Autor Thema: Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen  (Gelesen 8382 mal)

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2673
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #45 am: 11 Mai 2017, 13:04:07 »
ich habe mir jetzt diesen Aktor "HM-LC-Sw1-Pl-CT" bestellt.
Meine Frage dazu wäre jetzt, wenn der Aktor in die Steckdose meines Garagentorantriebes gesteckt wird, schalte ich doch damit die Spannung des gesamten Antriebs "Ein" und "Aus" ist das richtig gedacht von mir..?
Der Taster der jetzt an meinem Antrieb ist kann ja parallel dazu weiter betrieben werden, aber wenn der "HM-LC-Sw1-Pl-CT" die Spannung wegschaltet geht das ja nicht mehr...!
Habe ich da einen Denkfehler..?  :-\
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline Skywalker007

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #46 am: 11 Mai 2017, 13:43:36 »
ich habe mir jetzt diesen Aktor "HM-LC-Sw1-Pl-CT" bestellt.
Meine Frage dazu wäre jetzt, wenn der Aktor in die Steckdose meines Garagentorantriebes gesteckt wird, schalte ich doch damit die Spannung des gesamten Antriebs "Ein" und "Aus" ist das richtig gedacht von mir..?
Der Taster der jetzt an meinem Antrieb ist kann ja parallel dazu weiter betrieben werden, aber wenn der "HM-LC-Sw1-Pl-CT" die Spannung wegschaltet geht das ja nicht mehr...!
Habe ich da einen Denkfehler..?  :-\
Also ich steuere über einen Aktor den Tastereingang vom Garagentor an. Das macht sicher mehr Sinn als den ganzen Antrieb aus und ein zu schalten.

-Till

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2673
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #47 am: 12 Mai 2017, 00:40:10 »
Das macht sicher mehr Sinn als den ganzen Antrieb aus und ein zu schalten.
ich glaube wir meinen beide etwas anderes..!  ;)
Ich hatte irrtümlich angenommen der Aktor verhält sich wie jeder andere Aktor und schaltet die Spannung weg, dass tut er aber nicht sonst würde ja das Tor gar nicht mehr fahren.
Also der Antrieb fährt ja auch schon ohne das Modul..! Ich habe parallel auch noch den Innentaster mit angeschlossen.

Ich habe nur jetzt noch keinen Sensor der mir signalisiert ob "Auf" oder "Zu".

Mit einem DOIF kann man das sicher auch steuern, da gibt es einen "echten" Taster im DOIF Labor, ob man den nun einsetzen könnte weiß ich noch nicht
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Online benz_freak

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #48 am: 17 Juli 2017, 12:09:10 »
Hi Frieder,
Danke für das Modul.
Wirst du es noch erweitern?

Zitat
Ich werde wohl auf Dauer noch einen zweiten HM-SEC-SC-2 einbauen um den Offen-Zustand eindeutig zu haben.

Ich möchte ein HM-LC-Sw1-Pl-CT zum schalten und HM-SCI-3-FM für die Positionen verbauen.

LG Benjamin

Offline Heimkoenig

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #49 am: 29 Juli 2017, 16:04:40 »
Hallo farion,

zunächst einmal vielen Dank für das Tolle Modul, in FHEM funktioniert es bei mir bisher auch super. Ich nutze einen optischen HM Fensterkontaktsensor und einen HM Aufsteckschaltaktor für Antriebssteuerung und habe den Taster per Dummy und on-for-timer implementiert. Das Modul arbeitet damit wie gesagt in FHEM super.

Mein nächster Schritt wäre eine Integration in Homekit.

Was wäre denn hier der genericDeviceType und das homebridgemapping? Da steig ich irgendwie noch nicht ganz durch. Müsste evtl ähnlich einem Rolladen funktionieren können oder?

Offline Waldo Pepper

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Neues Modul für Ein-Knopf-Garagentor-Steuerungen
« Antwort #50 am: 30 Juli 2017, 15:00:53 »
Hi,

das Modul wäre genau das Rchtige für mich, jedoch bekomme ich es nicht zum Laufen!

Aus dem Log:
2017.07.30 14:46:58 3: [GarageDoorSingleButton] Change state: DrivingDown
Undefined subroutine &main::BlockingCall called at ./FHEM/98_GarageDoorSingleButton.pm line 426.

Habe schon alle Variationen getestet, vor dem ersten fahren auf "forceClose" bzw. "forceOpen". Der Parameter "inconsistent" steht vor dem ersten close od. open immer auf "no".

Beim setzen von "close" oder "open" hängt sich FHEM auf und ich muss mit "sudo service fhem restart" wieder neu starten.

defmod Garage_Tor GarageDoorSingleButton AB.GA.To.Sc AB.GA.To.Se
attr Garage_Tor group Garage
attr Garage_Tor room 40_Aussen
attr Garage_Tor totalTimeDown 15
attr Garage_Tor totalTimeUp 17

Sensor ist ein HM-SEC-SCo und Schalter ein HM-LC-SW1-SM.

Wer kann helfen?

Gruß
Waldo
« Letzte Änderung: 30 Juli 2017, 15:03:40 von Waldo Pepper »

 

decade-submarginal