Autor Thema: [gelöst] bWEMOS D1/NodeMCU flashen  (Gelesen 3406 mal)

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
[gelöst] bWEMOS D1/NodeMCU flashen
« am: 18 Mai 2017, 17:57:53 »
Hallo zusammen.

Ich habe da ein "kleines" Problem.

Ich wollte mir ein MySensorGateway mit NRF24.... zusammen bauen, bzw habe es gebaut.
Wollte jetzt das Sketch von MySensors für das WIFI Gateway flashen.

Damit fingen die Probleme an.
Habe erst eine NodeMCU genommen, angeschlossen, Arduino IDE (1.6.13) gestartet, das Sketch geladen und meine Daten vom WLAN eingegeben.
Die MCU Daten noch eingestellt (board MCU v1.0, 80 Mhz,4 MByte, 115200 Baud), die passende COM Schnittstelle ausgewählt, USBasp ausgewählt.
Habe das Sketch hochgeladen auf die NodeMCU. Wurde alles angezeigt, LED vom ESP war schnell am blinken. Flashvorgang war fertig.
Aber die NMCU hat sich nicht in WLAN eingehängt, sondern ein eigenes aufgemacht (AI_Thinker....)

Bin dann hin gegangen und habe es mit dem ESPflasher versucht, zuvor über die IDE das Sketch exportiert, und dann mit ESPflasher drauf geschmissen, hat auch nix gebracht.
Es wurde immer noch das eigene WLAN aufgemacht (AI-THINKER...)

Habe dann die NMCU gelöscht und eine neue Firmware drauf geschmissen.
Please download these bins to the specified address.

Bin                           Address
boot_v1.1.bin---------------->0x00000
user1.bin-------------------->0x01000    ---> you can use the newest version or a specific version.
esp_init_data_default.bin---->0x7C000
blank.bin-------------------->0x7E000

Dann war das Teil "formatiert".

Habe es dann nochmal mit der IDE versucht und auch mit dem ESPFlasher. Hat aber beides nix gebracht.

Ist ja nicht der erste ESP den ist flashe. Habe schon ein paar in gebrauch (ESPEasy, ESPLink,....)

Habe dann einen WEMOS genommen, und was soll ich sagen.....................

Dort ist das gleiche passiert. der spannt sein eigene Netzwerk auf, obwohl der sich in mein WLAN einklinken sollte.

Bin jetzt am Ende mit meinem Latein.

Hat jemand noch eine Idee von euch, was ich noch machen kann ?

Die NMCU hat einen CP2102 Wandler und der WEMOS einen CHG340


Gruß
Sascha
« Letzte Änderung: 19 Mai 2017, 21:37:36 von sash.sc »
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #1 am: 18 Mai 2017, 18:39:45 »
Die k






Hi, also ich denke Du brauchst einen ISP Flasher oder Arduino (Nano) mit ISP Flasher.ino geflasht zur Reaktivierung. Damit kann man neue Bootloader schreiben ;-)
Gruß Arnd





Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #2 am: 18 Mai 2017, 19:03:44 »
bei einer neuen NodeMCu den Bootloader schreiben ?!?!?!?  :o

Und das gleiche Verhalten bei dem WEMOS D1 ????
Da passt doch was nicht !!!!

Habe es jetzt geschaft ESPEasy 2.0 Mega auf den WEMOS zu flashen, das hat auch auf Anhieb funktioniert!

Habe ein kurzes USB Kabel genommen (20cm)

Gruß
Sascha
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 19:07:11 von sash.sc »
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #3 am: 18 Mai 2017, 19:37:24 »
Habe spassehalber auch auf dem NMCU mal ESPEasy 2.0.0 geflasht, und es hat funktioniert. Kann mich dort auch einloggen und configurieren.
Also denke ich, dass der Bootloader ja i.O. sein muss, oder ?

Gruß
Sascha
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #4 am: 18 Mai 2017, 19:54:45 »
Habe nochmal das Sketch vom WIFIGateway Myseonsors drüber gebügelt.
Funktioniert nicht.
Habe über die IDE den Seriellen Monitor angemacht, und es kamen folgende Ausgaben.

0;255;3;0;9;TSM:FAIL:RE-INIT
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;!TSM:INIT:TSP FAIL
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:CNT=5
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:PDT
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:RE-INIT
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;!TSM:INIT:TSP FAIL
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:CNT=6
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:PDT
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:RE-INIT
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;!TSM:INIT:TSP FAIL
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:CNT=7
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:PDT


Kann jemand damit was anfangen !

gruß
Sascha
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline sbiermann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 437
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #5 am: 18 Mai 2017, 20:26:24 »
Laut Google ist eine mögliche Fehlerquelle zu schwache Stromversorgung. Es könnte sein das dein USB zu wenig Saft liefert. Zum testen ob das Flashen geht nehme ich immer das Blink Example der Arduino IDE. Man muss nur beim NodeMCU bzw. Wemos auf GPIO Port 2 umstellen anstelle INTERNAL_LED oder sowas. Wenn nach dem flashen die LED schön regelmässig blinkt funktioniert es eigentlich auch und das Problem liegt im Code irgendwo.

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #6 am: 18 Mai 2017, 20:39:41 »
Okay dann kein Bootloader Problem gutgut ;-)

Welche Versionen der Libs und IDE nutzt Du?

https://forum.mysensors.org/topic/4801/building-an-ethernet-gateway/45

Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #7 am: 18 Mai 2017, 20:42:03 »
Benutze die 1.6.13 und die aktuellen 2.1 Version der MySensors Libs.

Aber keine Ethernet Gateway sonder ESP 8266 Gateway mit NRF 24 L.

ESPEasy lässt sich ohne Probleme voll funktionsfähig flashen......


Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3125
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #8 am: 19 Mai 2017, 08:03:48 »
Wie hast du denn den Wemos und den NRF24L01+ verdrahtet? Zeig doch mal ein Bild von deinem Aufbau. Ich nutze auch ein Gateway mit Wemos und habe keine Probleme.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #9 am: 19 Mai 2017, 14:42:38 »
Habe nur den nrf24l01 lna pa nach Vorgabe von mysensors.org verdrahtet.
Habe aber als die Probleme mit dem flashen anfingen, den nrf24l01 von der Spannungsversorgung abgeklemmt, so dass ich die nackte nodemcu zu flashen habe.

ESPEasy klappt, gateway Sketch von mysensors.org nicht.

Edit: Habe es mal mit der aktuellen Arduino IDE 1.8 versucht. läuft genau so wenig !  :(

Gruß
Sascha

$‚%€â5sýþ0;255;3;0;9;MCO:BGN:INIT GW,CP=RNNGE--,VER=2.1.1
0;255;3;0;9;TSF:LRT:OK
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;TSF:WUR:MS=0
0;255;3;0;9;!TSM:INIT:TSP FAIL
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:CNT=1
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:PDT
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:RE-INIT
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;!TSM:INIT:TSP FAIL
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:CNT=2
0;255;3;0;9;TSM:FAIL:PDT

« Letzte Änderung: 19 Mai 2017, 16:04:19 von sash.sc »
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Antw:WEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #10 am: 19 Mai 2017, 21:37:09 »
So, jetzt bringe wir das ganze mal zum Abschluß.

Nachdem Ich dann mal ein bischen gelesen habe und versucht habe es zu verstehen (siehe Meldungen oben), scheint des Sketch das Funkmodul anzusprechen.
Da ich aber die NodeMCU blank, ohne Verdrahtung, geflasht habe, Hat sich das Teil auch nicht ins WLAN eingeloggt.
Habe dann das Funkmodul dran gelötet und mir den Serielen Monitor über die IDE angeschaut.

0;255;3;0;9;TSF:LRT:OK
0;255;3;0;9;TSM:INIT
0;255;3;0;9;TSF:WUR:MS=0
scandone
state: 0 -> 2 (b0)
state: 2 -> 3 (0)
state: 3 -> 5 (10)
add 0
aid 3
cnt
0;255;3;0;9;TSM:INIT:TSP OK
0;255;3;0;9;TSM:INIT:GW MODE
0;255;3;0;9;TSM:READY:ID=0,PAR=0,DIS=0
0;255;3;0;9;MCO:REG:NOT NEEDED
f r0, scandone
.......
connected with WLAN-xxxx, channel 13
ip:192.168.xx.xx,mask:255.255.255.0,gw:192.168.xx.xx
.IP: 192.168.xx.xx
0;255;3;0;9;MCO:BGN:STP
0;255;3;0;9;MCO:BGN:INIT OK,TSP=1
pm open,type:2 0

Und siehe da, mit angelötetem Funkmodul klappt auch das Gateway........

Gruß und Danke an Euch.
Sascha
Raspi 2 Buster Lite; LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; WLANduino 433 & SignalESP ; Shellys; MQTT2

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:[gelöst] bWEMOS D1/NodeMCU flashen
« Antwort #11 am: 20 Mai 2017, 00:10:45 »
*lol* ja da muss man mal drauf kommen.
Erst init der Hardware und dann init des WLAN ist nicht intuitiv ;-)
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

 

decade-submarginal