Autor Thema: Fully Fullscreen Browser für Android  (Gelesen 217216 mal)

Offline howi42

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 417
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1275 am: 30 Juni 2019, 20:55:39 »
mit Android 9 funktioniert es gut, mit Android 7 sieht es schlecht aus, da musste ich auf Automagic umsteigen

Offline curt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1276 am: 08 Juli 2019, 01:13:16 »
Ich habe soeben Fully auf Nokia 7plus (Android 9, Android-One-Initiative) installiert und habe als Neuling bei diesem Browser einige Fragen:

So habe ich eine eigene zunächst sehr einfach gehaltene Webview-basierte App für Android geschrieben, die ich hier mit euch teile.

Verstehe ich richtig, dass @aloz77 der Autor der App ist und hier mitliest?

Was mir da auffällt und ich erfragen möchte:
Bei Android-9/Android-One kann man sehr genau Rechte erteilen und entziehen: Fully will sehr viele Rechte. Zum Beispiel auf das Telefon selbst. Wofür tut das denn Not?
(Wenn ich recht sehe, verweigert Fully seinen Dienst, wenn man nicht alle Rechte gibt!)

Weiter:
Mein FHEM-Server kommt mit selbstzertifiziertem Cert - es war zu erwarten, dass da genörgelt wird. Das bedeutet wohl, da eine Plus-Version zu kaufen. Eher untypisch ist, dass das nicht über den Play-Store oder einen alternativen Store geht - sondern über Kreditkarte. Ist das normal? Oder habe ich eine Version erwischt, die irgendwie aus der Art schlägt?

Letzte Frage:
(Ich kann FTUI erreichen, funktioniert offensichtlich.) - Was muss ich denn als Anfänger beachten? Was sind die beliebtesten Stolpersteine?
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Offline tomcat.x

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1277 am: 10 Juli 2019, 12:05:05 »
Hallo curt,

ja, aloz77 ist der Entwickler und er liest hier auch mit. Gibt aber auch Support wenn Du ihn über die E-Mail Adresse in der App kontaktierst.

Aber sag mal, das Nokia 7plus ist doch ein Handy? Fully ist wie der Name schon sagt ein "Kiosk Browser", also eigentlich für Tablets gedacht, die im Kiosk Modus an der Wand hängen. Ich habe 2 davon, aber auf meinem Handy habe ich Fully nicht installiert.

Aus dem "Kiosk Browser" ergeben sich aus meiner Sicht auch Antworten auf Deine Fragen:

Ich denke der Play Store gibt die gewünschte Lizenzierung nicht her. Da ist ein Kauf an ein Konto gebunden und die Aktivierung gleich für mehrere Geräte (7?) möglich. Das dürfte von Alexey so nicht gewünscht sein und wenn jemand Fully auf vielen Kiosk Geräten installieren will, ist da vielleicht gar kein Google Konto oder Store drauf.

Für den Kiosk Modus ist es praktisch, wenn das Tablet angeht, wenn die Kamera eine Bewegung erfasst oder das Mikrofon ein Geräusch. Vielleicht soll es aber auch immer an bleiben. Dafür sind beispielsweise einige der Rechte notwendig.

Mein größter Stolperstein ergibt sich aus Deinem Zitat "Webview-basiert". Seit einem WebView Update funktioniert die Aktualisierung der Werte innerhalb der Seite (ohne gleich die komplette Seite neu zu laden) nicht mehr gut. Ich bin daher auf eine ältere WebView Version zurückgegangen. Vielleicht ist das bei einer anderen Android Version und/oder aktuellem WebView anders. Das habe ich aber nicht mehr ausprobiert.

Viele Grüße
Thomas
FHEM: 5.9 auf Raspi 3, 2 x CULv3 / FRITZ!Box 7490, OS: 7.01, 3 x FRITZ!DECT 200
FS20: ST, DI, DI20, AS1, S8, PIRA, PIRI, SU, UTS, WS1, TFK / FHT: 10 x 80B, 12 x 8V, 10 x TFK
HomeMatic: HM-CFG-LAN, 3 x HM-ES-PMSw1-Pl
Trädfri: GW, FB, Bew.-melder, 2 X LED
Harmony Ultimate

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2959
    • Homepage
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1278 am: 10 Juli 2019, 13:13:54 »
Weiter:
Mein FHEM-Server kommt mit selbstzertifiziertem Cert - es war zu erwarten, dass da genörgelt wird. Das bedeutet wohl, da eine Plus-Version zu kaufen. Eher untypisch ist, dass das nicht über den Play-Store oder einen alternativen Store geht - sondern über Kreditkarte. Ist das normal? Oder habe ich eine Version erwischt, die irgendwie aus der Art schlägt?

Ist übrigens ein Grund warum ich es nicht kaufe.
Wegen der Rechte, naja man kann viel machen, wovon man ein Großteil nicht braucht. Daher eben auch viele Rechte die eingefordert werden. Ansonsten jo vielleicht ein eingebauter russischer Trojaner ^^ Bei mir läuft das auch aufm Handy, also das spielt keine rolle ob man ein Tablet oder ein Handy nimmt, das macht aus Android Sicht auch keinen Unterschied, das wäre mir zumindest neu.


/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline curt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1279 am: 13 Juli 2019, 03:58:52 »
Hallo Thomas und Daniel,
danke für eure Antworten und Hinweise.

ja, aloz77 ist der Entwickler und er liest hier auch mit.

Sehr schön.

Aber sag mal, das Nokia 7plus ist doch ein Handy?

Ja. Ein recht großes solches, 6". Vor allem aber Android-One, das heißt, dass da keine Bloodware drauf ist und es zwei Jahre monatlich Updates gibt. Das ist also recht frisch im Schritt.

Fully ist wie der Name schon sagt ein "Kiosk Browser", also eigentlich für Tablets gedacht, die im Kiosk Modus an der Wand hängen.

Im Querformat sieht die Ausgabe von FTUI da ganz prima aus - also auch nicht anders als bei meinem Anzeige-Raspberry mit originalem Bildschirm.

Ich denke der Play Store gibt die gewünschte Lizenzierung nicht her. Da ist ein Kauf an ein Konto gebunden und die Aktivierung gleich für mehrere Geräte (7?) möglich. Das dürfte von Alexey so nicht gewünscht sein

Das mag sich @aloz77 so wünschen - dann gibt es aber gar kein Geld. Der Ausbruch aus dem Play-Store-Modell hat heftige Nachteile. - Die Problematik "mehrere Geräte" wird von anderen Apps mit einer Freischalt-App umgangen, prinzipiell geht das also. Und es ist zudem noch gar nicht raus, ob es wirklich finanzieller Schaden für Alex ist, wenn da mehrere Geräte auf eine Lizenz laufen.

Für den Kiosk Modus ist es praktisch, wenn das Tablet angeht, wenn die Kamera eine Bewegung erfasst oder das Mikrofon ein Geräusch. Vielleicht soll es aber auch immer an bleiben. Dafür sind beispielsweise einige der Rechte notwendig.

Ja, verstehe. Das ist in dem Fall nicht meine unmittelbare Baustelle: Ich sitze auf der Terrasse und will mal kurz dieses oder das schauen oder dem Movie sagen, dass jetzt genug Rasen gemäht wurde. Ich würde da jetzt nicht auf Aktualisierungen ... und habe das daher auch noch gar nicht geprüft.
Übrigens geht der Bildschirm bei mir nicht aus, das kann die App also.

Rechteentzug: Ich habe noch nicht geprüft was passiert, wenn man der App nachträglich Rechte entzieht, also ob sie dann die Arbeit einstellt. Ansich aber würde ich es begrüßen, dass ich der Herr des Verfahrens bleibe, also ich entschiede, was erlaubt ist.

Mein größter Stolperstein ergibt sich aus Deinem Zitat "Webview-basiert". Seit einem WebView Update funktioniert die Aktualisierung der Werte innerhalb der Seite (ohne gleich die komplette Seite neu zu laden) nicht mehr gut.

Bitte nochmals lesen: Das war ein Zitat von Alex aus 2016.
Ja, ich weiß, dass es bei WebView Trödel ohne Ende gibt. Ist aber in meinem Einsatzfall (älterer weißer Mann mit Handy auf Terrasse, den Sonnenschein genießend) nicht so wirklich das Hauptproblem.

Ich bin daher auf eine ältere WebView Version zurückgegangen. Vielleicht ist das bei einer anderen Android Version und/oder aktuellem WebView anders. Das habe ich aber nicht mehr ausprobiert.

Gib mir für FTUI einen sinnvollen Test (zB eine pseudo-Device, die sich ständig ändert) - dann baue ich das bei mir ein und schaue, was da passiert: Mein Handy ist (und bleibt noch ein Jahr) das Frischeste, was es im Google-Universium gibt.

[Es ging um Kreditkartenkauf App]
Ist übrigens ein Grund warum ich es nicht kaufe.

Also notfalls lebe ich mit dieser hässlichen Werbeschrift - ich auch nicht. Völliger Systembruch und zudem nicht ungefährlich.

Wegen der Rechte, naja man kann viel machen, wovon man ein Großteil nicht braucht. Daher eben auch viele Rechte die eingefordert werden. Ansonsten jo vielleicht ein eingebauter russischer Trojaner ^^

Und das hat gar nicht mit Alex vermuteter Nationalität zu tun: Ja, natürlich ist das eine Gefahr. Es gehört alles ausgeschaltet, was eine App nicht unbedingt braucht. Und das muss die App (seit Android8/9) auch zulassen. Sonst gehört sie in die Tonne.

Bei mir läuft das auch aufm Handy, also das spielt keine rolle ob man ein Tablet oder ein Handy nimmt, das macht aus Android Sicht auch keinen Unterschied, das wäre mir zumindest neu.

So ist es. Und die App macht (ich habe die ja neu) einen ziemlich guten Eindruck.
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Offline tomcat.x

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1280 am: 14 Juli 2019, 18:50:12 »
@ curt:

Bei Deinem Anwendungsfall verstehe ich aber immer noch nicht, warum Du dafür Fully brauchst. Wenn ich die Seite mal auf dem Handy aufrufen will, nehme ich einfach den Standard-Browser (in meinem Fall Firefox), den ich auch sonst nutze. Da machen für mich die ganzen Zusatzfunktionen von Fully keinen Sinn und auf dem Tablet an der Wand habe keine Probleme mit Rechten, weil da keine anderen Daten von mir drauf sind.
« Letzte Änderung: 14 Juli 2019, 18:54:58 von tomcat.x »
FHEM: 5.9 auf Raspi 3, 2 x CULv3 / FRITZ!Box 7490, OS: 7.01, 3 x FRITZ!DECT 200
FS20: ST, DI, DI20, AS1, S8, PIRA, PIRI, SU, UTS, WS1, TFK / FHT: 10 x 80B, 12 x 8V, 10 x TFK
HomeMatic: HM-CFG-LAN, 3 x HM-ES-PMSw1-Pl
Trädfri: GW, FB, Bew.-melder, 2 X LED
Harmony Ultimate

Offline curt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1281 am: 14 Juli 2019, 23:09:45 »
Also für FHEM selbst nutze ich auch einen "normalen" Browser.

Es geht mir um FTUI, also diese grafische Oberfläche - mit schalten und Knöpfchen drehen undundund. Diese Oberfläche stellt Fully im Kioskmode schon ganz gut auf meinem Handy dar - ohne das ich da erstmal rumzoomen muss.
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 951
    • ThomasZFoto
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1282 am: 21 Juli 2019, 11:03:25 »
Hallo Zusammen,

da die alte WebView-Version bei meinen 3 Tablets leider keinen Erfolg brachte, habe ich mich nochmal intensiver mit dem Thema auseinander gesetzt.
Für alle die ein Problem damit haben dass Fully nach ein paar Stunden/Tagen nicht mehr aktualisiert (auch mit alter WebView), hier ein Lösungsweg den setstate vielleicht mit FTUI verheiraten kann, so dass es auf allen Browsern funktioniert.

Mit folgendem Code im Header wird nach Abbruch einer Verbindung zum Server, die Verbindung wieder hergestellt. Funktioniert jetzt seit einigen Tagen mit Fully auf 3 unterschiedlichen Tablets und Android-Versionen perfekt. Allerdings aktualisiert jetzt mein Firefox am PC nicht mehr.  :-\

Daher ist die folgende Lösung aktuell nur für diejenigen die ihr FTUI sowieso nur mit Fully betrachten.
Die Websocket-URL müsst ihr natürlich entsprechend anpassen und ggfs. euren Port hinzufügen. Wichtig ist hier auch der Schrägstrich (Slash) am Ende.

<script type="text/javascript">
function connect() {
  var ws = new WebSocket('ws://192.168.152.250/fhem/');
  ws.onopen = function() {
// subscribe to some channels
ws.send('hello');
console.log('Connected. FTUI data will be refreshed.');
ftui.restartLongPoll();
  };

  ws.onmessage = function(e) {
console.log('Message:', e.data);
  };

  ws.onclose = function(e) {
console.log('Socket is closed. Reconnect will be attempted in 1 second.', e.reason);
setTimeout(function() {
  connect();
}, 1000);
  };

  ws.onerror = function(err) {
console.error('Socket encountered error: ', err.message, 'Closing socket');
ws.close();
  };
}

connect();
</script>

VG, Thomas
« Letzte Änderung: 21 Juli 2019, 11:59:10 von ToM_ToM »
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline curt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1283 am: 22 Juli 2019, 03:07:25 »
@ToM_ToM

da die alte WebView-Version bei meinen

Hallo Thomas,
Ich kenne mich damit leider so gar nicht aus - möchte Dir daher also Fragen stellen.

Wie sieht das mit Vivaldi bzw. Chrome (unter Linux) aus - da funktioniert es?

Mit folgendem Code im Header wird
...
  var ws = new WebSocket('ws://192.168.152.250/fhem/');

Mein FHEM-Server sei 192.168.152.250, FHEM liegt unter /opt/fhem, FTUI unter /opt/fhem/www/tablet. Die eigentliche Weboberfläche spreche ich via https://192.168.152.250:8083/fhem an.

Stimmt dann die von Dir vorgegebene Zeile? Oder muss ich was ändern?

Entschuldige bitte - ich weiß das leider nicht.
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 951
    • ThomasZFoto
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1284 am: 26 Juli 2019, 11:24:53 »
Hallo curt,

ich wusste nicht so richtig was ich dir antworten soll, da ja die Antworten deiner Fragen schon in meinem Beitrag stehen...

Zitat
Wie sieht das mit Vivaldi bzw. Chrome (unter Linux) aus - da funktioniert es?
Daher ist die folgende Lösung aktuell nur für diejenigen die ihr FTUI sowieso nur mit Fully betrachten.

Zitat
Die eigentliche Weboberfläche spreche ich via https://192.168.152.250:8083/fhem an.
Die Websocket-URL müsst ihr natürlich entsprechend anpassen und ggfs. euren Port hinzufügen. Wichtig ist hier auch der Schrägstrich (Slash) am Ende.

Hast es mal ausprobiert?
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline Eisix

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 721
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1285 am: 26 Juli 2019, 12:53:26 »
Hallo ToM_Tom,

schreib mal was bei dir in Fully als StartURL steht, das sollte denke ich alles erklären.

Gruß
Eisix

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 951
    • ThomasZFoto
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1286 am: 26 Juli 2019, 13:31:43 »
Zitat
schreib mal was bei dir in Fully als StartURL steht, das sollte denke ich alles erklären.

http://192.168.152.250

Aber bei mir läuft ein Proxy. Der direkte Zugriff ist bei mir gesperrt. Für alle mit "Standard"-Installation müsste die URL in meinem Script vermutlich so aufgebaut sein:
ws://IP_VON_FHEM_SERVER:8083/fhem/
VG, Thomas
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline Depechem

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 695
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1287 am: 04 August 2019, 09:09:37 »
Hallo Zusammen,

da die alte WebView-Version bei meinen 3 Tablets leider keinen Erfolg brachte, habe ich mich nochmal intensiver mit dem Thema auseinander gesetzt.
Für alle die ein Problem damit haben dass Fully nach ein paar Stunden/Tagen nicht mehr aktualisiert (auch mit alter WebView), hier ein Lösungsweg den setstate vielleicht mit FTUI verheiraten kann, so dass es auf allen Browsern funktioniert.

Mit folgendem Code im Header wird nach Abbruch einer Verbindung zum Server, die Verbindung wieder hergestellt. Funktioniert jetzt seit einigen Tagen mit Fully auf 3 unterschiedlichen Tablets und Android-Versionen perfekt. Allerdings aktualisiert jetzt mein Firefox am PC nicht mehr.  :-\

Daher ist die folgende Lösung aktuell nur für diejenigen die ihr FTUI sowieso nur mit Fully betrachten.
Die Websocket-URL müsst ihr natürlich entsprechend anpassen und ggfs. euren Port hinzufügen. Wichtig ist hier auch der Schrägstrich (Slash) am Ende.

<script type="text/javascript">
function connect() {
  var ws = new WebSocket('ws://192.168.152.250/fhem/');
  ws.onopen = function() {
// subscribe to some channels
ws.send('hello');
console.log('Connected. FTUI data will be refreshed.');
ftui.restartLongPoll();
  };

  ws.onmessage = function(e) {
console.log('Message:', e.data);
  };

  ws.onclose = function(e) {
console.log('Socket is closed. Reconnect will be attempted in 1 second.', e.reason);
setTimeout(function() {
  connect();
}, 1000);
  };

  ws.onerror = function(err) {
console.error('Socket encountered error: ', err.message, 'Closing socket');
ws.close();
  };
}

connect();
</script>

VG, Thomas

Hallo Thomas,
ich habe deinen Skript eingefügt da ich seit letztem Update mein FTUI in Fully mit Tab Android 8.0 Oreo über Nacht auch nicht mehr aktualisiert.
WebView-Version ist leider auch die aktuellste drauf gekommen. Scheinbar seitdem gehts nicht mehr.
Leider trotz deines Skipts keine Besserung. Muss ich zusätzlich ein altes Webview auf das Tablet ziehen oder sollte es auch mit dem aktuellen in Verbindung mit deinem Skript funktionieren?

VG Thomas
RaspberryPi2 / FHEM / 3 Wand-Tablets mit Tablet UI / HM USB / verschiedene HM-Aktoren / JeeLink USB für WS1600 und mehrere LaCrosse Sensoren / HEOS ...

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 951
    • ThomasZFoto
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1288 am: 04 August 2019, 14:23:04 »
Hallo Depechem, bei mir funktioniert es auch mit der aktuellen WebView bzw. Chrome - Version.
Allerdings nicht mehr mit der aktuellen FHEMWEB. Da bin ich jetzt auf eine alte 01_FHEMWEB.pm vom Mai zurückgegangen. Daher bin ich mit der Lösung auch noch nicht so 100% zufrieden. Auf meinem einen Tablet hängt sich Fully an sich trotzdem ab un zu auf. Da kann man dann nichts mehr bedienen. Wollte mal einen Testbrowser mit der Gecko-Engine entwerfen um zu schauen ob es damit besser geht, aber mir fehlt leider die Zeit dafür. FHEM kommt allgemein aktuell leider bei mir sehr kurz.

VG, Thomas
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline Depechem

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 695
Antw:Fully Fullscreen Browser für Android
« Antwort #1289 am: 06 August 2019, 07:10:49 »
Gestern kam ein neues Fully Android Update.
Leider keine Änderung des ganzen.

Kann der Entwickler aloz77 bitte evtl. kurz eine Info geben ob er dran ist bzw. was man evtl. machen könnte um das Problem zu lösen bzw. einzugrenzen.
Im Moment ist so das Tablet nicht nutzbar da aller paar Stunden die falschen Zuständ angezeigt werden.

Vg Thomas
RaspberryPi2 / FHEM / 3 Wand-Tablets mit Tablet UI / HM USB / verschiedene HM-Aktoren / JeeLink USB für WS1600 und mehrere LaCrosse Sensoren / HEOS ...

 

decade-submarginal