Autor Thema: Modbus Zugriff für Fronius Symo  (Gelesen 7163 mal)

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Modbus Zugriff für Fronius Symo
« am: 03 Januar 2016, 19:51:56 »
Hallo FHEM-Gemeinde,
ich habe einen Fronius Symo PV Wechselrichter vom Typ 7.0-3-M.
Dieser kann auch über Modbus ausgelesen werden. Dafür habe ich einige FHEM-Module erstellt:

Fronius Basismodul:      98_Fronius_Modbus.pm
MPPT Tracker (Strings):  98_Fronius_Modbus_MPPT (String2 geht bei mir nicht)
Fronius String Combiner: 98_Fronius_Modbus_SC403.pm (ungetestet)
Fronius Energiezähler:   98_Fronius_Modbus_Meter.pm (ungetestet)

Für den Zugriff über IP auf die Modbus-Register nutze ich 98_Modbus.pm von Stefan Strobel.
Anbei die das Modul zur freien Verwendung.
Aufruf:
define <name1> Modbus
define <name2> Fronius_Modbus       1   30 192.168.nnn.nnn:502 TCP
define <name3> Fronius_Modbus_MPPT  1   60 192.168.nnn.nnn:502 TCP
define <name4> Fronius_Modbus_Meter 240 30 192.168.nnn.nnn:502 TCP

Anmerkung:
Im Fronius habe ich auf der Webseite unter Einstellungen (mit admin anmelden) bei Modbus folgendes eingestellt:
Zitat
Datenausgabe über Modbus: tcp
Modbus Port: 502
String Control Adress-Offset: 101
Sunspec Model Type: float
Demo Modus: aus
Der Zugriff mit Fronius_Modbus_MPPT auf die Daten vom String 2 klappt nur bei mir nicht. Dazu habe ich seit November 2015 einen Case bei Fronius offen --> der Support ist ratlos :(. Aber bei anderen Usern klappt es :).

Update:
11.04.2017: Prototype mismatch MinMaxChk() von 98_Fronius_Modbus_Meter.pm beseitigt

mit bereitgestelltem Gruß
Roger
« Letzte Änderung: 11 April 2017, 17:23:38 von Roger »
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #1 am: 16 Januar 2016, 21:55:55 »
Hallo Roger,

ich befasse mich gerade mit der Anschaffung einer PV Anlage voraussichtlich mit einem Fronius Symo 8.2-3-M Wechselricher.
Desweiteren mit einem Fronius Smart Meter 63A-3. So wie es verstanden habe wird dieser mit dem WR verbunden.
Können diese Daten ebenfalls mit deinem Modul ausgelesen werden?

Viele Grüße
Olli

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #2 am: 18 Januar 2016, 18:54:57 »
Hallo Olli,
der Fronius Symo 8.2-3-M sollte gehen. Der müsste die gleichen Modbus-Register haben.
Das Fronius Smart Meter hat garantiert andere Register, da müsstest Du Dir was eigenes erstellen (sollte aber mit Register-Beschreibung kein Problem sein).
Interessant wird die Anbindung. Der Wechselrichter kann Modbus über IP oder RTU, das Smart Meter hat nur RTU.
Also muss die Anbindung über 2-Draht RS485 erfolgen. Hierbei will der Wechselrichter und Du Daten abfragen. Prinzipiell ist RS485 multi-master fähig.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #3 am: 18 Januar 2016, 19:16:38 »
Hallo Olli,
der Fronius Symo 8.2-3-M sollte gehen. Der müsste die gleichen Modbus-Register haben.
Das Fronius Smart Meter hat garantiert andere Register, da müsstest Du Dir was eigenes erstellen (sollte aber mit Register-Beschreibung kein Problem sein).
Interessant wird die Anbindung. Der Wechselrichter kann Modbus über IP oder RTU, das Smart Meter hat nur RTU.
Also muss die Anbindung über 2-Draht RS485 erfolgen. Hierbei will der Wechselrichter und Du Daten abfragen. Prinzipiell ist RS485 multi-master fähig.

Roger

Hallo Roger,

danke für deine Antwort. Ich hoffe die Konfiguration ist so das der Smart Meter am Wechselricher angeschlossen wird und ich dann via Modbus IP diese Daten ebenfalls auslesen kann.

Grüße
Olli

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #4 am: 21 Januar 2016, 13:31:18 »

Anmerkung: Der Zugriff auf die Daten vom String 2 klappt noch nicht. Dazu habe ich seit einiger Zeit einen Case bei Fronius offen.

Huhu,

mein Fronius wird am Montag installiert. Klappt das mit dem zweiten String mittlerweile?

Grüße
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #5 am: 26 Januar 2016, 21:43:52 »
Hi HotteFred,
nein 2. String klappt noch nicht. Der Fronius Deutschland Support hat es vor Wochen nach Österreich gegeben und schon gesagt, dass es dauert. Bisher noch keine Antwort. Vielleicht rufe ich ja mal wieder an.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #6 am: 06 Februar 2016, 14:07:20 »
Hallo Roger,

Kannst Du mir einen Denkanstoss geben....
Wie muss die definition des Wechselrichters lauten um mit Deinem Modul zu arbeiten? Bisher ist jeder Versuch ins Leere gelaufen.
Wenn ich es folgender massen in fhem eingebe:
define WR2 Modbus_FroniusWR 192.168.1.32
kommt: no physical modbus device defined

Kannst Du mir sagen wie Du den Datamanager des Wechselrichters bei Dir eingebunden hast, oder noch besser wo kann ich dies nachschauen.
Besten Dank für Deine/Eure Hilfe
mfg raffael

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #7 am: 10 Februar 2016, 11:10:41 »
Hallo Raffael,
vorher muss das Modbus-Modul von Stefan Strobel geladen werden.
define <name> ModbusDann sollte es gehen.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #8 am: 14 Februar 2016, 14:28:01 »
Hallo Roger,
Besten Dank für die Hilfe. Nach Deinem Tipp konnte ich die Symo’s anbinden.
Sensationelle Arbeit, mit dem Modul kriege ich Automatisch die Register ausgelesen. Leider bin ich Programmiertechnisch nicht vom Fach. Und bin daher Dir sehr dankbar für Deine Arbeit und die Veröffentlichung. merci

Was ich bisher noch nicht gefunden habe ist der Unterschied der Daten der beiden Wechselrichter. Jeder hat sein eigener Datenmanager, beim Symo 8.2-3M bekomme ich fast keine plausiblen werte, jedoch stimmt z.B. die Serien Nummer und auch die Model angabe. Strom und Spannung oder auch die Energie werte kommen aber nicht, teilweise mit "–nan" oder "0.0".
Im log finde ich in einer Zeile „WR1: handle queue commDelay for device WR1 not over, try again later”
Bisher habe ich diesen Eintrag aber noch nicht verstanden.
Beim Symo 3.0-3M sind die Daten vorhanden und plausibel.  :)

raffael



Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 402
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #9 am: 15 Februar 2016, 12:10:52 »
Hallo in die Runde,

bei mir steht in Kürze auch die Anschaffung einer PV-Anlage inkl. Batterie-Speicher an.
In einem Angebot taucht der Wechselrichter Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S auf.

Weiß jemand ob die Daten von diesem Modell ebenfalls mit dem Modul - oder generell mit FHEM - ausgelesen werden können?

Besten Dank schonmal für Infos aller Art!

Gruß
Andreas

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #10 am: 15 Februar 2016, 15:02:04 »
Hallo raffael,
habe den ersten Eintrag um die Modbus Grundeinstellungen des Fronius ergänzt. Vielleicht liegt es ja daran.
Ansonsten muss Du die Beschreibung der Modbus-Register der beiden Geräte auf Unterschiede prüfen.
Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #11 am: 15 Februar 2016, 15:08:43 »
Hallo Andreas,
zumindest steht in der Beschreibung vom Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S unter Schnittstellen Modbus TCP SunSpec.
Also der Zugriff sollte funktionieren. Wenn die Register kompatibel sind (sollten sie eigentlich sein), kannst Du zumindest die Register der Erzeugung auslesen.
Eine Erweiterung um die Speicherfunktion ist möglich (mein Modul ist gut dokumentiert)   :).
Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 402
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #12 am: 15 Februar 2016, 17:22:00 »
Hallo Roger,

besten Dank für deine Informationen!

Zitat
mein Modul ist gut dokumentiert

Wo finde ich die Dokumentation?

Gruß
Andreas

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #13 am: 16 Februar 2016, 09:53:32 »
Hallo Roger,

besten Dank für deine Informationen!

Wo finde ich die Dokumentation?

Gruß
Andreas

Hallo Andreas,

ich bin zwar nicht Roger aber ich Antworte trotzdem.

Wenn du das Modul mit einem Text-Editor (z.B. Notepad++) aufmachst siehst du die Doku...

Grüße
Oliver

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #14 am: 16 Februar 2016, 11:52:23 »
Hallo Roger,

ich habe mir dein Modul jetzt auch noch einmal angeschaut und ich muss sagen: TOP. Läuft auf anhieb.
Ich habe einen Symo 4.5-3-M, bis auf einige String 2 Infos und die Temperaturen scheinen alle Werte sauber ausgelsesen zu werden.

Danke für deine Arbeit.

Grüße
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #15 am: 16 Februar 2016, 14:26:17 »
Hallo Roger,

mir ist gerade aufgefallen, das ich keine Daten vom S0 Bus sehe. Hast du die nicht eingebaut, oder klappt da die Abfrage vom Modul nicht?

Grüße
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #16 am: 18 Februar 2016, 12:59:31 »
Guten Tag Roger,
JA es hatte mit der Einstellung des Datenmanager2.0 im Wechselrichter zu tun (float). Der Hinweis der Einbindung hilft auch.
Nun bekomme ich alle werte, sogar die des String2 (Strom/Spannung/Power) werden korrekt ausgelesen.
Besten Dank. Falls ich Dir mal was Helfen kann mit Photovoltaik melde Dich bei mir, da ich in diesem bereich Arbeite.
In sachen fhem kann ich leider nicht viel beitragen!
Gruss raffael


Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #17 am: 18 Februar 2016, 13:22:16 »
Guten Tag Roger,
JA es hatte mit der Einstellung des Datenmanager2.0 im Wechselrichter zu tun (float). Der Hinweis der Einbindung hilft auch.
Nun bekomme ich alle werte, sogar die des String2 (Strom/Spannung/Power) werden korrekt ausgelesen.
Besten Dank. Falls ich Dir mal was Helfen kann mit Photovoltaik melde Dich bei mir, da ich in diesem bereich Arbeite.
In sachen fhem kann ich leider nicht viel beitragen!
Gruss raffael

Hallo Raffael,

am Montag geht meine PV Anlage vorraussichtlich in Betrieb ebenfalls mit dem Symo 8.2-3-M (mit 2 Strings á 18 Module) nur noch zusätzlich mit Smart Meter von Fronius.
Hast Du nun noch was an dem Modul von Roger angepasst? Und wenn ja kannst Du mir das zur Verfügung stellen? Mir ist noch nicht klar wie ich die Werte des Smart Meter integriere. Ich habe mir die Register zwar angeschaut werde aber daraus nicht schlau...

Grüße
Olli

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #18 am: 21 Februar 2016, 20:07:16 »
Hallo HotteFred,
Zitat
mir ist gerade aufgefallen, das ich keine Daten vom S0 Bus sehe.
Was meinst Du mit Daten vom S0-Bus?
Die Daten des Verbrauchszählers, welcher über seine S0 Schnittstelle den Verbrauch an den Wechselrichter sendet (um bei Eigenverbrauch mehr als die 70% zu erzeugen)?
So etwas ist nicht eingebaut und ich weiß garnicht, ob es dafür Register im Symo gibt.

Ich habe zwei SDM630M und lese meine Verbrauchsdaten von diesen direkt aus. Siehe: http://forum.fhem.de/index.php/topic,25315.msg333341.html#msg333341

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #19 am: 21 Februar 2016, 20:13:47 »
Hallo raffael,
schön, dass Du auch Daten vom String 2 bekommst  :).
Mein Fronius Symo 7.0-3-M liefert ja leider keine. Dazu habe ich seit Monaten einen Case bei Fronius Österreich offen.

Kannst Du mir von Deinen zwei Fronisus-Geräten die genauen Bezeichnungen senden und angeben, bei welchem die Daten vom String2 kommen? Möglichst auch noch die SW-Versionen.

Vielleicht kommt ja Fronius mit den Angaben weiter.
Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #20 am: 21 Februar 2016, 20:38:32 »
Hallo HotteFred,Was meinst Du mit Daten vom S0-Bus?
Die Daten des Verbrauchszählers, welcher über seine S0 Schnittstelle den Verbrauch an den Wechselrichter sendet (um bei Eigenverbrauch mehr als die 70% zu erzeugen)?
So etwas ist nicht eingebaut und ich weiß garnicht, ob es dafür Register im Symo gibt.

Roger

Hallo Roger,

genau das meine ich. Über httpmod bekomme ich die Werte, daher bin ich davon ausgegangen, das Sie über Modbus auch zu bekommen sind.
Es handelt sich ja auch lediglich um einen Wert: den momentanen Eigenverbrauch.

Ich würde ja selber mal versuchen das zu bauen, warte aber schon seit Tagen auf Aktivierung meines Zugangs auf die Fronius seinen.

Grüße
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #21 am: 26 Februar 2016, 21:02:29 »
Hi HotteFred,
ich habe mal die Beschreibung der Modbus-Register überflogen und nichts von S0 gefunden.
Wenn Du was entdeckst --> baue ich es ein.
Es gibt bei Fronius eine PDF: Fronius Datamanager Modbus TCP & RTU (ich glaube, man musste sich zum Download registrieren), da sollte es drinstehen.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #22 am: 26 Februar 2016, 21:07:59 »
Hi HotteFred,
ich habe mal die Beschreibung der Modbus-Register überflogen und nichts von S0 gefunden.
Wenn Du was entdeckst --> baue ich es ein.
Es gibt bei Fronius eine PDF: Fronius Datamanager Modbus TCP & RTU (ich glaube, man musste sich zum Download registrieren), da sollte es drinstehen.

Roger

Hallo Roger,

kannst Du die Register für den Fronius Smart Meter einbauen?
Ich habs versucht aber ich bekomme es einfach nicht hin (bin auch nicht so wirklich der Coder...).
Das sind die Register "Meter Model" ab Seite 53 des Dokuments.
Da steht irgendwas von "Die Modbus Geräte-ID des Energiezählers ist 240" das verstehe ich nicht.

Viele Grüße
Olli



Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #23 am: 03 März 2016, 12:57:02 »
Hi raffael,
ich bekomme (auch mit Hilfe vom Fronius Deutschland Support) keine Werte für String 2 ausgelesen.
Kannst Du bitte 98_Fronius_Modbus_MPPT.pm aus dem ersten Beitrag testen und berichten was Du an Werten bekommst.

Hallo octek0815 und HotteFred,
versucht mal das Modul 98_Fronius_Modbus_Meter.pm (Datei im ersten Beitrag). Ich habe mal begonnen die Daten eines Fronius Energiezählers auszulesen.
Als ID könnt ihr 1 oder 240 versuchen. Ich tippe, das es mit der 1 geht.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #24 am: 03 März 2016, 14:43:56 »
Hi raffael,
ich bekomme (auch mit Hilfe vom Fronius Deutschland Support) keine Werte für String 2 ausgelesen.
Kannst Du bitte 98_Fronius_Modbus_MPPT.pm aus dem ersten Beitrag testen und berichten was Du an Werten bekommst.

Hallo octek0815 und HotteFred,
versucht mal das Modul 98_Fronius_Modbus_Meter.pm (Datei im ersten Beitrag). Ich habe mal begonnen die Daten eines Fronius Energiezählers auszulesen.
Als ID könnt ihr 1 oder 240 versuchen. Ich tippe, das es mit der 1 geht.

Roger

Hallo Roger,

super Arbeit, vielen Dank! Ich bekomme schon einige Werte vom Smart Meter (ID 240) (siehe Anhang).
Ich bekommen auch Werte (soweit ich das erkennen kann) vom 2ten String (siehe Anhang).
Kann es bei euch an einer alten Firmware liegen?

Ich habe folgende FW:
SW_Version_DataManager 3.4.2-1
SW_Version_Inverter 0.2.25.3

Grüße
Olli


« Letzte Änderung: 03 März 2016, 15:00:23 von octek0815 »

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #25 am: 03 März 2016, 21:45:40 »

Hallo octek0815 und HotteFred,
versucht mal das Modul 98_Fronius_Modbus_Meter.pm (Datei im ersten Beitrag). Ich habe mal begonnen die Daten eines Fronius Energiezählers auszulesen.
Als ID könnt ihr 1 oder 240 versuchen. Ich tippe, das es mit der 1 geht.

Hallo Roger,

danke für deine Arbeit, aber das wird bei mir nicht klappen, da ich keinen Fronius Modbus Zähler habe, sondern einen stinknormalen, der am S0 vom Fronius WR angeschlossen ist.
Ich vermute mal, das Fronius die Werte vom S0 Zähler nicht über Modbus rausgibt, weil sie lieber ihren eigenen Zähler vertreiben möchten.
Daher hole ich mir die Werte über HTTPMOD. Klappt auch.

Danke und Grüße


Edit: Habt gerade mal eingerichtet. Mit ID 240 kommt nix. Mit ID 1 ein Wert unter Power_L2__W. Der rest ist auf 0. Ich warte mal auf Sonne ;-)

« Letzte Änderung: 03 März 2016, 22:03:41 von HotteFred »
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #26 am: 03 März 2016, 21:59:14 »
Guten Abend octek0815,
ich habe eine aktualisierte Version von 98_Fronius_Modbus_Meter.pm im ersten Beitrag eingestellt.
- um einige Spannungswerte erweitert
- Gesamtwerte kWh sollten nun auch Werte liefern
- kWh der einzelnen Phasen für import/export ergänzt

Nun zu den Werten der Strings:
Aktuelle SW habe ich (seit einigen Tagen ist Version fro27063.upd verfügbar) --> keine Besserung.
Welches WR Modell hast Du denn genau?

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #27 am: 03 März 2016, 22:16:50 »
Hallo Roger,

das sieht schon hervorragend aus. Die Total Import und Export kWh funktionieren nun.
Allerdings die pro Phase nicht siehe Bild.

Ich habe einen Symo Symo 8.2-3-M.
Folgende Info habe noch im WR gefunden:
Platinenversion   2.4D

Viele Grüße und herzlichen Danke für Deine tolle Unterstützung hier!
Olli
« Letzte Änderung: 03 März 2016, 22:23:42 von octek0815 »

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #28 am: 03 März 2016, 22:40:03 »
Hallo Olli,
keine Ahnung warum die Werte der einzelnen Phasen nicht kommen. Ich habe nochmal Registeradressen und Kodierung überprüft --> keine Fehler gefunden.
Aber die Spannungswerte kommen  :).

Dann kann das Ding noch weiterer Spannungen, Scheinleistungen VA, Blindleistungen VAr, Phasenverschiebungen, Schein- und Blindarbeit. Woran hättest Du noch Interesse?

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #29 am: 04 März 2016, 10:09:42 »
Hallo Roger,

die Anderen Werte kannst Du ja wenn du Lust hast einbauen, ich benötige die nicht, aber der Vollständigkeit halber könnte man die ja aufnehmen.
Vielleicht benötigt die ein Anderer Mitstreiter hier.

Ich hab nochmal ein Screener vom MPPT angehängt. Die gelb markierten Werte funktionieren auch nicht.
Alle anderen Wert hauen hin. Temperaturen können ja nicht ausgelesen oder?

Grüße
Olli

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #30 am: 05 Mai 2016, 12:32:18 »
Hallo raffael,
schön, dass Du auch Daten vom String 2 bekommst  :).
Mein Fronius Symo 7.0-3-M liefert ja leider keine. Dazu habe ich seit Monaten einen Case bei Fronius Österreich offen.

Kannst Du mir von Deinen zwei Fronisus-Geräten die genauen Bezeichnungen senden und angeben, bei welchem die Daten vom String2 kommen? Möglichst auch noch die SW-Versionen.

Vielleicht kommt ja Fronius mit den Angaben weiter.
Roger
Hallo Roger,
Sorry für die spähte Antwort.
Ich habe nur beim grösseren WR beide Tracker in Betreib. Im angehängten .txt ist ein list der Geräte. Vom WR1 erhalte ich die Werte des Mppt2, beim WR2 sind zwar Werte des Mppt2 jedoch muss dies ein Fehler des Datamanager sein, gleich wie die Power Angabe bei Dunkelheit.
Könnte wenn es Dir Hilft genauere angaben machen zu sw stände einzelner Komponenten. Oder sonstigen tests.
Soll ich auch mal bei Fronius nachfragen, müsste aber genauere angaben haben.
schaue nun des Öfteren hier rein.
Wenn ich helfen kann gerne!
gruess raffael

Offline flandste

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #31 am: 24 Mai 2016, 22:45:59 »
Einen schönen Abend,
tolle Arbeit das 98_Fronius_Modbus.pm!
Habe ganz neu eine PV-Anlage mit einem Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S
Die Einbindung funktioniert perfekt, Daten werden periodisch gelesen.

Ab und zu wird aber ein ganz falscher Wert eingelesen, der außerhalb der "normalen" Werte ist

Beispiel:

2016-05-24_00:50:32 FRONIUS01 Voltage_L2__V: 0.0
2016-05-24_00:50:33 FRONIUS01 Operating_State_Vendor: Run-up.phase
2016-05-24_00:50:34 FRONIUS01 Power__W: 0.0
2016-05-24_00:50:34 FRONIUS01 Voltage_DC__V: 3.0
2016-05-24_00:50:36 FRONIUS01 Energy_Year__kWh: 528.103
2016-05-24_00:50:37 FRONIUS01 Power__VA: nan
2016-05-24_00:50:38 FRONIUS01 Energy_Total__kWh: 528.103
2016-05-24_00:50:39 FRONIUS01 Power__VAr: nan
2016-05-24_00:50:40 FRONIUS01 Power_DC__W: 0.0
2016-05-24_00:50:41 FRONIUS01 ActiveStateCode: 0
2016-05-24_00:50:42 FRONIUS01 Energy_Day__kWh: 0
2016-05-24_00:50:43 FRONIUS01 Current_DC__A: 0.00
2016-05-24_00:50:45 FRONIUS01 Voltage_L3__V: 0.0
2016-05-24_00:50:46 FRONIUS01 Operating_State: Run-up.phase
2016-05-24_00:52:30 FRONIUS01 Temp_other__C: 528103.5
2016-05-24_00:52:30 FRONIUS01 Power_Site__W: 2143289344
   
2016-05-24_00:52:31 FRONIUS01 Power_Site__W: 0
2016-05-24_00:52:32 FRONIUS01 Current_total__A: 0.00
2016-05-24_00:52:34 FRONIUS01 PowerFactor: nan
2016-05-24_00:52:36 FRONIUS01 Energy_Year__kWh: 528.103
2016-05-24_00:52:38 FRONIUS01 Energy_Total__kWh: 528.103
2016-05-24_00:52:39 FRONIUS01 ActiveStateCode: 0
2016-05-24_00:52:41 FRONIUS01 Energy_Day__kWh: 0
2016-05-24_00:54:27 FRONIUS01 Current_L2__A: 0.00
2016-05-24_00:54:28 FRONIUS01 Energy_total__kWh: 528.1
2016-05-24_00:54:29 FRONIUS01 Power_Site__W: 0
2016-05-24_00:54:30 FRONIUS01 Current_L3__A: 0.00
.....

oder hier, da ist alles falsch:
...
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L2_to_L3__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L3_to_L1__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L1__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L2__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L3__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Power__W: -271536180851395656679424.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Frequency__Hz: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Power__VA: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Power__VAr: -52429.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 PowerFactor: -0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Energy_total__kWh: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Current_DC__A: 0.00
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_DC__V: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Power_DC__W: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Temp_Cabinet__C: 3305642126489944064000.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Temp_Coolant__C: -0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Temp_Transformer__C: 0.0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Temp_other__C: 0.4
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Operating_State: 169
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Operating_State_Vendor: 0
2016-05-19_14:31:04 FRONIUS01 Voltage_L2_to_L3__V: 0.4
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Voltage_L2_to_L3__V: 399132.3
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Voltage_L3_to_L1__V: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Voltage_L1__V: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Voltage_L2__V: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Voltage_L3__V: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Power__W: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Frequency__Hz: 0.0
2016-05-19_14:31:05 FRONIUS01 Power__VA: 0.0
2016-05-19_14:31:43 FRONIUS01 Power__VAr: 0.4
2016-05-19_14:31:43 FRONIUS01 PowerFactor: 0.0
....

Wodurch kann das entstehen bzw. wie kann man das beheben?
Carpe Diem

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #32 am: 17 Juni 2016, 09:49:53 »
Hallo,

ich habe heute auch meinen Symo 8.2.3m angebunden.
Daten kommen auch vom String2.

Ich habe am Verbrauchszweig einen S0 Zähler, wird auch am WR passend Angezeigt.

Danke schon mal dafür.

Kann mir aber jemand sagen wie sich diese Werte von einander Unterscheiden?
Power_DC__W
Power__W
Power_Site__W

Danke und Gruß
Björnar

Offline Fritz R.

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #33 am: 19 Juni 2016, 18:38:20 »
Hallo,

zuerst einmal vielen Dank für das Modul.
Bis jetzt habe ich das ganze per HTTPMOD und der API Schnittstelle realisiert, da komme ich aber nicht an die Daten des Trackers.
Also mal einen anderen Weg mit dem neuen Modul probiert. Geht eigentlich auf anhieb. Ich bin gerade am Testen.

Frage ich habe 2 Wechselrichter, mit den Vorgabewerten scheine ich nur die Daten des ersten Wechselrichters zu erhalten.
Ich habe schon versucht aus der Beschreibung von Fronius schlau zu werden, wenn ich das richtig verstanden habe sollten alle Werte, incl. Summenwerte möglich sein.

Wenn ich versuche auf ModbusAdresse 2 umzustellen bekomme ich eine Fehlermeldung

got exception code 86 / 04, slave device failure
Ist das überhaupt der richtige Weg ?

Gruss Fritz

Offline Tomy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #34 am: 20 Juni 2016, 16:14:11 »
....
Ich hab nochmal ein Screener vom MPPT angehängt. Die gelb markierten Werte funktionieren auch nicht.
Alle anderen Wert hauen hin. Temperaturen können ja nicht ausgelesen oder?

Grüße
Olli


Hallo Roger,

danke für das super Modul.

Auch ich habe seit ein paar Tagen einen Symo 8.2m in Betrieb.  Bei mir macht der String 2 keine Probleme und zeigt brav viele seiner Daten an.
Ebenfalls das Problem mit der produzierten Energie/String liegt bei mir vor - wie bei Olli.

- Energy_total_String1__kWh
- Energy_total_String2__kWh


Doch die Werte ändern sich - sind mittlerweile von 0 über 1,2.. auf 6 gewechselt (dauerte mehrere Tage) - also zählt er doch was...
Kann es sein, dass evtl das "acc32" Datenformat falsch decodiert, oder der Scale-Factor falsch interpretiert wird?

LG

Matthias

"h40285" => { # float
# "h40275" => { # int+SF
# Start: +23, Länge: 2, acc32; String 1: Lifetime Energy
name => "1_DCWH", # internal name of this register in the hardware doc
reading => "Energy_total_String1__kWh", # name of the reading for this value
len => 2, # number of Registers this value spans
unpack => "S>",
expr => '$val *10**ReadingsNum($name,".ScaleFactor_Energy",0)', # conversion of raw value to visible

Offline Tomy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #35 am: 25 Juni 2016, 13:00:00 »
Hallo zusammen,

ich habe das Problem mit den nicht vorhandenen Daten aus

- Energy_total_String1__kWh
- Energy_total_String2__kWh


gelöst. Ihr müsst im Modul bei "unpack" das "S" auf "L" ändern und "expr" noch durch 1000 teilen. Fronius gibt die Werte in "Wh" nicht "kWh" aus. Gilt natürlich für beide Strings.  :)

"h40285" => { # float
# "h40275" => { # int+SF
# Start: +23, Länge: 2, acc32; String 1: Lifetime Energy
name => "1_DCWH", # internal name of this register in the hardware doc
reading => "Energy_total_String1__kWh", # name of the reading for this value
len         => 2, # number of Registers this value spans
unpack => "L>", # defines the translation between data in the module and in the communication frame
expr         => '$val *10**ReadingsNum($name,".ScaleFactor_Energy",0)/1000', # conversion of raw value to visible value
format => '%.2f', # format string for sprintf
polldelay         => "x10", # only poll this Value if last read is older than 10*Iteration, otherwiese getUpdate will skip it


Gruß
Matthias



Hallo Roger,

danke für das super Modul.

Auch ich habe seit ein paar Tagen einen Symo 8.2m in Betrieb.  Bei mir macht der String 2 keine Probleme und zeigt brav viele seiner Daten an.
Ebenfalls das Problem mit der produzierten Energie/String liegt bei mir vor - wie bei Olli.

- Energy_total_String1__kWh
- Energy_total_String2__kWh


Doch die Werte ändern sich - sind mittlerweile von 0 über 1,2.. auf 6 gewechselt (dauerte mehrere Tage) - also zählt er doch was...
Kann es sein, dass evtl das "acc32" Datenformat falsch decodiert, oder der Scale-Factor falsch interpretiert wird?

LG

Matthias

"h40285" => { # float
# "h40275" => { # int+SF
# Start: +23, Länge: 2, acc32; String 1: Lifetime Energy
name => "1_DCWH", # internal name of this register in the hardware doc
reading => "Energy_total_String1__kWh", # name of the reading for this value
len => 2, # number of Registers this value spans
unpack => "S>",
expr => '$val *10**ReadingsNum($name,".ScaleFactor_Energy",0)', # conversion of raw value to visible

Offline Tomy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #36 am: 25 Juni 2016, 14:36:04 »
Hi Björnar,

ich interpretiere die einzelnen Werte bei meinem Symo 8.2.3m so:

Power_DC__W  -> Leistung auf der Gleichstromseite, wobei der Wert nicht stimmen kann - ist bei mir immer halb so groß wie die AC Seite
Power__W -> Leistung des gerade abgefragten WR
Power_Site__W -> Gesamtleistung aller WR falls mehrere in einem Netz vorhanden sind.

Gruß
Matthias

Hallo,

ich habe heute auch meinen Symo 8.2.3m angebunden.
Daten kommen auch vom String2.

Ich habe am Verbrauchszweig einen S0 Zähler, wird auch am WR passend Angezeigt.

Danke schon mal dafür.

Kann mir aber jemand sagen wie sich diese Werte von einander Unterscheiden?
Power_DC__W
Power__W
Power_Site__W

Danke und Gruß
Björnar

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #37 am: 25 Juni 2016, 15:35:24 »

Hallo Roger,

danke für das super Modul.

Auch ich habe seit ein paar Tagen einen Symo 8.2m in Betrieb.  Bei mir macht der String 2 keine Probleme und zeigt brav viele seiner Daten an.
Ebenfalls das Problem mit der produzierten Energie/String liegt bei mir vor - wie bei Olli.

- Energy_total_String1__kWh
- Energy_total_String2__kWh


Doch die Werte ändern sich - sind mittlerweile von 0 über 1,2.. auf 6 gewechselt (dauerte mehrere Tage) - also zählt er doch was...
Kann es sein, dass evtl das "acc32" Datenformat falsch decodiert, oder der Scale-Factor falsch interpretiert wird?

LG

Matthias

"h40285" => { # float
# "h40275" => { # int+SF
# Start: +23, Länge: 2, acc32; String 1: Lifetime Energy
name => "1_DCWH", # internal name of this register in the hardware doc
reading => "Energy_total_String1__kWh", # name of the reading for this value
len => 2, # number of Registers this value spans
unpack => "S>",
expr => '$val *10**ReadingsNum($name,".ScaleFactor_Energy",0)', # conversion of raw value to visible
Läuft bei mir auch mit den Änderungen.
 Hatte noch nicht bemerkt das es nicht passte.
Passt auch mit dem Gesamt Ertrag zusammen.

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #38 am: 25 Juni 2016, 15:36:13 »
Hallo zusammen,

ich habe das Problem mit den nicht vorhandenen Daten aus

- Energy_total_String1__kWh
- Energy_total_String2__kWh


gelöst. Ihr müsst im Modul bei "unpack" das "S" auf "L" ändern und "expr" noch durch 1000 teilen. Fronius gibt die Werte in "Wh" nicht "kWh" aus. Gilt natürlich für beide Strings.  :)

"h40285" => { # float
# "h40275" => { # int+SF
# Start: +23, Länge: 2, acc32; String 1: Lifetime Energy
name => "1_DCWH", # internal name of this register in the hardware doc
reading => "Energy_total_String1__kWh", # name of the reading for this value
len         => 2, # number of Registers this value spans
unpack => "L>", # defines the translation between data in the module and in the communication frame
expr         => '$val *10**ReadingsNum($name,".ScaleFactor_Energy",0)/1000', # conversion of raw value to visible value
format => '%.2f', # format string for sprintf
polldelay         => "x10", # only poll this Value if last read is older than 10*Iteration, otherwiese getUpdate will skip it


Gruß
Matthias
Danke so habe ich es auch vermutet.

Offline Fritz R.

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #39 am: 26 Juni 2016, 11:34:45 »
Hallo,

hat jemand zwei Wechselrichter und kann an beiden die Strings abfragen. Krieg ich irgendwie nicht hin.

Gruß  Fritz

Offline Roger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #40 am: 26 Juni 2016, 21:38:50 »
Hi Tomy,
Dank für die Korrektur der Energy_total_String1/2__kWh. Habe Modul im Post 1 geändert.

Roger
Wandboard, BBB, RPi mit 10*FHEM
2*HM-LAN, 3*CUL/COC, 2*JeeLink, 2*RS485
HomeMatic, PCA301 Komponenten
ModBus: Stromzähler, Fronius WR
Roger

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #41 am: 28 Juli 2016, 06:43:04 »
Hallo,

ich habe seit kurzen das Problem das der WR nach dem er schlafen gegangen ist nicht wieder abgefragt wird. Komischerweise bekomme ich werte vom MPPT. Nach einem Neustart kommen die Werte auch wieder.

Wenn ich ein GET mache bekomme ich "No FD" zurück.

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Björnar

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #42 am: 31 Juli 2016, 10:41:55 »
Hallo,

hat jemand zwei Wechselrichter und kann an beiden die Strings abfragen. Krieg ich irgendwie nicht hin.

Gruß  Fritz

Guten Tag Fritz,
Bei mir geht dies via DEF: 2 60 192.168.1.xx:502 TCP  (define WR2 Fronius_Modbus 2 60 192.168.1.xx:502 TCP)
wobei die erste 2 die ModBus Adresse des 2ten WR's ist.
Ip Adresse = Adresse des Datamanagers im ersten WR. Wenn in beiden WR's einen eigenen Datamanager hast musst Du die entsprechende IP vom 2ten nehmen und die Modbus adresse so setzten wie sie im WR eingestellt ist.
Damit kommen bei mir alle readings des Moduls inkl. String daten.
Schreib sonst mal deine Def.
Gruss Raffael



Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #43 am: 06 Dezember 2016, 11:56:11 »
Hallo,

ich versuche vor Jahresende mal alle meine kleinen Fehler zu beseitigen.

Ich habe immer wieder komische Ausschläge bei der Leistung der einzelnen Strings.

Das sieht natürlich in den Plots dann sehr merkwürdig aus.
Hat jemand von euch auch diese Probleme?
Gerade heute ist die Leistung eigentlich sehr Konstant und diese Werte sind einfach falsch.
Kann es sein das der Scale Factor nicht richtig passt? Oder ändert der sich eigentlich nicht?

2016-12-06_11:25:16 Wechselrichter1 Power_String1__W: 884
2016-12-06_11:25:20 Wechselrichter1 Power__W: 1302.0
2016-12-06_11:26:13 Wechselrichter1 Power_String2__W: 3137
2016-12-06_11:26:16 Wechselrichter1 Voltage_String2__V: 554
2016-12-06_11:27:16 Wechselrichter1 Power_String1__W: 81
2016-12-06_11:27:24 Wechselrichter1 Power__W: 1228.0
2016-12-06_11:27:27 Wechselrichter1 Power_String2__W: 396
2016-12-06_11:29:17 Wechselrichter1 Power__W: 1164.0
2016-12-06_11:29:19 Wechselrichter1 Voltage_String1__V: 536
2016-12-06_11:29:22 Wechselrichter1 Power_String1__W: 753
2016-12-06_11:31:20 Wechselrichter1 Power__W: 1333.0
2016-12-06_11:31:21 Wechselrichter1 Voltage_String2__V: 552
2016-12-06_11:31:24 Wechselrichter1 Power_String2__W: 463
2016-12-06_11:31:26 Wechselrichter1 Power_String1__W: 844
2016-12-06_11:33:22 Wechselrichter1 Power_String1__W: 670
2016-12-06_11:33:24 Wechselrichter1 Power_String2__W: 419


2016-12-06_11:51:42 Wechselrichter1 Power_String1__W: 557
2016-12-06_11:52:39 Wechselrichter1 Voltage_String2__V: 555
2016-12-06_11:53:38 Wechselrichter1 Power_String2__W: 440
2016-12-06_11:53:39 Wechselrichter1 Power__W: 973.0
2016-12-06_11:53:41 Wechselrichter1 Power_String1__W: 507
2016-12-06_11:55:40 Wechselrichter1 Power_String1__W: 6255
2016-12-06_11:55:41 Wechselrichter1 Voltage_String1__V: 586
2016-12-06_11:55:47 Wechselrichter1 Power_String2__W: 56
2016-12-06_11:55:48 Wechselrichter1 Power__W: 1224.0
2016-12-06_11:57:42 Wechselrichter1 Power_String1__W: 561
2016-12-06_11:57:47 Wechselrichter1 Power_String2__W: 509
2016-12-06_11:57:48 Wechselrichter1 Voltage_String2__V: 605
2016-12-06_11:57:49 Wechselrichter1 Power__W: 1046.0


Gruß
Björnar
« Letzte Änderung: 06 Dezember 2016, 12:00:47 von Bjoernar »

Offline Tomy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #44 am: 06 Dezember 2016, 21:12:22 »
Hi Björnar,

ich beobachte das springen der Strings auch schon eine ganze Weile. Ich hab das Problem nur mit dem String 1 (Ost-Dach). Der String 2 läuft prima - seit dem letzten Firmwareupdate von Fronius, davor sind beide Strings gesprungen.
Ich vermute auch dass das was mit dem Scalefactor zu tun hat, aber wohl ein Fronius-Firmware-Problem ist.

Gruß
Tomy

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #45 am: 06 Dezember 2016, 21:19:31 »
Hi,

bei mir ist es auch fast immer nur am String1, aber nicht nur.

Ist irgendwie unschön.

Offline Fritz R.

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #46 am: 11 Dezember 2016, 18:11:56 »
Hi,

gestern habe ich leichtsinnigerweise ein Update gefahren.
Nur erhalte ich 3-4 Fehlermeldungen pro Sekunde im Logfile mit

Zitat
Strange call for nonexistent ModbusTCP: ReadyFn

Nachdem ich sonst nichts mit dem Modbus mache habe ich zunächst versucht die Funktionen per disable auszuschalten. Hat leider keine Besserung ergeben.
Erst das Löschen und ein Restart hat dem Spuk ein Ende gemacht. Hat irgenwer ähnliche Probleme ? Was könnte das Problem sein.
Durch den Fehler wurde mein System sehr ausgebremst und meine Auslesefunktion der Wechselrichter Webpage wurde blockiert. War jetzt monatelang ohne Probleme parallel gelaufen.

Gruß Fritz

Edit: Der Fehler dass das Auslesen der Webpage nicht mehr lief war auf eine Änderung in HTTPMOD zurückzuführen, das geht mit dem heutigen Update wieder
« Letzte Änderung: 12 Dezember 2016, 19:14:34 von Fritz R. »

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #47 am: 25 Januar 2017, 21:10:05 »
Moin Moin zusammen,
ich greife bis dato über HTTPMOD auf den Fronius zu und wollte es jetzt mal per Modbus versuchen. Devices sind angelegt und "opened". Wenn ich jetzt versuche einen Wert auszulesen (z.B. Energy_Total_kWh) dann kommt diese Fehlermeldung hoch:
"ParseFrames got wrong Checksum (expect 3050, got 23652)"

Jemand eine Idee woran das liegen kann? Und wie frage ich die Werte hinterher ab, z.B. zum Loggen oder für eine Anzeige?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Edit: Muss hinter "define <name> Modbus" noch etwas folgen (z.B. die IP)? Weil wenn ich da nichts eingebe ist das die Ausgabe:

DeviceOverview
mod ????
Internals
BUSY 0
CFGFN
NAME mod
NR 449
STATE ????
TYPE Modbus



« Letzte Änderung: 25 Januar 2017, 21:27:05 von derchrome »

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #48 am: 26 Januar 2017, 20:52:47 »
Moin Moin zusammen,
ich greife bis dato über HTTPMOD auf den Fronius zu und wollte es jetzt mal per Modbus versuchen. Devices sind angelegt und "opened". Wenn ich jetzt versuche einen Wert auszulesen (z.B. Energy_Total_kWh) dann kommt diese Fehlermeldung hoch:
"ParseFrames got wrong Checksum (expect 3050, got 23652)"

Jemand eine Idee woran das liegen kann? Und wie frage ich die Werte hinterher ab, z.B. zum Loggen oder für eine Anzeige?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Edit: Muss hinter "define <name> Modbus" noch etwas folgen (z.B. die IP)? Weil wenn ich da nichts eingebe ist das die Ausgabe:

DeviceOverview
mod ????
Internals
BUSY 0
CFGFN
NAME mod
NR 449
STATE ????
TYPE Modbus

Eigentlich steht alles im ersten Post wie es einzurichten ist.

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #49 am: 26 Januar 2017, 21:06:33 »
Oh wie ich das liebe... So wie es im ersten Post steht geht es aber nicht. Wenn ich nur “define mod Modbus“ eingebe gibt's nur Fragezeichen. Wenn ich ne IP dahinter schreibe ist das ganze zwar “opened“ aber die Checksumme passt nicht.

Edit: Ist nicht böse gemeint, aber so ein Post hilft nicht weiter.

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #50 am: 26 Januar 2017, 21:16:39 »
Oh wie ich das liebe... So wie es im ersten Post steht geht es aber nicht. Wenn ich nur “define mod Modbus“ eingebe gibt's nur Fragezeichen. Wenn ich ne IP dahinter schreibe ist das ganze zwar “opened“ aber die Checksumme passt nicht.

Edit: Ist nicht böse gemeint, aber so ein Post hilft nicht weiter.

Nichts für ungut, aber es steht wirklich alles im ersten Post von Roger.
Du musst die von dir benötigten Module aus dem 1sten Post downloaden und in dein /opt/fhem/FHEM ordner packen und manuell laden oder ein FHEM Restart.
Dann wie folgt definieren (beispiel nur für den WR):

define <name1> Modbus
define <name2> Fronius_Modbus 1 30 xxx.xxx.xxx.xxx:502 TCP

Dann sollten zeitnah Readings eintrudeln...

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #51 am: 26 Januar 2017, 21:24:27 »
Nichts für ungut, aber es steht wirklich alles im ersten Post von Roger.
Du musst die von dir benötigten Module aus dem 1sten Post downloaden und in dein /opt/fhem/FHEM ordner packen und manuell laden oder ein FHEM Restart.
Dann wie folgt definieren (beispiel nur für den WR):

define <name1> Modbus
define <name2> Fronius_Modbus 1 30 xxx.xxx.xxx.xxx:502 TCP

Dann sollten zeitnah Readings eintrudeln...

Das hat vor etwas mehr als einen Monat so bei mir funktioniert.

Hinter der Definition von Modbus muss keine IP Adresse angegeben werden. Die Werte stehen dann in den Readings der Fronius_* Geräte.
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #52 am: 26 Januar 2017, 21:26:09 »
Genau so hab ich es gemacht, wenn ich das so mache steht da “disconnected“ bei den Fronius Devices...
Wenn ich dann was im Device auslesen möchte, steht da “No FD“
« Letzte Änderung: 26 Januar 2017, 21:29:45 von derchrome »

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #53 am: 26 Januar 2017, 21:36:39 »
Ich hab man ein paar Screenshots angehängt
« Letzte Änderung: 26 Januar 2017, 21:40:01 von derchrome »

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #54 am: 26 Januar 2017, 21:39:37 »
Hab mal bei mir nachgeschaut, und war erstaunt das das reine Modbus Device nicht mehr da ist.
Ich denke den "define <name1> Modbus" Teil kannst Du weglassen.
Ich hab den jedenfalls nicht mehr. Ja,ja ist schon fast ein Jahr her wo ich das eingerichtet hatte.
Ich nutze allerdings nur den MPPT Teil, den ich auch modifiziert habe um nur die String 1 und String 2 Werte zu holen bzw. zu aktualisieren.
Den Rest vom WR und Smart Meter usw. hole weiterhin via HTTPMOD. Finde ich echt besser da es schneller reagiert und ich im 5 Sekunden-Takt Produktion, Einspeisung usw. anzeigen lassen kann..


Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #55 am: 26 Januar 2017, 21:43:07 »
Vielleicht hätte ich es auch dann dabei belassen. HTTPMOD funktioniert ja. Wie hast du dir denn die schöne Oberfläche gebaut? Ich lese im Moment nur die aktuellen Daten aus, wie kommst du denn am den Tagesertrag bzw. den von gestern?

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #56 am: 26 Januar 2017, 21:52:20 »
Das ist derzeit noch Floorplan, bin aber dabei auf FTUI umzustellen, zieht sich aber noch.
Das mit den Tages, Vortages usw. Werten ist relativ komplex. Ich nutze dafür "EnergyReal_WAC_Sum_EverSince" vom WR und nutze "at´s" und "dummy´s".

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #57 am: 26 Januar 2017, 21:57:10 »
Du hast nicht zufällig Lust mal deine Config bzw. die Definitionen zu teilen, oder?

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #58 am: 26 Januar 2017, 22:04:31 »
Du hast nicht zufällig Lust mal deine Config bzw. die Definitionen zu teilen, oder?

Grundsätzlich ja, allerdings ist der Code ein Gesamt-Code für Gas,PV,Strom und Wasser. Du braucht nur PV-Erzeugung oder?


Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #59 am: 26 Januar 2017, 22:06:52 »
Was mir noch einfällt, du hast auch die Modbus-Einstellung im Fronius angepasst? Diesen Wert mit 'float' musste ich bei mir anpassen.
Ansonsten steht bei mir momentan auch überall 'disconnected', ist ja auch dunkel draußen...
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #60 am: 26 Januar 2017, 22:10:32 »
Was mir noch einfällt, du hast auch die Modbus-Einstellung im Fronius angepasst? Diesen Wert mit 'float' musste ich bei mir anpassen.
Ansonsten steht bei mir momentan auch überall 'disconnected', ist ja auch dunkel draußen...

Ah, da fällt mir ein "disconnected" steht da weil der WR sich abschaltet wenn nix erzeugt wird.
Kann man aber umstellen im WR. Habe ich umgestellt weil ich auch den Fronius-Smart-Meter habe.
Und es war unschön das auch das ding nicht mehr erreichbar war wenn die Sonne aus war...


Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #61 am: 26 Januar 2017, 22:12:53 »
Ja nur die PV-Anlage. Wie liest du denn deinen Zählerstand beim Wasser aus?

Im Moment ist der WR im Nachtmodus, weil ich den Verbrauch mal komplett loggen will. Wir haben letztes Jahr rund 1000 kWh mehr verbraucht und will mal ein bisschen Ursachenforschung betreiben...

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #62 am: 26 Januar 2017, 22:16:08 »
Habe hinter dem Versorger-Zähler eine Zähler mit S0 Ausgang mit einem Impuls pro Liter.

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #63 am: 27 Januar 2017, 07:30:18 »
Habe hinter dem Versorger-Zähler eine Zähler mit S0 Ausgang mit einem Impuls pro Liter.
Ah okay. Den Aufwand will ich jetzt nicht treiben  8)

Schickst du mir deine Configs per PN oder postet du die hier? Danke schon mal im Voraus!

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #64 am: 27 Januar 2017, 08:12:36 »
Hab mal bei mir nachgeschaut, und war erstaunt das das reine Modbus Device nicht mehr da ist.
Ich denke den "define <name1> Modbus" Teil kannst Du weglassen.
Ich hab den jedenfalls nicht mehr. Ja,ja ist schon fast ein Jahr her wo ich das eingerichtet hatte.
Ich nutze allerdings nur den MPPT Teil, den ich auch modifiziert habe um nur die String 1 und String 2 Werte zu holen bzw. zu aktualisieren.
Den Rest vom WR und Smart Meter usw. hole weiterhin via HTTPMOD. Finde ich echt besser da es schneller reagiert und ich im 5 Sekunden-Takt Produktion, Einspeisung usw. anzeigen lassen kann..

Darf ich mal fragen, wie du die Diagramme so glatt hinbekommst? Bei mir fransen sie in den Übergangszeiten (gegen 8 Uhr und 16 Uhr) bei den Strings immer etwas aus. Ich nehme die Werte aus dem MPPT-Gerät, Readings Power_String[12]__W.

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170127/082fb81876d25a781b714e4e68423883.jpg)
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #65 am: 28 Januar 2017, 12:27:43 »
Darf ich mal fragen, wie du die Diagramme so glatt hinbekommst? Bei mir fransen sie in den Übergangszeiten (gegen 8 Uhr und 16 Uhr) bei den Strings immer etwas aus. Ich nehme die Werte aus dem MPPT-Gerät, Readings Power_String[12]__W.

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170127/082fb81876d25a781b714e4e68423883.jpg)

Die Werte kommen via HTTPMOD und werden auch nur einmal pro Minute ins Logfile geschrieben.

Offline octek0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #66 am: 02 Februar 2017, 19:11:00 »
Ah okay. Den Aufwand will ich jetzt nicht treiben  8)

Schickst du mir deine Configs per PN oder postet du die hier? Danke schon mal im Voraus!

Hab dich nicht vergessen, bin nur leider noch nicht dazu gekommen.
Denke am Wochenende schaffe ich das...

Offline derchrome

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #67 am: 02 Februar 2017, 19:24:20 »
Alles gar kein Problem, schon mal vielen Dank im voraus! Man lebt ja nicht nur für die Foren sondern hat ja auch noch ein Privatleben

Offline raffael

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #68 am: 03 Februar 2017, 15:55:39 »
Hallo zusammen

Hat jemand von euch Werte der S0 Schnittstelle eines Zählers der am Fronius Symo angeschlossen ist?


Offline matry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #69 am: 18 März 2017, 16:45:17 »
Hallo,

der o.g. Frage schliess ich mich mal an, hab auch einen Symo 8.2 mit einem S0-Zähler.

Ansonsten, viel Dank für die Arbeit und Mühe, SUPER Module!  ;D

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #70 am: 18 März 2017, 17:15:56 »
Hallo,

Geht es um das Auslesen des aktuellen Verbrauchs mit Hilfe von Fhem?
Man kann es auch anders lösen, ich habe einen Erzeugungszähler und lese zusätzlich den Zweirichtungszähler vom Stromversorger mit Fhem aus. Da kann man dann den Momentanverbrauch ausrechnen.
Alternativ gibt es im Fronius einen Push-Service, der kann per HTTP oder FTP Daten loggen. Dort sind die Daten vom S0 enthalten. Wie man die Logdateien dann mit Fhem lesen und auswerten kann, wäre noch zu klären.

Ich hätte aber auch noch eine Problem, mein S0-Zähler schickt nicht immer zuverlässig Daten. Ich habe einen Fronius Symo 8.2 und als Zähler eine Eltako DSZ12D 3x65A. Das Problem zeigt sich im SolarWeb durch Zeiten mit "Produktion ohne Zähler". Der Zähler als solcher funktioniert, die angezeigten Werte passen. Mit dem oben erwähnten Push-Service konnte ich aber sehen, dass der Fronius nicht immer Daten bekommt/verarbeitet. Die Verbindung zum Zähler ist ein Cat7-Kabel.
Hab ihr da einen Tipp, woran das liegen könnte bzw. wie ich dem Problem auf die Schliche komme.

Gruß vuffiraa
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline Fritz Muster

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #71 am: 24 März 2017, 12:36:20 »
dass der Fronius nicht immer Daten bekommt/verarbeitet.

Wenn der "Datenversatz" immer nur kurz ist und wenige kWhs groß ist, liegt es vermutlich an dem Zeitverzug des S0 Zählers. Je nach Modell und Einstellung sendet der S0 Zähler Impuls(e) je kWh. Und wenn nun eine kWh noch nicht durch den Zähler gezählt wurde, gibst auch noch kein(e) Impuls(e).

Grüße Fritz
Raspberry Pi Modell B 512MB, Raspbian Debian Wheezy, Fhem 5.8, DBlog SQLite
HMLAN, Jeelink Clone, Selbstbau nanoCULMAX/433IT
HM Sensoren/Aktoren ,Technoline TX 29 DTH-IT, TFA 30.3155WD, MAX!
Hour Counter, Moon, Weather, Charting Frontend, TabletUI, Modbus

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #72 am: 24 März 2017, 12:49:56 »
Wenn der "Datenversatz" immer nur kurz ist und wenige kWhs groß ist, liegt es vermutlich an dem Zeitverzug des S0 Zählers. Je nach Modell und Einstellung sendet der S0 Zähler Impuls(e) je kWh. Und wenn nun eine kWh noch nicht durch den Zähler gezählt wurde, gibst auch noch kein(e) Impuls(e).

Grüße Fritz

Hallo Fritz,

leider ist es nicht nur ein kurzer Datenversatz, ich habe mal ein Bild als Beispiel an gehangen. Nachmittags passt auch zusätzlich in den grünen Bereichen der Direktverbrauch nicht mehr, ich habe eigentlich so 200 - 250 W Standby-Last.

Ich habe jetzt meinen Elektriker fast soweit, dass wir den Zähler noch mal tauschen. Wenn es dann immer noch nicht geht, bleibt eigentlich nur noch der Fronius...

Grüße Vuffiraa
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline Fraunhoferiff

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #73 am: 05 April 2017, 14:12:04 »
Hallo aus Magdeburg,

geht das Modul nicht mehr , ich habe es versucht zu nstallieren und im Log kommt :
PERL WARNING: Prototype mismatch: sub main::MinMaxChk ($$$) vs ($$$;$$) at ./FHEM/98_Fronius_Modbus.pm line 796.

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #74 am: 05 April 2017, 14:47:04 »
Hallo aus Magdeburg,

geht das Modul nicht mehr , ich habe es versucht zu nstallieren und im Log kommt :
PERL WARNING: Prototype mismatch: sub main::MinMaxChk ($$$) vs ($$$;$$) at ./FHEM/98_Fronius_Modbus.pm line 796.

Die Meldung ist nur eine Warnung. Ich habe sie auch bei mir im Log zu stehen und das Modul geht trotzdem.
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline tpoetschan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #75 am: 19 April 2017, 10:50:08 »
Hallo zusammen,

ich freue mich sehr das diese Gemeinschaft hier solche genialen Module vorbringt. Das hilft mir ENORM!
Ganz ganz tolle Arbeit!! Echt klasse!

Ich habe das Modul nun mal testweise in Betrieb genommen und habe eine Log voll diesen nachfolgenden Meldungen:

Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.

Kann mir da jemand weiterhelfen?, wisst ihr an was das liegt?

Viele Grüße

Thomas

Offline skynet

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #76 am: 20 April 2017, 08:14:57 »
Ich habe mein Log mit den gleichen Meldungen gefüllt bekommen.
Habe Fronius erst kürzlich in Betrieb genommen.
Jetzt ist es wieder deaktiviert. Men Log bestand zu 99% aus diesen Hinweisen/Fehlern

Werte wurden aber geliefert.

Offline tpoetschan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #77 am: 20 April 2017, 09:53:58 »
Exakt: Auch von mir ein Nachtrag - Die gelieferten Werte haben alle gestimmt!

Offline Zwiebel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #78 am: 28 April 2017, 14:20:41 »
Hallo Roger,

sehr schöne das du deine Module zur Verfügung stellst.

Ich hab meinen Fronius Symo 7.0-3-M seit gestern in Betrieb. So wie es scheint funktioniert das auslesen von manchen Registern nicht, oder geben unplausible Daten zurück.
Wie z.B.
Modbus_MPPT -> Current_String2__A -> 0 A und Operating_State_String2 -> 65535 (deutet darauf hin das ich auch den string2 nicht auslesen kann)
Modbus_Meter -> Energy_L* -> werte sind unplausiebel

Ich habe einen Fronius Smart Meter verbaut. Welches Register gibt die aktuelle Leistung aus ob gerade Strom bezogen oder eingespeist wird?

Laut dem Dokument:
http://www.fronius.com/Applikationen/contentserverdownload/downloadcsitem.aspx?id=361552
Auf der Seite 62 sollte der Smart Meter mit der ID 240 abfragbar sein. Aber ich bekomme nur "no FD" zurück.
Also hab ich den Energy Meter so definiert:
Zitat
define FroniusModbusMeter Fronius_Modbus_Meter 1 30 192.168.x.x:502 TCP

Hast du zu meinen Themen eine idee?

viele Grüße
Zwiebel

Offline tpoetschan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #79 am: 03 Mai 2017, 19:18:03 »
Hey Zwiebel!
Sieht du bei direktem Zugriff auf den WR das Smart-Meter? (Im Dashboard)

Tauchen bei dir auch die Fehlermeldungen auf, die ich habe?

Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.
Use of uninitialized value $nameOrConf in -f at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 285.
Use of uninitialized value in subroutine entry at /usr/lib/x86_64-linux-gnu/perl5/5.20/Device/SerialPort.pm line 311.

Offline Zwiebel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #80 am: 03 Mai 2017, 20:06:25 »
Hallo tpoetschan,

Du meinst die "startpage" vom WR? Da sehe ich meinen Verbrauch/Netzbezug. Also die Komunikation WR -> SmartMeter funktioniert reibungslos.
Das ist nicht das problem.

Ich habe keiner deiner Fehlermeldungen. Ich frage den WR aber über TCP ab nicht über RS485. Kann es sein das deine FHEM Platform sehr "exotisch" ist?

viele Grüße
Zwiebel

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #81 am: 16 Mai 2017, 15:45:02 »
Hallo Roger,

sehr schöne das du deine Module zur Verfügung stellst.

Ich hab meinen Fronius Symo 7.0-3-M seit gestern in Betrieb. So wie es scheint funktioniert das auslesen von manchen Registern nicht, oder geben unplausible Daten zurück.
Wie z.B.
Modbus_MPPT -> Current_String2__A -> 0 A und Operating_State_String2 -> 65535 (deutet darauf hin das ich auch den string2 nicht auslesen kann)
Modbus_Meter -> Energy_L* -> werte sind unplausiebel

Ich habe einen Fronius Smart Meter verbaut. Welches Register gibt die aktuelle Leistung aus ob gerade Strom bezogen oder eingespeist wird?

Laut dem Dokument:
http://www.fronius.com/Applikationen/contentserverdownload/downloadcsitem.aspx?id=361552
Auf der Seite 62 sollte der Smart Meter mit der ID 240 abfragbar sein. Aber ich bekomme nur "no FD" zurück.
Also hab ich den Energy Meter so definiert:
Hast du zu meinen Themen eine idee?

viele Grüße
Zwiebel

Ich beziehe mich auf die Beobachtung, dass die Werte für Modbus_Meter -> Energy_L* nicht plausibel sind.

Bei mir wurde ein Smart Meter installiert, den ich auch über Modbus TCP in Fhem auslesen kann. Das Problem mit dem Energy-Werten hatte ich auch. Laut dem verlinktem Dokument liefern die Energy-Register Werte vom Typ float32. Im Modul Fronius_Modbus_Meter werden die Register aber als uint32 interpretiert. Das führt zu den komischen Werten.

Wenn man für die Energy-Register in der Definition unpack => "N" nach unpack => "f>" ändert, sehen die Werte viel besser und plausibel aus. Vielleicht kann Roger das in das Modul aus dem ersten Beitrag ändern.

Gruß Vuffiraa
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean

Offline dukerider33

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #82 am: 21 Mai 2017, 11:58:04 »
Hallo Leute,

bin neu hier und arbeite zum ersten Mal mit fhem,

habe dies scripts für meinen Fronius WR hinzugefügt, status wird auch "open" angezeigt, (siehe screenshot) allerdings bekomme ich kein Logfile und kann somit kein Plot erstellen.
Hat jemand eine idee?



Danke!

Offline vuffiraa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
Antw:Modbus Zugriff für Fronius Symo
« Antwort #83 am: 21 Mai 2017, 20:43:53 »
Hallo Leute,

bin neu hier und arbeite zum ersten Mal mit fhem,

habe dies scripts für meinen Fronius WR hinzugefügt, status wird auch "open" angezeigt, (siehe screenshot) allerdings bekomme ich kein Logfile und kann somit kein Plot erstellen.
Hat jemand eine idee?



Danke!
Hallo dukerider33,

Da scheint bei der Definition einiges durcheinander gekommen zu sein.

Im ersten Beitrag hier steht die Definitionsvorlage:
define <name2> Fronius_Modbus       1   30 192.168.nnn.nnn:502 TCP
Danach sollte das Gerät den richtigen Namen haben und den Internals sollte TYPE = Fronius_Modbus stehen.

Gruß vuffiraa
FHEM 5.7 auf Cubietruck, Raspi B+

Weinzierl KNX IP BAOS 770, Homematic, EnOcean