbenannt.
Im Screenshot fehlt leider die #38 master, #8 slave mit der V32Ich habe auch etwas über die 360/4 gefunden:
da muss ich daheim nachschauen, das weiß ich grad nicht mehr.
das liegt daran, dass das Gerät selbständig nichts versendet. Mit "ebbusctl scan full" oder "ebusctl scan 38" sollte es auftauchen.
author of ebusd

Offline Burgerking

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:eBus Schaltung in Betrieb nehmen
« Antwort #1646 am: Gestern um 21:59:36 »
da muss ich daheim nachschauen, das weiß ich grad nicht mehr.
das liegt daran, dass das Gerät selbständig nichts versendet. Mit "ebbusctl scan full" oder "ebusctl scan 38" sollte es auftauchen.

Abend,

besten Dank. Dies ist das Ergebnis:

pi@rpi3ebus:~ $ ebusctl scan full
done

pi@rpi3ebus:~ $ ebusctl scan 38
38;21;17;21;0010016349;0006;005048;N7

pi@rpi3ebus:~ $ ebusctl i
version: ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
update check: revision v3.4 available
access: *
signal: acquired
symbol rate: 73
max symbol rate: 206
min arbitration micros: 4
max arbitration micros: 362
min symbol latency: 1
max symbol latency: 19
reconnects: 0
masters: 8
messages: 704
conditional: 64
poll: 0
update: 9
address 00: master #1
address 03: master #11
address 05: slave #1, scanned "MF=Vaillant;ID=COM00;SW=2007;HW=3103"
address 08: slave #11, scanned "MF=Vaillant;ID=HMU00;SW=0307;HW=0403", loaded "vaillant/08.hmu.csv"
address 0a: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=PMW01;SW=0206;HW=8302", loaded "vaillant/0a.pmw.hwc.csv"
address 10: master #2
address 12: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=PMW01;SW=0206;HW=8302"
address 15: slave #2, scanned "MF=Vaillant;ID=70000;SW=0510;HW=6403", loaded "vaillant/15.700.csv"
address 26: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=VR_71;SW=0104;HW=0503", loaded "vaillant/26.vr_71.csv"
address 30: master #3
address 31: master #8, ebusd
address 33: master #13
address 35: slave #3, scanned "MF=Vaillant;ID=VR_91;SW=0411;HW=4803"
address 36: slave #8, ebusd
address 38: slave #13, scanned "MF=Vaillant;ID=V32;SW=0117;HW=9802"
address 71: master #9
address 76: slave #9, scanned "MF=Vaillant;ID=VWZ00;SW=0307;HW=0403"
address e0: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=OMU00;SW=0131;HW=5202", loaded "vaillant/e0.omu.csv"
address ec: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=70000;SW=0510;HW=6403"
address f7: master #20
address fc: slave #20, scanned "MF=Vaillant;ID=PMW01;SW=0206;HW=8302"