Autor Thema: FritzDect-Thermostate mit Homematic fernsteuern  (Gelesen 1179 mal)

Offline kptkip

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
FritzDect-Thermostate mit Homematic fernsteuern
« am: 09 September 2019, 21:08:10 »
Hallo,

ich habe in einem Raum 3 Fritz!Dect 301 Thermostate und möchte die zentrale Steuerung, was die gemessene Temperatur (und damit natürlich auch dementsprechende Nachregelung) angeht, von meinem Fritz!DECT 200 ablösen hin zu einem Homematic HM-TC-IT-WM-W-EU regeln?

Da die Systeme erstmal nur per Fritzbox alternative Messgeräte (z.B. ein Fritz!DECT 200) nutzen können, frage ich mich, ob es wohl eine Möglichkeit gibt per Homematic die gemessene Temperatur an die Fritz!DECT 301 via Fritzbox zu senden?

Ich möchte ungern die ganzen Thermostate austauschen - sie tun ja wunderbar.

Gruß
KptKip
FHEM5.4 auf RasPI3B+,1xNeumannCUL(3x868MHz1x433MHz V 1.26.05a-culfw),HMLAN,1xRasPi3B+,1xRasPI ZERO W
CUL_HM:HM-Sec-SCo,HM-Sec-SD-2
Fritz: Fritz!Box 6590C,DECT301,DECT200
Shelly:Shelly1
Sonoff:SonoffBridge,S20

Offline Gerold

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:FritzDect-Thermostate mit Homematic fernsteuern
« Antwort #1 am: 10 September 2019, 21:28:02 »
Damit das möglich wird, müsste AVM die AHA-HTTP Schnittstelle erweitern, die zur Kommunikation mit den DECT-Smarthomekomponenten der Fritzbox zur Verfügung steht.

In der jetzigen Version ist es nicht implementiert, über die API die Temperatur der DECT-Themostaten zu verändern. Du kannst ja mal bei AVM anfragen, ob die das einbauen würden.
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal