Autor Thema: Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm  (Gelesen 25977 mal)

Offline Ingo71

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #135 am: 20 März 2018, 22:14:06 »
Hallo Jan,

Wenn das Modul die Antwort "off" gibt, ist eigentlich alles i. O., sonst kommt eine deutliche anderslautende Fehlermeldung. Die von Dir geposteten Infos zeigen allerdings für /dhwCircuits/dhw1/operationMode schon den Wert "off". Da wird also nix geschaltet (off --> off). Du müsstest schon einen anderen state (auto,on) versuchen einzuschalten.

Zu den Aliasen. Meine BDKM-Definition sieht folgendermassen aus:

define myBDKM BDKM 192.168.2.100 <gateway password: xxxx-xxxx-xxxx-xxxx> <persönliches Passwort> <MD5-salt, z.B. 867845e9.....>
attr myBDKM PollIds /heatSources/hs1/numberOfStarts:1::numberOfStarts\
/dhwCircuits/dhw1/actualTemp:1::\
/system/sensors/temperatures/hotWater_t2:1::\
/heatSources/hs1/actualModulation:1::PowerModulation\
/system/sensors/temperatures/outdoor_t1:1::outdoorTemp\
/heatSources/flameCurrent:1::FlameCurrent\
/heatSources/flameStatus:1::FlameStatus\
/heatSources/supplyTemperatureSetpoint:1::SupplyTempSetpoint\
/heatingCircuits/hc1/actualSupplyTemperature:1::SupplyTemp\
/heatSources/workingTime/centralHeating:1::CentralHeatingWorkingTime\
/heatSources/workingTime/totalSystem:1::SystemWorkingTime\
/heatingCircuits/hc1/operationMode:1::HeatMode\
/heatingCircuits/hc1/currentRoomSetpoint:1::RoomDesiredTemp\
/heatingCircuits/hc1/manualRoomSetpoint:1::RoomManualDesiredTemp\
/dhwCircuits/dhw1/currentSetpoint:1::WaterDesiredTemp\
/dhwCircuits/dhw1/operationMode:1::WaterOperationMode
attr myBDKM room Heizung

Im Raum "Heizung" kann ich "myBDKM" auswählen. Dort kann ich dann alle über Aliase definierten readings per Button lesen (get) oder die schreibbaren:
  • HeatMode: - /heatingCircuits/hc1/operationMode
  • RoomManualDesiredTemp: - /heatingCircuits/hc1/manualRoomSetpoint
  • WaterOperationMode: - /dhwCircuits/dhw1/operationMode
kann ich auch setzen (set). Alles ohne Kommandozeile.

Ist mein KM200 ausgestiegen, so funktioniert das Lesen, aber nicht mehr das Setzen der Werte. Dabei meldet das Modul, dass der Wert nicht gesetzt werden konnte (Vergleich Ist-Wert mit Soll-Wert). Ob das auch positiv quittiert wird, wenn Schreiben zwar nicht möglich ist, ich aber den schon geschalteten state schreiben lasse, weiss ich nicht.

Bei einem Restart von FEHM mit ausgestiegenem KM200 erhalte ich in BDKM nur die Schaltfläche für set, get wird nicht angezeigt.

Abschaltzeitraum erhöhen brachte bei mir gefühlt etwas. Kann aber auch nur subjektiv und Einbildung sein.

LG Ingo
« Letzte Änderung: 20 März 2018, 22:32:03 von Ingo71 »

Offline pgruber

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #136 am: 26 April 2018, 16:41:27 »
Hallo Miteinander!

ich habe schon eine ganze Weile meine Buderus GB125 mit RC300 am FHEM hängen und lese fleißig aus.
Ab und an hebe ich die Absenkung vom Heizkreis 1 um, wenn ich weiß ich komme früher nach Hause.

Ich würde allerdings gerne die Sommer/Winterumschaltung aus der Ferne vornehmen können. Ich möchte das an einen Sonnensensor koppeln, denn bei 15 °C AT und Sonne kann der Heizkreis abgeschaltet werden.

Dummerweise kam beim km200-Modul, als auch jetzt mit dem BDKM bei suWiThreshold oder suWiSwitchmode ein HTTP_403_Forbidden.
Bei einigen anderen readings übrigens auch.

Kann man das Problem lösen?

Danke und Gruß,
Patrick

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #137 am: 30 April 2018, 11:11:01 »
Hallo zusammen,
nachdem mein KM200 immer wieder rumzickt und offenbar nicht alle Updates zieht hatte ich heute nach einer Ewigkeit einen fähigen Servicetechniker am Telefon.
Erste Erkenntnis, bei der Eingabe der vorgegebenen Passworts xxxx-yyyy-zzzz-yyyy darf man die Bindestriche weglassen und die Kombination direkt eintippen.
Bei meiner KM200 dauert es wohl sehr lange bist "man" vom KM200 auf die Regelung der Anlage kommt. Meine KM200 ist mit einer einfachen zweiadrigen Leitung mit der Anlage verbunden.
Was habt ihr da verwendet? Sollte vielleicht besser etwas geschirmtes verwendet werden? Ich würde diese Verbindung gerne als Fehlerquelle ausschließen. Andererseits ist die vorhandene Busverkabelung auch eher primitiv.
Zweite Erkenntnis, trotz heute morgen angestoßenem Update kommt meine KM200 nach mehreren Stunden nicht über die 01.10.02 hinaus - obwohl dort laut Buderus eine 01.10.04 zu erwarten wäre. Ich warte jetzt einfach noch mal einige Stunden.
Gruß
Jan

Offline Markus9

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #138 am: 30 Mai 2018, 08:53:26 »
Hallo arnoaugustin,

Danke für das BDKM-Modul!

Ich bekomme das Attribut 'ReadBackDelay' nicht angezeigt. Ich bekomme auch eine Fehlermeldung wenn ich "attr ... ReadBackDelay" eingebe. Soweit ich sehe fehlt es in der Auflistung in Zeile 197.

Gruß
Markus9

Offline tooooooobi

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #139 am: 01 Juli 2018, 15:21:27 »
Hallo zusammen, habe mich extra registriert da hier offenbar der einzige Ort im Internet ist wo Menschen über dieses Modul reden ;-)

Gehe ich richtig in der Annahme dass das deutlich günstigere MB LANi nur vom Formfaktor anders ist als das teurere MB LAN2?

Einzig das Buskabel muss man mit einem halben Klinkenkabel selbst herstellen.

Es ginge um die Anbindung einer Cerapur ZSB mit CR 400 | CW 400.

LG
Tobias

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #140 am: 02 Juli 2018, 09:53:46 »
Hallo Jan,

Wenn das Modul die Antwort "off" gibt, ist eigentlich alles i. O., sonst kommt eine deutliche anderslautende Fehlermeldung. Die von Dir geposteten Infos zeigen allerdings für /dhwCircuits/dhw1/operationMode schon den Wert "off". Da wird also nix geschaltet (off --> off). Du müsstest schon einen anderen state (auto,on) versuchen einzuschalten.

Zu den Aliasen. Meine BDKM-Definition sieht folgendermassen aus:

Im Raum "Heizung" kann ich "myBDKM" auswählen. Dort kann ich dann alle über Aliase definierten readings per Button lesen (get) oder die schreibbaren:
  • HeatMode: - /heatingCircuits/hc1/operationMode
  • RoomManualDesiredTemp: - /heatingCircuits/hc1/manualRoomSetpoint
  • WaterOperationMode: - /dhwCircuits/dhw1/operationMode
kann ich auch setzen (set). Alles ohne Kommandozeile.

Ist mein KM200 ausgestiegen, so funktioniert das Lesen, aber nicht mehr das Setzen der Werte. Dabei meldet das Modul, dass der Wert nicht gesetzt werden konnte (Vergleich Ist-Wert mit Soll-Wert). Ob das auch positiv quittiert wird, wenn Schreiben zwar nicht möglich ist, ich aber den schon geschalteten state schreiben lasse, weiss ich nicht.

Bei einem Restart von FEHM mit ausgestiegenem KM200 erhalte ich in BDKM nur die Schaltfläche für set, get wird nicht angezeigt.

Abschaltzeitraum erhöhen brachte bei mir gefühlt etwas. Kann aber auch nur subjektiv und Einbildung sein.

LG Ingo

Ich greife das hier mal nach langer Zeit wieder auf....

Sehe ich es richtig das der Schritt in Richtung Stabilität darin besteht:
1. eine fest definierte off-time mittels Zeitschaltuhr zu realisieren und
2. dann danach den FHEM Deamon zu restarten?

Offline Ingo71

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #141 am: 20 September 2018, 16:29:23 »
Meine KM200 ist mit einer einfachen zweiadrigen Leitung mit der Anlage verbunden.
Was habt ihr da verwendet? Sollte vielleicht besser etwas geschirmtes verwendet werden? Ich würde diese Verbindung gerne als Fehlerquelle ausschließen. Andererseits ist die vorhandene Busverkabelung auch eher primitiv.
...
Gruß
Jan
Sorry, dass ich mich erst nach so langer Zeit melde, war eine Weile abwesend.
Zur Verkabelung:

Mein Installateur hat ein CAT 7 Netzwerkabel verwendet.
Als ich mein KM200 umgesetzt habe, habe ich ein Li2YCY (TP) 1x2x0.5 Kabel eingesetzt.
Das Handbuch fordert: z. B. LiYCY 2 x 0,75 (TP).

Meine Anlage hängt sich immer mal wieder auf. Allerdings habe ich keine Unterschiede zwischen den beiden bei mir verwendeten Kabeln gemerkt. Dies kann aber auch meinem damaligen Erfahrungsstand geschuldet sein.

LG Ingo
« Letzte Änderung: 20 September 2018, 16:35:47 von Ingo71 »

Offline Ingo71

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #142 am: 20 September 2018, 16:53:39 »
Hallo zusammen, habe mich extra registriert da hier offenbar der einzige Ort im Internet ist wo Menschen über dieses Modul reden ;-)

Gehe ich richtig in der Annahme dass das deutlich günstigere MB LANi nur vom Formfaktor anders ist als das teurere MB LAN2?

Einzig das Buskabel muss man mit einem halben Klinkenkabel selbst herstellen.

Es ginge um die Anbindung einer Cerapur ZSB mit CR 400 | CW 400.

LG
Tobias

Hallo Tobias,

sorry für die verspätete Rückmeldung, s. voriger Post.
Das MB-LAN ist ein anders etikettiertes KM200. Das MB LANi-Modul scheint ein internes Modul zum Einschieben zu sein.
Wenn Deine Anlage für das MB LANi-Modul vorbereitet ist, kannst Du es nutzen, es gibt hier einen User, der es erfolgreich am Start hat.
Einziger Nachteil, die Stromversorgung erfolgt wohl über den Bus, so dass automatisches Stromlosmachen schwieriger wird.

LG Ingo

Offline Ingo71

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #143 am: 20 September 2018, 17:11:20 »
Ich greife das hier mal nach langer Zeit wieder auf....

Sehe ich es richtig das der Schritt in Richtung Stabilität darin besteht:
1. eine fest definierte off-time mittels Zeitschaltuhr zu realisieren und
2. dann danach den FHEM Deamon zu restarten?

Sorry für die späte Antwort (s.o.).
Kurz ein Eigenzitat von 2017:

Hallo,

inzwischen haben hier einige user beschrieben, dass das Setzen von Werten bei Ihnen nicht ging.
Ein ähnliches Phänomen hatte ich auch, deshalb hier meine Erkenntnisse zu dem Thema.
Ich benutze zwar das "Konkurrenz"-Modul (79_BDKM), nach meiner Erfahrung liegt das Problem allerdings am KM200, deshalb mein posting hier, wo das Problem besprochen wurde.

Nach meiner Erfahrung "hängt" sich das KM200 nach einiger Zeit (bei mir nach ca. 2-4 Tagen) auf und erlaubt nur noch das Lesen, nicht aber mehr das Schreiben der Werte. Ein Neustart des KM200 (Stecker ziehen!) behebt das Problem.

Ich habe zusätzlich zu FHEM ein RWE-Smarthome betrieben, welches ebenfalls auf das KM200 zugreifen kann. Auch dort trat das Phänomen auf, dass die Kommunikation zum KM200 irgendwann in die Knie ging. Kann möglicherweise an der Häufigkeit des Pollings liegen (beim RWE-Smarthome alle 3 min). Das Problem trat in Verbindung mit RWE übrigens bei einem vorherigen Smarthome-Controller verstärkt auf, so dass dieser gewechselt wurde. Nach meinen jetzigen Beobachtungen würde ich allerdings sagen, dass das KM200 da auch beteiligt ist. Vielleicht tritt es nur bei einem Teil der KM200 auf, so dass nur wenige user das Problem erfahren.

Da "Stecker ziehen" hilft, habe ich eine Zeitschaltuhr vor das KM200 gehängt, die jeden Tag kurz vor Mitternacht das KM200 für 3 min stromlos schaltet.
Seitdem (Anfang Juni) habe ich keine Probleme beim (manuellen) Setzen von Werten mehr gehabt.

Vielleicht hilft das den wenigen mit ähnlichen Problemen.

LG Ingo

Auch mit Zeitschaltuhr steigt das KM200 bei mir nach einiger Zeit aus.
Versucht habe ich das erhöhen der Pollzeiten (attr myBDKM BaseInterval 600) und der Abstände (attr myBDKM InterPollDelay 250). Letzteres hat die Absturzhäufigkeit eher erhöht (inzzwischen wieder rausgenommen).
Auch ein Wechsel des KM200 brachte kein wesentliche Verbesserung.

Fazit:
- 1x täglich für min. 5 min stromlos machen hilft bei mir, aber nicht 100prozentig.
- es liegt nicht am individuellen KM200.

mögliche Verursacher:
a) Anfragen "verärgern" das Modul
b) eine andere Komponente im Bussystem reagiert verschnupft

mögliche Lösungen
a) weniger Werte holen, andere Parameter
b) identifizieren, austauschen oder ggfs. häufiger stromlos machen

Bewertung
a) wenig wahrscheinlich, das "Konkurrenz"modul pollt mehr Werte
b) nicht von der Hand zu weisen, da Probleme mit zwei KM200 an derselben Anlage bestehen. Identifizierung der Komponenten eher schwierig.

Leider fehlt mir die Zeit mich häufiger und systematisch mit dem Problem zu beschäftigen.

LG Ingo
« Letzte Änderung: 23 September 2018, 15:17:25 von Ingo71 »

Offline Tabularasa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 159
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #144 am: 04 Oktober 2018, 23:52:45 »
Hallo Miteinander!

ich habe schon eine ganze Weile meine Buderus GB125 mit RC300 am FHEM hängen und lese fleißig aus.
Ab und an hebe ich die Absenkung vom Heizkreis 1 um, wenn ich weiß ich komme früher nach Hause.

Ich würde allerdings gerne die Sommer/Winterumschaltung aus der Ferne vornehmen können. Ich möchte das an einen Sonnensensor koppeln, denn bei 15 °C AT und Sonne kann der Heizkreis abgeschaltet werden.

Dummerweise kam beim km200-Modul, als auch jetzt mit dem BDKM bei suWiThreshold oder suWiSwitchmode ein HTTP_403_Forbidden.
Bei einigen anderen readings übrigens auch.

Kann man das Problem lösen?

Danke und Gruß,
Patrick

Das würde mich auch interessieren. Einige Werte wären noch schön zu loggen, die aber einen error bringen

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #145 am: 05 Oktober 2018, 07:50:54 »
Die Heizperiode naht und ich frage mich echt ob ich mir das mit dem km200 wieder antun soll.
Alternative: das Ding wieder zu Geld machen. Und an meiner RC30 ein paar Kabel anlöten um per Relais (galvanisch getrennt) den Modus Tag/Nacht/Auto schalten zu können. Mehr will ich gar nicht.

Offline Tabularasa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 159
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #146 am: 11 Oktober 2018, 09:21:18 »
Guten morgen. Ich bekomme schon seit längerer Zeit folgende Einträge
2018.10.10 20:57:53 1: ERROR evaluating { Buderus }: Bareword "Buderus" not allowed while "strict subs" in use at (eval 20815) line 1.

2018.10.10 20:57:55 1: ERROR evaluating { Buderus }: Bareword "Buderus" not allowed while "strict subs" in use at (eval 21962) line 1.

2018.10.10 20:58:37 1: ERROR evaluating { Buderus }: Bareword "Buderus" not allowed while "strict subs" in use at (eval 23277) line 1.

2018.10.10 20:59:28 1: ERROR evaluating { Buderus }: Bareword "Buderus" not allowed while "strict subs" in use at (eval 23697) line 1.

2018.10.10 20:59:30 1: ERROR evaluating { Buderus }: Bareword "Buderus" not allowed while "strict subs" in use at (eval 24844) line 1.

Nur weiß ich nicht was sie bedeuten... Kann mir jemand helfen? Danke

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16726
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #147 am: 02 November 2018, 07:17:09 »
Eventuell in einem Notify oder at eine Abfrage gemacht auf Buderus?
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline Tabularasa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 159
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #148 am: 02 November 2018, 12:45:45 »
Habe im SVG Plot ein attr title mit Buderus gehabt, hatte ich mal so übernommen. attr gelöscht und nun klappt es scheinbar
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Peter_Listig

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Neues Buderus KM Modul mit neuen Features 79_BDKM.pm
« Antwort #149 am: 15 November 2018, 07:36:05 »
Guten Morgen in die Runde,

könnte mir bitte jemand einen Hinweis geben
was die Meldung

 +1+0+2++3+

       OK


bedeutet.

Die Meldung wird ausgegeben,  wenn ich versuche bei

/heatingCircuits/hc1/temperatureLevels/eco   
/heatingCircuits/hc1/temperatureLevels/comfort2

Werte zu setzen (zu ändern).

Beide Werte sind in der INFO in "W column" mit  (f) +
gekennzeichnet sollten also änderbar sein.

danke Euch für Infos

Greetz

Peter
FB 7490 / DECT200 / FrtizFon /FHEM 5.7 / Raspi3 / Debian Jessie / CUL868 / CUL433 / aculfw / IT / HE / km200 / HM-SEC-SD / DS214+ / WOL /