Autor Thema: en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem  (Gelesen 6277 mal)

Human

  • Gast
en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« am: 12 Januar 2016, 14:05:56 »
Moin

ich habe mir ende letzten Jahres den en:key Ventilregler MD10-FTL-HE gekauft um,
A: keine Batterien mehr wechseln zu müssen
B: zur Not den Ventilregler auch manuell bedienen zu können
C: "erst mal" nur den VR (Stufenweise 1,2,3,4,5) mittels fhem und ohne Raumthermostat zu bedienen.

Angesteuert wird dieser über ein EnOcean USB 300 / 868MHz / TCM310 Chipsatz.

Nach einigen Versuchen habe ich VR auch in fhem angelernt bekommen.
Er funktioniert und man hört auch den Stellmotor (manchmal!). Aber ich komme mit der Bedienung nicht zu recht.

Zum allgemeinen Verständnis - so wie ich es in den paar Threads über den MD-15-FTL und eep A5-20-01 verstanden habe, sowie
im Datenblatt des MD-10 -

liftSet, runInit, unattended, valveClosed, valveOpen können nur im serviceOn=1 verstellt werden?!
desired-temp ist die Temperatur die gehalten werden soll?!
set actuator XXX setzt den VR auf den Wert von setPoint oder setpointTemp?

Leider ist in der commandref nur der MD-15-FTL und nur in Englisch erklärt und in Sachen fhem stehe ich auch noch ziemlich am Anfang.

Wer erbarmt sich mir und leistet Hilfestellung in Bezug auf die Funktionen und Möglichkeiten der VR?

Als Gegenleistung würde ich mich auch bereit erklären, als Testperson her zu halten, für ungeklärtes oder Informationen über den
MD10-FTL-HE.
Laut Datenblatt Seite 5 sind ja in dem eep A5-20-01 Profil  ein paar Unterschiede zu MD15.
In wie weit das relevant ist, müssen die Experten entscheiden.

Gruß
Robert

Offline EnOceanFan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #1 am: 27 Januar 2016, 17:32:15 »
Ich kann zwar leider nicht weiterhelfen, interessiere mich aber für das gleiche Thema.
Ich möchte mir den angesprochenen Stellantrieb kaufen, wenn er mit FHEM vernünftig anzusteuern ist.

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1050
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #2 am: 28 Januar 2016, 06:24:30 »
EEP A5-20-01 wird von Fhem unterstützt. Derzeit wird das Profil überarbeitet. Unterschiede in der Funkkommunikation zwischen MD10 und MD15 sind für mich nicht erkennbar. Natürlich werden teilweise andere Parameter genutzt, insbesondere für den Energiespeicher. Welche Auswirkung die Einstellung der Komforttemperatur am Gerät selbst auf die Steuerungsmöglichkeiten durch Fhem hat, kann ich auf Basis der Bedienungsanleitung nicht bewerten.
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

oramarin

  • Gast
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #3 am: 06 April 2016, 19:12:37 »
Hallo,

Leider im Voraus mein Deutsch ist nicht so toll.
Ich habe auch Aber ich habe keine Daten gekauft ein MD10-FTL-HE?
Ich habe auf FHEM 5.7 mit dem Befehl Initialised es: set TCM310_0 teach 180
Ich höre man dann zwei Pieptöne von meinem MD10-FTL-HE.
Ich sehe in den Protokollen: EnO_018E1FBB teach: 4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
Es konfiguriert sich in FHEM aber nichts passiert als nächstes nicht Temperatur oder nichts zurückschicken und es dosen't Nähte auf Befehle zu reagieren.
Und mein STATE ist "???".

Bin ich etwas fehlt?
Könnten Sie mir die Konfiguration Ihres Gerät zu senden, damit ich es vergleichen kann zu mir?
Hier ist mein:

define EnO_018E1FBB EnOcean 018E1FBB
attr EnO_018E1FBB IODev TCM310_0
attr EnO_018E1FBB comMode biDir
attr EnO_018E1FBB destinationID unicast
attr EnO_018E1FBB eep A5-20-01
attr EnO_018E1FBB manufID 00A
attr EnO_018E1FBB room EnOcean
attr EnO_018E1FBB subDef FFBACE01
attr EnO_018E1FBB subType hvac.01
attr EnO_018E1FBB webCmd setpointTemp
define FileLog_EnO_018E1FBB FileLog ./log/EnO_018E1FBB-%Y.log EnO_018E1FBB
attr FileLog_EnO_018E1FBB logtype EnO_A5-20-01:Temp/Setpoint,text
attr FileLog_EnO_018E1FBB room EnOcean
define SVG_EnO_018E1FBB SVG FileLog_EnO_018E1FBB:SVG_EnO_018E1FBB:CURRENT
attr SVG_EnO_018E1FBB room Plots
attr SVG_EnO_018E1FBB



Internals
CFGFN
DEF    018E1FBB
IODev TCM310_0
LASTInputDev TCM310_0
MSGCNT 3
NAME EnO_018E1FBB
NR 29
NTFY_ORDER 50-EnO_018E1FBB
STATE ???
TCM310_0_DestinationID FFFFFFFF
TCM310_0_MSGCNT 3
TCM310_0_PacketType 1
TCM310_0_RSSI -71
TCM310_0_ReceivingQuality excellent
TCM310_0_RepeatingCounter 0
TCM310_0_SubTelNum 3
TCM310_0_TIME 2016-04-06 19:53:04
TYPE EnOcean

Und Logs:
2016.04.06 19:39:28 3: TCM set TCM310_0 teach 180
2016.04.06 19:40:00 1: EnOcean Unknown device with SenderID 018E1FBB and 4BS tel                                                 egram, please define it.
2016.04.06 19:40:00 2: autocreate: define EnO_018E1FBB EnOcean 018E1FBB EnOcean:                                                 1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.06 19:40:00 2: EnOcean define EnO_018E1FBB EnOcean 018E1FBB EnOcean:1:A5                                                 :80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.06 19:40:00 2: EnOcean define FileLog_EnO_018E1FBB FileLog ./log/EnO_018                                                 E1FBB-%Y.log EnO_018E1FBB
2016.04.06 19:40:00 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 M                                         anufacturer: Kieback + Peter
2016.04.06 19:40:00 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in response sent to 018E1F                                                 BB
2016.04.06 19:40:00 2: EnOcean define SVG_EnO_018E1FBB SVG FileLog_EnO_018E1FBB:                                                 EnO_A5-20-01:CURRENT
2016.04.06 19:44:46 3: TCM set TCM310_0 teach 180
2016.04.06 19:45:23 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
2016.04.06 19:45:23 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in response sent to 018E1FBB



Vielen Dank
ora
« Letzte Änderung: 06 April 2016, 20:14:40 von oramarin »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6493
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #4 am: 06 April 2016, 20:43:28 »
Hello ora,
could you please post the output of "list EnO_018E1FBB"?
Do you know that the actuator sends only every 10 minutes? So you have to wait for temperature,..
Christian

oramarin

  • Gast
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #5 am: 06 April 2016, 23:05:15 »
Yes for the temperature I waited 2hours to be sure in case it was in a summer mode

Here you go

>list EnO_018E1FBB
Internals:
   CFGFN
   CMD        desired-temp
   DEF        018E1FBB
   IODev      TCM310_0
   LASTInputDev TCM310_0
   MSGCNT     3
   NAME       EnO_018E1FBB
   NR         29
   NTFY_ORDER 50-EnO_018E1FBB
   STATE      ???                 <- it is three ?
   TCM310_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM310_0_MSGCNT 3
   TCM310_0_PacketType 1
   TCM310_0_RSSI -71
   TCM310_0_ReceivingQuality excellent
   TCM310_0_RepeatingCounter 0
   TCM310_0_SubTelNum 3
   TCM310_0_TIME 2016-04-06 19:53:04
   TYPE       EnOcean
   Readings:
     2016-04-06 20:22:06   CMD             desired-temp
     2016-04-06 20:22:06   desired-temp    24
     2016-04-06 19:53:04   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
   Helper:
Attributes:
   IODev      TCM310_0
   comMode    biDir
   destinationID unicast
   eep        A5-20-01
   manufID    00A
   room       EnOcean
   subDef     FFBACE01
   subType    hvac.01
   webCmd     setpointTemp



Thanks for switching to english :)
« Letzte Änderung: 06 April 2016, 23:08:57 von oramarin »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6493
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #6 am: 07 April 2016, 08:54:23 »
In my opinion teach-in failed and I suggest:
  • reset MD10
  • delete FHEM-Device EnO_018E1FBB, save changes in FHEM, "shutdown restart" FHEM
  • activate more logging: attr <IODev> verbose 5
  • switch FHEM to learningMode: set <IODev> teach <time/s>
  • press MD10 teach-In button

and look what happens...

If everything is OK do not forget to reduce logging (attr <IODev> verbose 3). If it does not work post log, please.

oramarin

  • Gast
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #7 am: 07 April 2016, 11:23:32 »
Still no data
teach in must fail but I don't see where ....

Here are the logs when the press MD10 teach-In button after resetting everything except MD10-FTL-HE
in the documentation MD10-FTL-HE canot be reset but the beep of the pairing are good ( one beep followed by two )
I turned it of and on to be sure

2016.04.07 10:46:55 3: TCM set TCM310_0 teach 180
2016.04.07 10:47:28 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA580
2016.04.07 10:47:28 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA580080A80018E1FBB0003FFFFFFFF44002C
2016.04.07 10:47:28 5: TCM310_0 dispatch EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 10:47:28 4: EnOcean received via TCM310_0: EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 10:47:28 1: EnOcean Unknown device with SenderID 018E1FBB and 4BS telegram, please define it.
2016.04.07 10:47:28 2: autocreate: define EnO_018E1FBB EnOcean 018E1FBB EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 10:47:28 2: EnOcean define EnO_018E1FBB EnOcean 018E1FBB EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 10:47:28 2: EnOcean define FileLog_EnO_018E1FBB FileLog ./log/EnO_018E1FBB-%Y.log EnO_018E1FBB
2016.04.07 10:47:28 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
2016.04.07 10:47:28 5: TCM TCM310_0 sending ESP3: 55000A0701EBA5800FFFF0FFBACE010003018E1FBBFF00B8
2016.04.07 10:47:28 5: SW: 55000A0701EBA5800FFFF0FFBACE010003018E1FBBFF00B8
2016.04.07 10:47:28 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in response sent to 018E1FBB
2016.04.07 10:47:29 2: EnOcean define SVG_EnO_018E1FBB SVG FileLog_EnO_018E1FBB:EnO_A5-20-01:CURRENT
2016.04.07 10:47:29 5: TCM TCM310_0 RAW: 5500010002650000
2016.04.07 10:47:29 5: TCM TCM310_0 RESPONSE: OK

here is the device status
fhem> list EnO_018E1FBB
Internals:
   CFGFN
   DEF        018E1FBB
   IODev      TCM310_0
   NAME       EnO_018E1FBB
   NR         29
   NTFY_ORDER 50-EnO_018E1FBB
   STATE      ???
   TYPE       EnOcean
   Readings:
     2016-04-07 10:47:28   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
   Helper:
Attributes:
   IODev      TCM310_0
   comMode    biDir
   destinationID unicast
   eep        A5-20-01
   manufID    00A
   room       EnOcean
   subDef     FFBACE01
   subType    hvac.01
   webCmd     setpointTemp

I dont have the RSSI so I wait 15min to be sure and then do the  FHEM to learningMode and the MD10 teach-In button again:

2016.04.07 11:06:07 3: TCM set TCM310_0 teach 180
2016.04.07 11:06:51 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA580
2016.04.07 11:06:51 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA580080A80018E1FBB0003FFFFFFFF44002C
2016.04.07 11:06:51 5: TCM310_0 dispatch EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 11:06:51 4: EnOcean received via TCM310_0: EnOcean:1:A5:80080A80:018E1FBB:00:03FFFFFFFF4400
2016.04.07 11:06:51 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
2016.04.07 11:06:51 5: TCM TCM310_0 sending ESP3: 55000A0701EBA5800FFFF0FFBACE010003018E1FBBFF00B8
2016.04.07 11:06:51 5: SW: 55000A0701EBA5800FFFF0FFBACE010003018E1FBBFF00B8
2016.04.07 11:06:51 2: EnOcean EnO_018E1FBB 4BS teach-in response sent to 018E1FBB
2016.04.07 11:06:51 5: TCM TCM310_0 RAW: 5500010002650000
2016.04.07 11:06:51 5: TCM TCM310_0 RESPONSE: OK

here is the device status
fhem>  list EnO_018E1FBB
Internals:
   CFGFN
   DEF        018E1FBB
   IODev      TCM310_0
   LASTInputDev TCM310_0
   MSGCNT     4
   NAME       EnO_018E1FBB
   NR         29
   NTFY_ORDER 50-EnO_018E1FBB
   STATE      ???
   TCM310_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM310_0_MSGCNT 4
   TCM310_0_PacketType 1
   TCM310_0_RSSI -67
   TCM310_0_ReceivingQuality excellent
   TCM310_0_RepeatingCounter 0
   TCM310_0_SubTelNum 3
   TCM310_0_TIME 2016-04-07 11:11:57
   TYPE       EnOcean
   Readings:
     2016-04-07 11:11:57   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
   Helper:
Attributes:
   IODev      TCM310_0
   comMode    biDir
   destinationID unicast
   eep        A5-20-01
   manufID    00A
   room       EnOcean
   subDef     FFBACE01
   subType    hvac.01
   webCmd     setpointTemp

Still no data
But I recive and send data for another device:
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA500
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA50080C7080186DDB800
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 RAW: 55000A0701EBA50080C7080186DDB80003FFFFFFFF3C00C4
2016.04.07 10:52:06 5: TCM310_0 dispatch EnOcean:1:A5:0080C708:0186DDB8:00:03FFFFFFFF3C00
2016.04.07 10:52:06 4: EnOcean received via TCM310_0: EnOcean:1:A5:0080C708:0186DDB8:00:03FFFFFFFF3C00
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 sending ESP3: 55000A0701EBA5923804080000000000030186DDB8FF003A
2016.04.07 10:52:06 5: SW: 55000A0701EBA5923804080000000000030186DDB8FF003A
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 RAW: 5500010002650000
2016.04.07 10:52:06 5: TCM TCM310_0 RESPONSE: OK


Thanks again for your help

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6493
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #8 am: 07 April 2016, 11:50:24 »
Problem: I don't know if anyone successfully operates the MD10 with FHEM. MD15 works here and it uses same EEP.

I can´t see any telegram of the MD10 except the teach-In message. My conclusion (again): Teach-in failed. But I don´t know why. Maybe it is different from MD15, your MD10 is faulty,...

Have you tried to send a command (setpointTemp or something else) to MD10? Reaction?



Offline dafex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #9 am: 07 April 2016, 22:17:01 »
@oramarin
Ist der MD10 montiert? Der Stellantrieb funktioniert nur wenn er montiert ist. Ich vermute mal:

a) Der Energiespeicher ist leer, oder
b) der Regler befindet sich im Summermode

Wenn a) dann den Stellantrieb an den Heizkörper schrauben und die Temperatur am Regler auf 5 stellen. Dann sollte das Ventil öffnen und der Energiespeicher kann sich auf laden.

Wenn b) dann wie unter a) beschrieben vorgehen. Den dann merkt der Regler, das der Sommer vorbei ist und er sendet wieder regelmässig.
Den Attributen zufolge habe ich die selben Einstellungen wie Du. Ich hatte ähnlich Probleme. Bei mir funktionierte es auch erst, als ich den Regler fest montiert hatte und ein Zeit lang warmes Wasser durch den Heizkörper floß.

@Human
Im Prinzip kennt das Ventil mit FHEM nur auf=100% und zu=0%. Genau so wie mit dem zugehörigen Raumsensor. Ich habe Probehalber den Stellantrieb in den Raumsensor eingelernt und mit FHEM die Telegramme vom Stellantrieb mit gelesen. Wenn 100%, dann wird die Temperatur durch die Einstellung am Ventil geregelt bzw. begrenzt. Darum fährt das Ventil vermeintlich auch nur einmal. Wird die Absenktemperatur gewählt, dann fährt das Ventil wieder zu. Die Temperatur kann also nur am Ventil geändert werden. Egal welchen setPoint oder setPointTemp ich sende, es wird nur einmal auf oder zu gefahren.

Wie auf dem Graphen zu sehen ist, weicht die vom Stellantrieb gemessene Temperatur (grün) erheblich von der Raumtemperatur (rot) ab.
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

oramarin

  • Gast
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #10 am: 08 April 2016, 17:59:14 »
@dafex
Ich folgte Ihren Rat und es funktionierte!
Danke vielmals

@krikan
thanks for spending time helping me and for all the useful advices

The solutions was to put summerMode on off in FHEM and to wait long enough.
I will try to play with the beast now ! :)

PS: Für die Zukunft habe ich nur, dass mein Modell ein MD10P-FLT-HE ist.

oramarin

  • Gast
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #11 am: 13 April 2016, 00:14:31 »
small questions on the device if someone knows:

the way to have ServiceOn = 1 on this device is to set: attr <Device> serviceOn yes ? ( it do not seams to work for me )
I understood the actuator goes to 0 or 100 only ?
Is this actuator gone to 0 the -4° the device do when a room is empty  or do it closed it completely ?
when I set the device for example on 3 (20°C) will it adjust itself to keep the temperature ?

-----------

kleine Fragen auf dem Gerät, wenn jemand weiß:

die Art und Weise Service On = 1 an diesem Gerät haben, ist zu setzen: attr <device> Service On ja? (Es Nähte nicht für mich arbeiten)
Ich verstand, den Antrieb auf 0 oder 100 geht nur?
Ist das Stellglied auf 0 die weg -4 ° das Gerät zu tun, wenn ein Raum leer ist oder tun es sie vollständig geschlossen?
Wie kann ich den leeren Raum-Modus? kaufen den Antrieb bei 0 setzen?
wenn ich das Gerät so zum Beispiel auf 3 (20 ° C) wird es sich einstellen, die Temperatur zu halten?

Offline viertelelf

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #12 am: 19 März 2017, 10:51:57 »
Ich habe jetzt auch (erst einmal einen) MD10 in Betrieb genommen.
Großes Problem, er wird immer als Gerät mit EEP MSC erkannt, obwohl nach Spezifikation der Regler auf das Protokoll des anderen Gerätes reagieren sollte.
Jetzt kann es natürlich sein, dass das Pairing fehlgeschlagen ist und der Regler einfach meldet, was er richtig findet. Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, dass sollte man den Pairingknopf kurz drücken, dann gibt es ein Signal. bei meinem verbinden sich die beiden aber erst, wenn ich den Knopf mehrere Sekunden drücke und er einen Doppelton spielt. Das ist nach Anleitung aber eher das Abschalten.

Wie haben sich denn die Regler verhalten, die sich verbinden liessen?

Danke,
1/4 11

Ach ja, ich habe zum Test einen MD10 und einen MD10P hier, finde aber keinen Unterschied, kann es auch noch nicht testen, da der MD10P zur Zeit nicht geladen ist. Kennt jemand den Unterschied zwischen den beiden Geräten?

Offline dafex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #13 am: 21 März 2017, 00:01:24 »
Servus,

Wie haben sich denn die Regler verhalten, die sich verbinden liessen?
Das wurde in obigem Beitrag bereits geschrieben.

Ich nehme an, den Enocean Starter Guide kennst Du. Dort wird das einlernen des MD15 beschrieben. Beim MD10 funktioniert das genauso. Wie auch weiter oben schon geschrieben, der Energiespeicher muss voll sein.

Den MD10P kenn ich nicht. Dazu gibt es sicher ein Datenblatt?

Mein obligatorischer Hinweis: Welche Infos sollten Anfragen im EnOcean-Forum enthalten?. Dann kann man dir auch gezielter helfen.

Gruaß
Josef

Offline viertelelf

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #14 am: 22 März 2017, 17:52:13 »
>Das wurde in obigem Beitrag bereits geschrieben.
Nicht das Verhalten des Ventils bei der Verbindung. Wie geschrieben, meiner hat sich als MSC verbunden. Da ist die Frage legitim ob es einen Unterschied gab.

>Beim MD10 funktioniert das genauso. Wie auch weiter oben schon geschrieben, der Energiespeicher muss voll sein.
Da man das aber nicht überprüfen kann ist es schlecht zu erkennen ob der Speicher voll oder nur halbvoll ist.

>Den MD10P kenn ich nicht. Dazu gibt es sicher ein Datenblatt?
Vermutlich. Wenn ich es hätte oder es im Internet verfügbar wäre hätte ich nicht gefragt. MD10 und MD10P sehen identisch aus, kommen aber in verschiedenen Verpackungen und haben diese verschiedenen Kennungen. Ich habe keine weitere Information, ob diese sich unterscheiden.
Wenn eine Infomation des Herstellers kommt, dann füge ich die ein.
 
>Mein obligatorischer Hinweis: Welche Infos sollten Anfragen im EnOcean-Forum enthalten?. Dann kann man dir auch gezielter helfen.

Man kann noch gezielter helfen, wenn man eine Antwort zur Frage gibt. Die Informationen waren enthalten.
Für weitere, die vor dem Problem stehen habe ich jetzt aber selbst die Lösung gefunden:

Problematisch ist tatsächlich der Füllstand des internen Akkus.
Der MD10 verbindet sich bei nicht komplett gefüllten Akku bei Enocean Autodetect als MSC-Regler (das scheint die Voreinstellung zu sein).
Der Aufruf des wirklichen Pairings funktioniert erst bei komplett gefülltem Akku, dann pairt der Regler und meldet sich korrekt an.
Nach Auskunft des Herstellers benötigt der Regler 20K Differenztemperatur um den internen Energiespeicher zu füllen. Bei den aktuellen Aussentemperaturen kann es relativ lang dauern, bis der Akku initial komplett gefüllt wurde. Wenn sich also komisch verhält kann die korrekte Antwort sein eine Woche zu warten und es erneut zu versuchen.
1/4 11

Offline Theo23

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #15 am: 10 September 2017, 22:16:23 »
Hi, der Unterschied zwischen MD10-FTL und der P Version besteht nur in der Verpackungsform, technisch identisch.

Offline kuwagei

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #16 am: 27 Februar 2018, 11:56:44 »
Möchte dieses Thema nochmal aufgreifen, da ich inzwischen auch zwei MD10-FTL-HE erworben habe.

Gemäß FHEM Reference (EEP A5-20-01) ist ja der interne Temperatursensor nicht zur Temperaturvorgabe für den PID-Regler geeignet. Hat jemand inzwischen dafür eine praktikable Lösung mit externem Sensor?

Aus dem K&B Raumsensor RPW301-FTL bekomme ich mittels FHEM offenbar keinen Temperaturwert, da er ein MSC-Profil verwendet:

Internals:
   CHANGED   
   DEF        0188AF55
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     651
   NAME       ENO_0188AF55
   NR         167
   NTFY_ORDER 50-Dz.Raumthermostat
   STATE      60069A9B9C6261605F5E5D5CA4A5
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 651
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -71
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality excellent
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 0
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 1
   TCM_ESP3_0_TIME 2018-02-27 11:47:10
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2018-02-24 17:47:06   state           60069A9B9C6261605F5E5D5CA4A5
     2018-02-18 22:22:06   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-10-19 Manufacturer: Kieback + Peter
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   alias      Dachzimmerthermostat
   eep        A5-10-19
   genericDeviceType thermostat
   icon       temp_control
   manufID    00A
   model      other
   room       Dachzimmer,EnOcean,Homekit
   subType    roomSensorControl.19
   teachMethod 4BS


MacMini,RasPi3,FHEM,Homebridge
CCU2rpc,3xHM-LC-Sw1-FM,3xHM-LC-Sw1PBU-FM,3xHM-LC-Sw2-FM,2xHM-CC-RT-DN, HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-Sec-RHS,4xHM-Sec-SD,HM-RC-8
FHZ,6xFHT,4xFS20,FBAHA,2xPl546E,DECT200
DUOFERNSTICK,9xRolloTron
HueBridge2015,8xLCT001,10xLCT003,LLC020,...,ESP3,MD-10-FTL

Offline dafex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #17 am: 03 März 2018, 17:41:42 »
Gemäß FHEM Reference (EEP A5-20-01) ist ja der interne Temperatursensor nicht zur Temperaturvorgabe für den PID-Regler geeignet. Hat jemand inzwischen dafür eine praktikable Lösung mit externem Sensor?
Aus der commandRef: attr temperatureRefDev. Es geht also jeder Temperatur Sensor.

Zitat
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   alias      Dachzimmerthermostat
   eep        A5-10-19
   genericDeviceType thermostat
   icon       temp_control
   manufID    00A
   model      other
   room       Dachzimmer,EnOcean,Homekit
   subType    roomSensorControl.19
   teachMethod 4BS
Ist das das List vom RPW301-FTL oder MD10-FTL-HE?

Ich nehme an das ist die zugehörige Raumbedieneinheit (RPW301-FTL) zum Ventilregler. Dann probier das mal:
defmod deineRCU  EnOcean 0188AF55
attr deineRCU IODev TCM_ESP3_0
attr deineRCU comment DB1: Bewegungsmelder\
- 04 Spar\
- 20 Spar Fenster offen\
- 36 Komfort ohne Bewegung\
- 52 Komfort ohne Bewegung\
- 68 Komfort ohne Bewegung\
- 84 Komfort ohne Bewegung Fenster offen\
- 132 Spar mit Bewegung manuell\
- 164 Komfort mit Bewegung\
- 196 Komfort mit Bewegung\
- 228 Komfort mit Bewegung\
\
DB2: Temperatur\
- Invers 255 = 0 °C, 0 = 40 °C\
\
DB3: Heizmodus\
- 114 Spar\
- 140 Komfort
attr deineRCU  devChannel 255
attr deineRCU  eventMap on:Ja off:Nein
attr deineRCU  manufID 00A
attr deineRCU  stateFormat T: temperature ºC, heating, Bewegung: motion
attr deineRCU  subType raw
attr deineRCU  userReadings temperature { sprintf("%.1f", 40-(ReadingsVal($NAME,"DB_2",0)*(40/255))) },\
heating { ReadingsVal($NAME,"DB_3","undef") == 114 ? "Spar" : "Komfort" },\
motion {ReadingsVal($NAME,"DB_1","undef") > 131 ? "on" : "off"}
Wie ich den RPW301-FTL eingelernt habe weiß ich nicht mehr. Ich denke wenn du obigen Code in dein bestehendes Gerät eingibst, sollte es funktionieren. Das Gerät deineRCU lauscht dann mit was der RPW301-FTL so von sich gibt. Der RPW301-FTL zeigt dann im Display einen Fehler an, da ja kein Ventilregler eingelernt ist. Was bemerkensert ist, selbst wenn es im Raum über eine Woche Stockdunkel ist, sendet das Teil munter weiter.

Wie du anhand des Kommentars siehst, habe ich versucht die Bewegungs- und Fenster offen Erkennung auszuwerten. Da es so wie es jetzt definiert ist, bei mir läuft wie ich es brauche, habe ich das nicht weiter verfolgt.

Verbesserungsvorschläge wie man die userReadings evtl. eleganter programmieren kann sind gerne genommen.

Offline kuwagei

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #18 am: 03 März 2018, 21:22:58 »
Hallo dafex,

vielen Dank, konnte bisher mit den enOcean-Telegrammen nicht viel anfangen und an den „raw“-Modus hab‘ ich mich gar nicht rangetraut, aber mit diesen Attributen bekomme ich jetzt endlich eine lesbare Anzeige im FHEM.
Mein List schaut nun folgendermaßen aus:

Internals:
   DEF        0188AF55
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     44
   NAME       ENO_0188AF55
   NR         167
   NTFY_ORDER 50-ENO_0188AF55
   STATE      stateFormat T: 21.0 ºC, heating, Bewegung: motion
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 44
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -71
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality excellent
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 0
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 1
   TCM_ESP3_0_TIME 2018-03-03 21:02:37
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2018-03-03 21:02:37   DB_0            211
     2018-03-03 21:02:37   DB_1            242
     2018-03-03 21:02:37   DB_2            121
     2018-03-03 21:02:37   DB_3            132
     2018-03-03 21:02:37   DB_4            162
     2018-03-03 21:02:37   DB_5            0
     2018-03-03 21:02:37   manufID         00A
     2018-03-03 21:02:37   state           RORG: D1 DATA: 00A28479F2D3 STATUS: 00 ODATA: 01FFFFFFFF4700
     2018-02-18 22:22:06   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-10-19 Manufacturer: Kieback + Peter
     2018-03-03 21:02:37   temperature     21.0
   helper:
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   alias      Dachzimmersensor
   comment    DB1: Bewegungsmelder\
- 04 Spar\
- 20 Spar Fenster offen\
- 36 Komfort ohne Bewegung\
- 52 Komfort ohne Bewegung\
- 68 Komfort ohne Bewegung\
- 84 Komfort ohne Bewegung Fenster offen\
- 132 Spar mit Bewegung manuell\
- 164 Komfort mit Bewegung\
- 196 Komfort mit Bewegung\
- 228 Komfort mit Bewegung\
\
DB2: Temperatur\
- Invers 255 = 0 °C, 0 = 40 °C\
\
DB3: Heizmodus\
- 114 Spar\
- 140 Komfort
   devChannel 255
   eep        A5-10-19
   eventMap   on:Ja off:Nein
   genericDeviceType thermostat
   icon       hm-tc-it-wm-w-eu
   manufID    00A
   model      other
   room       Dachzimmer,EnOcean,Homekit
   stateFormat stateFormat T: temperature ºC, heating, Bewegung: motion
   subType    raw
   teachMethod 4BS
   userReadings temperature { sprintf("%.1f", 40-(ReadingsVal($NAME,"DB_2",0)*(40/255))) },\
heating { ReadingsVal($NAME,"DB_3","undef") == 114 ? "Spar" : "Komfort" },\
motion {ReadingsVal($NAME,"DB_1","undef") > 131 ? "on" : "off"}

Der RPW301-FTL zeigt übrigens im Display keinen Fehler an, ich hatte ihn vorher per Knopfdruck mit dem MD-10-FTL gekoppelt.
Kann ich den Raumsensor nun einfach als „setpointRefDev“ beim MD-10-FTL-HE eintragen?
Am STATE hat sich dadurch nichts verändert:
list EnO_01886737
Internals:
   DEF        01886737
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     11
   NAME       EnO_01886737
   NR         194
   NTFY_ORDER 50-EnO_01886737
   STATE      T: 33.1 SPT: 15.0 SP: 100
   TCM_ESP3_0_DestinationID 0188AF55
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 11
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -85
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality good
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 0
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 3
   TCM_ESP3_0_TIME 2018-03-03 21:12:43
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2018-02-24 14:41:50   actuatorState   ok
     2018-02-24 15:03:50   alarm           no_response_from_actuator
     2018-02-24 14:41:50   battery         ok
     2018-02-24 14:41:50   cover           closed
     2018-03-03 21:15:37   delta           -13.1
     2018-02-24 14:41:50   energyInput     disabled
     2018-02-24 14:41:50   energyStorage   charged
     2018-02-24 14:41:50   maintenanceMode off
     2018-02-24 14:41:50   operationMode   setpointTemp
     2018-03-03 21:15:37   p_d             0
     2018-03-03 21:15:37   p_i             -29.6666666666667
     2018-03-03 21:15:37   p_p             -452.5
     2018-03-03 21:15:37   pidAlarm        dead_sensor
     2018-03-03 21:15:37   pidState        alarm
     2018-02-24 14:41:50   roomTemp        33.1
     2018-02-24 14:41:50   selfCtrl        on
     2018-02-24 14:41:50   setpoint        100
     2018-03-03 21:15:37   setpointCalc    -482.166666666667
     2018-03-03 21:15:37   setpointSet     0
     2018-02-24 14:41:50   setpointTemp    15.0
     2018-03-03 16:40:25   setpointTempSet 20.0
     2018-02-24 14:41:50   state           T: 33.1 SPT: 15.0 SP: 100
     2018-02-18 22:42:37   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Kieback + Peter
     2018-02-24 14:41:50   temperature     33.1
     2018-03-03 16:40:25   waitingCmds     setpointTemp
     2018-02-24 14:41:50   wakeUpCycle     1200
     2018-02-24 14:41:50   window          closed
   helper:
     actorErrorAction freeze
     actorErrorPos 0
     actorInterval 10
     actorKeepAlive 400
     actorLimitLower 0
     actorLimitUpper 100
     actorThreshold 0
     actorTimestamp 2018-03-03 21:15:37
     actorValueDecPlaces 0
     adjust     100
     calcInterval 400
     deltaTreshold 0
     factor_D   0
     factor_I   0.25
     factor_P   25
     reverseAction 0
     sensorTimeout 4800
     stopped    0
     updateInterval 400
     calcPID:
       undef
       HASH(0x30ab2e8)
       periodic
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   alias      Dachzimmerheizung
   comMode    biDir
   destinationID unicast
   genericDeviceType thermostat
   icon       sani_heating
   manufID    00A
   room       Dachzimmer,EnOcean,Homekit
   setpointRefDev ENO_0188AF55
   subType    hvac.01
   teachMethod 4BS
   webCmd     setpointTemp
MacMini,RasPi3,FHEM,Homebridge
CCU2rpc,3xHM-LC-Sw1-FM,3xHM-LC-Sw1PBU-FM,3xHM-LC-Sw2-FM,2xHM-CC-RT-DN, HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-Sec-RHS,4xHM-Sec-SD,HM-RC-8
FHZ,6xFHT,4xFS20,FBAHA,2xPl546E,DECT200
DUOFERNSTICK,9xRolloTron
HueBridge2015,8xLCT001,10xLCT003,LLC020,...,ESP3,MD-10-FTL

Offline kuwagei

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #19 am: 03 März 2018, 22:36:51 »
Leider gehen die UserReadings für Bewegung und Fensteröffnung auch noch nicht, was hab ich da falsch?
(das zuviel kopierte stateFormat bei STATE habe ich noch herausgenommen)
MacMini,RasPi3,FHEM,Homebridge
CCU2rpc,3xHM-LC-Sw1-FM,3xHM-LC-Sw1PBU-FM,3xHM-LC-Sw2-FM,2xHM-CC-RT-DN, HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-Sec-RHS,4xHM-Sec-SD,HM-RC-8
FHZ,6xFHT,4xFS20,FBAHA,2xPl546E,DECT200
DUOFERNSTICK,9xRolloTron
HueBridge2015,8xLCT001,10xLCT003,LLC020,...,ESP3,MD-10-FTL

Offline dafex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #20 am: 04 März 2018, 00:17:11 »
Zitat
2018-02-24 14:41:50   actuatorState   ok
     2018-02-24 15:03:50   alarm           no_response_from_actuator
Wie du siehst hat Fhem das letzte mal am 24.02. um 14:41:50 mit dem Ventilregler kommuniziert. Kurz darauf gibt Fhem einen Alarm aus. Ich denke so lange der Ventilregler im RPW301-FTL eingelernt ist, wird das auch nicht funktionieren. Lösche doch mal die Attribute eep und model in der Definition vom RPW301-FTL. Ein shutdown restart sollte folgen.

Was möchtest du eigentlich erreichen?

Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Du lernst den Ventilregel in die Raumbedieneinheit ein. Die Regelung erfolgt dann nur durch die Raumbedieneinheit. Fhem kann dann nur den Status der Raumbedieneinheit mitlesen. Wie die Werte aber dann interpretiert werden weiß ich nicht.
2. Du lernst den Ventilregler in Fhem ein. Ein Ventilregler kann immer nur in ein Gerät eingelernt werden! Die Ist-Temperatur übernimmst du dann per attr temperatureRefDev von der Raumbedieneinheit. Die Regelung erfolgt dann durch Fhem.

Ich nutze die 2. Möglichkeit.

Offline kuwagei

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #21 am: 04 März 2018, 23:44:54 »
OK, nachdem ich den FD10 auf den ESP3 „umgelernt“ habe, werden auch die userReadings heating und motion vom RPW301 jetzt ausgewertet, hätte nicht gedacht, dass sich das so auswirkt, vielen Dank!

MacMini,RasPi3,FHEM,Homebridge
CCU2rpc,3xHM-LC-Sw1-FM,3xHM-LC-Sw1PBU-FM,3xHM-LC-Sw2-FM,2xHM-CC-RT-DN, HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-Sec-RHS,4xHM-Sec-SD,HM-RC-8
FHZ,6xFHT,4xFS20,FBAHA,2xPl546E,DECT200
DUOFERNSTICK,9xRolloTron
HueBridge2015,8xLCT001,10xLCT003,LLC020,...,ESP3,MD-10-FTL
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline dafex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #22 am: 05 März 2018, 14:29:55 »
Danke für die Rückmeldung. Schön das es bei dir auch funktioniert.

Gruaß Josef

Offline seb

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:en:key Ventilregler MD10-FTL-HE Ansteuerung in fhem
« Antwort #23 am: 06 Januar 2019, 00:40:54 »
Hallo zusammen,

da hier ja der ein oder andere den MD10-FTL nutzt, hoffe ich dass mir jemand meine Verständnisfrage zum Zusammenspiel zwischen der manuellen Sollwertvorgabe am Ventil (Handregler *, 1-5) und der Sollwertvorgabe über FHEM (setpoint 0 - 100, setpointTemp in °C) beantworten kann.

Im Datenblatt steht dazu folgendes:
Zitat
Die gewünschte Komforttemperatur wird mit dem Drehkopf am en:key Ventilregler manuell einge-
stellt. Die Raumtemperatur wird dann entsprechend der manuell eingestellten Komforttemperatur
geregelt.

Der Ventilregler senkt bei entsprechender Ansteuerung von einem Funkpartner die zu regelnde
Raumtemperatur automatisch um 4 K, gegenüber der eingestellten Komforttemperatur, ab.

In dieser Konstellation unterscheidet der en:key Ventilregler zwei Temperaturniveaus:
- die vom Nutzer des Raumes gewünschte und eingestellte Temperatur,
  die sogenannte Komforttemperatur
- und die um 4 K abgesenkte Spartemperatur

Demnach kann per FHEM / Automatisierung eigentlich nur eine Absenkung des händisch eingestellten Sollwertes um die 4K realisiert werden, oder ?

Ein Setpoint von 100 (oder setpointTemp > temperature) bewirkt, dass der Sollwert des Handreglers eingestellt wird, ein Setpoint von 0 bewirkt dann einen Sollwert von 4K unterhalb des händischen Wertes.
Der MD10 wäre dann also ein konventionelles Thermostat mit ansteuerbarer "Absenkautomatik". Leider finde ich das nirgends so explizit formuliert.

Eine freie Regelung der Raumtemperatur unabhängig von Handreglerstellung wäre damit dann also nicht möglich. Die Erfassung der Raumtemperatur als Regelgröße an anderer Stelle im Raum ist damit auch nicht darstellbar, da die Komforttemperatur ja direkt am Heizkörper gemessen wird. Ist mein Verständnis dieses Aktors so richtig ?

VG
Sebastian