Autor Thema: Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)  (Gelesen 35956 mal)

Offline afloria

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
    • Florian-Asche
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #300 am: 04 November 2017, 21:24:02 »
Hallo Ingo,

kannst Du mal die angehängte Version testen. Konnte den Doppel-Load der Serientermine jetzt auf einem Tablet nachstellen.

h3ll

nene... falsche Richtung, jetzt sind alle Termine doppelt da :D
Und nach dem ersten Laden, und neuladen kommt nix mehr... Außer man drückt auf Monat...
Proxmox Server mit vielen virtuellen VMs
FHEM mit TabletUI
Hardware: Ethersex (Pollin NETIO Boards), SONOFF, SONOFF POW, Raspberry Pi Zero W Kameras, (Github RaspberryPiStreamingCamera)

Offene Projekte: Steuerung für Rolladenwickler (Rademacher), Verbindung OpenHR20, Sensorenstation

Offline ih-sqeezer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #301 am: 05 November 2017, 10:25:20 »
Hallo h3ll,

das wird kompliziert mit der Erklärung ... ich hoffe man versteht es. Ich habe mal die neuste Version vom widget geladen.

Einzelkalender (1 Callview):
Beim ersten Aufruf erscheint ein leerer Kalender. Es muss ein vollständiger page reload erfolgen, ansonsten passiert gar nichts weiter mit dem Kalender. Mit dem page reload erscheint jedoch zunächst gar kein Kalender mehr. Es kommen nur noch die button "Heute", "Monat" und "Woche". Sofern auf z.B. "Monat" klickt, wird der Kalender mit allen events korrekt angezeigt. Jedoch habe ich in solch einem Callview keine Serienelemente enthalten. Deshalb kann ich darüber keine Aussage machen.

MultiKalender (4 Callviews - 3x Google + 1x ics lokal):
In diesem MultiKalender habe ich drei Einzelkalender plus einen Geb.-Kalender (SerienTermine) enthalten. Dieser erscheint ebenfalls beim ersten Aufruf vollständig leer. Ebenfalls nur mit einem vollständigen page reload und einem Klick auf z.B. "Monat" füllbar. Also gleiches Spiel wie beim EinzelKalender. Jedoch erscheinen die Einzeltermine zunächst korrekt, aber nach ca. 0.5 - 1 Sekunde wird jeder Einzeltermin noch zwei Mal zusätzlich geladen und angezeigt. Es scheint mir so, als ob die Anzahl der eingebauten Callviews etwas damit zu tun hat. Jedenfalls werden auch die Serientermine auch alle drei Mal angezeigt. Also alle Termine werden wahrscheinlich immer so oft geladen, wie Callviews (Einzel-/Google-Kalender) eingebunden sind. Den GeburtstagsKalender habe ich lokal als "ics" auf dem RPI.

Getestet in FF, Chrome und Fully. Überall das gleiche Problem.

Grüße,
Ingo

Offline h3llsp4wn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #302 am: 07 November 2017, 12:39:10 »
Nächster Versuch.

Fix:
- Serientermine werden nun über einen Workaround zur Anzeige gebracht (einmal vor-/zurück wird simuliert), aus meiner Sicht ist dies wohl eher ein fullcalender Bug, da die Termine vorhanden sind, aber alle Versuche über Rendern/refresh/refetch nicht die Lösung bringen (vielleicht macht es doch mehr Sinn, das FHEM Kalender-Modul um die JSON Ausgabe zu erweitern ...)

Kein Fix für den erstmaligen Aufruf - es scheint, als würde im Chrome beim erstmaligen Aufruf (Cash leer) das Update-Event für die Kalender 2x getriggert - das sieht mir eher nach einem Bug im Zusammenspiel mit FTUI aus ... und müsste ggf. auch an anderer Stelle auftreten, da dann ggf. ohne sichtbare Konsequenzen. Beim nächsten Aufruf und ab da an scheint dann alles zu funktionieren und sollte dann auch so bleiben.

Im Anhang die 1.6 für testinteressierte ...

h3ll

Offline ih-sqeezer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #303 am: 07 November 2017, 23:36:52 »
Hallo h3ll,

die neue Version sieht nicht wirklich besser aus :-( sorry.

Einzelkalender:
Mit dem ersten Aufruf wird kein Kalender angezeigt. Mit einem page reload ändert sich nix. Jedoch mit einem Klick auf z.B. Monat wird alles korrekt angezeigt im Kalender.

Multikalender:
Mit dem ersten Aufruf wird ebenfalls kein Kalender angezeigt. Mit einem Klick auf "Monat" erscheint der Kalender mit Inhalten. Jedoch wird jeder Eintrag aus jedem Kalender exakt so viel mal angezeigt, wieviele Kalender eingebunden sind.

Grüße,
Ingo

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 556
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #304 am: 19 März 2018, 01:35:01 »
Hi h3ll,

super, danke für das widget!
Gibts eigentlich eine Gesamt-Doku dazu? Oder hat jemand screenshots?

Cheers,
Pula
fhem unter debian, hm mit HM-LAN, HM-wired, arduino firmata, mysensors, fritzbox, kodi auf cubox, vdr, onkyo, squeezeplayer auf raspi, nanoCUL, wifilight über Arduino-Ethernet-Bridge, HMW-Homebrew, Heizungssteuerung über python und vncdotool, ESP/Arduinos mit MQTT

Offline kroemmel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Come to the darkside - we have cookies!
    • kroemmel.de
Antw:Neues FTUI Widget - fullcalview - Kalenderanzeige (ab FTUI 2.2)
« Antwort #305 am: 02 April 2018, 12:46:42 »
Hallöchen,

leider bekomme ich beim Aufruf konstant die Toast-Meldung "Cannot read property 'length' of undefined". An welcher Stelle kann ich denn mal schauen, was er da genau nicht geöffnet bekommt?

Kalender ist definiert und funktioniert (via FTUI Widget Calview getestet). FHEM und FTUI sind auf dem aktuellsten Stand. widget_fullcalview.js ist auf Version 1.55 (im File geschaut), FullCalendar auf v3.5.1.

Uncaught TypeError: Cannot read property 'length' of undefined
    at Component.getAllSubcomponents (ical.js:2318)
    at jcal_events (ical_events.js:8)
    at ical_events (ical_events.js:4)
    at fc_events (ical_fullcalendar.js:25)
    at XMLHttpRequest.<anonymous> (widget_fullcalview.js:71)

Für Hinweise an welcher Stelle ich mal schrauben / schauen könnte, wäre ich dankbar :)

Grüße,
kroemmel
() FHEM auf RasPi3
() VCCU mit 1 HMLAN, 2 UARTs und div. Sensoren/Aktoren (primär HM)
() Integration Fritz!Box, Googlekalender, Umweltbedingungen, Sonnenstand, PWM,