Autor Thema: Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern  (Gelesen 3404 mal)

Offline Hardlife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« am: 20 Februar 2016, 22:01:40 »
Hi!

Möchte hier für andere Interessierte ein paar kleine Codeschnipsel in die Runde werfen.
Vielleicht hat ja noch jemand Verwendung dafür...

Wie der Titel schon beschreibt, geht es darum, ein Gerät (bei mir ein Beamer), das eine RS232 Schnittstelle hat und per Klartext-Befehlen über diese gesteuert werden kann in das WLAN-Netz zu hängen und es "per Funk" in FHEM zu integrieren.

Realisiert wird das mit einem ESP8266, der mittels einer speziellen Firmware zur "RS232-Transparency-Bridge" geflasht wird.

Kostenpunkt: Ein paar Euro + viel Kaffee

Ich hoffe, der Code spricht einigermaßen für sich :-)

Voraussetzung:

Todo:
  • Auf dem Raspberry Telnet und perl-Unterstützung installieren:
sudo apt-get install libnet-telnet-perl telnet
  • Schaltung gemäß anhängiger Grafik aufbauen/löten
  • ESP flashen und einstellen (alles sehr komfortabel per GUI möglich) -> Auf die BAUD-Rate achten!

In die 99_myUtils.pm kommt folgender Code:
An den Anfang:
use Net::Telnet ();Später, je nach belieben:
#############################
### Telnet Befehle senden ###
#############################

sub
Beamer_Einschalten()
{
    my $tab = new Net::Telnet (Timeout => 50);

    ### IP-Adresse  des ESP88266
    $tab->open("192.168.0.24");
    ### Text-Kommando, das gesendet werden soll
    $tab->print("* 0 IR 001");
}
 
sub
Beamer_Ausschalten()
{
    my $tab = new Net::Telnet (Timeout => 50);

    ### IP-Adresse  des ESP88266
    $tab->open("192.168.0.24");
    ### Text-Kommando, das gesendet werden soll
    $tab->print("* 0 IR 002");
}
#### ENDE ## Telnet senden ###

In die fhem.cfg kommt folgender Code:
#######################
### ESP8266 Devices ###
#######################

### Acer Beamer steuern
## Schalt-Dummy zur Befehlsabsetzungdefinieren
define ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy dummy
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy alias Acer&nbspBeamer
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy cmdIcon ein:Restart aus:Shutdown
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy devStateIcon ein:on:aus aus:off:ein
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy eventMap on:ein off:aus
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy group Schalter
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy icon it_television@EB1AD2
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy room TEST
attr ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy webCmd aus:ein
define ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy_On notify ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy:on {Beamer_Einschalten()}
define ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy_Off notify ESP8266_Acer_P5390W_telnet_Dummy:off {Beamer_Ausschalten()}

########## ENDE ### ESP8266 ################################

Der Kreativität sind bei der Erweiterung keine Grenzen gesetzt.

Ich hoffe, es hilft dem Einen oder Anderen, bei mir läufts wunderbar.


LG,
Hardlife
Raspi 2 B
nanoCUL-868 & 433,JeeLink,milight,Signalduino,GPIO-433er-Sender/Empfänger, GPIO-Infrarot,GSM-Stick für SMS
MAX!-Heizungssteuerung,Intertechno-V1-Steckdosen + V3-Dimmer,"Flamingo FA21RF"-Funk-Rauchmelder
433er-China-Bewegungsmelder,"Voltcraft CO20"-Stick,LaCrosse-Temperatur,Revolt-NC5462
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline r_knipp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
Antw:Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« Antwort #1 am: 25 Februar 2016, 09:38:15 »
Moin,

vielen Dank für den Code. Habe genau das gleiche mit meinem BenQ vor.
Warte nur noch auf Teile aus China.

Gruß
Robert

Offline Owel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« Antwort #2 am: 21 März 2017, 17:31:26 »
Coole Sache,
ich versuche derzeit auch so ein Projekt zu realisieren. (Beamer per rs232)
Deins steht ab jetzt auf der ToRead-list :)

Kannst du noch etwas über das setup erzählen, welchen Beamer und wie du die Stromversogung, WLan konfig und wie geflasht wird!

Danke
Owel
« Letzte Änderung: 21 März 2017, 17:35:49 von Owel »

Offline Hardlife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
Antw:Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« Antwort #3 am: 22 März 2017, 00:12:47 »
Hi!

Schön, daß mein Ansatz auch nützlich für andere ist.

Mein Beamer ist ein Acer P5390W, aber im Prinzip funktioniert das ganze mit jedem RS232-fähigem Beamer.
Es ändern sich eben nur die herstellerspezifischen Codes, die man dem Gerät übergibt.

Sei mir bitte nicht böse, aber eine Art bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung würde den Thread und leider auch meine Freizeitreserven sprengen.

Es ist jedoch nicht sooo schwer. Ein bischen gefinkelt ist das löten, aber mit der Anleitung, einem feinen Lötkolben und einem ruhigen Händchen gehts.

Die ESP-Link-Firmware hat eine grafische Oberfläche und ist sehr leicht zu bedienen.
Einfach mal googeln. Gibt einem Menge gute bebilderte Flash-Anleitungen und Beispiele.

MFG,
Hardlife
Raspi 2 B
nanoCUL-868 & 433,JeeLink,milight,Signalduino,GPIO-433er-Sender/Empfänger, GPIO-Infrarot,GSM-Stick für SMS
MAX!-Heizungssteuerung,Intertechno-V1-Steckdosen + V3-Dimmer,"Flamingo FA21RF"-Funk-Rauchmelder
433er-China-Bewegungsmelder,"Voltcraft CO20"-Stick,LaCrosse-Temperatur,Revolt-NC5462

Offline tomster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 911
Antw:Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« Antwort #4 am: 22 März 2017, 00:23:08 »
Hmm, warum hab ich diesen Thread nicht schon letztes Jahr gefunden, als ich nach einer WiFi-2-RS485-Serial-Bridge gesucht habe, mit der ich "Klartext" aus FHEM heraus schicken kann...
Muss ich die Tage tatsächlich nochmal das RS485-UART-Modul und einen ESP rauskramen. Danke für den Anstoss!

Offline ZDX

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 30
Antw:Beamer (oder irgendein Gerät mit RS232) per WLAN steuern
« Antwort #5 am: 13 Januar 2019, 01:34:11 »
Hallo, sorry dass ich diesen Thread noch ausgrabe.

Wollte hier nur sagen, dass ich ein Modul zur Steuerung von Acer Beamern geschrieben habe. (Steuerung erfolgt via RS232)
Ist nützlich wenn er direkt am Pi (oder per ser2net) angeschlossen ist.

Link: https://forum.fhem.de/index.php/topic,95757.msg886618.html#msg886618

Grüße
« Letzte Änderung: 16 Februar 2019, 21:27:19 von xulodaZ »