Autor Thema: Eagle oder Target  (Gelesen 1345 mal)

Offline Achim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Eagle oder Target
« am: 14 Februar 2016, 15:57:43 »
Hallo,

nur mal so eine Frage. Was ist/sind der/die Hauptgründe, warum die ganzen Selbstbauprojekte mit Eagle entworfen werden und nicht mit Target (oder einem andern Programm)?

Viele Grüße
Achim
1x RPi V1, COC, 6x FHT, 1x S300TH, 2x DS18B20, 1x KS300
1x Arduino Nano mit Firmata, 2x DS2423old, 4x DS18B20, HIH5030, verschiedene Ein/Ausgangsschaltungen am Arduino
Mysensors-Seriell Gateway, Si7021, BH1750, Relais

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4255
Antw:Eagle oder Target
« Antwort #1 am: 14 Februar 2016, 17:47:52 »
Hallo Achim,

ganz einfach, weil ich schon relativ viel mit Eagle gemacht habe. Einmal habe ich mich mit Target beschäftigt, aber ich bin nicht so ganz zurechtgekommen. Allerdings war das vielleicht auch zu kurz  ;)
Von den freien Programmen würde ich KiCAD mal anschauen wollen, das sieht echt interessant aus.

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 14 Februar 2016, 18:02:20 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1142
    • Homepage
Antw:Eagle oder Target
« Antwort #2 am: 21 Februar 2016, 11:34:13 »
Sehe das genauso.

Früher war EAGLE das ziemlich einzige Kostenlose Programm. Das beste an EAGLE war für mich das man Freerouting "dazu verwenden" kann. Aber recht umständlich.
Auch 3D Darstelllung geht mittels Erweiterung. => auch Umständlich.
Bauteile gibt es dafür natürlich extrem viele.

Dann gibt es noch Sprint für 50€. Daraus habe ich eine grausame Platine gesehen. Denke das hier EAGLE automatisch einiges besser kann.
=> Keine Interesse bei mir.

Target: Finde ich nicht intuitiv. Locken würde mich nur die gut integrierte 3D Funktion.

KiCAD wird die Software sein mit der ich das nächste Projekt versuche. Zwar ist Routing und 3D nicht direkt integriert,
Aber das war ich von EAGLE gewohnt, und hier gibt es Buttons dazu die man nur klicken braucht und viel weniger Arbeitsschritte für diese Punkte.
Bibliotheken dürften sicher auch massiv wachsen.


Achja: Dann gibt es noch einen kostenlosen Ableger des super professionellen Altium-Designers in der Cloud. (Wer seine Daten aus der Hand geben will)
Sieht sehr professionell aus. Hat bei mir seinerzeit nicht funktioniert und kommt bei schwachem Internet eh nicht in Frage,
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1494
  • Manchmal hilft auch kein Popcorn
Antw:Eagle oder Target
« Antwort #3 am: 21 Februar 2016, 22:33:03 »
Target: Finde ich nicht intuitiv. Locken würde mich nur die gut integrierte 3D Funktion.
Es gibt noch mehr Lockfunktionen ;-) Ich persönlich nutze Target seit bestimmt 15 Jahren...und bin sehr zufrieden.

Zitat

Achja: Dann gibt es noch einen kostenlosen Ableger des super professionellen Altium-Designers in der Cloud.
Quasi DAS Profiprogramm. Für den Amateur in etwa so, als würde man mit einem 500mm-Schiffsgeschütz auf eine Mücke schießen...
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1494
  • Manchmal hilft auch kein Popcorn
Antw:Eagle oder Target
« Antwort #4 am: 21 Februar 2016, 22:34:43 »
nur mal so eine Frage. Was ist/sind der/die Hauptgründe, warum die ganzen Selbstbauprojekte mit Eagle entworfen werden und nicht mit Target
Meine Projekte jedenfalls sind alle in Target  ;)
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||